Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
Bliestal-Cup: SC schlägt SG im Finale    [Ändern]

 Der SC Blieskastel-Lautzkirchen konnte sich beim Bliestal-Cup 2015 den Titel sichern. Im Siebenmeterschießen konnte man den Vorjahressieger aus Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim bezwingen...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 25. Januar 2015

Die Blieskastler Stadtmeisterschaften und die Gersheimer Gemeindemeisterschaften wurden schon im Jahr 2013 zum Bliestal-Cup zusammengelegt und auch in diesem Jahr gingen die Fußballer der Stadt Blieskastel und der Gemeinde Gersheim gemeinsam auf die Suche nach dem besten Hallenteam. „Auch der diesjährige Bliestal Cup der aktiven Mannschaften wir von der Kreissparkasse Saarpfalz präsentiert. Unsere Bemühungen die Teams aus dem Mandelbachtal in diesem Jahr erstmals in den Bliestal Cup zu integrieren, wurden nur teilweise belohnt. Lediglich die Mannschaft der SVG Bebelsheim-Wittersheim ist unserer Einladung gefolgt. So können wir nach der Spielgemeinschaft des SV Wolfersheim mit der DJK Ballweiler-Wecklingen, den Ausfall eines Vereins, durch die Mandelbachtaler kompensieren. Es spielen wieder 16 Teams um die Siegprämien beim 3. Bliestal Cup.“, erklärte Organisator und Schiedsrichter Obmann Dirk Forner SCB-Online vor dem Turnier.







Und wie schon in den Vorjahren strömten die Zuschauer zahlreich ins Freizeitzentrum in Blieskastel und sollten dafür nicht bestraft werden: Vom ersten Spiel an wurde den Fußballfans einiges geboten. In Gruppe A war es die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim, die sich gegen die SG Gersheim-Niedergailbach mit 8:2 durchsetzen konnte und auch in den weiteren Spielen keinen Zweifel an der –Favoritenrolle des Titelverteidigers ließ: Im zweiten Spiel bezwang man die SF Reinheim mit 3:1, ehe der SV Alschbach mit 6:0 bezwungen wurde. So sicherte sich die SG den Gruppensieg mit neun Punkten und 17:3 Toren vor der SG Gersheim.Niedergailbach mit vier Punkten, dem SV Alschbach mit drei Zählern und den Sportfreunden aus Reinheim mit nur einem Punkt. Die SG Gersheim-Niedergailbach sicherte sich erst durch ein Last-Minute-Tor beim 3:3-Remis gegen die Sportfreunde aus Reinheim endgültig das Finalticket.







Auch in Gruppe B gab es gleich Tore satt: Die Sportfreunde aus Walsheim konnten den Bliestal-Cup-Neuling aus Bebelsheim-Wittersheim mit 5:3 bezwingen. Die SG Medelsheim-Brenschelbach musste das erste Spiel gegen den SV Breitfurt mit nur drei Feldspielern absolvieren und kam entsprechend mit 1:9 unter die Räder. In der zweiten Spielrunde war die SG dann zumindest vollzählig unterlag den Sportfreunden aus Walsheim aber dennoch mit 1:9. Walsheim blieb auch im dritten Spiel auf Kurs und bezwang den SV Breitfurt mit 7:0. Walsheim gewann die Gruppe damit verlustpunktfrei vor der SVG Bebelsheim-Wittersheim, die sich durch einen 6:2-Erfolg gegen die SG Medelsheim-Brenschelbach Rang zwei mit sechs Punkten sicherte. Auf Rang drei landete der SV Breitfurt mit drei Zählern vor der punktlosen SG Medelsheim-Brenschelbach.







Gruppe C war die knappste aller Gruppen: Der FV Biesingen, der SV Altheim und die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim stritten sich um die Viertelfinaltickets, am Ende musste sich die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim aber im letzten Gruppenspiel dem TuS Mimbach mit 2:5 geschlagen geben und verspielte damit Rang zwei oder gar Rang eins. Den sicherte sich der FV Biesingen mit sechs Punkten und 9:5 Toren vor dem punktgleichen SV Altheim mit 8:6 Toren. Die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim und der TuS Mimbach teilten sich Rang drei mit drei Punkten und 11:8 Toren mussten aber beide die Heimreise antreten.







