Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
BZL: Erbach sichert sich Relegationsplatz    [Ändern]

 Auch am vorletzten Spieltag der Bezirksliga Homburg war im Bliestal also einiges geboten: Die SG Erbach zieht in die Relegation ein, sowohl der FV Biesingen als auch der SV Heckendalheim feiern Siege und sorgen damit für ein Herzschlagfinale im Abstiegskampf. Alle Spiele und alle Tore gibt es auf SCB-Online...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

        
VERFASST VON Marc Schaber, 16. Mai 2016

Nachdem die Entscheidung um den Titel in der Bezirksliga Homburg schon in der Vorwoche gefallen ist und der SV Blickweiler die Schale in den Himmel reckte, ging es in der Bezirksliga Homburg am Pfingswochenende um Relegation und Abstieg:


Schon am Samstag rollte der Ball in der Bezirksliga Homburg: Der frisch gebackene Meister aus Blickweiler gab sich beim SC Ludwigsthal die Ehre und schien noch etwas geschwächt von den Feierlichkeiten:



SC Ludwigsthal
SV Blickweiler


 
4:2
(2:0)


Hinspiel:
1:6


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Eigentor (30.)
2:0 Nico Schäfer (35.)
2:1 Gökhan Cicekci (63.)
3:1 Kevin Potrino (64.)
3:2 Patrick Meyer (85. / FE)
4:2 Marc Eich (90.)


Schiedsrichter: David Uhl
SC Ludwigsthal: Tor: Skornjakov, Jürgen – Feld: Didion, Benjamin - Rrustemi, Arber - Wentz, Jannik - Radio, Salvatore - Iacono, Stefan - Potrino, Kevin - Klein, Maurice - Masyk, Tobias - Eich, Marc - Schäfer, Nico; Spielerwechsel: (75.) Schäfer, Nico / Kurbardovic, Enis; (79.) Wentz, Jannik / Kurbardovic, Edin
SV Blickweiler: Tor: Becker, Kevin – Feld: Abazadze, Dimitri - Motsch, Lukas - Mauz, Dennis - Cicekci, Gökhan - Becker, Steven - Uyumazbas, Sergen - Thielen, Christian - Hilmer, Jens - Meyer, Patrick - Guckert, Karsten; Spielerwechsel: (46.) Mauz, Dennis / Ropönus, Jochen; (60.) Abazadze, Dimitri / Körner, Lars

Vor 120 Fußballfans war es ein Eigentor des Meisters, das die Hausherren des SC Ludwigsthal in der 30. Minute mit 1:0 in Front bringen konnte. Nico Schäfer (35.) legte noch vor der Pause das 2:0 nach, ehe Gökhan Cicekci (63.) verkürzte. Als Kevin Potrino (64.) zum 3:1 traf war der SCL aber wieder mit zwei Treffern in Front. Blickweiler gab sich nicht auf und konnte durch Patrick Meyer (85.) per Foulelfmeter herankommen, ehe Marc Eich (90.) die Partie entschied und den 4:2-Endstand erzielte.
Am Ende gab es in Ludwigsthal eine Überraschung zu sehen: Der heimische SC Ludwigsthal bezwingt den Meister des SV Blickweiler mit 4:2 und steht damit über Nacht mit 47 Punkten auf Rang sechs der Tabelle. Der SVB ist natürlich trotz der Niederlage mit 65 Punkten weiter Spitzenreiter, steht man doch bereits seit der Vorwoche als Meister fest.


Nach der Partie am Pfingstsamstag ging es in der Bezirksliga Homburg am Pfingstmontag weiter: Sieben Partien zu unterschiedlichen Anstoßzeiten gab es zu begutachten:



FC Viktoria St. Ingbert
SF Walsheim


 
6:2
(2:0)


Hinspiel:
7:3


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Tim Klein (11.)
2:0 Daniel Schünlein (38.)
3:0 Michael Bierhals (51.)
3:1 Philipp Weber (60. / FE)
4:1 Tim Klein (69.)
4:2 Philipp Weber (71. / FE)
5:2 Tim Klein (89.)
6:2 Andreas Rothe (90.)


