Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
KLA: SG Hassel bleibt auf Titelkurs    [Ändern]

 In der Kreisliga A Bliestal macht die SG Hassel mit einem 2:0-Auswärtserfolg beim SV St. Ingbert II einen großen Schritt in Richtung Titel und Aufstieg...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 10. Mai 2015

Die letzten drei Spieltage stehen in der Kreisliga A Bliestal auf dem Terminkalender der Fußballfans und die Entscheidungen im Kampf um den Titel und das Rennen um Relegationsplatz zwei rücken näher und näher.

Eröffnet wurde der drittletzte Spieltag der Liga durch zwei Samstagsspiele: In Mimbach und bei der Verbandsliga-Dritten aus Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim rollte der Ball schon einen Tag früher als bei der Konkurrenz:



TuS Mimbach
TuS Wörschweiler


1:0 (1:0)

Hinspiel:
4:1


Karten:
-
Tore:
1:0 Daniel Gabler (25.)


Der TuS Mimbach empfing an diesem Samstag das Tabellenschlusslicht des TuS Wörschweiler zum Gastspiel. Mimbach erreichte in der Vorwoche ein 2:2-Remis auf eigenem Platz gegen den Lokalrivalen des SV Breifturt, auf der anderen Seite unterlag der TuS Wörschweiler bei der Verbandsliga-Reserve aus Bliesmengen-Bolchen mit 1:3. Nun warteten die Fans auf das direkte Duell der beiden Turn- und Sportvereine. Für den TuS Wörschweiler war das Gastspiel in Mimbach der Schlusspunkt unter die Saison, da man an den beiden finale Spieltagen spielfrei zusehen muss.
Vor 50 Fußballfans in Webenheim war es Daniel Gabler, der die Hausherren des TuS Mimbach in der 25. Minute mit 1:0 in Front bringen konnte und damit ein wies sich herausstellen sollte goldenes Tor erzielte. Bis zur Pause blieb es bei der knappen Führung für den TuS Mimbach und auch nach dem Seitenwechsel blieb die Partie spannend. Bis in die Schlussphase hatte der TuS Mimbach knapp die Nase vorn und brachte den knappen Vorsprung am Ende gekonnt über die Runden.
Der TuS Mimbach gewinne auf eigenem Platz mit 1:0 gegen den TuS Wörschweiler und steht mit 38 Punkten auf Rang acht der Tabelle. Wörschweiler verliert auch sein letztes Saisonspiel und schließt die Saison 2014/2015 damit als Schlusslicht der Kreisliga A Blistal mit drei Punkten und 17:141 Toren aus 26 Spielen ab.

TuS Mimbach: Tor: Wust, Christian (ausgewechselt für Maximilian Michallek (46.)) – Feld: Thielen, Steffen (ausgewechselt für Sargon Youssef (46.)) - Koch, Michel - Dreßler, Marcel - Lavall, Freddy - Schwarz, Karsten - Schembri, Johannes - Gottlieb, Yannick (ausgewechselt für Sebbi Becker (70.)) - Hussong, Dennis - Schmidt, Jonas - Schwarz, Benjamin
TuS Wörschweiler: Tor: Werre, Michael – Feld: Schöpp, Nico - Moutous, Moutlou - Agaoglu, Kemal - Keßler, Marcel - Krumbach, Frank - Dincher, Klaus - Stegmann, Markus - Liurno, Marco - Später, Thorsten



SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III
SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II


 
2:5 (0:3)

Hinspiel:
1:4


 
Karten:
-
Tore:
0:1 Markus Hauck (7.)
0:2 Simon Sand (13.)
0:3 Patrick Degott (18. / FE)
1:3 Dennis Könies (74.)
1:4 Nils Welsch (79.)
2:4 Edmond Derri (84.)
2:5 Nils Welsch (90.)


