Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
Feiert Blieskastel am Mittwoch den Aufstieg?    [Ändern]

 Es wird immer ernster: Der SFV hat bereits vor dem letzten Saisonspiel die Entscheidungsspiele terminiert. Hier auf SCB-Online werden alle offenen Fragen zum möglichen Entscheidungsspiel beantwortet…



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 23. Mai 2008

Entscheidungsspiele! K.O.-Spiele, die die Seele des Fußballs mehr verkörpern als alle andere Spiele: 90 Minuten Fußball, 90 Minuten Kampf, oder sogar noch 30 Minuten Zugabe und sogar ein nervenaufreibendes Elfmeterschießen und am Ende darf ein Team jubeln und ein anderes versinkt in tiefster Trauer: Ein Spiel, in dem alles möglich ist, ein Spiel in dem man sich als Sieger unvergessen machen kann, oder eben als Verlierer in den ungeliebten Tiefen des Archivs verschwinden kann. Vielleicht kommt es schon am Mittwoch für den SC zu einem solchen Klassiker: Der SFV gab am späten Freitagabend überraschend bekannt, dass alle möglichen Entscheidungsspiele der einzelnen Klassen bereits am nächsten Mittwoch zeitgleich ausgetragen werden und bevor jetzt hektisch zahlreiche Fragen nach dem Wann? Dem Wie? Dem Wo? Und dem Warum? gepostet werden: Hier auf SCB-Online werden bereits jetzt alle Fakten zum möglichen Showdown auf dem Tisch gelegt:


Wann findet das Entscheidungsspiel statt?

Das Spiel findet am Mittwoch, den 28. Mai 2008 um 18:30 Uhr oder um 19:00 Uhr statt. Die Anstoßzeit wird kurzfristig bekannt gegeben.


Wo findet das Entscheidungsspiel statt?

Der Austragungsort steht noch nicht fest! Zur Debatte als Ausrichter stehen derzeit der SSV Wellesweiler, allerdings könnte das Spiel auch an einem anderen Ort stattfinden. Auch ein mögliches Spiel in Blieskastel ist in Absprache mit dem Gegner derzeit eine Option. §35 der Spielordnung sagt dazu folgendes:

Bei Punktgleichheit findet ein Entscheidungsspiel auf neutralem Platz statt. In Klassen, in denen mehr als die Hälfte der Vereine einen Hartplatz gemeldet hat, soll ein Entscheidungsspiel auf einem Hartplatz ausgetragen werden, es sei denn, beide Vereine einigen sich auf einen Rasenplatz oder Kunstrasenplatz. Entscheidungsspiele der Verbandsliga finden in jedem Fall auf einem Rasenplatz statt.


Findet das Spiel auf jeden Fall statt?

Nein! Ob das Spiel am Mittwoch stattfindet hängt im Wesentlichen von zwei Faktoren ab: Zum einen darf der FC Marpingen nicht aus der Verbandsliga Saar absteigen. Marpingen ist derzeit Vorletzter, mit nur einem Punkt Vorsprung auf das Schlusslicht aus Hemmersdorf. Hemmersdorf spielt am letzten Spieltag beim SC Frierichstal (12. Tabellenplatz), Marpingen dagegen muss Perl-Bersch zum Tabellenzehnter reisen. Steigt Marpingen ab ist das Spiel des SC hinfällig.
Des Weiteren darf es in der Kreisliga A Höcherberg nicht zu einer Punktgleichheit zwischen Limbach II und dem SV St. Ingbert kommen. St. Ingbert ist mit 69 Punkten Tabellenführer, die Palatia hat einen Punkt Rückstand. Nur im Falle eines Unentschiedens der Palatia bei einer gleichzeitigen Niederlage des SV würde zu dieser Situation führen. In diesem Fall würde es zu erst ein Entscheidungsspiel zwischen dem SV und der Palatia kommen, erst danach müsste der SCB gegen den Sieger ran, sofern alle anderen Spiele entsprechend enden.



Aufstiegsfeierlichkeiten beim SCB?



Steigt der SC mit einem Sieg automatisch in die Bezirksliga auf?

Nein! Auch bei einem Sieg wäre der SC auf den Ausgang der anderen zeitgleich ausgetragenen Entscheidungsspiele angewiesen, so müssten Einöd sein Spiel gegen Hirzweiler gewinnen und auch beim Entscheidungsspiel der Landesligazweiten müsste der Nordost-Vertreter gewinnen. Der SC wäre aulso das Ende einer langen Kausalkette.


Wer ist der mögliche Gegner des SC?