Schiedsrichter: Philipp Baus
FC Viktoria St. Ingbert: Tor: Kalmes, Jonas – Feld: Stoll, Gerrit - Andres, Markus - Schülein, Daniel - Potdevin, Philipp - Nadler, Dominik - Hoffmann, Matthias - Bierhals, Michael - Rudolph, Jan - Klein, Tim - Grootegoed, Adrian; Spielerwechsel: (46.) Grootegoed, Adrian / Betz, Julian; (68.) Hoffmann, Matthias / Rothe, Andreas; (90.) Andres, Markus / Morlo, Johannes
SF Walsheim: Tor: Zinpryk, Dennis – Feld: Stumpf, Jim - Wolf, Marius - Schneider, Marvin - Schubert, Joachim - Seidel, Michael - Weber, Philipp - Kreutz, Kevin Daniel - Schubert, Sebastian - Hohnsbein, Stefan - Laabs, Julian; Spielerwechsel: (43.) Schubert, Sebastian / Clemens, Sascha; (62.) Hohnsbein, Stefan / Lorang, Marco

In St. Ingbert war es vor 120 Fußballfans Tim Klein (11.), der für die frühe Führung der Hausherren sorgte, ehe Daniel Schünlein (38.) zur 2:0-Pausenführung traf. Michael Bierhals (51.) erhöhte nach dem Seitenwechsel auf 3:0, ehe Philipp Weber (60.) vom Elfmeterpunkt auf 3:1 verkürzen konnte. Tim Klein (69.) stellte wenig später den alten Abstand wieder her. Philipp Weber (71.) verwandelte den zweiten Elfmeter zum 4:2, ehe Tim Klein (89.) und Andreas Rothe (90.) am Ende den 6:2-Endstand herstellten.



SG Erbach
SpVgg Einöd-Ingweiler II


 
6:0
(2:0)


Hinspiel:
5:0


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: Kevin Kosdra (SpVgg Einöd-Ingweiler II / 72.)
Tore:
1:0 Julian Bay (27.)
2:0 Stefan Ollesch (40.)
3:0 Sebastian Schmitt (55.)
4:0 Pascal Krauß (62.)
5:0 Benjamin Reuschl (79.)
6:0 Lukas Seng (80.)


Schiedsrichter: Karl Jank
SG Erbach: Tor: Reuschl, Frederik – Feld: Krauß, Pascal - Reuschl, Benjamin - Weis, Jannis - Roth, Philipp - Seng, Lukas - Haas, Jonathan - Schmitt, Sebastian - Bay, Johannes - Ollesch, Stefan - Baumann, Stefan; Spielerwechsel: (60.) Baumann, Stefan / Krämer, Daniel; (73.) Schmitt, Sebastian / Ecker, Alexander
SpVgg Einöd-Ingweiler II: Tor: Engel, Andreas – Feld: Ahmadi, Zakar - Nickolaus, Tobias - Henning, Lukas - Menna, Martin - Diz, Lionel - Kosdra, Kevin - Stegner, Marc-Andre - Hoffmann, Jordan - Niepagen, Mathias - Blank, Oliver; Spielerwechsel: -

Vor 120 Fußballfans in Erbach machte die SGE im Kampf um Rang zwei Nägel mit Köpfen: Julian Bay (27.) und Stefan Ollesch (40.) sorgten schon zur Pause für die 2:0-Führung der SGE, ehe Sebastian Schmitt (55.), Pascal Krauß (62.), Benjamin Reuschl (79.) und Lukas Seng (80.) das halbe SGE-Dutzend voll machten und die Hausherren in die Relegation schossen.



SG Hassel
FV Biesingen


 
2:3
(1:0)


Hinspiel:
4:1


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Benjamin Wendel (7.)
1:1 Björn Ritter (55.)
1:2 Antonio Runco (62.)
1:3 David Kamy (64.)
2:3 Julian Dörschuk (67.)


Schiedsrichter: Karl Klössner
SG Hassel: Tor: Bauer, Markus – Feld: Berger, Patrik - Spang, Manuel - Wendel, Benjamin - Obert, Patrick - Dörrschuk, Julian - Domizio, Sergio - Weiland, Nico - Altmeyer, Stefan - Leonhardt, Marvin - Margiani, Georgi; Spielerwechsel: (65.) Altmeyer, Stefan / Menzner, Sven; (76.) Domizio, Sergio / Altmeyer, Torsten
FV Biesingen: Tor: Florsch, Michael – Feld: Ritter, Björn - Inzillo, Stefan - Breyer, Lucien - Weber, Marc - Runco, Antonio - Stopp, Yannik - Schmelzer, Pascal - Hussong, Christian - Lissner, Daniel - Bohr, Nico; Spielerwechsel: (46.) Inzillo, Stefan / Kamy, David

