Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
Bierbach besiegt SCB und bleibt auf Meisterkurs    [Ändern]

 Mit 4:2 hat der SCB das Duell mit dem Lokalrivalen aus Bierbach verloren. Nach der Niederlage in der Vorwoche gegen Wolfersheim die zweite Nullrunde für den SCB im Jahr 2006. In der Tabelle steht man weiter auf Platz 6...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 9. April 2006

Nach dem Ende der Siegesserie folgte nun der zweite Rückschlag binnen acht Tagen: Der FC Bierbach ist also die zweite Mannschaft die den SC Blieskastel-Lautzkirchen im Jahr 2006 besiegen konnte. Der Spitzenreiter gab sich gegen den SCB am Sonntagnachmittag keine Blöße und sammelte wieder drei wichtige Punkte in Richtung Aufstieg; Blieskastel dagegen hat durch die neuerlichen Niederlagen ein paar Plätze verloren, steht aber immer noch auf einem guten sechsten Tabellenpaltz. Phasenweise spielte der Tabellenführer aus Bierbach auch meisterlich und überzeugte vor allem durch das oft praktizierte und sehr effektive schnelle Umschalten zwischen Defensive und Offensive, das letzlich auch die Grundlage für zumindest zwei der vier Bierbacher Tore war. Blieskastel war aber keineswegs nur ein Sparringspartner für den BFC, sondern hielt über weite Strecken der Partie merh als nur gut dagegen. Bezeichnend: Auch die unglücklihce Entstehungsgeschichte des 1:0 für die Hausherren warf den SCB nicht aus dem Spiel, im Gegenteil man legte nur wenige Minuten später das 1:1 nach und hielt die Partie somit lange Zeit offen und ausgeglichen. Das 1:0 war, das muss man einfach so ausdrücken, nicht mehr als ein Glückstor, das man wohl eher dem extrem schlechten Platz in Bierbach, als dem nominellen Torschützen Thorsten Biet anrechnen sollte. Aber wie schon gesagt, wurde dieser unglückliche Rückstand relativ schnell durch Flavio Baier egalisiert, der nach einer tollen Abwehraktion vom BFC-Schlussmann Martin Buhlen zum 1:1 abstaubt. Zur Pause stand also ein leistungsgerechtes 1:1-Unentschieden, das die Zuschauer auf einen spannenden zweiten Durchgang hoffen ließ. Aber auch nach den Bierbacher Toren zum 2:1 und 3:1 war die Partie keineswegs schon entschieden. Immer wieder brachte der SCB die Hausherren unter Druck und war dem Ausgleich ein ums andere Mal sehr nahe. Leider fiel das lang herbeigesehnte Tor einige Minuten zu spät... (Eigener Spielbericht: >>hier)



Peter Pusse musste leider nach gut 70 Minuten verletzungsbedingt passen



Überhaupt wurde den gut 200 Zuschauern im Hechlertal trotz der widrigen Platzverhältnisse, die beiden Teams sichtlich zu schaffen machten, ein ansehnliches Fußballspiel geboten. Nicht nur die 6 Tore waren ein Garant für gute Unterhaltung, auch 4 Aluminiumtreffer, ein kurioses nicht gegebenes Tor, ein verletzter Schiedsrichter und zahlreiche Tormöglichkeiten auf beiden Seiten machten das Spiel doch recht kurzweilig. Die Chancenverwertung und der Killerinstinkt vor dem Tor machte am Ende wohl den größten und entscheidensten Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus: Während Bierbach sogar aus einer verunglückten Flanke ein Tor erzielte, so war Blieskastel meist viel zu harmlos und konnte nichteinmal grobe Nachlässingkeiten in der BFC-Hinterschaft in ein Tor ummünzen. Ärgerlich in der Nachbetrachtung: Es waren zahlreiche und auch aussichtsreiche Tormöglichkeiten, vor allem in der Schlussphase vorhanden, man hätte sie nur viel konsequenter abschließen und nutzen müssen. Keineswegs also war der Bierbacher Sieg ungefährdet oder übermäßig souverän, vielmehr musste sich der Tabellenführer die Punkte gegen Blieskastel, wie schon in der Vorwoche der Tabellenzweite aus Wolfersheim, hart erarbeiten. Man darf also festhalten: Der SCB kann mit den ganz "Großen" mitspielen und sie fordern, aber ein kleines Stück fehlt eben noch beim Weg zu der Klasse, Kaltschnäuzigkeit und Souveränität eines SV Wolfersheim und eines FC Bierbach, die in entscheidenden Situationen oft einfach cleverer und abgebrühter wirken als der SCB.