Das Duell zweier Reserven stand an diesem Samstag bei der SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III auf dem Programm, wo die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II gastierte. Die Gäste waren in der Vorwoche spielfrei, die Hausherren dagegen erlebten beim TuS Ormesheim ein 0:13-Debakel und wollten nun auf eigenem Platz für Wiedergutmachung sorgen.
Vor 80 Fußballfans waren es die Gäste der Landesliga-Reserve, die in der siebten Minute durch Markus Hauck mit 1:0 in Front gehen konnten. Simon Sand baute die Gästeführung in der 13. Minute auf 2:0 aus, ehe Patrick Degott nach 18 Minuten einen Foulelfmeter zum 3:0-Pausenstand verwandeln konnte. Nach dem Seitenwechsel wurde es ruhiger, bis Dennis Könies in der 74. Minute zum 1:3-Anschlusstreffer einnetzte und einer torreiche Schlussviertelstunde einleitete. Nils Welsch stellte fünf Minuten später den alten Abstand wieder her, ehe Edmond Derri nach 84. Minuten zum 2:4 traf. Nils Welsch erzielte in der Schlussminute den 5:2-Endstand.
Am Ende gewinnt die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II das Duell der Reserven bei der SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III mit 5:2 und steht mit 16 Punkten auf Rang 12 der Tabelle. Die Hausherren stehen mit 7 Punkten auf Rang 13 der Tabelle.

SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III: Tor: Krause, Jean-Michel – Feld: Schneberger, Marc (eingewechselt für Kevin Betz (23.)) - Neumüller, Ralf - Varsay, Raci (ausgewechselt für Felix Klahm (33.) eingewechselt für Michael Mauß (68.)) - Stopp, Martin - Sauer, Martin - Derri, Edmond - Klahm, Felix (eingewechselt für Raci Varsay (33.)) - Könies, Dennis - Mauß, Michael (ausgewechselt für Raci Varsay (68.)) - Betz, Kevin (ausgewechselt für Marc Schneberger (23.))
SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II: Tor: Fries, Michael – Feld: Schöndorf, Philipp (ausgewechselt für Jonas Berentz (58.) eingewechselt für Lukas Weyand (72.)) - Sand, Simon - Schöndorf, Ben - Lenert, Christian - Rabung, Eike - Berentz, Jonas (ausgewechselt für Lukas Weyand (46.) eingewechselt für Philipp Schöndorf (58.)) - Degott, Patrick - Stolz, Adrian - Welsch, Nils - Hauck, Markus (ausgewechselt für Frank Oberinger (58.))


Weiter ging es in der Kreisliga A Bliestal am Sonntag: Vier Spiele standen auf dem Programm und alle Spitzenteams waren mit von der Partie:



SV St. Ingbert II
SG Hassel


 
0:2 (0:0)

Hinspiel:
1:7


 
Karten:
-
Tore:
0:1 Julian Dörschuk (60.)
0:2 Patrick Obert (79.)


Ein spannendes St.Ingberter Derby gab es an diesem Wochenende beim SV St. Ingbert zu sehen: Die heimstarke SVI-Reserve empfing nach einem 1:1-Remis beim SV Alschbach den Spitzenreiter der SG Hassel zum Stadtderby. Die SGH konnte vor Wochenfrist das Derby und Spitzenspiel gegen den SV Oberwürzbach auf eigenem Platz mit 5:1 gewinnen und musste nun auch bei der SVI-Reserve Punkte im Kampf um den Titel sammeln.
Vor nur 40 Fußballfans in St. Ingbert blieb die erste Hälfte des Derbys torlos, in der 60. Minute war es dann Julian Dörschuk, der die SG Hassel in der 60. Minute mit 1:0 in Front schuss. Patrick Obert erhöhte in der 79. Minute auf 2:0 und erzielte damit den Endstand, auch weil SVI-Keeper Christian Bur in der 86. Minute einen Elfmeter gegen Nico Berger parierte.
Am Ende gewinnt die SG Hassel beim SV St. Ingbert II mit 2:0 und macht einen großen Schritt in Richtung Titel: Mit 62 Punkten an der Tabellespitze könnte die SGH am kommenden Sonntag mit einem Sieg den Titel feiern. Die SVI-Reserve steht mit 39 Punkten auf Rang sieben.

