Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
BZL: Spitzenteams feiern wichtige Siege    [Ändern]

 Am 11ten Spieltag der Bezirksliga Homburg sorgen die Spitzenteams aus Walsheim, Bliesmengen-Bolchen, Reinheim, Erbach und Niederbexbach allesamt für Siege, die Kellerkinder gegen dagegen leer aus. Alle Spiele und alle Tore gibt es auf SCB-Online...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

        
VERFASST VON Marc Schaber, 16. Oktober 2016

Zum elten Mal kämpften die Teams der Bezirksliga Homburg an diesem Wochenend um Punkte und Tore. Am Ende gab es nur sieben Partien zu sehen, ein Spiel wurde in den November verlegt:



Die SF Walsheim drehen die Partie beim Auswärtsspiel beim FC Viktoria St. Ingbert und bleiben ungeschlagen (Foto: Sprunck)




FV Biesingen
SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen


 
4:1
(1:1)


Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Yannik Stopp (4.)
1:1 Felix Rummel (39.)
2:1 Antonio Runco (48.)
3:1 Dennis Drescher (79.)
4:1 Pascal Schmelzer (83.)


Schiedsrichter: Michael Braun
FV Biesingen: Tor: Florsch, Michael – Feld: Hadia, Esat - Görlinger, Nico - Breyer, Lucien - Stopp, Yannik - Schreiner, Alexander - Lissner, Daniel - Weber, Marc - Fendahl, Brian - Bohr, Nico - Runco, Antonio; Spielerwechsel: (46.) Bohr, Nico / Drescher, Dennis - (70.) Görlinger, Nico / Schmelzer, Pascal - (75.) Runco, Antonio / Anna, Maurice Christoph
SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen: Tor: Feibel, Maximilian – Feld: Bischof, Robert - Teuber, Daniel - Berger, Raphael - Nischwitz, Patrick - Rummel, Felix - Bauer, Thomas - Meiners, Max - Bieg, Johannes - Dubbini, Michele - Baudy, Benedikt; Spielerwechsel: -

Vor 100 Fußballfans in Biesingen war es Yannik Stopp (4.), der die Hausherren früh mit 1:0 in Front bringen konnte. Noch vor dem Seitenwechsel sorgte aber Felix Rummel (39.) für den 1:1-Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel legte der FVB wieder einen Blitzstart hin: Antonio Runco (48.) netzte zur erneuten FVB-Führung ein. Die Partie blieb lange spannend, ehe Dennis Drescher (79.) und Pascal Schmelzer (83.) für die Entscheidung sorgte.



FC Viktoria St. Ingbert
SF Walsheim


 
1:2
(1:0)


Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: Nico Jost (FC Viktoria St. Ingbert / 53.); Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Nico Jost (35.)
1:1 Joachim Schubert (65.)
1:2 Stefan Hohnsbein (78.)


Schiedsrichter: Markus Koob
FC Viktoria St. Ingbert: Tor: Müller, Noah – Feld: Schmid, Aljoscha - Stolz, Christian - Gutendorf, Robin - Schales, Tobias - Rudolph, Jan - Dick, Joshua - Grootegoed, Adrian - Stein, Fabian - Jost, Nico - Klein, Tim; Spielerwechsel: (70.) Stein, Fabian / Becker, Steffen - (80.) Gutendorf, Robin / Emisch, Wladimir
SF Walsheim: Tor: Mohr, Marius – Feld: Hiege, Nicolas - Schneider, Marvin - Schubert, Joachim - Kreutz, Kevin Daniel - Seidel, Michael - Weber, Philipp - Schubert, Sebastian - Heil, Philipp - Theis, Sascha - Hohnsbein, Stefan; Spielerwechsel: (46.) Heil, Philipp / Höh, Pascal - (53.) Seidel, Michael / Bergmann, Jannik

Vor 180 Fußballfans im St. Ingberter Betzental war es Nico Jost (35.), der die Hausherren zur Pause mit 1:0 in Front schoss. Nach dem Seitenwechsel muss Torschütze Nico Jost aber in der 53. Minute mit der Roten Karte vom Platz.



(Foto: Sprunck)



(Foto: Sprunck)



(Foto: Sprunck)



(Foto: Sprunck)



In Überzahl konnte Joachim Schubert (65.) für die Sportfreunde aus Walsheim zunächst ausgleichen, ehe Goalgetter Stefan Hohnsbein (78.) für den Siegtreffer der Gäste markieren konnte.