Blieskastel spielt gegen den zweiten der Kreisliga A Höcherberg: Das ist entweder der SV St. Ingbert oder der FC Palatia Limbach II.


Könnte die Palatia ihr Verbandsliga Team ins Rennen schicken?

Nein! Die ist laut SFV-Satzung nicht möglich. §27 der Spielordung regelt dies, auch ausdrücklich für den Fall eines Entscheidungspiels wie folgt:

§ 27 Einschränkung der Spielberechtigung nach Einsatz in Pflichtspielen aufstiegsberechtigter Mannschaften

(1) Nimmt ein Spieler, der mit Beginn des Spieljahres das 21. Lebensjahr vollendet hat, an einem Pflichtspiel bis einschließlich Verbandsliga (Meisterschafts- oder Pokalspiele) einer höheren, aufstiegsberechtigten Mannschaft teil, so verliert er für diesen Spieltag und für das nächste Pflichtspiel der unteren aufstiegsberechtigten Mannschaft die Spielberechtigung, längstens jedoch für 10 Tage.
(2) Spieler, die am 01. 07. das 21. Lebensjahr vollendet haben und nach dem 14. April in einem Spiel einer höheren Mannschaft zum Einsatz kamen, sind im laufenden Spieljahr für Pflichtspiele (Meisterschafts- oder Pokalspiele) unterer aufstiegsberechtigter Mannschaften nicht mehr spielberechtigt.
(3) An Entscheidungsspielen unterer aufstiegsberechtigter Mannschaften, dürfen nur Spieler teilnehmen, die nach vorstehendem Absatz 2 spielberechtigt sind und außerdem jedenfalls mindestens an zwei Spielen dieser Mannschaft in der laufenden Spielrunde mitgewirkt haben.




Nicht alle Akteure der Palatia wären in einem Entscheidungsspiel spielberechtigt



Würde der SC im Falle des Aufstieges auch nach der Klassenreform Bezirksliga spielen?

Ja! In der nächsten Saison, der Relegationssaison 2008/2009 gibt es in der Bezirksliga keine Absteiger: Die ersten 6 Vereine kommen in die Landesliga, alle weiteren, sowie die ersten 6 der Kreisliga A Bliestal kommen in die neue Bezirksliga Ost.


Fällt die Entscheidung über den Aufstieg sicher am Mittwoch?

Nein! Auch eine mögliche Putt Situation zwischen Theley und Thalexweiler in der Landesliga Nordost ist denkbar, da beide derzeit 58 Punkte auf dem Konto haben, sogar wahrscheinlich. Sollte es nach dem letzten Spieltag zur Punktgleichheit kommen, dann würden beide am Mittwoch den zweiten Platz ausspielen. In diesem Fall könnte das Landesliga Entscheidungsspiel gegen Noswendel-Wadern möglicherweise erst später stattfinden.


Was passiert bei einem Unentschieden?

Bei Unentschieden greift der normale Pokalmodus: Verlängerung ohne Golden und Silver-Goal und Elfmeterschießen. Nach §35 der Spielordnung gelten dabei folgende Sondereglungen:

Kommen nur zwei Vereine für ein Entscheidungsspiel in Betracht, so wird das Spiel bei unentschiedenem Ausgang um 2 x 15 Minuten verlängert. Ist auch dann noch keine Entscheidung gefallen, so wird diese durch Elfmeterschießen herbeigeführt. Für das Elfmeterschießen gelten folgende Bestimmungen:

1. Der Schiedsrichter bestimmt das Tor, auf das alle Torschüsse ausgeführt werden.
2. Der Schiedsrichter lost in Gegenwart beider Mannschaftsführer aus, welche Mannschaft den ersten Torschuss ausführt.
3. Für die Ausführung der Torschüsse können nur die Spieler herangezogen werden, die sich am Ende der Spielverlängerung im Spiel befinden, mit der Ausnahme, dass ein eingeschriebener Ersatzspieler den Torwart ersetzen kann, wenn dieser während der Ausführung der Torschüsse verletzt wird und wegen der Verletzung nicht mehr als Torwart weiterspielen kann, vorausgesetzt, seine Mannschaft hat noch nicht die volle Anzahl der Ersatzspieler eingesetzt.
4. Mannschaften haben abwechselnd je fünf Torschüsse auszuführen. Die Torschüsse werden nicht fortgesetzt, wenn eine Mannschaft so viele Tore erzielt hat, dass sie als Gewinner feststeht. Der Torschuss gilt als vollzogen, wenn der Ball von dem ausführenden Spieler mit oder ohne unmittelbaren Torerfolg getreten worden ist. Nachschießen, gleichgültig, ob der Ball vom Torwart abgewehrt wird oder von dem Torpfosten bzw. der Querlatte zurückfliegt, ist nicht erlaubt.
5. Wenn beide Mannschaften nach der Ausführung von je fünf Torschüssen die gleiche Anzahl von Toren erzielt haben, werden die Torschüsse in der gleichen Reihenfolge fortgesetzt, bis eine Mannschaft bei gleicher Anzahl von Torschüssen ein Tor mehr als die andere erzielt hat.
6. Jeder Torschuss muss von einem anderen Spieler ausgeführt werden. Erst wenn alle teilnahmeberechtigten Spieler einer Mannschaft einschließlich Torwart oder des eingeschriebenen Ersatzspielers, der ihn ersetzt hat (Nr. 3), je einen Torschuss ausgeführt haben, darf ein Spieler der gleichen Mannschaft einen zweiten Torschuss ausführen.
7. Jeder Spieler der sich am Ende der Spielverlängerung im Spiel befand, darf den Platz des Torwartes einnehmen.
8. Alle Spieler mit Ausnahme des Schützen und der beiden Torwarte sollen sich, während die Torschüsse ausgeführt werden, im Mittelkreis aufhalten. Der Torwart der Mannschaft, die den Torschuss ausführt, muss außerhalb des Strafraumes stehen, und zwar hinter der parallel zur Torlinie verlaufenden Strafraumlinie, mindestens 9,15 m von der Strafstoßmarke entfernt.
9. Die Mannschaft ist Sieger, die beim Elfmeterschießen die meisten Tore erzielt hat, wobei Nr 4 zu beachten ist.



Warum werden Spiele ausgetragen die möglicherweise bedeutungslos sind?

Aufgrund des sehr engen Terminplans zum Saisonende, zahlreicher Vereinsfahrten und Sportfeste will man alle Eventualitäten durchspielen und dann im Nachhinein das Geschehene auswerten. Dass dann einige Partien ganz sicher nur Freundschaftsspiele waren ist korrekt, wird aber vom SFV in Kauf genommen.


Wer erhält die Eintrittsgelder?

Bei den Eintrittsgeldern gilt gemäß §51 der Spielordnung eine ähnliche Reglung wie bei Pokalspielen:

Bei Entscheidungsspielen auf neutralem Platz sind die Bruttoeinnahmen abzüglich der darin enthaltenen gesetzlichen Umsatzsteuer und des Sportgroschens wie folgt zu verteilen: 10 % der Einnahmen erhält der Platzverein. Von dem verbleibenden Betrag sind Werbungs-, Schieds- und Schiedsrichterassistentenkosten zu bezahlen. Von dem Restbetrag erhalten die beiden Spielgegner und der Verband je 1/3. Übersteigen die Spielauslagen die um die Umsatzsteuer und den Sportgroschen bereinigten Einnahmen, so haben die Spielgegner die Vergütung für den Platzverein und den Fehlbetrag je zur Hälfte zu tragen.


In Blieskastel kann also in den nächsten Tagen einiges passieren: Kein Spiel, ein Freundschaftsspiel, ein echtes Endspiel und natürlich der Aufstieg in die Bezirksliga Ost! Alles ist möglich und man darf gespannt sein, was die nächsten Tage bringen. Was die Zukunft auch bringt: Alle Infos gibt es natürlich aus erster Hand hier bei SCB-Online…





Alschbach versinkt im Tal der Tränen
Der letzte Spieltag der Kreisliga A Bliestal stand auf dem Programm: Der Meister war längst gekürt,  [...]  >>
     1| 3 Kommentare | 2033 Klicks |

Trofeo Karlsberg zu Gast beim SCB
Zu Fronleichnam stand beim SC Blieskastel-Lautzkirchen ein nicht ganz alltägliches Event auf dem Ter [...]  >>
     2| 0 Kommentare | 896 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 23. Mai 2008

Aufrufe:
848
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Do 13. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Verbandsliga Nordost  (Sportheim der FSG Schiffweiler)
Di 18. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Bezirksliga Homburg  (Sportplatz SC Blieskastel-Lautzkirchen)

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare des Verfassers verfügbar
 
 
Marcschrieb am 26.05.2008 um 06:52 Uhr
Der SV Marpingen war es, der das Kartenhaus vom Entscheidungsspiel zusammenfallen lies: Der SVM ist abgestiegen, Hemmersdorf hat die Klasse gehalten und damit gibt es nicht das angestrebte Entscheidungsspiel für die Jungs aus Blieskatsel!



 
 designed by matz1n9er © 10/03