Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
BZL: Viktoria mit deutlichem Auswärtssieg    [Ändern]

 Auch die Bezirksliga Homburg blieb zum Jahresfinale 2017 von Absagen nicht verschont. Dennoch gab es trotz des Wintereinbruchs heiße Spiele zu sehen in denen unter anderem der FC Viktoria St. Ingbert einmal mehr einen Kantersieg feiert. Alle Spiele und alle Tore gibt es auf SCB-Online...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

        
VERFASST VON Marc Schaber, 3. Dezember 2017

Großes Jahresfinale in der Bezirksliga Homburg: Der 17te Spieltag stand auf dem Temrinkalender und wie sooft am letzten Spieltag des Jahres sollte es einen Spieltag voller Absagen geben: Bereits am vergangenen Wochenende ging eine Partie des 17ten Spieltages vorgezogen über die Bühne: Die Reserven des SV Bliesmengen-Bolchen und des SC Blieskastel-Lautzkirchen trafen aufeinander und trennten sich mit einem knappen SC-Auswärtserfolg:



SV Bliesmengen-Bolchen II
SC Blieskastel-Lautzkirchen II


2:3
(0:1)


Hinspiel:
6:2


Karten:
Rot: Sascha Azizi (SV Bliesmengen-Bolchen II / 10.); Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 Frenzle, Sascha (5.)
1:1 Eigentor (61.)
2:1 Becker, Marc (70.)
2:2 Pusse, Peter (80.)
2:3 Stumpf, Patrick (84.)


Schiedsrichter: Viktor Liedtke
SV Bliesmengen-Bolchen II: Scheid, Robin - Abstiens, Kevin - Hoffknecht, Nils - Fay, Sebastian - Gauer, Philipp - Azizi, Sascha - Nagel, Jens - Becker, Marc - Coincenot, Florian Cyrille - Meiser, Dirk - Schramm, Oliver; Spielerwechsel: (60.) Nagel, Jens Munz, Michael - (75.) Meiser, Dirk Kamjunke, Jan - (84.) Fay, Sebastian Gimbel, Niklas
SC Blieskastel-Lautzkirchen II: Bender, Lars - Herrmann, Philipp - Schmidt, Thorsten - Meyer, Matthias - Bruckart, Sebastian - Frenzle, Sascha - Hurth, Luca - Rebmann, Robin Oliver - Leinhäuser, Stefan - Pusse, Peter - Stumpf, Patrick; Spielerwechsel: (86.) Herrmann, Philipp Lavall, Frederik

Zu einem heißen Duell der Reserven kam es heute als vorgezogene Partie des 17ten Spieltages in Bliesmengen-Bolchen, wo die Verbandsliga-Reserve des SVB ab 16:30 Uhr die Landesliga-Reserve des SC Blieskastel-Lautzkirchen empfing. Die SC-Reserve konnte in den letzten Wochen einige Lebenszeichen senden, als man zunächst gegen den SV Rohrbach II und dann gegen die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II zwei Siege in Folge feierte. Reserven scheinen dem Tabellenschlusslicht also zu liegen. In Bliesmengen-Bolchen steckt die Elf von Trainer Marc Braun im Umbruch. „Einige der erfahrenen Spieler haben nach Ende der Saison aufgehört, oder spielen nur noch sporadisch. Auch haben wir unser System auf Viererkette umgestellt“ erläutert Braun im Pfälzischen Merkur den Umstand, dass es gegenüber dem Fast-Aufstieg im letzten Jahr diesmal bisher nur zu einem neunten Rang gereicht hat.
Kapitän Timo Brocker (Handbruch) und Carsten Munz (Meniskusverletzung) fehlen weiter verletzungsbedingt. Bei den Gästen müsse insbesondere auf den zuletzt torgefährlichen Patrick Stumpf geachtet werden, um keine böse Überraschung zu erleben. Bereits Mitte Januar beginnt Braun mit einer intensiven Vorbereitung auf die Rückrunde um noch einige Plätze gutmachen zu können.
Nach zuletzt 2 Siegen in Folge ging es nun zum letzten Spiel des Jahres zu der Reserve von Bliesmengen-Bolchen. Bei Flutlichtatmosphäre entwickelte sich ein flottes und vom Einsatz her, auf hohem Niveau, geführtes Spiel. Die spielerischen Vorteile der Hausherren machte der SCB mit großem Einsatz und Kampf wieder wett. Auch sollte vom Spielverlauf zunächst alles für den SCB sprechen. Schon nach 6 Minuten das 0:1 durch Sascha Frenzle mit einem trockenen Schuss aus 20 Meter ins untere Eck. Nach 33 Minuten dezimierte sich Bliesmengen, Sascha Azizi sah nach unnötigem, hartem Einsteigen im Mittelfeld die Rote Karte. Wider erwarten wurde jedoch der SVB auch mit 10 Mann immer stärker und kam auch immer öfters zu guten Möglichkeiten, die jedoch eine gute Abwehrreihe des SCB und zuletzt der starke SC-Torwart Bender zunächst zunichte machte. So ging es mit der knappen Gästeführung zum Pausentee.
Auch in Hälfte zwei das gleiche Bild. Der SVB weiterhin mit viel Druck, schnürte den SCB in deren Hälfte ein, jedoch musste ein Eigentor zum Ausgleich herhalten. Eine Flanke wurde in der 68. Minute von Frenzle unglücklich mit dem Kopf unhaltbar als Bogenlampe ins lange Eck abgefälscht. Danach ging es Schlag auf Schlag. Zuerst in der 70. Minute Foulelfmeter für den SCB, Pusse schießt drüber. Nur eine Minute später Foulelfmeter für die Gastgeber, der sicher von Becker zum 2:1 verwandelt wurde. Der SCB ließ jedoch nicht locker und schaffte in der 79. Minute durch Frenzle wieder den Ausgleich. Nur 4 Minuten später belohnte man sich endgültig, Patrick Stumpf setzt sich gekonnt durch und netzt zum viel umjubelten Siegtreffer ein. Danach wurde auf Seiten der Gäste die Abwehr verstärkt, das Ergebnis geschickt verwaltet und die drei wichtigen Punkte für die Gäste waren unter Dach und Fach.
Drei Siege zum Jahresende lassen nun auf Seiten des SC wieder gewaltig hoffen im Abstiegskampf. Der SC Blieskastel-Lautzkirchen II kann in Bliesmengen-Bolchen den dritten Sieg in Folge feiern und hat damit am Ende der Tabelle wieder einiges auf die Konkurrenz aufgehlt. Der Klassenverbleib scheint beim SC plötzlich wieder realistisch.