SV Heckendalheim
SV Rohrbach II


 
2:11
(1:9)


Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 Moritz Junk (5.)
0:2 Simon Scholler (10.)
0:3 Marius Neu (13.)
0:4 Marius Neu (20.)
0:5 Simon Scholler (21.)
0:6 Gerrit Stoll (25.)
1:6 Philipp-Moritz Müller (33.)
1:7 Tom Anderscheid (40.)
1:8 Moritz Junk (43.)
1:9 Simon Scholler (45. + 1.)
1:10 Jonas Sailer (73.)
2:10 Florian Nill (80.)
2:11 Marius Neu (83.)


Schiedsrichter: Johannes Walz
SV Heckendalheim: Tor: Gebhardt, David – Feld: Nill, Florian - Möller, Merlin - Freiberger, Marius - Hoffmann, Marc - Kondys, Nico - Brixius, Hendrik - Barthel, Dominik - Graf, Marco - Müller, Philipp-Moritz; Spielerwechsel: -
SV Rohrbach II: Tor: Pültz, Sebastian – Feld: Schmitz, Stephan - Scholler, Simon - Clohs, Julian - Bosslet, Marc - Stoll, Gerrit - Hußong, Christian - Lang, Felix - Neu, Marius; Spielerwechsel: (30.) Lang, Felix / Manderscheid, Tom - (46.) Clohs, Julian Herrmann, Eric - (70.) Scholler, Simon / Abel, Florian

Vor 100 Fußballfans in Heckendalheim erlebte der SV Heckendalheim im ersten Durchgang gegen den Aufsteiger aus Rohrbach ein echtes Debakel: Moritz Junk (5.), Simon Scholler (10.) und Marius Neu (13.) brachten die Gäste schon früh mit 3:0 in Front, die Gäste legten aber weiter nach: Marius Neu (20.), Simon Scholler (21.) und Gerrit Stoll (25.) machten schon nach nichteinmal einem Drittel der Partie das halbe Dutzend voll. Zwar konnte Philipp-Moritz Müller (33.) zwischenzeitlich verkürzen, Tom Anderscheid (40.), Moritz Junk (43.) und Simon Scholler (45. + 1.) erhöhten aber noch vor der Pause auf 9:1. Nach dem Seitenwechsel ließen es die Hausherren langsamer angehen: Jonas Sailer (73.) machte das Ergebnis zweistellig, ehe Florian Nill (80.) auf 2:10 verkürzte. Marius Neu (83.) machte schließlich den 2:11-Endstand perfekt.



SC Ludwigsthal
SF Reinheim


 
3:6
(1:2)


Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 Yves Couturier (1.)
0:1 Marco Nickolaus (31.)
1:2 Tim Henze (45.)
1:3 Nicolas Gabriel (50.)
1:4 Eigentor (60.)
2:4 Kevin Potrino (65.)
2:5 Marco Krummel (73.)
3:5 Kevin Portino (80.)
3:6 Marco Nickolaus (84.)


Schiedsrichter: Martin Behr
SC Ludwigsthal: Tor: Skornjakov, Jürgen – Feld: Ötztürk, Emre - Lauer, Daniel - Klein, Maurice - Klein, Markus - Henze, Tim - Eich, Marc - Schäfer, Nico - Potrino, Kevin - Nagarayah, Vince; Spielerwechsel: -
SF Reinheim: Tor: Munz, Thomas – Feld: Florsch, Marco - Becker, Timo - Becker, Lucas - Couturier, Yves - Weiser, Tristan - Nickolaus, Marco - Fuchs, Sebastian - Krummel, Marco - Mathieu, Jan-Peter; Spielerwechsel: -

Vor 80 Fußballfans in Ludwigsthal war es Yves Couturier (1.), der die Gäste aus Reinheim schon nach wenigen Sekunden mit 1:0 in Front bringen konnte. Marco Nickolaus (31.) erhöhte nach rund einem Drittel der Partie auf 2:0. Die Hausherren sorgten aber in Person von Tim Henze (45.) für neue Spannung, als sie kurz vor der Pause verkürzen konnten. Nach dem Seitenwechsel legten aber die Gäste nach. Nicolas Gabriel (50.) und ein Eigentor (60.) erhöhten die SFR-Führung auf 4:1. SCL-Goalgetter Kevin Potrino (65.) konnte zwar auf 2:4 verkürzen, Marco Krummel (73.) stellte aber den alten Abstand wieder her. Kevin Portino (80.) verkürzte wenig später auf 3:5, Marco Nickolaus (84.) stellte aber den 3:6-Endstand her.