SV St. Ingbert II: Tor: Bur, Christian – Feld: Sorce, Sandro - Roth, David (ausgewechselt für Marius Müller (65.)) - Teyfuri, Palyan - Damiani, Rosario - Henze, Jan - Gerwert, Pascal - Piotrowski, Ronald - Schlicker, Benjamin (ausgewechselt für Zek Halilaj (38.)) - Talimy, Turaj - Schwab, Markus (ausgewechselt für Kevin Lambert (75.))
SG Hassel: Tor: Celim, Peter – Feld: Manu, Richard - Fries, Julian - Altmeyer, Stefan (ausgewechselt für Andreas Altmeyer (62.)) - Margiani, Georgi - Wendel, Benjamin (ausgewechselt für Manuel Spang (68.)) - Obert, Patrick - Berger, Patrick - Domizio, Sergio - Dörrschuk, Julian - Berger, Nico



TuS Rentrisch II
SV Alschbach


 
0:0 (0:0)

Hinspiel:
1:2


 
Karten:
-
Tore:
Fehlanzeige


Für den TuS Rentrisch II gab es in der Vorwoche eine 1:8-Auswärtsniederlage beim FC Niederwürzbach, nun durfte man wieder auf eigenem Platz ran und empfing den SV Alschbach zum Gastspiel. Der SVA punktete zuletzt fleißig und kam auch auf eigenem Platz gegen den SV St. Ingbert II vor Vorwochenfrist zu einem 1:1-Remis. Nun reiste der SVA erwartungsvoll zum Gastspiel nach St. Ingbert.
Vor 40 Fußballfans in Rentrisch blieb die erste Hälfte torlos und auch im zweiten Durchgang hielten Gästekeeper Patrick Meyer und sein Gegenüber Oliver Busch die Null und so blieb es beim torlosen Remis.
Am Ende trennen sich der TuS Rentrisch II und der SV Alschbach mit einem torlosen Remis. Der SVA steht mit 17 Punkten auf Rang zehn der Tabelle, Rentrischs Reserve steht mit 17 Punkten auf Tabellenplatz elf.

TuS Rentrisch II: Tor: Busch, Oliver – Feld: Kolling, Martin - Toussaint, Benedikt (ausgewechselt für Michael Kennel (77.)) - Caputo, Mathias - Chiefari, Vito - Reinisch, Christian - Nicolaus, Yanick - Wahlen, Max - Tuttolomondo, Francesco - Thielen, Marius - Müller, Nicolas (ausgewechselt für Sören Klein (22.))
SV Alschbach: Tor: Meyer, Patrick – Feld: Perske, Dennis (ausgewechselt für Filip Decker (46.)) - Weingart, Rolf - Gebele, Sascha - Matula, Mark (ausgewechselt für Daniel Dawo (66.)) - Nickl, Michael - Toussaint, Marius - Aichouba, Dennis (ausgewechselt für Jonas Armbrust (46.)) - Scheller, Björn - Theis, Sascha - Lang, Klaus



FC 09 Niederwürzbach
SV Bliesmengen-Bolchen II


 
1:7 (1:2)

Hinspiel:
1:2


 
Karten:
-
Tore:
0:1 Dirk Meiser (15.)
1:1 Jan Weydmann (28.)
1:2 Nicolas Gabriel (32.)
1:3 Dirk Meiser (73.)
1:4 Dirk Meiser (75.)
1:5 Dirk Meiser (78.)
1:6 Nicolas Gabirel (88.)
1:7 Dirk Meiser (90.)