Schon am Samstag ging es in der Bezirksliga Homburg rund: Die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II empfing in Ballweiler die SF Reinheim zum für beide Teams letzten Spiel des Jahres 2017:



SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II
SF Reinheim


 
-:-
(-:-)


Hinspiel:
0:2


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:


In Ballweiler musste die Partie witterungsbedingt in der 60. Spielminute beim Stand von 0:0 abgebrochen werden, als im Zuge der Dunkelheit der Randstreifen des Platzes vereist und die Gefahr für die Spieler zu groß war.



SG Hassel
TuS Ormesheim


 
3:3
(1:1)


Hinspiel:
2:6


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 Talimy, Tumaj (34.)
1:1 Kurtaj, Florian (43.)
2:1 Albrecht, Jens (58.)
3:1 Obert, Patrik (71.)
3:2 Talimy, Turaj (87.)
3:3 Talimy, Tumaj (90.)


Schiedsrichter: Tim Hoffmann
SG Hassel: Bur, Christian - Leonhard, Marvin - Albrecht, Jens - Kurtaj, Florian - Fries, Julian - Nothof, Manuel - Obert, Patrik - Leonhard, Janis - Altmeyer, Andreas - Schwarz, Michael - Berger, Patrik; Spielerwechsel: (75.) Obert, Patrik Luck, Sebastian
TuS Ormesheim: Klein, Sebastian - Feibel, Daniel - Cordaro, Maurizio - Ilgenstein, Benjamin - Seminara, Salvo - Gimmilaro, Luca - Orth, Christopher - Seidel, Steffen Lucas - Talimy, Tumaj - Talimy, Turaj; Spielerwechsel: (65.) Cordaro, Maurizio Eller, Julian - (80.) Orth, Christopher Harig, Steffen

Vor 70 Fußballfans in Hassel war es TuS-Spielertrainer Tumaj Talimy, der die Gäste aus Ormesheim in der 34. Minute mit 1:0 in Front bringen konnte, ehe Florian Kurtaj in der 43. Minute für den 1:1-Ausgleich und den Pausenstand sorgte. Nach dem Pausentee waren es Jens Albrecht (58.) und Patrik Obert (71.), die die Hausherren mit 3:1 in Front schoss, die Gäste aus Ormesheim hatten aber die passende Antwort parat: Turaj Talimy netzte in der 87. Minute zum 3:2-Anschlusstreffer ein, ehe Coach Tumaj Talimy in der 90. Minute seiner Elf mit dem Treffer zum 3:3 zumindest einen Punkt sicherte.



