Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
KLA: Niederwürzbach mit Tor-Inferno gegen SCL    [Ändern]

 Auch in der Kreisliga A Bliestal ballern die Teams zum Saisonstart mächtig los. Allem voran der FC Niederwürzbach, der sich mit 15 Toren an die Tabellenspitze schießt...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 9. August 2015

Es geht wieder los! De Kreisliga A Bliestal startete am Sonntag in die neue Saison 2015/2016 und speziell zum Saisonstart blicken die Fans besonders kritisch auf die ersten Auftritte der einzelnen Teams:



Der SV Kirkel jubelt zu Saisonbeginn über einen 5:0-Heimerfolg gegen den TuS Wörschweiler (Quelle: Facebook)



Das erste Spiel der Saison stand am Samstag auf dem Programm: Der SV Alschbach lud zum Kerwespiel und der TuS Mimbach war zum Derby zu Gast:



SV Alschbach
TuS Mimbach


 
2:0 (1:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: Sargon Youssef (TuS Mimbach / 70.)
Tore:
1:0 Sascha Theis (16.)
2:0 Michael Nickl (66.)


SV Alschbach: Tor: Schlachter, Marc – Feld: Degel, Frederic - Procopio, Luca - Aichouba, Dennis - Weingart, Rolf - Lang, Klaus - Theis, Sascha (ausgewechselt für Dennis Perske (85.)) - Gebele, Sascha - Dawo, Daniel (ausgewechselt für Markus Rothermel (90.)) - Nickl, Michael (ausgewechselt für Filip Decker (87.)) - Scholz, Dominik
TuS Mimbach: Tor: Di Bartolomeo, Domenico – Feld: Becker, Sebbi - Neu, Timm - Sand, Benjamin - Schmidt, Jonas - Spöcker, Tobias - Schwarz, Karsten - Youssef, Sargon - Gottlieb, Yannick - Schembri, Johannes - Liurno, Marco

Ein Derby zur Kerb gab es an diesem Samstag in Alschbach zu sehen, wo der SV Alschbach und der TuS Mimbach beim Derby die Kreisliga-A-Bliestal-Saison eröffneten. Die Fans freuten sich also auf einen nicht nu rob der Temperaturen heißen Lokalkampf.
Rund 250 Fußballfans in Alschbachb sahen beim Kerwespiel des SVA die frühe Führung durch die Hausherren, als Spielertrainer Sascha Theis in der 16. Minute ins Schwarze traf und den Pausenstand markierte. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Michael Nickl in der 66. Minute auf 2:0, Mimbach Sargon Youssef sah in der 70. Minute die Ampelkarte, am Ergebnis änderte dies jedoch nichts.
Am Ende jubelten die Hausherren des SV Alschbach über einen 2:0-Heimerfolg und sind damit sogar erster Tabellenführer der Kreisliga A Bliestal- Alschbach bejubelt drei Punkte und einen gelungenen Saisonauftakt.


Weiter ging es dann am Sonntag: Die restlichen Teams der Kreisliga A Bliestal starteten in die Saison und da es zum Saisonstart traditionell viele Unbekannten gibt, waren auch die Fans gespannt auf den Premierenspieltag:



SV Bliesmengen-Bolchen II
SV Breitfurt


 
5:1 (2:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Jens Lück (17.)
2:0 Jens Lück (23.)
3:0 Timo Brocker (46.)
4:0 Jens Lück (55.)
5:0 Lars Mörsdorf (80.)
5:1 Gerger Süleyman (90.)


SV Bliesmengen-Bolchen II: Tor: Kalle, Christian – Feld: Vuoso, Roberto - Kamjunke, Jan (ausgewechselt für Sebastian Wieczorek (85.)) - Krummel, Marco - Munz, Michael - Braun, Mark - Azizi, Sascha - Meiser, Dirk (ausgewechselt für Marec Curcio (86.)) - Fuchs, Florian (ausgewechselt für Stefan Ruppert (81.)) - Brocker, Timo - Lück, Jens (ausgewechselt für Lars Mörsdorf (75.))
SV Breitfurt: Tor: Brust, Dennis – Feld: Ringle, Marc (ausgewechselt für Gerger Süleyman (82.)) - Stephan, Uwe (ausgewechselt für Felix Wenz (75.)) - Meyer, Florian - Ruffing, Jan - Gentes, Joachim - Klein, Thorsten - Haas, Sandor - Gentes, Jonas - Gab, Alexander - Seegmüller, Andreas

