Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
Masters-Hallensaison startet am Wochenende!    [Ändern]

 Die Spiele auf dem Feld sind in fast allen saarländischen Spielklassen beendet, für viele Fußballfans steht nun aber gleich der nächste Höhepunkt auf dem Programm: Die Qualifikations-Turniere für das Masters beginnen!



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 15. Dezember 2011

Die Feldrunde ist beendet, für Freunde des Hallen-Fußballs steht aber das nächste Highlight schon an diesem Wochenende auf dem Terminakelnder. Die Masters Saison 2011/2012. Am kommenden vierten Advents-Wochenende stehen ganze acht Qualifikations-Turniere für das große Masters-Finale auf dem Programm. Insgesamt stehen 44 Qualifikattions-Turniere auf dem Prorgamm. Am Sonntag, 5. Februar 2012 findet dann im Sportzentrum Homburg-Erbach das 20. Volksbanken-Masters des Saarländischen Fußballverbandes statt. nsgesamt nehmen 303 saarländische Fußballvereine (inklusive 47 unterer aufstiegsberechtiger Mannschaften) an den Qualifikations-Turnieren zum Masters-Finale 2012 teil. Das 10. Volksbanken-Frauen-Masters findet am Samstag, 25. Februar 2012 in der Spiel- und Sporthalle in Kleinblittersdorf statt. Das erste von nunmehr 11 Qualifikationsturnieren im Frauen-Fußball wird – ebenfalls in Kleinblittersdorf – bereits am Samstag, den 10. Dezember 2011 ausgetragen.



Für gute Stimmung war bei den Turnieren in den Vorjahren stets gesorgt



Für Spannung ist also gesorgt, für Aufregung sorgt aber weiter die erneuerte Torwartregelung. Auch Titelverteidiger und Doppelsieger SV Auersmacher geht mit gemischten Gefühlen in die Hallensaison, wie SVA-Trainer Jörn Birster der Saarbrücker Zeitung erläuterte: „Wegen Wechseln und Verletzungen stehen mir mit Tim Stegerer, Jörg Rau und Christian Hertel gerade noch drei Spieler der Hallen-Mannschaft der letzten Jahre zur Verfügung“, erklärt Birster. „Dieses Mal sind wir nicht so heiß wie in den Vorjahren“, sagt Birster. Das liegt aber nicht nur an der Personal-Situation beim Titelverteidiger, der in diesem Jahr die große Chance auf den Titel-Hattrick hat, sondern auch am Verbot des fliegenden Torwarts. Erstmals dürfen Schlussmänner sich in diesem Winter nicht mehr am Spielaufbau beteiligen. „Die Regeländerung gefällt mir nicht“, gibt der Trainer der Grün-Weißen zu. Kein Wunder: Denn schließlich zählte Auersmacher zu den Mannschaften, die das Überzahlspiel mit einem fliegenden Torwart nahezu perfekt beherrschten. „Daran liegt es aber nicht, dass wir gegen diese neue Regel sind“, sagt Birster: „Mit Christian Hollinger und Dirk Jank haben wir richtig gute, echte Torhüter. Ich denke vielmehr, dass es durch das Wegfallen des Überzahlspiels mehr Zweikämpfe und damit mehr Verletzungen geben wird.“



Der SV Auersmacher konnte die beiden letzten Masters-Auflagen für sich entscheiden



Bereits vor Wochen gab der SFV bekannt, dass das Torwartspiel in der Halle eingeschränkt wird. Im Herbst begann eine Umfrage unter den saarländischen Vereinen, ob eine Änderung der Torwartregeln für die Halle von den Vereinen gewünscht ist und immerhin 70% aller teilnehmenden Vereine habe sich für eine solche Änderung ausgesprochen. Der SFV folgte nun diesem Votum der Vereine und änderte die Torwartregel wie folgt:


Ein Torhüter darf den Torraum nicht verlassen, es sei denn zur Abwehr eines Balles.