SG Erbach
FSG Parr-Altheim


 
ABG
(-:-)


Hinspiel:
0:4


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:


Die SG Erbach vollzog im Herbst einen Trainerwechsel, als „quasi Halb-Erbachers“ Thomas Mootz das Traineramt von Frank Lebong übernommen hatte. Seitdem gab es für die SGE in sieben Spielen 11 Punkte und damit ist mit 19 Punkten auf Rang zehn ein erster Grundstein für den angestrebten Klassenverbleib gelegt. Am heutigen Sonntag ging es für die SGE gegen die FSG Parr-Altheim, die seit vier Spielen auf einen Punkt wartet und mit 25 Punkten auf Rang fünf zurückgefallen ist. Er habe die Taktik etwas geändert, die Elf offensiver ausgerichtet, lege für den Spieleinsatz die Trainingsteilnahme als Maßstab an, so der 44-jährige Trainer im Pfälzischen Merkur. Zufrieden ist er mit den Leistungen seiner Schützlinge innerhalb des recht breiten Kaders durchaus, sodass auch in der Winterpause keine personellen Veränderungen notwendig seien. Zudem führt Mootz einige A-Junioren an die aktiven Mannschaften heran und will mit seinen Youngstern die etablierten Teams "ärgern". Zum Jahresfinale werden außer Kapitän Benjamin Reuschl (Knieprobleme) alle Spieler zur Verfügung stehen.
Am Ende wurde es aber nichts aus dem finalen Heimspiel der SG Erbach im Spieljahr 2017: Die Partie der SGE gegen die FSG Parr-Altheim wurde witterungsbedingt abgesagt. Ein Nachholtermin steht derzeit noch nicht fest.



SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim
FC Viktoria St. Ingbert


 
1:7
(-:-)


Hinspiel:
0:0


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 Eigentor (4.)
0:2 Meyer, Daniel (36.)
0:3 König, Kristian (38.)
0:4 Klein, Tim (47.)
0:5 Klein, Tim (51.)
1:5 Hauck, Simon (58.)
1:6 Klein, Tim (77.)
1:7 Emisch, Wladimir (80.)


Schiedsrichter:Weis, Volker
SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim:Tor: Fromm, Thomas - Seiler, Johannes - Keller, Eric - Schöndorf, Benjamin - Schöndorf, Philipp - Fuchs, Simon - Schuhmacher, Tim - Haczynski, Robin - Hauck, Simon - Klein, Lukas - Degott, Fabian; Spielerwechsel: -
FC Viktoria St. Ingbert: Tor: Recktenwald, Dominic - Schmid, Aljoscha - Stolz, Christian - Rudolph, Jan - Grootegoed, Adrian - König, Kristian - Potdevin, Philipp - Meyer, Daniel - Dick, Joshua - Klein, Tim - Emisch, Wladimir; Spielerwechsel: -

Vor 80 Fußballfans in Herbitzheim war es ein Eigentor, das die Gäste aus St. Ingbert schon nach vier Minuten in Front bringen konnte. Daniel Meyer (36.) und Kirstian König (38.) schraubten das Ergebnis noch vor der Pause auf 3:0 in die Höhe. Nach dem Pausentee konnte Tim Klein (47., 51.) mit einem Doppelschlag auf 5:0 erhöhen. Zwar traf Simon Hauck (58.) zum Anschlusstreffer für die Hausherren, Tim Klein (77.) mit seinem dritten Treffer und Wladimir Emisch (80.) sorgten aber am Ende für den 7:1-Endstand.




SV Reiskirchen
SV Niederbexbach


 
3:2
(2:2)


Hinspiel:
1:2


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: Kevin Becker (SV Niederbexbach / 90.)
Tore:
0:1 Backes, Dominik (19.)
0:2 Backes, Dominik (24.)
1:2 Zeini, Ibrahim (36.)
2:2 Zeini, Ibrahim (44.)
3:2 Zeini, Ibrahim (75.)


Schiedsrichter: Joachim Freyer
SV Reiskirchen: Schwickert, Dennis - Baier, Erwin - Schreiber, Sebastian - Dilly, Phillip - Stricker, Kevin - Pracht, Alexander - Nguyen, Quang Vuong - Maximilian, Schackmar - Holtz, Steve - Zeini, Ibrahim - Holtz, Kai; Spielerwechsel: (65.) Pracht, Alexander Dalinger, Kirill
SV Niederbexbach: Ziegler, Felix - Becker, Kevin - Brodrick, Stefan - Bambach, Marc - Bambach, Sven - Collissy, Dennis - Collissy, Daniel - Mertes, Jan - Homberg, Marius - Staats, Pascal - Backes, Dominik; Spielerwechsel: (54.) Collissy, Dennis Küster, Daniel

