Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
LL: Rohrbach gewinnt Spitzenspiel deutlich    [Ändern]

 In der Landesliga Ost formiert sich langsam aber sicher eine Spitzengruppe in der sich mit dem SV Hellas Bildstock und dem SC Blieskastel-Lautzkirchen hinter dem SV Rohrbach auch zwei Aufsteiger befinden...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 13. September 2015

Nach einer aufregenden Pokalwoche stand für die 15 Teams der Landesliga Ost der sechste Spieltag auf dem Programm und die Fans waren gespannt, wie die Teams die englische Woche verkraften würden:



FV Oberbexbach
SV Kirrberg


 
6:2 (3:1)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Marius Homberg (15.)
2:0 Pascal Staats (25.)
2:1 Steven Seger (26.)
3:1 Pascal Omlor (45.)
4:1 Dominik Backes (60.)
4:2 Hendrik Simon (62.)
5:2 Marius Homberg (70.)
6:2 Michael Weimann (82.)


FV Oberbexbach: Tor: Höbich, Markus – Feld: Balzer, Manuel - Müller, Matthias - Schmelzer, Daniel - Weimann, Michael - Omlor, Pascal - Homberg, Marius - Wendel, David - Enkler, Kevin (ausgewechselt für Julian Panse (84.)) - Backes, Dominik - Staats, Pascal (ausgewechselt für Steven Enkler (88.))
SV Kirrberg: Tor: Schwickert, Dennis – Feld: Schmits, Bernhard (ausgewechselt für Michael Junkes (46.)) - Pelzer, Fabian - Steiner, Dominique - Zott, Sascha (ausgewechselt für Patrick Steiner (70.)) - Didion, Tobias - Seger, Steven - Pelzer, Moritz - Raquet, Mirko (ausgewechselt für Daniel Linke (28.)) - Simon, Hendrik - Riehm, Daniel

Für den FV Oberbexbach stand an diesem Sonntag nach einem 6:2-Heimerfolg gegen die SG Gersheim-Niedergailbach ein Heimspiel gegen den SV Kirrberg auf dem Programm. Kirrberg konnte sich in der Vorwoche durch ein spätes bei der SpVgg Einöd-Ingweiler mit 1:0 durchsetzen und wollte nun auch beim FVO punkten.
Vor 100 Fußballfans in Oberbexbach konnten Marius Homberg (15.) und Pascal Staats (25.) die Hausherren zunächst mit 2:0 in Front bringen, ehe Steven Seger nur Sekunden nach dem 2:0 auf 2:1 verkürzen konnte. Pascal Omlor stellte aber in der 45. Minute den alten Abstand und den Pausenstand her. Dominik Backes konnte nach 60 Minuten auf 4:1 erhöhte, ehe Hendrik Simon nur 120 Sekunden später das 4:2 erzielte. Marius Homberg (70.) und Michael Weimann (82.) stellten den 6:2-Endstand her.
Am Ende gewinnt der FV Oberbexbach auf eigenem Platz mit 6:2 gegen den SV Kirrberg und steht mit neun Punkten auf Rang fünf der Landesliga Ost. Kirrberg dagegen rangiert mit sieben Punkten auf Tabellenplatz zehn.



SV Hellas Bildstock
SpVgg Einöd-Ingweiler


 
3:1 (1:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Michael Graul (7. / FE)
2:0 Marco Furlano (59.)
3:0 Michael Graul (62.)
3:1 Phil Lutter (77.)


SV Hellas Bildstock: Tor: Augustin, Mark – Feld: Marx, Danny (ausgewechselt für Nico Stefania (68.)) - Berrang, Dominik - Bongiorno, Stefan - Wolff, Christian - Kuhn, Dominic - Furlano, Marco - Müller, Daniel - Lawitschka, Thomas (ausgewechselt für Manuel Kolling (59.)) - Graul, Michael (ausgewechselt für Christian Backes (73.)) - Zavaglia, Mirco
SpVgg Einöd-Ingweiler: Tor: Stuchlik, Peter – Feld: Hüther, Mathias - Bumpus, Sandro - Brünisholz, Jannik - Ringle, Manuel - Schuler, Felix - Walczyk, Marius - Berger, Michael - Stegner, Dominik - Grieser, Finn (ausgewechselt für Phil Lutter (65.)) - Witzel, Lucas (ausgewechselt für Lionel Diz (82.))