Für viele gilt der SV Bliesmengen-Bolchen II als Mitfavorit, das galt es für die Verbandsliga-Reserve am ersten Spieltag mit einem Heimspiel gegen den SV Breitfurt zu beweisen.
Vor 40 Fußballfans in Bliesmengen-Bolchen war es ein Doppelschlag von Jens Lück (17., 23.) der die Hausherren zur 2:0-Pausenführung brachte, ehe Timo Brocker (46.), erneut Jens Lück (55.) und der für Lück eingewechselte Lars Mörsdorf (80.) die SVB-Führung auf 5:0 in die Höhe schraubten. Der eingewechselte Gerger Süleyman sorgte in der Schlussminute für den Ehrentreffer der Gäste aus Breitfurt.
Am Ende gewinnt der SV Bliesmengen-Bolchen II seinen Saisonauftakt mit 5:1 gegen den SV Breitfurt und startet damit mit einem Dreier in die Spielzeit.



FC Palatia Limbach II
SG Parr Medelsheim


 
2:2 (0:1)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 Kevin Schmitz (27.)
0:2 Eigentor (53.)
1:2 Jan-Niklas Krause (61.)
2:2 Michael Bach (85.)


FC Palatia Limbach II: Tor: Schott, Andreas – Feld: Bambach, Marc - Baus, Tino (ausgewechselt für Markus Pidun (80.)) - Bach, Michael - Schmid, Björn - Staß, Daniel (ausgewechselt für Sebastian Glas (70.)) - Hetzer, Julian - Sämann, Christian - Krause, Jan-Niklas - Müller, Marco (ausgewechselt für Jan Weber (60.)) - Möllendick, Dominik
SG Parr Medelsheim: Tor: Schmidt, Lucas – Feld: Halter, Sebastian - Schwarz, Steffen - Weber, Andreas - Schöndorf, Marius - Konrad, Daniel - Schmitz, Kevin - Mathieu, Alexander - Schmidt, Mathias - Bohr, Jan - Krämer, Marco Joshua

Neuling gegen Aufsteiger hieß es an diesem Wochenende in Limbach wo der FC Palatia Limbach II die SG Parr Medelsheim empfing.
Die SG Parr konnte durch Kevin Schmitz (27.) zur Pause mit 1:0 in Front gehen und war endgültig auf der Siegerstraße, als ein Eigentor die SG-Führung in der 53. Minute auf 2:0 ausbauen konnte. In der 61. Minute traf Jan-Niklas Krause zum 1:2-Anschlusstreffer der Palatia-Reserve, ehe Michael Braun in der 85. Minute der Ausgleich und der 2:2-Endstand gelang.
Am Ende trennen sich der FC Palatia Limbach II und die SG Medelsheim-Brenschelbach mit einem 2:2-Remis und teilen sich zum Saisonauftakt die Punkte.



SV Kirkel
TuS Wörschweiler


 
5:0 (3:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Florian Waidner (8.)
2:0 Florian Waidner (16.)
3:0 Daniel Leibrock (45.)
4:0 Daniel Leibrock (47.)
5:0 Florian Jakob (56.)


SV Kirkel: Tor: Meyer, Marco – Feld: Endres, Sebastian - Brill, Frederik (ausgewechselt für Felix Frankfurter (70.)) - Zinsmeister, Andreas - Wiedemann, Haakon - Remmlinger, Till (ausgewechselt für Mike Henkel (46.)) - Jakob, Florian - Leibrock, Daniel - Thomas, Martin (ausgewechselt für Julian Günther (80.)) - Barth, Volker - Waidner, Florian
TuS Wörschweiler: Tor: Werre, Michael – Feld: Schöpp, Nico - Keller, Florian (ausgewechselt für Kemal Agaoglu (70.)) - Keller, Daniel - Krumbach, Frank - Pfeiffer, Christian - Dincher, Klaus (ausgewechselt für Alexander Steimer (80.)) - Moutous, Moutlou (ausgewechselt für Adrian Michala (30.)) - Impraim, Ertzan - Pitz, Uwe - Später, Thorsten