Der FC Niederwürzbach konnte sich vergangene Woche auf eigenem Platz mit 8:1 gegen den TuS Rentrisch II durchsetzen, nun empfing man mit dem SV Bliesmengen-Bolchen II einen direkten Tabellenkonkurrenten, der vor Wochenfrist mit einem 3:!-Heimerfolg gegen das Tabellenschlusslicht des TuS Wörschweiler ebenfalls felißg Punkte sammelte. Nun wollten sich beide Teams im direkten Duell behaupten.
Vor 120 Fußballfans in Niederwürzbach war es Dirk Meiser, der die Gäste aus Bliesmengen-Bolchen in der 15. Minute mit 1:0 in front bringen konnte, ehe Jan Weydmann in der 28. Minute für den 1:1-Ausgleich sorgen konnte. Die Freude bei den Hausherren über den Ausgleichstreffer hatte aber nur 240 Sekunden Bestand, dann war es Nicolas Gabriel, der in der 32. Minute den 2:1-Pausenstand erzielte. Nach dem Seitenwechsel war es Dirk Meiser, der mit einem lupenreinen Hattrick in der 73., 75. und 78. Minute binnen fünf Minuten auf 5:1 erhöhte. In der Schlussphase legten die Gäste nach: Nicolas Gabriel traf in der 88. Minute zum 6:1, ehe erneut Meiser mit seinem fünften Treffer an diesem Nachmittag den 7:1-Endstand in der Schlussminute erzielen konnte.
Am Ende gewinnt der SV Bliesmengen-Bolchen II das Verfolgerduell beim FC Niederwürzbach deutlich mit 7:1 und steht damit mit 57 Punkten auf Rang drei der Tabelle nur noch einen Punkt hinter Relegationsrang zwei. Der FCN rangiert mit 44 Punkten auf Rang sechs der Tabelle.

FC Niederwürzbach: Tor: Bender, Lars – Feld: Hegi, Mathias - Freiberger, Marius (ausgewechselt für Johannes Dithmar (46.)) - Müller, Matthias - Rudolph, Daniel - Weydmann, Jan - Körner, Michael - Schillo, Frank - Schwarz, Matthias - Schwarz, Florian - Stumpf, Patrick
SV Bliesmengen-Bolchen II: Tor: Kalle, Christian – Feld: Gabriel, Nicolas - Nagel, Jens - Azizi, Sascha - Meiser, Dirk - Mörsdorf, Lars (ausgewechselt für Sebastian Wieczorek (90.)) - Brocker, Timo - Munz, Michael - Walter, Michael - Heß, Maximilian - Braun, Mark



TuS Ormesheim
SV Oberwürzbach


 
1:1 (0:1)

Hinspiel:
8:0


 
Karten:
-
Tore:
0:1 Michael Bierhals (24.)
1:1 Andreas Welsch (60. / FE)


Auch in Ormesheim stand an diesem Sonntag ein heißes Verfolgerduell auf dem Programm, gastierte doch der SV Oberwürzbach beim TuS. Während sich der SV Oberwürzbach sich beim Spitzenreiter aus Hassel im St. Ingberter Stadtduell mit 1:5 geschlagen geben musste, feierte der TuS einen 13:0-Heimerfolg gegen die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III. Nun mussten sich die Teams im Verfolgerduell behaupten.
Vor 100 Fußballfans in Ormesheim war es SVO-Spielertrainer Michael Bierhals, der in der 24. Minute die Gäste aus Oberwürzbach mit 1:0 in Front schuss und damit gleichzeitig das einzige Tor im ersten Durchgang erzielte. In der der 60. Minute war es dann Andreas Welsch, der einen Foulelfmeter zum 1:1-Endstand einnetzte.
Am Ende trennen sich der TuS Ormesheim und der SV Oberwürzbach im Verfolgerduell mit einem 1:1-Remis. Der TuS steht dadurch mit 53 Punkten auf Rang vier der Tabelle, während der SVO mit 50 Punkten einen Platz dahinter liegt.