DJK St. Ingbert
SV Niederbexbach


 
2:3
(1:1)


Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 Stefan Brodrick (27. / FE)
1:1 Tobias Sersch (44.)
2:1 Kevin Bubel (54.)
2:2 Robin Voigt (60.)
2:3 Thorsten Will (73.)


Schiedsrichter: Predrac Belca
DJK St. Ingbert: Tor: Khashfah, Abdulkader – Feld: Clifford, Tobias - Kohler, Kevin Klaus - Papava, Otari - Birtel, Max - Loth, Carsten - Sersch, Tobias - Bubel, Kevin - Sachs, Juri - Zentz, Dominik; Spielerwechsel: -
SV Niederbexbach: Tor: Ziegler, Felix – Feld: Brodrick, Stefan - Eiden, Sebastian - Becker, Kevin - Voigt, Robin - Collissy, Daniel - Collissy, Dennis - Mertes, Jan - Staats, Pascal - Will, Thorsten - Backes, Dominik; Spielerwechsel: -

Vor 100 Fußballfans in St. Ingbert war es Stefan Brodrick (27.), der die Gäste durch einen Foulelfmeter mit 1:0 in Front bringen konnte. Tobias Sersch (44.) sorgte aber noch vor dem Seitenwechsel für den St. Ingberter Ausgleich. Kevin Bubel (54.) brachte die DJK nach dem Pausentee mit 2:1 in Führung, Robin Voigt (60.) und Thorsten Will (73.) schossen aber die Gäste aus Niederbexbach zum 3:2-Auswärtserfolg.



SV Bliesmengen-Bolchen II
SV Altheim


 
2:1
(2:0)


Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Sascha Azizi (25.)
2:0 Timo Brocker (30.)
2:1 Klaus Schunk (65. / FE)


Schiedsrichter: Christopher Grell
SV Bliesmengen-Bolchen II: Tor: Scheid, Robin – Feld: Mörsdorf, Lars - Vuoso, Roberto - Munz, Michael - Nagel, Jens - Gauer, Philipp - Brocker, Timo - Braun, Mark - Azizi, Sascha - Kamjunke, Jan - Meiser, Dirk; Spielerwechsel: (55.) Mörsdorf, Lars / Schramm, Oliver - (66.) Gimbel, Niklas / Kamjunke, Jan - (75.) Kamjunke, Jan / Curcio, Marec
SV Altheim: Tor: Krämer, Moritz – Feld: Buchheit, Stefan - Hanisch, Johannes - Sandmeier, Steffen - Buchheit, Marcel - Wack, Dominik - Schewes, Manuel - Schunk, Klaus - Hauck, Rüdiger - Wagner, Robin - Lang, Simon; Spielerwechsel: (46.) Hanisch, Johannes / Sandmeier, David - (46.) Wagner, Robin / Anton, Tobias

Vor 100 Fußballfans in Bliesmengen-Bolchen waren es die Hausherren, die durch Sascha Azizi (25.) mit 1:0 in Führung gehen konnten. Timo Brocker (30.) erhöhte noch vor der Pause auf 2:0. Nach dem Seitenwechsel wurde es spannend als Klaus Schunk (65.) vom Elfmeterpunkt gegen SVB-Keeper Robin Scheid vom Elfmeterpunkt erfolgreich war. Bis zum Spielende konnten die Hausherren die knappe Führung aber über die Runden bringen.