Für den Absteiger des SV Kirkel ging es zum Saisonstart mit neuem Trainer Urban Collmann gegen den TuS Wörschweiler, der mit neuem Trainer Uwe Pitz anreiste. Viele Fragezeichen also beim direkten Aufeinandertreffen des SVK mit dem TuS.
Schon in der ersten Halbzeit waren es Florian Waidner (8., 16.) und Daniel Leibrock (45.) die den SV Kirkel zu einer beruhigenden 3:0-Pausenführung schossen, die erneut Leibrock (47.) und Florian Jakob (56.) zum 5:0-Endstand ausbauen konnten.
Am Ende gewinnt der SV Kirkel deutlich mit 5:0 gegen den TuS Wörschweiler und feiert einen erfolgreichen Einstand von Neu-Trainer Urban Collmann.



FC 09 Niederwürzbach
SC Ludwigsthal II


 
15:3 (5:1)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: Edin Kurbadovic (SV Ludwigsthal II / 65.); Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Dirk Schweitzer (8.)
1:1 Edin Krubadovic (22.)
2:1 Steven Bieg (35.)
3:1 Mathias Schwarz (38.)
4:1 Steven Bieg (39.)
5:1 Mathias Schwarz (40.)
6:1 Mathias Hegi (46.)
6:2 Kevin Michael Platz (48.)
7:2 Mathias Hegi (54.)
8:2 Mathias Schwarz (56.)
9:2 Mathias Hegi (58.)
10:2 Mathias Schwarz (59.)
11:2 Mathias Hegi (60.)
12:2 Michael Körner (63.)
12:3 Marco Klein (66.)
13:3 Dirk Schweitzer (75.)
14:3 Steven Bieg (80.)
15:3 Steven Bieg (84.)


FC 09 Niederwürzbach: Tor: Stumpf, Christian (ausgewechselt für Dennis Werner (68.)) – Feld: Hegi, Mathias (ausgewechselt für Fabian Armand (64.)) - Müller, Andreas - Schwarz, Matthias - Dithmar, Johannes - Freiberger, Marius (ausgewechselt für Max Kirsch (76.)) - Müller, Matthias (ausgewechselt für Pascal Enders (74.)) - Rudolph, Daniel - Körner, Michael - Bieg, Steven - Schweitzer, Dirk
SC Ludwigsthal II: Tor: Model, Markus – Feld: Didion, Benjamin - Schäfer, Nico - Bucher, Andreas (ausgewechselt für Jonas Müller (70.)) - Ziskoven, Sven-Oliver - Kurbadovic, Edin - Schreiner, Christian - Platz, Kevin Michael - Klein, Marco - Schorr, Christian - Karakuza, Yunus

Für den FC Niederwürzbach startete die Saison mit einem Heimspiel gegen einen Liganeuling: Der FCN empfing zum Saisonauftakt den SC Ludwigsthal II.
Die 120 Fußballfans in Niederwürzbach sahen ein wahres Schützenfest der Hausherren, das in der achten Minuten begann, als Neu-Spielertrainer Dirk Schweitzer den FCN mit 1:0 in Front bringen konnte. In der 22. Minute konnte Edin Kurbadovic zwar zum 1:1-Ausgleich treffen. Steven Bieg (35., 39.) und Mathias Schwarz (38., 40.) schossen den FCN aber schon zur Pause uneinholbar mit 5:1 in Front. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Mathias Hegi in der 46. Minute auf 6:1, Kevin Michael Platz verkürzte 120 Sekunden später auf 2:6, dann aber legte der FCN mächtig los: Mathias Hegi (54., 58., 56.), Mathias Schwarz (56., 59.) und Michael Kröner (63.) erzielten in neun Minuten sechs Treffer und erhöhten auf 12:2 unmittelbar danach in der 65. Minute sah SCL-Akteur Edin Kurbadovic die Rote Karte. Zehn SCLler kamen in der 66. Minute durch Marco Klein auf 12:3 heran, Dirk Schweitzer (75.) und Steven Bieg mit einem Doppelschlag in der 80. und 84. Minute machten den 15:3-Sieg des FCN perfekt.
Am Ende gewinnt der FC Niederwürzbach seinen Saisonauftakt Sage und Schreibe mit 15:3 gegen den SC Ludwigsthal II und erobert damit die Tabellenspitze.