Für den SV Hellas Bildstock lief die Saison bis dahin nach Plan: Nach einem 4:0-Erfolg beim SV Schwarzenbach konnte sich der Aufsteiger auf Rang zwei der Tabelle schieben und empfing nun die SpVgg Einöd-Ingweiler, die am fünften Spieltag auf eigenem Platz dem SV Kirrberg mit 0:1 unterlegen war.
Vor 150 Fußballfans wurde Dominik Berrang nach sieben Minuten im Gästestrafraum regelwidrig zu Fall gebrachte und Hellas-Goalgetter Michael Graul verwandelte den fälligen Foulelfmeter zur 1:0-Fürhung. Bis zur Pause blieb es bei der knappen Führung der Hausherren, die aber Marco Furlano in der 59. Minute auf 2:0 ausbauen konnte, ehe in der 62. Minute erneut Graul ins Schwarze traf. Phil Lutter gelang in der 77. Minute der 3:1-Anschlusstreffer, am Sieg der Hausherren änderte das jedoch nichts mehr.
Der SV Hellas Bildstock kann am Ende auf eigenem Platz einen 3:1-Erfolg gegen die SpVgg Einöd-Ingweiler feiern und steht mit 14 Punkten weiter ungeschlagen auf Rang zwei der Tabelle, Einöd hat auf Rang 13 vier Zähler auf dem Konto.



SG Gersheim-Niedergailbach
SC Blieskastel-Lautzkirchen


 
0:4 (0:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 Christian Meyer (48.)
0:2 Philipp Niederländer (53.)
0:3 Yannik Mosche (57.)
0:4 Christian Kempf (57.)


SG Gersheim-Niedergailbach: Tor: Oberinger, Dirk – Feld: Scheller, Lars - Braun, Tobias - Hennen, Lucas - Weiser, Fabian - Bodenstein, Philipp (ausgewechselt für David Mischo (61.)) - Steibert, Lukas - Weyer, Christian - Hentschel, Jonas - Kunz, Dominik - Welsch, Till (ausgewechselt für Denis Wust (83.))
SC Blieskastel-Lautzkirchen: Tor: Bender, Lars – Feld: Meyer, Christian - Brengel, Johannes - Kempf, Christian - Moschel, Yannik (ausgewechselt für Thorsten Schmidt (74.)) - Niederländer, Philipp - Pusse, Peter - Kowolik, Julian - Knoch, Christian - Clemens, Daniel (ausgewechselt für Sebastian Bruckart (46.)) - Meyer, Matthias (ausgewechselt für Nico Welker (58.))

Auf dem Gersheimer Hartplatz gab es an diesem Sonntag ein Derby zu sehen, dass es so einige Jahre nicht gegeben hatte: Die SG Gersheim-Niedergailbach empfing nach einer 6:2-Niederlage beim FV Oberbexbach den SC Blieskastel-Lautzkirchen, der nach einem 2:0-Heimerfolg gegen den SV Beeden weiter auf der Erfolgsspur blieb und nun auch beim Derby bestehen wollte.
In Gersheim sahen die Fußballfans eine torlose erste Hälfte, dann aber kamen die Gäste aus Blieskastel-Lautzkirchen mit mächtig Tempo aus der Kabine: Christian Meyer konnte in der 48. Minute die 1:0-Führung erzielen, ehe SC-Spielertrainer Philipp Niederländer in der 53. Minute eine Moschel-Vorarbeit zum 2:0 verwerten konnte. Yannik Moschel erhöhte vier Minuten später auf 3:0. Kurz vor dem Ende der Partie konnte Peter Pusse Christian Kempf in Szene setzen, der in der 88. Minute den 4:0-Endstand markierte.
Am Ende gewinnt der SC Blieskastel-Lautzkirchen bei der SG Gersheim-Niedergailbach mit 4:0 und steht mit 13 Punkten weiter ungeschlagen auf Rang drei der Tabelle, die SG dagegen ist mit vier Punkten Vorletzter der Tabelle.



SVG Bebelsheim-Wittersheim
SV Reiskirchen


 
3:1 (1:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Thorsten ostermann (35.)
1:1 Tim Pommerenke (54.)
2:1 Christian Hassler (77.)
3:1 Christian Hassler (77.)