Vor 250 Fußballfans in Hassel war den Fans einiges geboten: Benjamin Wendel (7.) sorgte für die frühe SGH-Führung, die bis zum Seitenwechsel Bestand haben sollte. Björn Ritter (55.) konnte für den FVB ausgleichen, ehe Antonio Runco (62.) und David Kamy (64.) die Gäste aus Biesingen binnen 120 Sekunden in Front schoss. Julian Dörschuk (67.) konnte für die SGH verkürzen, die Gäste um Keeper Michael Florsch hielten den wichtigen Auswärtssieg aber fest.



SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen
SF Reinheim


 
3:1
(1:1)


Hinspiel:
1:1


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: Jochen Wack (SF Reinheim / 80.)
Tore:
0:1 Marco Nickolaus (7.)
1:1 Julian Lang (45. / FE)
2:1 Raphael Berger (55.)
3:1 David Knauf (65.)


Schiedsrichter: Steffen Schwartz
SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen: Tor: Feibel, Maximilian – Feld: Knauf, David - Teuber, Daniel - Berger, Raphael - Bischof, Robert - Rummel, Felix - Lang, Julian - Vogelgesang, Peter - Bieg, Johannes - Trompeter, Marius - Baudy, Benedikt; Spielerwechsel: -
SF Reinheim: Tor: Borella, Julien – Feld: Florsch, Marco - Becker, Timo - Wack, Lucas - Sommer, Oliver - Jann, Philipp - Couturier, Yves - Wack, Jochen - Fuhrmann, Felix - Nickolaus, Marco - Gruber, Holger; Spielerwechsel: -

Vor 250 Fußballfans war es Marco Nickolaus (7.), der die Gäste aus Reinheim früh in Führung bringen konnte, ehe Julian Lang (45.) mit dem Pausenpfiff vom Elfmeterpunkt für den Ausgleich sorgte. Raphael Berger (55.) und David Knauf (65.) sorgten nach dem Wiederanpfiff für die Entscheidung und den 3:1-Endstand.



SV Heckendalheim
DJK St. Ingbert


 
3:0
(2:0)


Hinspiel:
2:5


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Marco Graf (20.)
2:0 Torsten Dawo (30. / FE)
3:0 Mujo Mehmedovic (70.)


Schiedsrichter: Nicola Sprunck
SV Heckendalheim: Tor: Dawo, Steven – Feld: Nischwitz, Patrick - Gress, Julian - Book, Jan-Peter - Dawo, Torsten - Schwab, Markus - Barthel, Dominik - Nill, Florian - Neupert, Johannes - Mehmedovic, Mujo - Graf, Marco; Spielerwechsel: (71.) Dawo, Torsten / Müller, Christian; (80.) Mehmedovic, Mujo / Möller, Merlin; (85.) Barthel, Dominik / Hessedenz, Rudi
DJK St. Ingbert: Tor: Khashfah, Abdulkader – Feld: Clifford, Tobias - Fickinger, Dennis - Stolz, Christian - Kohler, Kevin Klaus - Bubel, Kevin - Güngerich, Stefan - Dick, Joshua - Jacob, Marvin - Sachs, Juri - Yesilmen, Adham; Spielerwechsel: (70.) Sachs, Juri / Loth, Carsten; (80.) Kohler, Kevin / Klaus Geyer, Dominik; (83.) Clifford, Tobias / Geiß, Sascha

Vor 100 Fußballfans in Heckendalheim konnten die Hausherren wichtige Punkte im Kampf um den Klassenverbleib sammeln: Marco Graf (20.) brachte den SVH früh in Front, ehe Spielertrainer Torsten Dawo (30.) vom Elfmeterpunkt auf 2:0 erhöhen konnte und für die SVH-Pausenführung sorgte. Mujo Mehmedovic (70.) machte schließlich den 3:0-Heimerfolg des SVH perfekt.


FC Bierbach
SV Niederbexbach


 
9:1
(1:0)


Hinspiel:
1:0


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Timo Früh (7.)
2:0 David Ulrich (46.)
2:1 Thorsten Will (48.)
3:1 Stephan Keil (62.)
4:1 Robin Lück (64.)
5:1 Timo Früh (66.)
6:1 Stephan Keil (67.)
7:1 Henrik Sostmann (74.)
8:1 Niklas Kunz (82. / FE)
9:1 Timo Früh (87.)