Der Verbandsvorstand hat die Änderung einstimmig beschlossen. Die neue Regel tritt mit Beginn der Qualiturniere für das 20. Volksbanken-Masters am kommenden Wochenende in Kraft und gilt natürlich auch für die Frauen. Zum besseren Verständins nannte der SFV in einer Pressemitteilung folgende Fallbeispiele:


Fall 1
Ein Verteidiger stoppt einen Meter vor dem Strafraum den Ball. Er lässt den Ball ruhen, damit ihn der Torwart nun mit dem Fuß ins Mittelfeld spielen kann.
Verboten - Indirekter Freistoß, wo der Ball gespielt wurde


Fall 2
Ein Spieler der angreifenden Mannschaft wird in der gegnerischen Hälfte angespielt und kann auf das gegnerische Tor zulaufen. Der Torwart erkennt, dass der Stürmer den gleichen Abstand zum Ball hat wie er selbst.
Erlaubt - Torwart darf den Strafraum verlassen, um den Angriff abzuwehren


Fall 3:
Ein angreifender Stürmer wird seitlich des Torraumes angespielt. Der Torwart kommt aus dem Torraum gelaufen, um mit dem Stürmer in den Zweikampf um den Ball zu gehen.
Erlaubte Spielweise




Die Rolle der Torhüter wird sich in der anstehenden Hallensaison ändern



Fall 4:
Stürmer und Verteidiger befinden sich vor dem Strafraum im Zweikampf um den Ball . Der Torwart kommt nun aus dem Tor und spielt den Ball ins Seitenaus.
Erlaubte Spielweise


Fall 5
Stürmer und Verteidiger befinden sich vor dem Strafraum im Zweikampf um den Ball. Der Torwart kommt nun aus dem Tor und spielt den Ball kontrolliert seinem Verteidiger zu.
Verboten - Nicht erlaubte Spielweise, indirekter Freistoß


Fall 6
Nach einem missglückten Zuspiel gelangt der Ball etwa 10 m vor den gegnerischen Strafraum. Weder Verteidiger noch ein Stürmer stehen in der Nähe. Der Torwart kommt aus seinem Strafraum und spielt den Ball kontrolliert seinem Verteidiger zu.
Verboten - nicht erlaubte Spielweise, indirekter Freistoß


Fall 7:
Ein Verteidiger spielt den Ball zu kurz seinem Torwart zurück. Der Torwart kommt aus seinem Raum und spielt den Ball ins Seitenaus.
Verboten - nicht erlaubte Spielweise, indirekter Freistoß


Fall 8:
Ein Verteidiger spielt den Ball zu kurz seinem Torwart zurück. Da ein Angreifer eingreifen kann und Richtung Ball zuläuft, läuft der Torwart aus dem Torraum und spielt den Ball ins Seitenaus.
Erlaubte Spielweise



Trotz der vielen Diskussionen rund um die neue Torwartgel können sich die Zuschauer auf eine spannende Hallenrunde freuen in der es auch im Bliestal zur Sache gehen wird: Am 7. und 8. Januar 2012 veranstaltet der SV Rohrbach sein Masters-Qualifikationsturnier und auch beim Turnier der DJK Ballweiler-Wecklingen am 14. und 15. Januar 2012 wird es sicherlich einiges zu sehen geben. Wo es was zu sehen gibt zeigt der Überblick über alle Qualifikations-Turnier:

Masters Qualifikationsturnier 2011/2012:


Dezember:

Turnier der SSV Saarlouis: 16. bis 18. Dezember, Kreisrealschule „In den Fliesen“, Wertungspunkte: 36.
Turnier des SV Hasborn: 16. bis 18. Dezember, Sporthalle in Theley, Wertungspunkte: 51.
Turnier des SC Hühnerfeld: 16. bis 19. Dezember, Sportzentrum Sulzbach am Vopeliusbad, Wertungspunkte: 44.
Turnier des FC Brotdorf: 16. bis 18. Januar, Seffersbachhalle in Brotdorf, Wertungspunkte: 42.
Turnier des FC Wiesbach: 17. bis 18. Dezember, Schulturnhalle Gymnasium in Illingen, Wertungspunkte: 35.
Turnier des SV St. Ingbert: 17. bis 18. Dezember, Ingobertushalle in St. Ingbert, Wertungspunkte: 37.
Turnier der SVGG Hangard: 17. bis 18. Dezember, Ohlenbachhalle Wiebelskirchen, Wertungspunkte: 41.
Turnier des SV Bübingen: 17. bis 18. Dezember, Sporthalle in Brebach, Wertungspunkte: 47.
Turnier des FV Lebach: 26. bis 27. Dezember, Sporthalle Dillinger Straße in Lebach, Wertungspunkte: 52.
Turnier des TuS Wadern: 26. bis 28. Dezember, Herbert-Klein-Halle in Wadern, Wertungspunkte: 70.
Turnier der SG Nalbach-Piesbach: 26. bis 28. Dezember, Litermonthalle in Nalbach, Wertungspunkte: 47.
Turnier des SC Halberg Brebach: 26. bis 29. Dezember, Sporthalle in Brebach, Wertungspunkte: 57.
Turnier des SSC Schaffhausen: 28. bis 30. Dezember, Glückauf-Halle in Hostenbach, Wertungspunkte: 35.
Turnier des FC Schmelz: 28. bis 30. Dezember, Primshalle in Schmelz, Wertungspunkte: 48.
Turnier des SV Reiskirchen/SG Erbach: 29. bis 30. Dezember, Sportzentrum Homburg-Erbach, Wertungspunkte: 56.
Turnier des FV Diefflen: 29. bis 30. Dezember und 2. Januar, Sporthalle in Diefflen, Wertungspunkte: 47.
Turnier des SV Losheim: 29. bis 30. Dezember und 2. Januar, Dr.-Röder-Halle in Losheim, Wertungspunkte: 49.


Januar:

Turnier des SV Landsweiler-Lebach: 2. bis 4. Januar, Sporthalle Dillinger Straße in Lebach, Wertungspunkte: 59.
Turnier des SV Saar 05 Jugend: 2. bis 5. Januar, Joachim-Deckarm-Halle in Saarbrücken, Wertungspunkte: 68.
Turnier des SV Limbach-Dorf: 4. bis 6. Januar, Primshalle in Schmelz, Wertungspunkte: 56.
Turnier der SV Elversberg: 6. bis 7. Januar in der Großenbruchhalle in Elversberg, Wertungspunkte: 49.
Turnier des VfB Theley: 6. bis 8. Januar, Sport- und Kulturhalle in Theley, Wertungspunkte: 49.
Turnier der SpVgg. Merzig: 6. bis 8. Januar, Thielspark-Halle in Merzig, Wertungspunkte: 40.
Turnier der SF Hostenbach: 6. bis 8. Januar, Glückauf-Halle in Hostenbach, Wertungspunkte: 25.
Turnier des SV Rohrbach: 7. bis 8. Januar, Ingobertushalle in St. Ingbert, Wertungspunkte: 36.
Turnier von Borussia Neunkirchen: 7. bis 8. Januar, Krebsberghalle in Neunkirchen, Wertungspunkte: 42.
Turnier der AG Püttlinger Vereine: 7. bis 8. Januar, Trimm Treff in Püttlingen, Wertungspunkte: 50.
Turnier des VfB Dillingen: 7. bis 8. Januar, Sporthalle West in Dillingen, Wertungspunkte: 38.
Turnier des FC Kleinblittersdorf: 7. bis 8. Januar, Spiel- und Sporthalle in Kleinblittersdorf, Wertungspunkte: 36.
Turnier des SV Hülzweiler: 13. bis 15. Januar, Jahnsporthalle in Schwalbach, Wertungspunkte: 37.
Turnier des FC Wadrill: 13. bis 15. Januar, Herbert-Klein-Halle in Wadern, Wertungspunkte: 50.
Turnier des SV Röchl. Völklingen: 13. bis 15. Januar, Hermann-Neuberger-Halle in Völklingen, Wertungspunkte: 54.
Turnier des SV Mettlach: 14. bis 15. Januar, Sporthalle in Mettlach, Wertungspunkte: 35.
Turnier der DJK Ballweiler-Wecklingen: 14. bis 15. Januar, Freizeitzentrum in Blieskastel, Wertungspunkte: 43.
Turnier des SV Auersmacher: 14. bis 15. Januar, Spiel- und Sporthalle in Kleinblittersdorf, Wertungspunkte: 58.
Turnier der FSG Schiffweiler: 14. bis 15. Januar, Mühlbachhalle in Schiffweiler, Wertungspunkte: 47.
Turnier der DJK Bildstock: 14. bis 15. Januar, Helenenhalle in Friedrichsthal, Wertungspunkte: 31.
Turnier des SV Morscholz: 20. bis 22. Januar, Herbert-Klein-Halle in Wadern, Wertungspunkte: 22.
Turnier des SV Wahlen: 20. bis 22. Januar, Dr.-Röder-Halle in Losheim, Wertungspunkte: 41.
Turnier des 1. FC Riegelsberg: 21. Januar, Riegelsberghalle in Riegelsberg, Wertungspunkte: 41.
Turnier des FC Landsweiler-Reden: 21. bis 22. Januar, Mühlbachhalle in Schiffweiler, Wertungspunkte: 29.
Turnier des SV Bexbach: 21. bis 22. Januar, Höcherberghalle in Bexbach, Wertungspunkte: 34.
Turnier des FV Eppelborn: 21. bis 22. Januar, Hellberghalle in Eppelborn, Wertungspunkte: 59.
Turnier der SSV Pachten: 21. bis 22. Januar, Sporthalle West in Dillingen, Wertungspunkte: 46.



