TuS Jägersfreude - SCB SC Blieskastel-Lautzkirchen e.V.
SCB-Online - www.scbonline.de & www.scb-l.de & www.scb-l.com

   
 
Aktive AH A-Jugend B-Jugend C-Jugend D-Jugend E-Jugend F-Jugend G-Jugend Schiris
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite

 
:: Archiv
:: Presseartikel
:: Team-News
:: Mannschaften
:: Spielberichte
:: Termine 2020
 
:: Ergebnisse
:: SC-Ergebnisdienst
:: Torjäger intern
 
:: Aktive
:: Spielplan LL OST
:: Spielerportraits
:: Spielberichte
 
:: Jugend
:: Spielpläne
:: Neuanmeldungen
:: Trainingszeiten (!!!)
:: Jugendleitung
:: Mannschaften
:: Spielberichte
 
:: Ausdauersport
:: Ansprechpartner
 
:: SCB-Zumba
:: SCB-Zumba Infos
 
:: Veranstaltungen
:: Bimsball
:: Sportfest
:: SPARK.-CUP `10
:: KM Ostsaar `13
:: Schutzengellauf
:: FAMECHA Cup
 
:: Specials/Serien
:: Jahresrückblicke
:: Saisonbilanzen
:: Expertentipp
:: Wir sind 100.000
:: Historisches
:: Aprilscherze
:: 250.000
:: 100 Jahre SCB
 
:: Bilder/Videos/DL
:: Bilder / Fotos
:: Sonstige Fotos
:: Downloads
:: Foto des Monats
 
:: Interaktiv
 
:: Über uns
:: