FV Eppelborn - SCB SC Blieskastel-Lautzkirchen e.V.
SCB-Online - www.scbonline.de & www.scb-l.de & www.scb-l.com

   
 
Aktive AH A-Jugend B-Jugend C-Jugend D-Jugend E-Jugend F-Jugend G-Jugend Schiris
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite

 
:: Archiv
:: Presseartikel
:: Team-News
:: Mannschaften
:: Spielberichte
:: Termine 2020
 
:: Ergebnisse
:: SC-Ergebnisdienst
:: Torjäger intern
 
:: Aktive
:: Spielplan LL OST
:: Spielerportraits
:: Spielberichte
 
:: Jugend
:: Spielpläne
:: Neuanmeldungen
:: Trainingszeiten (!!!)
:: Jugendleitung
:: Mannschaften
:: Spielberichte
 
:: Ausdauersport
:: Ansprechpartner
 
:: SCB-Zumba
:: SCB-Zumba Infos
 
:: Veranstaltungen
:: Bimsball
:: Sportfest
:: SPARK.-CUP `10
:: KM Ostsaar `13
:: Schutzengellauf
:: FAMECHA Cup
 
:: Specials/Serien
:: Jahresrückblicke
:: Saisonbilanzen
:: Expertentipp
:: Wir sind 100.000
:: Historisches
:: Aprilscherze
:: 250.000
:: 100 Jahre SCB
 
:: Bilder/Videos/DL
:: Bilder / Fotos
:: Sonstige Fotos
:: Downloads
:: Foto des Monats
 
:: Interaktiv
 
:: Über uns
:: Blieskastel
:: Der Verein
:: Vorstand
:: Sportanlage
:: Sportheim
:: Platzmiete
:: SCB-Fanclub
 
:: Sonstiges
:: Kontakt
:: Internetteam
:: Redirektoren
:: Links
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 











Spielbericht  [Ändern]
FV Eppelborn - SCB

Spielpaarung:
FV Eppelborn - SCB
Mannschaft:
C-Mädchen
Saison:
2013 / 2014
Ergebnis:
0:4
Spieldatum:
21.05.2014
Aufstellung:
Tor: Mona Schlick; Feld: Jule Bramer, Paula Mayer, Leah Kelm, Johanna Diederichs, Natalie Hänsch, Kira Barth, Johanna Greff, Katharina Halbich
Bericht:
SCB setzt DJK St. Ingbert unter Druck

Unsere Mädels standen heute unter erheblichem Erfolgszwang denn man musste beim heutigen Gegner dem FV Eppelborn gewinnen um die DJK St. Ingbert, den Meisterschaftsfavoriten, nochmal unter Druck zu setzen. So begann das Spiel am Anfang von den SClerinnen her sehr nervös. Man merkte den Druck der auf den Spielerinen lastete dieses Spiel unbedingt gewinnen zu müssen und so hatte die FVE in den ersten zehn bis zwölf Minuten nicht nur mehr vom Spiel sondern auch die besseren Aktionen, konnten sich aber keine klare Torchancen heraus spielen. Ab der dreizehnten Minute fanden unsere Mädels besser ins Spiel und man spielte nun mutiger nach vorne und es war ein ausgeglicheneres Spiel das aber auf beiden Seiten zu keinen richtigen Torschüsse führte. Aber dann kam die 16. Minute! Da bekamen die Zuschauer ein absolutes Traumtor zu sehen. Natalie Hänsch setzte sich auf rechts durch und schloss am äußeren rechten Strafraumeck ab und drosch den Ball Millimetergenau in den linken oberen Winkel zum 0:1. Absolut unhaltbar und ein super schönes Traumtor. Mit der Führung im Rücken sollte es sich normalerweise einfacher spielen lassen aber Eppelborn griff weiter mutig an und war zu jeder Zeit gefährlich, sodass man nicht zu offen spielen konnte. Unsere Mannschaft wollte die Führung unbedingt bis zur Pause retten was ihnen auch gelang. Aber hier schon mal ein riesiges Kompliment an den FV Eppelborn der sich zum Hinspiel nicht nur verbesserte sondern auch sich als starken Gegner präsentierte.

Das unsere Mädels Fußball spielen können weiß man, man muss nur die Angst ablegen und defensiv sicher stehen. Genau das taten sie zur 2. Halbzeit, endlich wurden mal Doppelpässe gespielt und auch mal in den Raum gespielt wo auch immer wieder eine Spielerin hin startete. Nun war man spielerisch ganz klar überlegen einzig und allein fehlte das erlösende zweite Tor das bis auf die 52. Minute auf sich warten ließ. Da zeigten unsere Mädels ihr spielerisches können, denn Natalie Hänsch und Jule Bramer spielten sich bis an den 16er der FVE und die zwei waren in Unterzahl, zwei gegen vier, aber durch eine schöne Doppelpasskombination konnte man zwei Spielerinnen aus schalten und so hatte Jule Bramer nur noch zwei Gegenspielerinnen vor sich die sie nicht nur überlegen ausspielte sondern auch der Torfrau von Eppelborn keine Chance ließ und den Ball souverän zum 0:2 verwandelte. Dirket nach dem Anstoß eroberte Katharina Halbich den Ball spielte wiederum einen schönen Doppelpass mit Johanna Diederichs die den Ball in den Raum spielte wo Katharina Halbich gestartet war und diese zum 0:3 verwandelte. Der Wille von Eppelborn war nun gebrochen und unserem Tor drohte keine Gefahr mehr. Unsere Abwehr um Mona Schlick als Torfrau, Leah Kelm als linker, Paula Mayer als innen und Jule Bramer als rechter Verteidiger machten ihre Sache so gut das Eppelborn nicht mehr gefährlich vors Tor kam, im Gegenteil die drei schalteten sich immer wieder ins Angriffsspiel ein, sodass die FVE immer mehr in Bedrängnis geriet. Da man im Sturm sehr viel Laufarbeit heute verrichten musste war es gut für die Mannschaft das sie komplett war, denn Kira Barth, Johanna Greff und Katharina hatten bis dahin soviel gearbeitet und ohne sie hätte dieses Spiel so nicht zu Stande kommen können. In der 59. Minute gab es einen ähnlichen Spielzug zu bestaunen wie zum 0:2, doch dieses mal ersparte sich Jule Bramer den Gegenspieler auszuspielen und setzte den Ball direkt unter die Latte wo es zum 0:4 einschlug. In den verbleibenden elf Minuten merkte man beiden Mannschaften an, dass es heute doch extreme Temperaturen waren und beide Mannschaften mit dem Ergebnis zufrieden waren.

Nun sind unsere Mädels wieder mit 2 Punkten Vorsprung Tabellenführer und es bleibt abzuwarten wie das Spiel am Freitag DJK St. Ingbert gegen den TuS Jägersfreude aus geht. Wir hoffen natürlich das dort beide Mannschaften nochmal alles geben!!!
Verfasser:
Carsten Schlick
Redaktion:
Marc Schaber, 21. Mai 2014
Navigation:
   
   

 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:

Aufrufe:
492
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   
 
 designed by matz1n9er © 10/03