SVG Bebelsheim-Wittersheim: Tor: Lonsdorf, Eric – Feld: Paltzer, Pascal 8ausgewechselt für Kevin Malick (87.)) - Zymeri, Ariamit - Lorsung, Pascal - Klein, Benedikt (ausgewechselt für Christian Hassler (50.)) - Allag, Toufik - Karl, Anthony - Bottaro, Sando (ausgewechselt für Torsten Ostermann (28.)) - Ramic, Admir - Ihl, Danny - Guendez, Mohamed
SV Reiskirchen: Tor: Schmidt, Niko – Feld :Hahn, Maximilian - Schreiber, Sebastian - Pawils, Marvin - Wolf, Andreas - Holtz, Steve - Schmeissner, Ralph (ausgewechselt für Kevin Stricker (53.)) - Dilly, Phillip - Ferreira, Eneias - Ludwig, Nico (ausgewechselt für Ferhat Özdemir (57.)) - Pommerenke, Tim

Die SVG Bebelsheim-Wittersheim konnte in der Vorwoche pausieren und empfing nun den SV Reiskirchen zum Gastspiel. Der SVR konnte sich in der Vorwoche auf eigenem Platz mit 3:1 gegen den ASV Kleinottweiler durchsetzen und wollte nun bei der SVG bestehen.
Vor 180 Fußballfans in Bebelsheim konnte SVG-Spielertrainer Torsten Ostermann die Hausherren in der 35. Minute mit 1:0 in Front schießen und damit das einzige Tor im ersten Durchgang erzielen. Tim Pommerenke konnte in der 54. Minute für den SVR ausgleichen, dann war es aber ein Doppelschlag von Christian Hassler in der 77. und 85. Minute, der die Hausherren zum 3:1-Erfolg schoss.
Am Ende gewinnt die SVG Bebelsheim-Wittersheim auf eigenem Platz mit 3:1 gegen den SV Reiskirchen und steht mit sieben Punkten auf Rang acht der Tabelle. Der SVR rangiert mit sechs Punkten auf Tabellenplatz 12.



ASV Kleinottweiler
SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim


 
2:2 (0:2)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 Simon Fuchs (!5.)
0:2 Simon Hauck (26. / FE)
1:2 Kevin Thomas (64.)
2:2 Jonas Edvard (75.)


ASV Kleinottweiler: Tor: Heidenreich, Jörg – Feld: Jörg, Pascal - Fuss, Dennis - Güngörmüs, Serkan - Brkan, Renato (ausgewechselt für Manuel Suchy (65.)) - Thomas, Kevin - Petrovci, Arber - Aksahin, Müslüm - Al Masalma, Ashraf - Miassa, Henry - Wnuk, Sebastian
SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim: Tor: Fromm, Thomas – Feld: Fuchs, Hendrik - Keller, Eric - Seiler, Johannes - Hauck, Simon (ausgewechselt für Robin Haczynski (75.)) - Stöhr, Stefan - Fuchs, Simon (ausgewechselt für Lukas Klein (65.)) - Stumpf, John (ausgewechselt für Felix Welsch (81.)) - Günther, Nils - Schuhmacher, Tim - Degott, Fabian

Nach der 1:3-Auswärtsniederlage beim SV Reiskirchen blieb der ASV Kleinottweiler auch nach fünf Spieltagen als einziges Team der Landesliga Ost ohne Punkt. Nun empfing der ASV die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim, die sich in der Vorwoche auf eigenem Platz mit 3:2 gegen den TuS Wiebelskirchen durchsetzen konnte.
Vor 100 Fußballfans in Kleinottweiler starteten die Gäste aus dem Bliestal besser in die Partie und konnten durch Simon Fuchs in der 15. Minute mit 1:0 in Front gehen. Simon Hauck stellte in der 26. Minute per Foulelfmeter den 2:0-Pausenstand her. Nach dem Seitenwechsel meldete sich der ASV zurück, als Kevin Thomas nach 64 Minute auf 1:2 verkürzte, ehe Jonas Edvard elf Minuten später zum 2:2-Endstand traf.
Am Ende trennen sich der ASV Kleinottweiler und die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim mit einem 2:2-Remis. Der ASV steht mit einem Punkt weiter auf dem letzten Tabellenplatz, die SG rangiert mit acht Punkten auf Tabellenplatz sieben.



TuS Wiebelskirchen
SV Genclerbirligi Homburg


 
5:2 (2:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: Daniel Decker (TuS Wiebelskirchen / 90. + 5.)
Tore:
1:0 Antonio Marinaro (36.)
2:0 Antonio Marinaro (44.)
3:0 Dennis Pick (49.)
3:1 Bülent Baykara (51.)
4:1 Domenico Guarraci (56.)
4:2 Bülen Baykara (71.)
5:2 Domenico Garritano (90. + 3.)