SG Hassel
FC Bierbach


 
-:-
(-:-)


Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
Verlegt auf Mittwoch, den 2. November 2016




SG Erbach
SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II


 
5:1
(2:0)


Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Andreas Haas (23.)
2:0 Andreas Haas (40.)
3:0 Andreas Haas (65.)
4:0 Andreas Haas (79.)
4:1 Lars Klinger (82.)
5:1 Benjamin Reuschl (85. / FE)


Schiedsrichter: Horst Kraus
SG Erbach: Tor: Reuschl, Frederik – Feld: Schwärzli, Marcel - Bernd, Matthias - Krauß, Pascal - Weis, Jannis - Reuschl, Benjamin - Haas, Jonathan - Kessler, Janek - Schmitt, Sebastian - Baumann, Stefan - Haas, Andreas; Spielerwechsel: -
SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II: Tor: Welsch, Kevin – Feld: Braun, Nils - Welker, Michael - Götz, Sasch - Weydmann, Manuel - Blumenauer, Mario - Krebs, Jeremias - Wolf, Jonas - Klinger, Lars - Cieslik, Martin - Müller, Yannick; Spielerwechsel: -

Vor 120 Fußballfans in Erbach waren es die Hausherren, die durch einen Doppelpack von Goalgetter Andreas Haas (23., 40.) zur Pause mit 2:0 in Front gehen konnte. Haas' Torhunger war auch nach dem Seitenwechsel nicht gestillt und so legte er einen zweiten Doppelpack nach: Andreas Haas (65., 79.) sorgte damit im Alleingang für die Entscheidung, ehe Lars Klinger (82.) für den Ehrentreffer der Gäste sorgte. Benjamin Reuschl (85.) stellte vom Elfmeterpunkt gegen Gästekeeper Kevin Welsch den 5:1-Endstand her.


Am 11ten Spieltag der Bezirksliga Homburg sorgen die Spitzenteams aus Walsheim, Bliesmengen-Bolchen, Reinheim, Erbach und Niederbexbach allesamt für Siege, die Kellerkinder gegen dagegen leer aus:


Bezirksliga Homburg, 11. Spieltag

Sonntag, den 16. Oktober 2016 alle um 15:00 Uhr

FV Biesingen - SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen 4:1 (1:1)
FC Viktoria St. Ingbert - SF Walsheim 1:2 (0:1)
SV Heckendalheim - SV Rohrbach II 2:11 (1:9)
SC Ludwigsthal - SF Reinheim 3:6 (1:2)
DJK St. Ingbert - SV Niederbexbach 2:3 (1:1)
SV Bliesmengen-Bolchen II - SV Altheim 2:1 (2:0)
SG Erbach - SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II 5:1 (2:0)


Mittwoch, den 2. November 2016 alle um 19:00 Uhr

SG Hassel - FC Bierbach



In der Tabelle der Bezirksliga Homburg bleibt oben alles beim Alten, auch am Tabellenende wird die Luft für Heckendalheim, die DJK St. Ingbert und die Reserve der SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim immer dünner:





Am kommenden Wochenende stehen dann zwei Samstagsspiele auf dem Programm: Die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II empfängt dann die SG Hassel und die SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen den FC Viktoria St. Ingbert:


Bezirksliga Homburg, 12. Spieltag

Samstag, den 22. Oktober 2016 alle um 16:00 Uhr

SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II - SG Hassel
SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen - FC Viktoria St. Ingbert (17:00 Uhr)


Sonntag, den 23. Oktober 2016 alle um 15:00 Uhr

SF Reinheim - SV Heckendalheim
SV Rohrbach II - FV Biesingen
SF Walsheim - SG Erbach
FC Bierbach - SV Bliesmengen-Bolchen II
SV Altheim - DJK St. Ingbert
SV Niederbexbach - SC Ludwigsthal



Weiter geht es dann am Sonntag, wenn die SF Walsheim die Erbach zum Spitzenspiel empfangen. Auch in Bierbach geht es rund, wenn der Tabellenzweite des SV Bliesmengen-Bolchen II zu Gast sein wird…





KLA: Bruchhof gewinnt das Gipfeltreffen!
In der Kreisliga A Bliestal blickten an diesem Wochenende alle Beteiligten mit einem Auge nach Oberw [...]  >>
      | 7 Kommentare | 1727 Klicks |

LL: Blickweiler und Jägersburg mit Big-P
Der 11te Spieltag der Landesliga Ost hatte einige heiße Duelle parat: Der FSV Jägersburg II feiert e [...]  >>
      | 7 Kommentare | 2355 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 16. Oktober 2016

Aufrufe:
2349
Kommentare:
14

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Zuschauer (PID=22320)schrieb am 19.10.2016 um 11:26 Uhr
Hallo zusammen, weis man jetzt eigentlich schon was mit dem Sc Ludwigsthal ist? Hab gehört das es wahrscheinlich Punktabzug oder so was in die Richtung geben wird wegen eines nicht berechtigt eingesetzten Spieler! Wenn das alles so stimmt was ich gehört habe sollten sie als erster Zwangsabsteiger feststehen.. das grenzt ja fast schon an Betrug!! Ein Bild auf einen anderen Pass kleben und einfach einen Stempel drauf machen....
 