Auch Schiedsrichter sind hin und wieder mal verletzt



Die Nierderlage also alles andere als ein Weltuntergang für Blieskastel: In der Tabelle ist man sowieso in der von allen Ängsten und Pflichten befreiten Zone und aus solch einem Spiel kann man sicherlich nur lernen und wichtige Erfahrungen sammeln um in wichtigeren Saisonphasen in den nächsten Spielzeiten nicht nocheinmal die gleichen Fehler zu machen. Der FC Bierbach dagegen bleibt weiterhin vorne und die Mannschaft ist aufgrund ihrer Qualität vor allem in der Offensive sicherlich Favorit auf den Aufstieg. Bei Bierbach strahlt einfach jeder Angriff eine unglaublich Gefahr für die Defensive des Gegners aus und die Stürmer knipsen eben genau dann, wenn es wichtig ist. Allerdings ist man in der Defensive anfällig und auch im Spiel gegen den SCB musste einige brenzlige Situationen überstehen. Also auch beim Klassenprimus aus Bierbach ist nicht alles Gold was glänzt, aber die Favoritenrolle hat man auf jeden Fall inne, wenn man die Leistungen von Wolfersheim und Bierbach speziell in den Spielen gegen Blieskastel vergleicht. Der neutrale Fan darf sich also gemütlich zurücklehnen und sich auf ein spannendes Saisonfinale freuen.



Thorsten Biet bejubelt das 1:0 für den BFC



Unsere Zweite konnte dagegen wieder einen Sieg einfahren, bleibt im 14ten Spiel in Folge ungeschlagen und kann damit zumindest den Anschluss an Tabellenführer Breitfurt wahren, der ebenfalls einen Dreier gegen Rohrbach II einfahren konnte (Eigener Spielbericht Zweite: >>hier). Der SVB liegt nun 5 Punkte vor dem SCB, aber entschieden scheint die Titelfrage noch nicht... Da sich auch unsere Damenmannschaft mit 0:2 in Bierbach geschlagen geben musste (Eigener Spielbericht Damen: >>hier) bleiben an diesem Wochenende für den SCB am Ende 3 von 9 möglichen Punkten, nur die Zweite konnte also gewinnen.



Auch unsere Damen mussten sich dem BFC geschlagen geben



Bierbach mraschiert also vorneweg, dahinter folgt Gewehr bei Fuß der SV Wolfersheim: Auch Wolferheim konnte nach dem Sieg gegen Blieskastel wieder drei Punkte einfahren und 4:0 beim Tabellenvorletzten aus Heckendalheim gewinnen. Der dritte potentielle Aufstiegskandidat aus Rohrbach hat dagegen weiter an Boden verloren und kam beim SV Breitfurt nicht über ein 3:3-Unentschieden hinaus. Rohrbach II scheidet also fast schon aus dem Titelrennen aus ist aber noch nicht ganz chancenlos, wenn sich die zwei ganz oben noch eine Schächephase erlauben. Der Vierte aus Walsheim konnte mit einem 1:o Sieg zu Hause gegen Niedergailbach wieder ein wenig zu Rohrbach II aufschließen. Ganz unten hat sich mal wieder nichts getan: Neben Heckendalheim hat auch Webenheim verloren und kann damit die Hoffnung auf Rettung endgültig aufgeben. An der Spitze also ein spannender Zweikampf ganz unten ist wohl schon alles entschieden...



Die Partie war über weite Strecken hart umkämpft



Alle Ergenisse der Kreisliga A Bliestal:

FC Bierbach - SC Blieskastel 4:2
SF Reinheim - SV Webenheim 2:1
SG Medelsheim - TuS Ommersheim 4:2
SF Walsheim - SV Niedergailbach 1:0
SV Brenschelbach - SV Altheim 1:1
SV Breitfurt - SV Rohrbach II 3:3
TuS Rentrisch - SV Alschbach 0:0
SV Wolfersheim - SV Heckendalheim 4:0


Am nächsten Wochenende ist Osterpause, danach muss der SCB zum TuS Rentrisch und muss also wieder auswärts auf Punktejagd gehen. Das nächste Heimspiel gibt es erst im Mai...





Osternachholspiele: Bierbach baut Vorspr
Ein Großteil der Kreisliga A Bliestal durfte am Osterwochenende gemütlich die Füße hochlegen, an der [...]  >>
      | 2 Kommentare | 791 Klicks |

Jugendzeltlager findet auch in diesem Ja
Auch in diesem Sommer veranstaltet der SC Blieskastel-Lautzkirchen e.V. wieder ein Zeltlager für sei [...]  >>
      | 0 Kommentare | 625 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 9. April 2006

Aufrufe:
1420
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Do 13. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Verbandsliga Nordost  (Sportheim der FSG Schiffweiler)
Di 18. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Bezirksliga Homburg  (Sportplatz SC Blieskastel-Lautzkirchen)

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03