TuS Wiebelskirchen: Tor: Sehte, Stefan – Feld: Guarraci, Carlo - Garritano, Domenico - Rauenschwender, Fabian - Zimmer, Benjamin - Schwoll, Roman - Guarraci, Domenico (ausgewechselt für Daniel Decker (77.)) - Becker, Kevin - Teubner, Tobias - Marinaro, Antonio - Pick, Dennis
SV Genclerbirligi Homburg: Tor: Zilic, Dragan – Feld: Güclü, Abdulhamit - Kurtulus, Ersel - Baykara, Bülent - Mert, Samet - Aytekin, Umut Murat - Bozdemir, Sercan - Aydin, Ufuk (ausgewechselt für Murat Er (50.)) - Akbolat, Efe - Esen, Recep (ausgewechselt für Selcuk Güclü (65.)) - Arabatzi, Oglu Ismail (ausgewechselt für Naim Güclü (65.))

Für den TuS Wiebelskirchen gab es in der Vorwoche eine 2:3-Niederlage bei der SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim, nun empfing man auf eigenem Platz den Aufsteiger des SV Genclerbirligi Homburg, der am vergangenen Spieltag auf eigenem Platz zu einem torlosen Remis gegen den SV Rohrbach gekommen war.
Die 80 Fußballfans in Wiebelskirchen bekamen einiges zu sehen: Antonio Marinaro verwandelte in der 36. Minute eine Vorlage von Tobias Teubner zum 1:0 und konnte acht Minuten später auch die Vorarbeit von Benjamin Zimmer zur 2:0-Pausenführung im Netz unterbringen. In der 49. Minute war es Dennis Pick, der in der auf 3:0 erhöhte, ehe Bülent Baykara in der 51. Minute erstmals für die Gäste traf. Domenico Guarraci konnte aber in der 56. Minute nach Vorlage von Dennis Pick den alten Abstand wieder herstellen, Baykara netzte aber in der 71. Minute zum erneuten Anschlusstreffer ein. In der Nachspielzeit konnte Domanico Garritano auf 5:2 erhöhen, Daniel Decker flog bei den Hausherren mit der Ampelkarte vom Platz, am Ergebnis änderte dies jedoch nichts mehr.
Am Ende gewinnt der TuS Wiebelskirchen auf eigenem Platz mit 5:2 gegen den SV Genclerbirligi Homburg und steht mit acht Punkten auf Rang sechs der Tabelle. Gencler rangiert mit sieben Punkten auf Tabellenplatz neun.



SV Rohrbach
SV Schwarzenbach


 
6:3 (4:1)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: Roman Golomb (SV Schwarzenbach / 89.)
Tore:
1:0 Norman Schmitt (9.)
2:0 Christian Müller (18.)
3:0 Florian Kurtaj (20.)
3:1 Maximilian Murr (24.)
4:1 Sven Bastian (37.)
4:2 Marin Dujmovic (46.)
4:3 Dominik Marx (59.)
5:3 Christian Müller (73.)
6:3 Norman Schmitt (89.)


SV Rohrbach: Tor: Dettweiler, Yannik – Feld: Grünbeck, Michael - Hochhaus, Morten (ausgewechselt für Pascal Steinfels (73.)) - Borgard, Lars (ausgewechselt für Philipp Herrmann (62.)) - Borgard, Nils - Kurtaj, Florian (ausgewechselt für Piero Ortoleva (46.)) - Weydmann, Manuel - Bastian, Sven - Becker, Mike - Schmitt, Norman - Müller, Christian
SV Schwarzenbach: Tor: Wittek, Thomas - Neff, Mike (ausgewechselt für Mario Kvesic (46.)) - Koch, Sebastian - Schales, Nils - Dujmovic, Marin - Marx, Dominik - Golomb, Roman - Hoechst, Dennis End, Patrick - Waiz, Jakob - Murr, Maximilian

