Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
TuS-Coach Schmitt im exklusiven Meisterinterview    [Ändern]

 Der TuS Rubenheim durfte schon am 32sten Spieltag den Titel feiern. Wie in jedem Jahr lässt das Meisterinterview auf SCB-Online nicht lange auf sich warten. Dieter Schmitt unterhält sich mit SCB-Online-Administrator Marc Schaber über Titelfeiern, die neue Landesliga und die anstehende Europameitserschaft...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 9. Mai 2012

Rubenheim hat es geschafft. Der Meistertitel ist in trockenen Tüchern und nicht ganz so trocken verlief die Meisterfeier, wurde der zweite Aufstieg in der zweiten Relegationssaison und der Meistertitel doch gebührend gefeiert. Rubenheim ist der König der Bezirksliga Homburg und der Vorsteher des Hofstaates ist Coach Dieter Schmitt, der beim TuS Rubenheim ein wahrhaft meisterliches Team formte. Und genauso wie Sekt und Autokorsos gehört das Meisterinterview zum Meister! Selbstredend ließ es sich SCB-Online-Administrator Marc Schaber nicht nehmen, den Meistercoach zum Meisterinterview zu bitten. Wieder hatten Trainer und Redakteur viel Spaß und bieten den Usern das Highlight zum Saisonfinale: Das Meisterinterview der Bezirksliga Homburg - nur hier auf SCB-Online:



Der TuS Rubenheim darf endlich jubeln: Am 32sten Spieltag klappte es mit dem Titelgewinn (Foto: Saarbrücker Zeitung)



SCB-Online: Hi Dieter. Willkommen zum traditionellen SCB-Online-Meisterinterview der Bezirksliga Homburg. Zunächst mal Herzlichen Glückwunsch zum Erringen der Meisterschaft in der Bezirksliga Homburg und dem damit verbundenen Aufstieg in die neu gegründete Landesliga Ost. Lange schien es nur noch eine Frage der Zeit, ehe ihr den Titel gewinnt, wie groß war am Sonntag nach dem Schlusspfiff die Erleichterung?
Dieter Schmitt:Sehr groß!!!
SCB-Online: Das kann ich mir vorstellen. Für alle User, die dich vieleicht nicht kennen. Beschreib dich kurz in ein paar Sätzen. Was muss man über den Meistertrainer der Bezirksliga Homburg wissen?
Dieter Schmitt: Ich schätze mich als sehr ehrgeizig und erfolgsorientiert ein. Das versuche ich meiner Mannschaft auch zu vermitteln.






SCB-Online: In dieser Saison stand euer Aufstieg Dank der Relegation bereits lange fest. Wie schwer war es, die Truppe noch zum Titel zu motivieren, als der Aufstieg sicher war?
Dieter Schmitt: Das war überhaupt nicht schwer. Jeder der schon mal im Aktiven Bereich Meister wurde weiß, dass es einfach ein „geiles Gefühl“ ist, ganz oben zu stehen. Ganz nach meinem Motto: Second Place is the first Loser!
SCB-Online: Der TuS stellt in dieser Saison weder den besten Angriff noch die beste Defensive, hat aber dennoch mit Abstand die meisten Punkte auf dem Konto. Macht es bei Euch die Mischung?
Dieter Schmitt:Klar macht es die Mischung. Was nutzt es uns, wenn wir 100 Tore schießen, aber gleichzeitig 80 Gegentore bekommen.
SCB-Online: Das ist vollkommen richtig, gerade weil einige Teams im Mittelfeld der Tabelle kuriose Tordifferenzen vorzuweisen haben. Du bist vor dieser Saison zum TuS gekommen und hattest auch die Aufgabe, einige neue Spieler in das Team einzubauen. Wie schwierig gestaltete sich diese Aufgabe?
Dieter Schmitt: Gar nicht schwer. Das waren alles Spieler, die ich ja bestens kannte und daher auch wusste, dass sie sich sehr gut anpassen können. Das merkten die „alten“ Spieler auch sofort.