In Gruppe D entwickelte sich ein Zweikampf zwischen dem SV Blickweiler und dem SC Blieskastel-Lautzkirchen: Der SC konnte trotz dreimaligem Rückstand das Auftaktspiel gegen den FC Bierbach mit 4:3 gewinnen und gewann auch Spiel zwei mit 7:1 gegen den FC Niederwürzbach. Der SV Blickweiler startete mit einem 9:2 gegen den FC Niederwürzbach ins Turnier und ließ ein 4:1 gegen den FC Bierbach folgen. So entschied sich der Gruppensieg im direkten Duell zwischen dem SC und dem SV Blickweiler und am Ende war es ein Freistoßtor, dass dem SC einen 1:0-Sieg und den Gruppensieg mit neun Punkten vor dem SV Blickweiler mit sechs Punkten sicherte. Der FC Bierbach und der FC Niederwürzbach trennten sich im letzten Spiel der Vorrunde mit einem 4:4-Remis und schlossen somit die Vorrunde jeweils mit einem Zähler ab.






Bliestal-Cup AKTIVE 2015 - 25.01.2015 - Die Gruppen:

Gruppeneinteilung:

GRUPPE A
SV Alschbach (KLA) 3P 2:11T
SF Reinheim (BZL) 1P 4:8T
SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim (VL, TV) 9P 17:3T
SG Gersheim-Niedergailbach (LL) 4P 10:11T

GRUPPE B
SVG Bebelsheim-Wittersheim (LL) 6P 15:11T
SF Walsheim (BZL) 9P 21:4T
SG Medelsheim-Brenschelbach (BZL) 0P 4:24T
SV Breitfurt (KLA) 3P 13:14T

GRUPPE C
FV Biesingen (BZL) 6P 9:5T
TuS Mimbach (KLA) 3P 8:11T
SV Altheim (BZL) 6P 8:6T
SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim (LL) 3P 8:11T

GRUPPE D
SC Blieskastel-Lautzkirchen (BZL) 9P 12:4T
FC Bierbach (KLA) 1P 8:12T
SV Blickweiler (BZL) 6P 13:4T
FC Niederwürzbach (KLA) 1P 6:20T



Weiter ging es nach einer torreichen Vorrunde im Viertelfinale und gleich im ersten Spiel sahen die Fans eines der besten Spiele des gesamten Turniers: Die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim und die SVG Bebelsheim-Wittersheim lieferten sich einen offenen Schlagabtausch an dessen Ende die SG mit 5:4 gewinnen und ins Halbfinale einziehen konnte. Noch spannender wurde es im zweiten Viertelfinale zwischen den Gersheimer Rivalen aus Gersheim-Niedergailbach und Walsheim. Am Ende der regulären Spielzeit stand ein 2:2-Remis und die Entscheidung musste im Siebenmeterschießen fallen an dessen Ende die SG Gersheim-Niedergailbach jubeln durfte, auch wenn diese Partie mächtig Zündstoff parat hatte. Weniger spannend machte es der SV Blickweiler, der den FV Biesingen deutlich mit 5:0 aus dem Turnier schoss, ehe es zwischen dem SC Blieskastel-Lautzkirchen und dem SV Altheim hitzig wurde. Lange stand die Partie auf der Kippe, Altheim erhielt die einzige Rote Karte des Turniers und musste sich am Ende mit 1:4 geschlagen geben und die Segel streichen.







Damit stand das Halbfinale fest und in beiden Partien wurde es spannend: Die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim und der SV Blickweiler behakten sich in einer hitzigen Partie über die gesamte Spielzeit, am Ende hatte die SG aber knapp mit 2:1 die Nase vorn und zog ins Finale ein. Im zweiten Halbfinale wurde es zwischen dem SC Blieskastel-Lautzkirchen und der SG Gersheim-Niedergailbach ebenso spannend, am Ende hatte der SC im Schlussspurt aber mit 4:1 die Nase vorn und sorgte dafür, dass das Finale aus dem Sommer nun auch das Finale unter dem Hallendach war.