Schiedsrichter: Achim Schmidt
FC Bierbach: Tor: Kelm, Sebastian – Feld: Mootz, Leon - Stemmler, Sebastian - Ulrich, David - Lück, Robin - Sostmann, Henrik - Freiler, Marc - Schwartz, Christopher - Kunz, Niklas - Keil, Stephan - Früh, Timo; Spielerwechsel: (68.) Keil, Stephan / Käufling, Michael; (71.) Freiler, Marc / Herz, Dominik; (78.) Sostmann, Henrik / Costa, Nicola
SV Niederbexbach: Tor: Ziegler, Felix – Feld: Brodrick, Stefan - Hüther, Andreas - Voigt, Robin - Mertes, Jan - Collissy, Daniel - Wittling, Andreas - Stelle, Johann - Gerwald, Tobias - Will, Thorsten - Bialecki, Victor; Spielerwechsel: (46.) Gerwald, Tobias / Collissy, Dennis; (60.) Wittling, Andreas / Seibel, Andreas; (75.) Will, Thorsten / Bucco, Marius

Vor 150 Fußballfans war es Timo Früh (7.), der den einzigen Treffer im ersten Durchgang erzielte, ehe David Ulrich (46.) die BFC-Führung aus 2:0 ausbauen konnte. Thorsten Will (48.) verkürzte zwischenzeitlich auf 1:2, ehe der FC Bierbach kurzen Prozess machte: Stephan Keil (62.), Robin Lück (64.), Timo Früh (66.) und erneut Stephan Keil (67.) entschieden die Partie binnen fünf Minuten zu Gunsten des BFC, ehe Henrik Sostmann (74.), Niklas Kunz (82.) vom Elfmeterpunkt und Timo Früh (87.) den 9:1-Endstand herstellten. Am Ende sorgte aber der Sieg der SG Erbach dafür, dass die Hoffnungen des BFC auf Rang zwei trotz des klaren Heimerfolges nicht erfüllt wurden.



SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II
SV Altheim


 
3:0
(1:0)


Hinspiel:
1:1


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Eigentor (20.)
2:0 Sören Braun (55.)
3:0 Sören Braun (75.)


Schiedsrichter: Bernd Schwender
SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II: Tor: Welsch, Kevin – Feld: Weinmann, Thomas - Linder, Michael - Götz, Sascha - Wolf, Jonas - Welker, Michael - Krebs, Jeremias - Gulisano, Marc - Braun, Sören - Schwarz, Niclas - Klinger, Lars; Spielerwechsel: (50.) Gulisano, Marc / Müller, Yannick; (76.) Linder, Michael / Stolz, Stefan; (80.) Braun, Sören / Abdi, Mustafa
SV Altheim: Tor: Krämer, Moritz – Feld: Buchheit, Stefan - Klein, Eric - Cambarella, Pasquale - Fischer, Martin - Schunk, Klaus - Harz, Joshua - Sandmeier, David - Nomine, Pascal - Schewes, Manuel - Sandmeier, Steffen; Spielerwechsel: -

Vor 150 Fußballfans war es ein Eigentor, das die Hausherren in der 20. Minute mit 1:0 in Front bringen konnte und gleichzeitig das einzige Tor im ersten Durchgang darstellte. Sören Braun (55., 75.) stellte mit einem Doppelpack den 3:0-Endstand her und sorgten für einen 3:0-Derbyerfolg der SG-Reserve.


Auch am vorletzten Spieltag der Bezirksliga Homburg war im Bliestal also einiges geboten: Die SG Erbach zieht in die Relegation ein, sowohl der FV Biesingen als auch der SV Heckendalheim feiern Siege und sorgen damit für ein Herzschlagfinale im Abstiegskampf:


Bezirksliga Homburg, 29. Spieltag

Samstag, 15. Mai 2016 alle um 16:00 Uhr

SC Ludwigsthal - SV Blickweiler 4:2 (2:0)


Montag, 16. Mai 2016 alle um 16:00 Uhr

FC Viktoria St. Ingbert - SF Walsheim (15:00 Uhr) 6:2 (2:0)
SG Erbach - SpVgg Einöd-Ingweiler II 6:0 (2:0)
SG Hassel - FV Biesingen 2:3 (1:0)
SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen - SF Reinheim 3:1 (1:1)
SV Heckendalheim - DJK St. Ingbert 3:0 (2:0)
FC Bierbach - SV Niederbexbach 9:1 (1:0)
SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II - SV Altheim 3:0 (1:0)