SV Oberwürzbach
FC Viktoria St. Ingbert II


 
4:2 (3:1)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: Julian Betz (FC Viktoria St. Ingbert II / 44.); Gelb-Rot: Mike Franz Padrock (FC Viktoria St. Ingbert II / 65.)Patrick Schuwer (SV Oberwürzbach / 85.)
Tore:
0:1 Waldemar Emisch (9.)
1:1 Stanislav Sacharov (27.)
2:1 Stanislav Sacharov (35.)
3:1 Jens Ebersold (44.)
4:1 Tobias Abel (44.)
4:2 Wladimir Emisch (87.)


SV Oberwürzbach: Tor: Lang, Marc – Feld: Huth, Andreas - Fickinger, Michael (ausgewechselt für Patrick Schwuwer (70.)) - Uhl, Manuel - Martin, Florian - Weber, Daniel - Ebersold, Jens - Sacharov, Stanislav (ausgewechselt für Stephan Huth (78.)) - Roth, David - Becker, Steffen - Enkler, Philipp (ausgewechselt für Christian Martin (65.))
FC Viktoria St. Ingbert II: Tor: Padrok, Mike Franz – Feld: Weber, Jonas - Becker, Steffen - Burgemeister, Thomas - Klein, Konstantin - Betz, Julian - Rudolph, Jan - Barth, Oliver - Mischo, Johannes - Junkes, Thorsten - Emisch, Wladimir

Für den SV Oberwürzbach startete die Saison mit einem St. Ingberter Derby: Der SVO empfing die Reserve des Landesliga-Absteigers des FC Viktoria St. Ingbert und die Fans waren gespannt auf ein sicherlich heißes Derby.
Vor 50 Fußballfans beim Derby in Oberwürzbach war es Wladimir Emisch, der die Gäste der Viktoria-Reserve in der neunten Minute mit 1:0 in Front schuss, ehe Stanislav Sacharov mit einem Doppelpack in der 27. und 35. Minute für die Wende sorgte. Jens Ebersold (44.) erhöhte noch vor der Pause auf 3:1, FCVler Julian Betz flog in der gleichen Minute mit Rot vom Platz. Nach dem Seitenwechsel sorgte Tobias Abel in der 50. Minute mit dem 4:1 für die Entscheidung, ehe es hitzig wurde: Mike Franz Padrock flog beim FCV in der 65. Minute mit der Ampelkarte vom Platz, ebenso sein Gegenüber Patrick Schuwer in der 85. Minute. Den Schlusspunkt setzte Wladimir Emisch in der 87. Minute mit dem 4:2-Endstand.
Am Ende gewinnt der SV Oberwürzbach das Derby gegen den FC Viktoria St. Ingbert mit 4:2 und feiert damit einen erfolgreichen Auftakt der Saison 2015/2016.



SV St. Ingbert II
TuS Rentrisch II


 
-:-
(-:-)


Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
Verlegt auf 19. August 2015


SV St. Ingbert II: Tor: -
TuS Rentrisch II: Tor: -

Das Aufeinandertreffen der Verbandsliga-Reserven des SV St. Ingbert und des TuS Rentrisch wurde bereits im Vorfeld auf Mittwoch, den 19. August 2015 verlegt.



TuS Ormesheim
spielfrei


 
-:-
(-:-)


Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:


Für den TuS Ormesheim startete die Saison 2015/2016 eine Woche später. Aufgrund der ungeraden Anzahl an Teams in der Kreisliga A Bliestal war Ormesheim zum Saisonauftakt spielfrei.