Im kleinen Finale machte der SV Blickweiler mit der SG Gersheim-Niedergailbach kurzen Prozess und sicherte sich mit einem 6:0-Erfolg Rang drei. Im Finale war es dann SC-Spielertrainer Philipp Niederländer der zum ersten Mal ins Schwarze traf, ehe auf der anderen Seite Max Schaar einnetzte. Vor allem der SC begann nun zu taktieren und zog damit den Unmut der Fans in der Halle auf sich, wurde aber belohnt: Keeper Edin Custic war es dann, der den wachsenden Druck des Titelverteidigers abprallen ließ und dafür sorgte, dass das Finale ins Siebenmeterschießen ging. Vom Siebenmeterpunkt hatte der SC die besseren Nerven und gewann am Ende mit 5:4.


Bliestal-Cup AKTIVE 2015 - 25.01.2014 - Der Spielplan:

Vorrunde:

A 12:00 Uhr SV Alschbach - SF Reinheim 2:0
A 12:15 Uhr SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim - SG Gersheim-Niedergailbach 8:2
B 12:30 Uhr SVG Bebelsheim-Wittersheim – SF Walsheim 3:5
B 12:45 Uhr SG Medelsheim-Brenschelbach - SV Breitfurt 1:9
C 13:00 Uhr FV Biesingen - TuS Mimbach 4:1
C 13:15 Uhr SV Altheim - SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim 2:3
D 13:30 Uhr SC Blieskastel-Lautzkirchen - FC Bierbach 4:3
D 13:45 Uhr SV Blickweiler - FC Niederwürzbach 9:2
A 14:00 Uhr SG Gersheim-Niedergailbach - SV Alschbach 5:0
A 14:15 Uhr SF Reinheim - SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim 1:3
B 14:30 Uhr SV Breitfurt - SVG Bebelsheim-Wittersheim 4:6
B 14:45 Uhr SF Walsheim - SG Medelsheim-Brenschelbach 9:1
C 15:00 Uhr SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim - FV Biesingen 2:4
C 15:15 Uhr TuS Mimbach - SV Altheim 2:4
D 15:30 Uhr FC Niederwürzbach - SC Blieskastel-Lautzkirchen 1:7
D 15:45 Uhr FC Bierbach - SV Blickweiler 1:4
A 16:00 Uhr SV Alschbach - SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim 0:6
A 16:15 Uhr SF Reinheim - SG Gersheim-Niedergailbach 3:3
B 16:30 Uhr SVG Bebelsheim-Wittersheim - SG Medelsheim-Brenschelbach6:2
B 16:45 Uhr SF Walsheim - SV Breitfurt 7:0
C 17:00 Uhr FV Biesingen - SV Altheim1:2
C 17:15 Uhr TuS Mimbach - SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim 5:2
D 17:30 Uhr SC Blieskastel-Lautzkirchen - SV Blickweiler 1:0
D 17:45 Uhr FC Bierbach - FC Niederwürzbach 4:4


Viertelfinale:

V1 18:00 Uhr SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim - SVG Bebelsheim-Wittersheim 5:4
V2 18:15 Uhr SF Walsheim - SG Gersheim-Niedergailbach 2:2, 6:8 n.S.
V3 18:30 Uhr FV Biesingen - SV Blickweiler 0:5
V4 18:45 Uhr SC Blieskastel-Lautzkirchen - SV Altheim 4:1


Halbfinale:

H1 19:15 Uhr SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim - SV Blickweiler 2:1
H2 19:30 Uhr SG Gersheim-Niedergailbach - SC Blieskastel-Lautzkirchen 1:4


Finals:

SP3 20:00 Uhr SV Blickweiler - SG Gersheim-Niedergailbach 6:0
FI 20:15 Uhr SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim - SC Blieskastel-Lautzkirchen 1:1, 4:5 n.S.




Im Finale des Bliestal-Cups der Aktiven standen sich der SC Blieskastel-Lautzkirchen und die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim gegenüber



Am Ende sichert sich also der Blieskastler Stadtmeister auf dem Feld den ersten Titel im Bliestal-Cup unterm Dach. Das Finale war sicherlich nicht das schönste Spiel des Turniers, man könnte sogar so weit gehen, dass es indirekt eine Werbung für den Futsalsport war, dennoch wurde die Geduld des SC am Ende verdientermaßen belohnt, auch wenn die SG am Ende den vielen vergebenen Chancen nachtauern wird.