Rubenheim feierte am Ende am 32sten Spieltag den Titel und darf nun an den verbleibenden Spieltagen auf die Ehrenrunde



SCB-Online: Die Saison startete gleich mit einem Mehrkampf an der Spitze. Wann war dir klar, dass es sogar mehr werden könnte als „nur“ der Aufstieg?
Dieter Schmitt: Klar war es mir persönlich erst nach dem Sieg gegen Erbach am viertletzten Spieltag.
SCB-Online: Wie und vor allem wie lange habt ihr diesen Triumph gefeiert? Was steht noch an?
Dieter Schmitt: Am Sonntag nach dem Spiel ging schon richtig die Post rund ums Clubheim ab. Spontan wurde dann ein Autokorso durch die Nachbarorte gestartet mit Stopps in Wolfersheim und Reinheim. Wie lange, ich war um halb ?? zuhause. Die Spieler - keine Ahnung. Am Montag ging es ja um 10 Uhr am Sportplatz wieder los. Ich denke, dass der Verein noch eine Meisterfeier veranstaltet und die Meisterfete von Karlsberg steht uns auch noch bevor. Auch soll es eine Traktorfahrt am letzten Spieltag geben.
SCB-Online: Beschreib die Saison 2011/2012 aus Sicht des TuS Rubenheim mit einem einzigen Wort.
Dieter Schmitt: Sensationell!!!




Schon 2009 jubelte Rubenheim, als man sich im Relegationsspiel gegen Rohrbach II den Aufstieg in die Bezirksliga sicherte



SCB-Online: Der TuS ist ja nicht deine erste Station als Spieler oder Trainer. Wie ordnest du diese Meisterschaft in deiner sportlichen Vita ein?
Dieter Schmitt: Ganz hoch natürlich. Diese Meisterschaft steht für sehr viel Arbeit und absoluten Willen.
SCB-Online: Nach den Niederlagen gegen Beeden und beim SC Blieskastel-Lautzkirchen hofften viele auf neue Spannung im Titelkampf. Habt ihr in dieser Phase Zweifel an eurem Ziel, dem Titelgewinn, bekommen?
Dieter Schmitt: Ein wenig schon. Aber wir wussten auch, dass wir es immer noch als einzige Mannschaft selbst in der Hand hatten, Meister zu werden.
SCB-Online:In einer Saison, in der neben dem Meister noch sieben Mannschaften aufsteigen, wie wichtig ist da ein solcher Titelgewinn für euch?
Dieter Schmitt: Mir persönlich ist das egal, ob noch andere Mannschaften mit aufsteigen. Als Meister geht man in die Geschichte eines Vereins ein. Das sagte ich auch meinen Spielern.
SCB-Online: Auch eure Zweite Mannschaft spielte mit derzeit Rang sieben eine gute Saison. Wie wichtig ist ein guter Unterbau für eine Meisterelf?
Dieter Schmitt: Nach meinem Wissen sind wir auf Rang fünf. Auch das freut mich für die Jungs. Letzte Saison waren sie noch Drittletzter. Klar ist ein guter Unterbau wichtig (Verletzungen, Konkurrenz und Gemeinschaftsgefühl). Erste und Zweite Mannschaft sollten nach meiner Meinung immer eine Einheit bilden.




...auch damals war der TuS der Gewinner der Relegationssaison, als man in Ballweiler-Wecklingen feiern durfte



SCB-Online: Das Wort des Jahres war zweifellos Relegation! Nach einer Relegationssaison jubelt der TuS nun schon zum zweiten Mal. Wie beurteilst du die Umstrukturierung der Spielklassen?
Dieter Schmitt: Ich finde ich eine Relegationssaison immer sehr spannend. Hier geht es doch für fast alle Mannschaften bis zum Schluss richtig zur Sache. Sonst ist es doch immer so, dass die Mannschaften von Platz 4 bis 13 um die goldene Ananas spielen. Die Umstrukturierung find ich gut.
SCB-Online: Wie beurteilst du die neue Landesliga Ost, die ja nun immer mehr ein Gesicht bekommt?
Dieter Schmitt: Sehr reizvoll, aber auch schwer zu spielen.
SCB-Online:Du hast sicherlich auch ein Auge auf die neue Bezirksliga Homburg. Wie schätzt du diese Klasse in der neuen Saison ein?
Dieter Schmitt: Die werde ich natürlich mit Interesse weiter verfolgen. Mit den Aufsteigern gibt es bestimmt eine spannende Saison.
SCB-Online: Zur neuen Saison geht der Bezirksliga-Meister wie schon im Vorjahr SG SV Gersheim / SV Niedergailbach als Spielgemeinschaft an den Start. Ihr werdet mit der SG Herbitzheim-Bliesdalheim kooperieren. Was erwartet ihr euch von der neuen SG?
Dieter Schmitt: Beide Vereine sollen und werden voneinander profitieren.