Damit war der 1. Spieltag der Kreisliga A Bliestal bis auf eine Partie komplett und wir blicken auf die gesammelten Ergbnisse: Besonders der unglaubliche Kantersieg des FC Niederwürzbach gegen den SC ludwigsthal II fällt ins Auge und damit meldet der FCN schon jetzt Ambitionen in de rKategorie höchster Saisonsieg an:


Kreisliga A Bliestal, 1. Spieltag

Samstag, 8. August 2015 alle um 18:00 Uhr

SV Alschbach - TuS Mimbach 2:0 (1:0)


Sonntag, 9. August 2015 alle um 15:00 Uhr

SV Bliesmengen-Bolchen II - SV Breitfurt 5:1 (2:0)
FC Palatia Limbach II - SG Parr Medelsheim 2:2 (0:1)
SV Kirkel - TuS Wörschweiler 5:0 (3:0)
FC 09 Niederwürzbach - SC Ludwigsthal II 15:3 (5:1)
SV Oberwürzbach - FC Viktoria St. Ingbert II 4:2 (3:1)
TuS Ormesheim - spielfrei


Mittwoch, 19. August 2015 alle um 19:00 Uhr

SV St. Ingbert II - TuS Rentrisch II



In der Tabelle der Kreisliga A Bliestal steht der FC Niederwürzbach aufgrund des besagten Kantersieges ganz oben, der SCL II findet sich entsprechend am anderen Ende der Tabelle wieder:




Schon am kommenden Wochenende geht es weiter: Dann steigt unter anderem der TuS Ormesheim mit einem Heimspiel gegen den Absteiger des SV Kirkel in die Saison ein:


Kreisliga A Bliestal, 2. Spieltag

Samstag, 16. August 2015 alle um 16:30 Uhr

TuS Wörschweiler - SV Bliesmengen-Bolchen II


Sonntag, 16. August 2015 alle um 15:00 Uhr

SV Alschbach - SV St. Ingbert II (13:15 Uhr)
TuS Rentrisch II - FC 09 Niederwürzbach (13:15 Uhr)
TuS Mimbach - SV St. Ingbert II
TuS Ormesheim - SV Kirkel
SV Breitfurt - FC Palatia Limbach II
SG Parr Medelsheim - SV Oberwürzbach
SC Ludwigsthal II - spielfrei



Auch am kommenden Sonntag ist ein Team spielfrei: Der SC Ludwigsthal II muss dann pausieren und darf den anderen Teams der Liga zusehen…





LL: SVS und SCB behalten weiße Weste
In der Landesliga Ost sind nach zwei Spieltagen nur noch zwei Teams ohne Verlustpunkt: Der SC Bliesk [...]  >>
      | 0 Kommentare | 1098 Klicks |

BZL: Reinheim Spitze - SVH dreht 0:2-Rüc
In der Bezirksliga Homburg ging es zum Saisonstart mächtig rund: In vielen Spielen ging es hin und h [...]  >>
      | 0 Kommentare | 2781 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 9. August 2015

Aufrufe:
2105
Kommentare:
6

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
ich (PID=5704)schrieb am 10.08.2015 um 01:12 Uhr
[***] hat gespielt ?! wenns wirklich so ein notstand in webenheim ist komme nächste woche ins training...

HINWEIS: Dieser Kommentar wurde von einem Administrator auf SCB-Online ganz oder teilweise gelöscht, weil er einen Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen darstellte.
 
 6  
 1

Sv Breitfurt (PID=4068)schrieb am 10.08.2015 um 16:09 Uhr
Das Tor für den Sv Breitfurt erzielte der eingewechselte Gerger Süleyman!
 
 2  
 0

Marc Schaberschrieb am 11.08.2015 um 11:09 UhrPREMIUM
@SV Breitfurt: Danke für den Hinweis, wurde entsprechend berichtigt. Gruß nach Breitfurt.

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 0  
 0

Gerd (PID=1100)schrieb am 11.08.2015 um 16:49 Uhr
Hat mimbach so viele ausfälle dass der ailton spielen muss? Den würde ich in meinem alter noch zeigen wo es lang geht.... Ailton ist wie ein Hecht. Grosse Fresse....
 
 1  
 0

Marc Muth (PID=64500)schrieb am 11.08.2015 um 23:25 Uhr
Also mal ganz kurz einen Spieler so schlecht zu machen geht nicht Kommt ins Training und macht es besser.
 
 1  
 0

Marc Schaberschrieb am 12.08.2015 um 00:06 UhrPREMIUM
@ Marc Muth: Da hast du recht, der Kommentar ist uns irgendwie durch die Lappen gegangen, wurde jetzt entsprechend gelöscht. Danke für den Hinweis!

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 1  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Di 18. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Bezirksliga Homburg  (Sportplatz SC Blieskastel-Lautzkirchen)

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03