Sieger Bliestal-Cup Aktive 2015: SC Blieskastel-Lautzkirchen



Die Bilanz des Bliestal-Cup fällt am Ende positiv aus: „Wir haben faire und torreiche Spiele gesehen, es gab an beiden Turniertagen nur eine einzige rote Karte. Insgesamt durften wir über 1700 Zuschauer im Freizeitzentrum begrüßen, am Samstag kamen 600 Menschen am Sonntag mehr als 1000.“, so Organisator und Schiedsrichter-Obmann Dirk Forner. Auch im kommenden Jahr soll es einen Bliestal-Cup geben. „ Wir hoffen, dass alle Teams auch im kommenden Jahr spielen werden, wir werden auf jeden Fall Fußball in der klassischen Form und keinen Futsal anbieten.“, so Forner nach dem Turnier.





Masters: Der Spielplan fürs Finale in Er
Am kommenden Sonntag steigt das große Finale der Saarländischen Hallenfußballrunde in Erbach. Acht T [...]  >>
      | 1 Kommentare | 980 Klicks |

Medelsheim gewinnt Frauen-Bliestal-Cup
Beim Bliestal-Cup der Frauenteams war die SG Parr Medelsheim das Maß aller Dinge und gewann das Turn [...]  >>
      | 0 Kommentare | 318 Klicks |

 973 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 25. Januar 2015

Aufrufe:
2599
Kommentare:
15

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Jürgen (PID=7749)schrieb am 25.01.2015 um 22:54 Uhr
Die SG hatte schon gegen Blickweiler Glück. Aber am ende haben die 3 EX djk\\\'ler alles gegeben. Wieso darf denn eigentlich ein Abteilungsleiter an der stadtmeisterschaft pfeifen? Sowas dürfte normal nicht sein.
 
 0  
 1

Rainer (PID=488)schrieb am 25.01.2015 um 22:59 Uhr
Glückwunsch an den SC... auch wenn sie es natürlich überhaupt nicht verdient haben wenn der Torwart 96% den Ball hat und nur vor den Füßen liegen hat. Es hat sich herausgestellt das endlich der Futsal eingeführt werden muss. Dan hat diese Zeitschinderei und das Gebolze endlich ein Ende
 
 2  
 6

Unbekannter  (PID=43218)schrieb am 25.01.2015 um 23:03 Uhr
Schiedsrichter waren heute teilweise eine Katastrophe.
 
 4  
 2

Unbekannter (PID=400)schrieb am 25.01.2015 um 23:06 Uhr
Nicht anwesend gewesen, aber zu Rainer. Dann hat ja wohl der \\\"Gegner\\\" auch nicht unbedingten Siegeswillen gezeigt.
 
 1  
 0

fan (PID=17418)schrieb am 26.01.2015 um 00:58 Uhr
An dieser Stelle mal ein Lob an die Spieler von der SG Parr Medelsheim die im ersten Spiel nur mit 4 Spieler und den Rest des Turniers mit 5 Spieler antraten. Ohne Auswechselspieler brachten sie ihre Spiele zu Ende und sorgten für einen reibungslosen Turnierverlauf. Im Stich gelassen von Mitspieler ( sogenannte Kameraden ) Trainer und Betreuer. Jede Thekenmannschaft ist besser organisiert wie dieser Verein.
 
 16  
 0

unbekannter2 (PID=5648)schrieb am 26.01.2015 um 07:55 Uhr
@ fan die jungs konnten einem schon leid tun... die meisten wären mit drei feldspielern nicht mal angetreten... hab nicht mal medelsheim fans gesehen in der halle...
 
 3  
 0

Obmann (PID=222)schrieb am 26.01.2015 um 08:00 Uhr
Über zwei Tage wurde den zahlreichen Zuschauern tolle Fußballkost geboten. Allen Mannschaften sage ich ein herzliches Dankeschön für die Teilnahme an den Turnieren. Den Schiedrichtern, die alle Spiele souverain mit sehr guten Regelkenntnissen über die Bühne brachten, allen Respekt. Was die taktischen Spielchen betrifft kann man sicherlich noch viel diskutieren, aber einen Grund deshalb Futsal zu spielen, sehe ich nicht. Jedoch sollte über die Torwartregeln, was das Halten und Abspielen des Balls betrifft, nachgedacht werden. Allen drei Siegerteams gratuliere ich recht herzlich. Schiedsrichterobmann Dirk Forner
 
 6  
 4

Jürgen (PID=7749)schrieb am 26.01.2015 um 08:49 Uhr
Toller Tag gestern. Der SCB hat es den arroganten SGler gezeigt.... Super Torwart beim SCB der mit Sicherheit heute ein Gespräch mit seinem Chef in der Firma haben wird.....
 