 2  
 4

GESPERRTER KOMMENTARschrieb am 19.10.2016 um 13:11 Uhr
HINWEIS: Dieser Kommentar wurde von den Moderatoren auf SCB-Online geprüft und nicht zur Anzeige freigegeben, da er einen Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen darstellt!
 
 0  
 0

Ludwigsthaler  (PID=12744)schrieb am 20.10.2016 um 03:00 Uhr
Guten Morgen lieber Zuschauer Wie sie schon selbst schreiben ist es ein Gerücht bzw noch nichts entschieden Sollte es zu einem passvergehen gekommen sein wird der SFV schon zu der richtigen Entscheidung treffen,wobei es da soweit bekannt nur um ein Spiel geht,das sollte es so gewesen sein als 0:0 gewertet und mit einem Punktabzug für den SCL Aber hier von Zwangsabstieg reden oder sonstigem finde ich in jedem maße überzogen... Sollte es so sein dass es ein Passvergehen gegeben hat ist dies natürlich nicht der richtige Weg. Wenn es bis dato noch kein vergehen in diese Richtung beim Scl gegeben hat und man somit von einem Einzelfall redet,ist es natürlich nicht besser aber Fehler werden nunmal gemacht,man muss nur aus solchen Dingen lernen und diese nicht wiederholen. Gruß
 
 4  
 11

Kritiker (PID=1565)schrieb am 21.10.2016 um 11:24 Uhr
Verharmlosen muss man das Thema aber auch nicht lieber Ludwigsthaler. Das hier ist kein einfacher Fehler, der mal passieren kann und aus dem man Lernen sollte. Wenn es so gewesen ist, wie man sich erzählt, hat sich der SCL einen Vorteil verschafft und die gegnerischen Mannschaften sowie die Schiedsrichter bewusst getäuscht. Ich bin auch dafür den Verband in der Sache erst einmal machen zu lassen bevor man hier urteilt. Sollte sich der Verdacht jedoch bestätigen muss man sich auch in Ludwigsthal bewusst sein, dass man mit unerlaubten Mitteln massiv in die Spielrunde und speziell den Abstiegskampf eingegriffen hat.
 
 11  
 1

Fan (PID=1332)schrieb am 21.10.2016 um 11:44 Uhr
Lieber Ludwigsthaler, unabhängig davon was der SFV entscheidet ist ihre Aussage eine absichtliche Lüge!! Viele Spieler mehrere Vereine können bezeugen, dass der nicht spielberechtigte Spieler Evren Igneci gegen sie gespielt und einige Tore erzielt hat!! Ich wäre als Ludwigsthaler sehr sehr vorsichtig mit der Aussage, dass das nur ein Einzelfall war!! Das ist Urkundenfälschung und ich möchte dann gerne mal die Aussagen vor Gericht hören...!!
 
 7  
 2

Fan (PID=1332)schrieb am 21.10.2016 um 12:02 Uhr
Der Spieler Luca Giovanni Caforio, auf dessen Pass dieser Evren Igneci gespielt hat, stand nicht ein einziges mal bei der 1. Mannschaft auf dem Platz!! Alle Mannschaften, gegen die ein Caforio auf dem Spielbericht standen wurden unabhängig vom Ergebnis ganz bewusst betrogen!! Man kann sich denken, wer alles davon auf Ludwigsthaler Seite gewusst hat!! Geht wohl nicht ohne Wissen des Trainers, Spieler, Vorstandes!! Ob sich da jeder eine Falschaussage einhandeln möchte...???
 
 8  
 2

Bezirksliga-Fan (PID=8265)schrieb am 21.10.2016 um 12:39 Uhr
Skandal!!! Wenn da wirklich was dran ist, ist das ja wohl echt der Hammer! Urkundenfälschung ist kein Kavaliersdelikt... Unglaublich!
 