Auch die Qualifikations-Runde zum Frauen-Masters gastiert im Bliestal: Am 12. Februar 2012 richtet der FC Bierbach am letzten Quali-Spieltag ein Turnier im Freizeitzentrum in Blieskastel


Frauen-Masters Qualifikationsturnier 2011/2012:


Turnier des SV Preußen Merchweiler: 17. und 18. Dezember, Allenfeldhalle in Merchweiler.
Turnier der FGS Blau-Weiß Niederlosheim: 7. Januar, Dr.-Röder-Halle in Losheim.
Turnier des ASC Dudweiler: 7. Januar, Dudohalle in Saarbrücken-Dudweiler.
Turnier des SV Auersmacher: 15. Januar, Spiel- und Sporthalle in Kleinblittersdorf, Wertungspunkte: 58.
Turnier des 1. FC Riegelsberg: 22. Januar, Riegelsberghalle in Riegelsberg.
Turnier der SSV Saarlouis: 28. Januar, Stadtgartenhalle in Saarlouis.
Turnier der SG Morscholz/Steinberg: 29. Januar, Sporthalle in Wadern.
Turnier des SV Furpach: 11. Februar, Sporthalle in Wellesweiler.
Turnier des FC Bierbach: 12. Februar, Sportzentrum in Blieskastel.
Turnier der 1. FFG Homburg: 12. Februar, Robert-Bosch-Halle in Homburg.



Die Fußballfans dürfen sich also auch in der sonst fußballlosen Zeit im Winter über spannende Spiele und Turniere freuen, auch wenn es viele noch immer stört, dass der Futsal bei den Aktiven Frauen und Männern noch keinen Einzug gefunden hat. Wer sich ein Bild vom Futsalsport machen will, dem seien die Hallenrunden der Jugendmannschaften ans Herz gelegt.





SC-Nachwuchs feiert Weihnachtsfeiern 201
Weihnachtszeit ist Weihnachtsfeierzeit! Beim SC Blieskastel-Lautzkirchen standen an diesem Wochenend [...]  >>
      | 0 Kommentare | 1548 Klicks |

Aufstieg? Abstieg? Der Stand der Dinge!
Eine Relegationssaison wie sie 2011/2012 ansteht sorgt immer für viele Verschiebungen in den Spielkl [...]  >>
      | 5 Kommentare | 1431 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 15. Dezember 2011

Aufrufe:
1665
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Do 13. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Verbandsliga Nordost  (Sportheim der FSG Schiffweiler)
Di 18. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Bezirksliga Homburg  (Sportplatz SC Blieskastel-Lautzkirchen)

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03