 0  
 1

Archibald Pucstawic (PID=38814)schrieb am 26.01.2015 um 09:22 Uhr
Der SC kann mächtig stolz auf diesen Sieg sein. Herzlichen Glückwunsch! @Jürgen der SC distanziert sich von solchen Fans wie dir mit solchen Aussagen. Custic hat mit dieser cleveren Taktik seine Mannschaft ins 7 Meterschiessen gebracht und gewonnen auch wenn dies für die Zuschauer nahezu einschläfernd wirkte. Sicherlich eines der schlechtesten Finalspiele in der noch jungen Geschichte des Cups...
 
 0  
 1

Marc (PID=4560)schrieb am 26.01.2015 um 12:25 Uhr
Wer bei den Spielen des Bliestal.Cup nicht dabei war und sich trotzdem ein Bild von den Finals der Aktiven und AH machen will, der findet hier die zugehörigen Videos auf SCB-Online.tv: SCB-Online.tv: Die Bliestal-Cup-Finals im Video
 
 3  
 0

Unbekannter (PID=4032)schrieb am 26.01.2015 um 16:25 Uhr
\\\"...mit sehr guten Regelkenntnissen über die Bühne brachten\\\" Da war scheinbar jemand in ner anderen Halle.
 
 2  
 0

Obmann (PID=16506)schrieb am 26.01.2015 um 17:28 Uhr
Ja, sehr gute Regelkenntnisse! Und zwar beim Bliestl Cup in Blieskastel. Da gibt es auch sonst nichts hinzu zu fügen! Aber, da du ja ein feiger Unbekannter bist, gehe ich auch davon aus, dass du auch nicht in der Lage bist am 28.02.2015 zum nächsten Schiedsrichter Anwärter Lehrgang zu kommen, um dort die Regel selbst zu lernen!
 
 4  
 3

Jürgen (PID=2230)schrieb am 26.01.2015 um 23:59 Uhr
Die SG hatte gegen blickweiler schon glück gehabt.Jetzt sieht man dass die SG ein schlechter Verlierer ist (siehe bericht auf HP der SG). Custic so in den Mittelpunkt zu nehmen ist nicht in Ordnung. Er musste auf ballhalten spielen sonst hätte der SCB keine chance gehabt.... Ist custic eigentlich jetzt arbeitslos geworden? ..........
 
 1  
 2

Unbekannt IP gespeichert (PID=783)schrieb am 27.01.2015 um 01:57 Uhr
Oh Jürgen. [***]
HINWEIS: Dieser Kommentar wurde von einem Administrator von SCB-Online ganz oder teilweise gelöscht, weil er einen Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen darstellte.
 
 0  
 0

Unbekannter  (PID=25137)schrieb am 27.01.2015 um 13:57 Uhr
Lieber Obmann, mir Feigheit vorzuwerfen ist natürlich herrlich wenn man sich selbst nur Obmann nennt. Als Obmann hat man ja sicherlich gute Kontakte zu den Vereinen. Da fragst du am besten mal in Bierbach und in Biesingen nach was die ZEITWEISE von den \\\"sehr guten Regelkenntnissen\\\" halten. Und nein, ich komme nicht auf den Lehrgang, denn erstens genieße ich meine Sonntage lieber im Trikot auf dem Platz und zweitens bin ich mir zu schade mich unter der Gürtellinie beschimpfen zu lassen. Ich ziehe den Hut vor jedem der das Sonntag für Sonntag macht, jedoch muss auch Kritik an einer schlechten Leistung erlaubt sein und man muss das auch als \\\"Halbgott in Schwarz\\\" annehmen und bei sowas auch mal zuhören und sich nicht wichtiger nehmen als man ist.
 
 4  
 3

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Do 13. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Verbandsliga Nordost  (Sportheim der FSG Schiffweiler)
Di 18. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Bezirksliga Homburg  (Sportplatz SC Blieskastel-Lautzkirchen)

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03