 3  
 2

Germie (PID=222)schrieb am 21.10.2016 um 13:21 Uhr
Woher kommen denn eigentlich diese ganzen Infos???
 
 1  
 0

Ludwigsthaler  (PID=12744)schrieb am 21.10.2016 um 13:46 Uhr
Alsol weder verharmlose ich etwas noch lasse ich mich als Lügner hinstellen.!! Ich sagte doch dass wenn das so gewesen ist das es nicht der richtige Weg war aber jetzt einen Verein unter General Verdacht zu stellen ist Quatsch Sollte in diesem besagten Spiel ein Spieler ohne Spielerlaubnis gespielt haben wird man dies nicht von Verbandsseite unbestraft lassen.... Und ob dies im generellen ein Vorteil war oder nicht weis ich nicht aber ich denke nicht das der Spieler den Unterschied gemacht hat,denn soweit ich weis ging dieses Spiel 1:7 für den SC - Ludwigsthal aus und laut Fußball.de spielte der benannte Spieler Caforio in einigen spielen und sogar nach dem Spiel in dahlhem spielte der Spieler,ich gehe nicht davon aus dass der SC nach einem wie vorgeworfen \\\"passvergehen\\\" einen Spieler spielen lässt ohne gültigen spielerpass Lange Rede kurzer Sinn.....sollte es zu dem passvergehen gekommen sein wird das Spiel mit 0:0 gewertet und die 3 Punkte gehen vom Konto des SC weg und der Trainer/Verein wird eine Geldstrafe bekommen bzw der Spieler Caforio wird für eine gewisse Zeit gesperrt aber das ist bzw wurde bestimmt schon verhandelt Ps wenn wie hier behauptet der SC sich mit diesem einem Spieler so einen großen Vorteil verschafft hätte würde der Verein nicht mit 10 Punkten auf Platz 12 stehen sondern weiter oben......
 
 2  
 6

fvb (PID=15714)schrieb am 21.10.2016 um 14:03 Uhr
Bis auf Spieltag 3,7 und 11 stand dieser Luca G. G. Immer auf dem Spielbericht. Quelle Fussball.de
 
 2  
 1

Fan (PID=64962)schrieb am 21.10.2016 um 14:20 Uhr
Lieber Ludwigsthaler, entweder Du hast die Lidwigsthaler alle gesehen, dann musst Du dich außer oben genannten Spielen leider als Lügner bezeichnen lassen, da in allen anderen Spielen nachweislich Igneci auf den Pass von Caforio gespielt hat!!! Oder Du hast diese Spiele nicht gesehen, dann würde ich mich in deinen Aussagen zurückhalten!!! Außerdem geht es hierbei nicht um Tabellenplätze oder ob gewonnen wurde, sondern um Urkundenfälschung und bewusster mehrfacher Betrug an allen beteiligten Vereinen!!!
 
 3  
 2

Ludwigsthaler  (PID=40590)schrieb am 21.10.2016 um 14:31 Uhr
Nochmal lieber Fan ich lege nur die Fakten zu Grunde die ich weis und betitele weder sie noch einen anderen als Lügner obwohl ich Ihre Aussage recht fragwürdig finde da sie etwas behaupten was meiner Meinung nach nicht stimmt......ich habe das ein oder andere spiel gesehen und meiner Meinung nach ist der Spieler Caforio nicht wirklich aufgefallen was weder aussagt das es stimmt was sie sagen noch das es nicht stimmt !!! Ich möchte jetzt auch nicht weiter diskutieren oder etwas verteidigen...ich für meinen Teil weis das es nur um ein Spiel geht und dieses Spiel muss ja schon verhandelt worden sein Wenn sie das ja so genau wissen dann legen Sie den Vereinen ihre Beweise vor und gut.... In diesem Sinne ein schönes Wochenende
 
 2  
 3

Fan (PID=40850)schrieb am 21.10.2016 um 14:36 Uhr
Vielleicht ist dir Caforio nichts aufgefallen, da er nicht auf dem Platz stand ;)
 
 7  
 3

Interner (PID=14798)schrieb am 22.10.2016 um 21:22 Uhr
Das Spiel wurde noch nicht verhandelt !
 
 0  
 1

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.



 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03