In der Tabelle der Bezirksliga Homburg stehen der SV Niederbexbach und der SV Heckendalheim nun mit jeweils 29 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz, der FV Biesingen liegt zwei Punkte davor auf Rang 13. Der SVN hat das Duell auf eigenem Platz mit 4:0 gegen den SV Heckendalheim gewonnen, musste sich aber beim SVH mit 1:3 geschlagen geben. Würden beide Teams punktgleich bleiben hätte Niederbexbach also die Nase vorn:





Am kommenden Wochenende entscheidet sich dann die Abstiegsfrage: der SV Heckendalheim reist nach Reinheim, wo man vor fast exakt zwei Jahren Meister der Kreisliga A Bliestal wurde, der SV Niederbexbach empfängt die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II und der FV Biesingen die SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen:


Bezirksliga Homburg, 30. Spieltag

Sonntag, 22. Mai 2016 alle um 15:00 Uhr

SpVgg Einöd-Ingweiler II - SG Hassel (13:15 Uhr)
SV Altheim - FC Viktoria St. Ingbert
SV Niederbexbach - SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II
SV Blickweiler - FC Bierbach
DJK St. Ingbert - SC Ludwigsthal
SF Reinheim - SV Heckendalheim
FV Biesingen - SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen
SF Walsheim - SG Erbach



Ein heißes, aber bedeutungsloses, Derby steht in Blickweiler auf dem Programm, wo mit dem SV Blickweiler und dem FC Bierbach zwei offensivstarke Teams den letzten Tanz der Saison geben….





Aufstieg? Abstieg? Relegation? Alle Info
Das Saisonfinale ist traditionell die Zeit der Unklarheiten: Die Fans stellen sich Fragen nach Regul [...]  >>
      | 4 Kommentare | 4859 Klicks |

KLA: Bliesmengen macht sein Meisterstück
Am Pfingstmontag krönte die Kreisliga A Bliestal ihren Meister: der SV Bliesmengen-Bolchen II gewinn [...]  >>
      | 10 Kommentare | 2333 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 16. Mai 2016

Aufrufe:
3774
Kommentare:
20

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Kenner (PID=4572)schrieb am 16.05.2016 um 20:22 Uhr
Torschütze zum 2:1 bei der SG Ommersheim Erfweiler-Ehlingen war Raphael Berger
 
 0  
 0

Jürgen Weberschrieb am 16.05.2016 um 20:54 UhrPREMIUM
Hallo Marc. Das 3te Tor schoss auch Sören Braun.

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 1  
 0

GESPERRTER KOMMENTARschrieb am 16.05.2016 um 21:29 Uhr
HINWEIS: Dieser Kommentar wurde von den Moderatoren auf SCB-Online geprüft und nicht zur Anzeige freigegeben, da er einen Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen darstellt!
 
 0  
 2

Furigioco (PID=404)schrieb am 16.05.2016 um 22:11 Uhr
8:1 bei bierbach niklas Kunz per Elfmeter nicht philipp kunz
 
 0  
 0

Marc Schaberschrieb am 16.05.2016 um 22:45 UhrPREMIUM
@ Kenner, Jürgen Weber & Furigioco: Danke für die Hinweise, haben wir alles berichtigt...

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 0  
 0

FAN (PID=11324)schrieb am 16.05.2016 um 22:46 Uhr
Marc lass es zu...es ist nur das was der bliestalfußball denkt. Und es stimmt... Nix beleidigendes geschrieben!!! Nur die warheit!
 
 0  
 1

Marc Schaberschrieb am 16.05.2016 um 22:50 UhrPREMIUM
@ FAN (PID=11324): Wenn du dir so sicher bist, dass die in deinem Kommentar aufgestellten Behauptungen richtig und auch belastbar sind, dann kannst du sie ja unter einem registrierten Benutzernamen posten. Sehe das Problem nicht...