Coach Dieter Schmitt fieberte im Saisonfinale mit seinem Team mit



SCB-Online: Sind solche Spielgemeinschaften die Zukunft des Bliestal-Fußballs oder des Amateur-Fußballs in ländlichen Gegenden wie dem Bliestal allgemein?
Dieter Schmitt: Ich denke schon.
SCB-Online: Wo werdet ihr Eure Heimspiele austragen, wo wird trainiert?
Dieter Schmitt: Das kann ich jetzt noch nicht beantworten.
SCB-Online: Werden alle Mannschaften zusammen trainieren und wo werden die Trainingseinheiten stattfinden? Wie viele Mannschaften werden gemeldet?
Dieter Schmitt: Es sollen 3 Mannschaften gemeldet werden. Mit dem Training müssen sich die Trainer noch zusammen setzen und eine sinnvolle Lösung finden.
SCB-Online: Was wird das realistische Ziel des TuS Rubenheim in der neuen Landesliga-Saison sein? Wie schwer ist es, in der Landesliga die Klasse zu halten?
Dieter Schmitt: Für uns kann nur das Ziel Klassenerhalt heißen. Und das wird schon schwer genug.
SCB-Online: Was sind die Ziele für Eure Reserve in der Kreisliga A Bliestal?
Dieter Schmitt: Da musst du den neuen Trainer Oliver Meidinger fragen.
SCB-Online: Auch der Abstiegskampf der Bezirksliga Homburg sorgt für viel Aufregung. Wie hast du den Kampf gegen den Abstieg erlebt und was glaubst du, wer am Ende den Kürzeren zieht?
Dieter Schmitt: Gegen uns haben sie alle gut gespielt. Das wird eine reine Nervensache.
SCB-Online: In der kommenden Saison geht es in 16er-Ligen zur Sache. Ist das für Amateur-Fußballer besser als die volle 34er-Runde?
Dieter Schmitt: Auf jeden Fall.
SCB-Online: Ebenfalls ein heißes Eisen: Die Einsatzberechtigung in aufstiegsberechtigten Reserven. Wie siehst du diese Problematik, auch weil euer schärfster Konkurrent die Saarlandliga-Reserve des FSV Jägersburg war?
Dieter Schmitt: Ich finde es auch nicht ganz fair den anderen Vereinen gegenüber. Allerdings kann man den Vereinen wie Jägersburg, Homburg, Limbach usw. aber keinen Vorwurf machen. Hätten wir und andere die Möglichkeiten, würden wir sie doch auch nutzen.
SCB-Online: Schließen wir den Bliestal-Fußball mit der letzten Frage ab: Wie gefällt es dir beim TuS Rubenheim und wie wichtig war der neue Rasenplatz für die Entwicklung dieses Vereins?
Dieter Schmitt: Was für eine Frage… als Meister. TUS - Gefällt mir!!! Der Rasenplatz ist von enormer Bedeutung für den Verein gewesen, wer will denn heute noch auf einem Hartplatz spielen...
SCB-Online:Jetzt zum "harten" Profi-Fußball: Wer gewinnt am übernächsten Samstag die Champions-League?
Dieter Schmitt: Bin zwar Gladbach-Fan, aber ich hoffe, dass die Weißwurst-Kicker das Ding holen.
SCB-Online: ...und wer wird Europameister?
Dieter Schmitt: DEUTSCHLAND!!!
SCB-Online: Für unsere hausinterne Statistik: Wie oft schaust du bei SCB-Online vorbei und wie gefällt es dir bei uns?
Dieter Schmitt: Eigentlich täglich. Die beste Homepage im Saarland!
SCB-Online: Oh da werd ich ja ganz rot... Wir bedanken uns bei dir für das tolle Interview und wünschen dir zunächst einmal eine tolles Saisonende, eine geruhsame Sommerpause und alle Gute für die neue Landesliga-Saison! Schöne Grüße auch an deine Meistermannschaft…
Dieter Schmitt: Dankeschön



Auf Dieter Schmitt und die SG TuS Rubenheim / SG Herbitzheim-Bliesdalheim warten in der Saison neue Ziele in einer neuen Spielklasse und man darf gespannt sein, wie man diese meistern wird. Nun gilt es aber erstmal, sich als Meister in den beiden verbleibenden Spielen von der Bezirksliga Homburg zu verabschieden...





Geschafft! SC-B-Jugend ist Meister!
Wieder hat die SG SC Blieskastel-Lautzkirchen / SV Kirkel einen Meister: Ein 4:2-Heimerfolg gegen di [...]  >>
      | 1 Kommentare | 176 Klicks |

 1275 Klicks |

KLA: Wölfe ballern sich gen Bezirksliga
In der Kreisliga A Bliestal konnten die Wölfe aus Wolfersheim fünf Tore in zehn Minuten gegen die SG [...]  >>
      | 2 Kommentare | 1795 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 9. Mai 2012

Aufrufe:
993
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.



 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03