TuS Ormesheim: Tor: Küstner, Manuel – Feld :Krämer, Tim - Bender, Kevin (ausgewechselt für Tobias Thome (60.)) - Müller, Tobias (ausgewechselt für Tobias Andres (70.)) - Gimmilaro, Filippo - Fischer, Tim - Eller, Julian - Feibel, Daniel - Gimmilaro, Luca - Harig, Steffen - Welsch, Andreas
SV Oberwürzbach: Tor: Lang, Marc – Feld :Lampel, Yannic - Uhl, Manuel - Schwuwer, Patrick - Philipp, Thorsten - Uhl, Alexander - Martin, Christian - Baus, Eric - Abel, Tobias (ausgewechselt für Martin Redel (46.)) - Bierhals, Michael - Paulus, Tim


Auch in dieser Woche waren zwei Teams spielfrei: Der SV Breifturt pausierte nach einem 2:2-Remis in Mimbach, der FC Bierbach war zum zweiten Mal in Folge spielfrei und musste der SG Hassel an der Tabellespitze ntatenlos zusehen und auf Ausrutscher hoffen:



SV Breitfurt
spielfrei


 
-:-
(-:-)


Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:



FC Bierbach
spielfrei


 
-:-
(-:-)


Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:



Damit ist der 28ste Spieltag der Kreisliga A Bliestal gespielt: Die SG Hassel macht ihre Hausaufgaben durch einen 2:0-Auswärtserfolg beim SV St. Ingbert, der SV Bliesmengen-Bolchen II gewinnt deutlich in Niederwürzbach und bleibt dem spielfreien FC Bierbach auf den Fersen:


Kreisliga A Bliestal, 28. Spieltag

Samstag, 9. Mai 2015 alle um 15:00 Uhr

SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III - SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II (13:15 Uhr) 2:5 (0:3)
TuS Mimbach - TuS Wörschweiler (17:00 Uhr) 1:0 (1:0)


Sonntag, 10. Mai 2015 alle um 15:00 Uhr

SV St. Ingbert II - SG Hassel (13:15 Uhr) 0:2 (0:0)
TuS Rentrisch II - SV Alschbach 0:0
FC 09 Niederwürzbach - SV Bliesmengen-Bolchen II 1:7 (1:2)
TuS Ormesheim - SV Oberwürzbach 1:1 (0:1)
SV Breitfurt - spielfrei
FC Bierbach - spielfrei



In der Tabelle der Kreisliga A Bliestal bleibt die SG Hassel an der Spitze und könnte in der kommenden Woche aus eigener Kraft den Titel perfekt machen, Bierbach spürt den Atem des SV Bliesmengen-Bolchen II im Kampf um Rang zwei:





Schon am kommenden Wochenende geht es weiter im Saisonfinale: Der FC Bierbach kann dann nach zwei Spielfreien Wochen mit einem Heimspiel gegen die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III wieder aktiv ins Titelrennen eingreifen, die sSG Hassel muss im nächsten Derby auf eigenem Platz gegen den TuS Rentrisch II ran:


Kreisliga A Bliestal, 29. Spieltag

Sonntag, 17. Mai 2015 alle um 15:00 Uhr

TuS Mimbach - SV Bliesmengen-Bolchen II
SV Alschbach - FC 09 Niederwürzbach
SG Hassel - TuS Rentrisch II
SV St. Ingbert II - TuS Ormesheim
SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II - SV Oberwürzbach
FC Bierbach - SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III
SV Breitfurt - spielfrei
TuS Wörschweiler - spielfrei



Auch am kommenden Wochenende sind zwei Teams spielfrei: Der TuS Wörschweiler und der SV Breifturt machen Pause.





Relegationsspiele ausgelost! Alle Infos!
Kaum ein Wort hört man in der Endphase so oft wie Relegation.Da stellt sich die Frage: Wer spielt wa [...]  >>
      | 2 Kommentare | 2077 Klicks |

BZL: Genclerbirligi feiert den Meisterti
Die Bezirksliga Homburg hat ihren Meister gefunden: Der SV Genclerbirligi Homburg gewinnt gegen den  [...]  >>
      | 28 Kommentare | 3756 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 10. Mai 2015

Aufrufe:
755
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Do 13. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Verbandsliga Nordost  (Sportheim der FSG Schiffweiler)
Di 18. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Bezirksliga Homburg  (Sportplatz SC Blieskastel-Lautzkirchen)

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03