Ein echtes Spitzenspiel stand an diesem Sonntag in Rohrbach auf dem Programm. Der Spitzenreiter aus Rohrbach kam in der Vorwoche beim SV Genclerbiligi Homburg zu einem torlosen Remis und empfing nun nach dem Pokalknaller gegen den SV Elversberg den SV Schwarzenbach zum Gastspiel. Auch der SVS war in dieser Saison schon Spitzenreiter in der Landesliga Ost, musste sich aber in der Vorwoche auf eigenem Platz dem Aufsteiger des SV Hellas Bildstock mit 0:4 geschlagen geben und wollte nun wieder zurück auf Erfolgskurs.
Vor 150 Fußballfans in Rohrbach war es Norman Schmitt, der die Hausherren in der 9. Minute mit 1:0 in Front bringen konnte. Christian Müller (18.) und Florian Kurtaj (20.) bauten die SVR-Führung auf 3:0 aus, ehe Schwarzenbachs Maximilian Murr nach 24 Minuten auf 3:1 verkürzen konnte. Noch vor der Pause stellte Sven Bastian in der 37. Minute den alten Abstand wieder her. Nach dem Seitenwechsel kam der SV Schwarzenbach in die Partie zurück: Marin Dujmovic (46.) und Dominik Marx (59.) machten die Partie wieder spannend und verkürzten auf 3:4, Rohrbach hatte aber eine Antwort parat: Christian Müller (73.) und Norman Schmitt (89.) schossen den SVR zum 6:3-Heimerfolg.
Am Ende gewinnt der SV Rohrbach sein Heimspiel gegen den SV Schwarzenbach mit 6:3 und bleibt damit mit 14 Zählern Spitzenreiter der Landesliga Ost. Der SV Schwarzenbach dagegen steht mit 10 Punkten nur noch auf Rang vier der Tabelle.


Auch in dieser Woche kann eines der 15 Teams aus der Landesliga Ost die Füße hochlegen: Der SV Beeden ist nach einer 2:0-Niederlage beim SC Blieskastel-Lautzkirchen spielfrei:



SV Beeden
spielfrei


 
-:-
(-:-)


Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:



Damit ist der 15te Spieltag der Landesliga Ost gespielt. Der SV Rohrbach kann das Spitzenspiel gegen den SV Schwarzenbach mit 6:3 gewinnen und überhaupt geizten die Teams nicht mit Toren:


Landesliga Ost, 6. Spieltag

Sonntag, 13. September 2015 alle um 15:00 Uhr

FV Oberbexbach – SV Kirrberg 6:2 (3:1)
SV Hellas Bildstock - SpVgg Einöd-Ingweiler 3:1 (1:0)
SG Gersheim-Niedergailbach - SC Blieskastel-Lautzkirchen 0:4 (0:0)
SVG Bebelsheim-Wittersheim - SV Reiskirchen 3:1 (1:0)
ASV Kleinottweiler - SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim 2:2 (0:2)
TuS Wiebelskirchen - SV Genclerbirligi Homburg 5:2 (2:0)
SV Rohrbach - SV Schwarzenbach 6:3 (4:1)
SV Beeden - spielfrei



In der Tabelle der Landesliga Ost kann sich das Spitzentrio bestehend aus dem SV Rohrbach und den beiden Aufsteigern aus Bildstock und Blieskastel-Lautzkirchen etwas absetzen:




Auch in der kommenden Woche geht es rund: Die SVG Bebelsheim-Wittersheim empfängt den SV Beeden, die SpVgg Einöd-Ingweiler empfängt den SV Rohrbach:


Landesliga Ost, 7. Spieltag

Sonntag, 20. September 2015 alle um 15:00 Uhr

SV Reiskirchen - SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim
SV Schwarzenbach - TuS Wiebelskirchen
SV Genclerbirligi Homburg - ASV Kleinottweiler
SVG Bebelsheim-Wittersheim - SV Beeden
SC Blieskastel-Lautzkirchen - SV Kirrberg
FV Oberbexbach - SV Hellas Bildstock
SpVgg Einöd-Ingweiler - SV Rohrbach
SG Gersheim-Niedergailbach - spielfrei



Auch in der kommenden Woche ist ein Team der Landesliga Ost spielfrei: Die SG Gersheim-Niedergailbach kann sich in Ruhe die Spiele der Konkurrenz ansehen.





BZL: Blickweiler ballert sich an die Spi
In der Bezirksliga Homburg kann der SV Blickweiler einen Patzer der SG Erbach einige Kilometer weite [...]  >>
      | 0 Kommentare | 2812 Klicks |

SP: Saarbrücken reist nach Bübingen
Die 3. Runde im Saarlandpokal wurde unter der Woche gespielt, nun stand in Köllerbach die Auslosung  [...]  >>
      | 2 Kommentare | 1182 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 13. September 2015

Aufrufe:
1062
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Do 13. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Verbandsliga Nordost  (Sportheim der FSG Schiffweiler)
Di 18. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Bezirksliga Homburg  (Sportplatz SC Blieskastel-Lautzkirchen)

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03