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 5  
 0

Unwissender (PID=3946)schrieb am 17.05.2016 um 07:40 Uhr
Wenn Heckendalheim und Niederbexbach ihr letztes Spiel verlieren würden und es gäbe 2 Absteiger, wer würde absteigen? Noch besser wäre wenn am letzten Spieltag Walsheim verlieren, Biesingen unentschieden und Heckendalheim + Niederbexbach gewinnen würde! Dann haben 4Mannschaften 32Punkte! Wer hat denn da noch den Durchblick! :-)
 
 0  
 0

Marc Schaberschrieb am 17.05.2016 um 07:50 UhrPREMIUM
@ Unwissender: Das ist eigentlich alles halb so wild: Bei Punktgleichheit im Abstiegskampf entscheiden folgende Kriterien in der gegebenen Reihenfolge:

1. Der direkte Vergleich

Sind mehr als zwei Teams punktgleich, wird eine Tabelle mit den direkten Spielen gegeneinander erstellt. Bei der beim direkten Vergleich erstellten neuen Tabelle entscheiden:

1. Die gewonnen Punkte
2. Die Tordifferenz
3. Die höhere Anzahl der erzielten Tore
4. Ein Entscheidungsspiel

Und ja der SV Heckendalheim würde gegen den SV Niederbexbach bei Punktgleichheit den Kürzeren ziehen.

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 1  
 0

Neugieriger (PID=6328)schrieb am 17.05.2016 um 13:42 Uhr
Weiß jemand was von einem Spielabbruch in Hassel?
 
 0  
 0

Marc Schaberschrieb am 17.05.2016 um 13:45 UhrPREMIUM
@ Neugieriger: Nach den uns vorliegenden Informationen wurde die Partie in Hassel über die volle Zeit zu Ende gespielt...

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 0  
 0

Unbekannt  (PID=30492)schrieb am 17.05.2016 um 16:35 Uhr
Das 2:4 für Walsheim in der 71. Minute erzielte Philipp Weber
 
 0  
 0

. (PID=45094)schrieb am 17.05.2016 um 18:28 Uhr
Das heißt Ommersheim und Blickweiler haben es in der Hand. Spielen beide nur halbherzig und verlieren oder schenken sogar ab kann Heckendalheim am letzten Spiel in Reinheim machen was sie wollen. Ich hoffe doch sehr das da im Abstiegskampf alles fair und sauber abläuft. Da kann man nur an die Ehre appellieren.. aber spannend ist es allemal
 
 0  
 3

. (PID=45094)schrieb am 17.05.2016 um 18:31 Uhr
Übrigens.. Gegen Biesingen hätte Heckendalheim wenn mich nicht alles täuscht im direkten Vergleich die Nase vorne
 
 0  
 0

Martin (PID=920)schrieb am 17.05.2016 um 19:41 Uhr
@ \\\".\\\" schön, wenn hier anonym mal wieder vermutungen aufgestellt werden. es hat jeder selbst in der hand über 30 spieltage hinweg die klasse zu halten!
 
 2  
 0

Marc Schaberschrieb am 17.05.2016 um 22:04 UhrPREMIUM
@ Unbekannt (PID=30492): Danke für den Hinweis wurde berichtigt...

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 1  
 0

Salih Cicekcischrieb am 18.05.2016 um 00:39 UhrPREMIUM
Weder Spielen wir Halbherzig weder schenken wir was ,auch wenn wir Meister sind wir wollen gewinnen jedes Spiel auch gegen Bierbach ,Heckendalheim wie auch andere Vereine hatten es selbst in der Hand ,versteh nicht was hier geredet wird ,uns hat auch niemand was geschenkt!!!!!!!!!!! Wünsche allen Vereinen viel Glück im Letzten Spiel jeder hat es selbst in der Hand. Sportliche Grüsse 2. Vorstand SV Blickweiler

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 6  
 1

GESPERRTER KOMMENTARschrieb am 18.05.2016 um 09:36 Uhr
HINWEIS: Dieser Kommentar wurde von den Moderatoren auf SCB-Online geprüft und nicht zur Anzeige freigegeben, da er einen Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen darstellt!
 
 0  
 1

Gerd (PID=47558)schrieb am 18.05.2016 um 12:54 Uhr
Verstehe ehrlich gesagt nicht, was Blickweiler am letzten Spieltag mit dem Abstiegskampf zu tun hat ????
 
 6  
 0

Harry (PID=30969)schrieb am 18.05.2016 um 22:55 Uhr
Altheim : Viktoria Samstag 15:00 Uhr
 
 0  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


So 25. Okt. 2020 ganztägig8. Spieltag 16er Ligen  
Mi 28. Okt. 2020 ganztägigSaarlandpokal 4. Runde  
So 8. Nov. 2020 ganztägig9. Spieltag 16er Ligen  

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03