Vor 80 Fußballfans in Reiskirchen hatten zunächst die Gäste aus Niederbexbach den besseren Start und konnten durch einen Doppelschlag durch Dominik Backes in der 19. und 24. Minute mit 2:0 in Front gehen. Auch die Hausherren hatten aber einen doppelpack zu bieten: Ibrahim Zeini netzte in der 36. Minute zum 1:2-Anschlusstreffer ein und traf in der 44. Minute zum 2:2-Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel blieb es spannend, am Ende war er erneut Doppeltorschütze Zeini, der mit seinem dritten Streich in der 75. Minute die Hausherren erstmals in Front schoss. In der Schlusminute sah Niederbexbachs Kevin Becker die Ampelkarte. Am Ergebnis sollte dies aber nichts mehr ändern.



SV Rohrbach II
FV Biesingen


 
ABG
(-:-)


Hinspiel:
5:0


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:


Auch in Rohrbach gab es an diesem Sonntag keinen Fußball zu sehen: Das Heimspiel des SV Rohrbach II gegen den FV Biesingen musste witterungsbedingt ausfallen und wird auf einen unbekannten Termin vertagt.



FC Bierbach
SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen


 
ABG
(-:-)


Hinspiel:
8:1


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:


Auch den Spitzenreiter verschonte das Wetter an diesem Sonntagnachmittag nicht: Das letzten Spiel des Jahres auf eigenem Platz gegen die SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen musste witterungsbedingt ausfallen und wird an einem bis dahin unbekannten Temrin nachgeholt.


Bezirksliga Homburg, 17. Spieltag

Samstag, den 25. November 2017 alle um 16:30 Uhr

SV Bliesmengen-Bolchen II - SC Blieskastel-Lautzkirchen II 2:3 (0:1)


Samstag, den 2. Dezember 2017 alle um 15:30 Uhr

SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II - SF Reinheim ABBRUCH


Sonntag, den 3. Dezember 2017 alle um 14:30 Uhr

SG Hassel - TuS Ormesheim 3:3 (1:1)
SG Erbach - FSG Parr-Altheim ABGESAGT
SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim - FC Viktoria St. Ingbert 1:7 (0:3)
SV Reiskirchen - SV Niederbexbach 3:2 (2:2)
SV Rohrbach II - FV Biesingen ABGESAGT
FC Bierbach - SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen ABGESAGT



Die Tabelle der Bezirksliga Homburg bietet zum Jahresende ein etwas schiefes Bild, da die Spielabsagen der letzten Wochen zu unterschiedlichen Spielanzahlen führten. Der FC Bierbach führt die Bezirksliga Homburg als Spitzenreiter ins neue Spieljahr, am Tabellenende trennen die Plätze 10 bis 16 nur sechs Zähler, was sicherlich für viel Spannung in der Rückrunde sorgen wird.





Damit geht das Spieljahr 2017 mit einem winterlichen Spieltag zu Ende. Nun geht es für alle Beteiligten in die verdiente Winterpause. Das Team von SCB-Online wünscht allen Spielern, Trainern, Funktionären und Fans eine geruhsame Winterpause, eine schöne Adventszeit und ein besinnliches Weihnachtsfest. Natürlich versorgen wir Euch auch in der fußballfreien Zeit mit allen News rund um den Bliestal-Fußball.





KLA: Ludwigsthal und Alschbach Spitze
In den Kreisligen A Saarpfalz und Bliestal gab es an diesem letzten Spielwochenende im Jahr 2017 zah [...]  >>
      | 0 Kommentare | 1152 Klicks |

LL: Kirrberg und Schwarzenbach siegen
Zum Jahresende gab es in der Landesliga Ost einige Spielabsagen. In Schwarzenbach und Kirrberg rollt [...]  >>
      | 0 Kommentare | 1087 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 3. Dezember 2017

Aufrufe:
1653
Kommentare:
1

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Tobias  (PID=2350)schrieb am 04.12.2017 um 16:12 Uhr
Meine Elf der Hinrunde: Tor: Marius Herbach (Rohrbach II) Abwehr: Bülent Baykara (Rechter Innenverteidiger/BaWeWo II), Jan Rudolph (Zentraler IV/Viktoria IGB), Niklas Kunz (Linker IV/Bierbach) Mittelfeld: Marius Schöndorf (Rechtes MF/Parr Altheim), Hendrik Sostmann (Zentrales MF/Bierbach), Christopher Schwartz (Zentrales MF/Bierbach), Marco Florsch (Linkes MF/Reinheim) Sturm: Dominik Backes (Rechter ST/Niederbexbach), Jens Albrecht (Mittelstürmer/Hassel), Rüdiger Hauck (Linker ST/Parr Altheim)
 
 14  
 15

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.



 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03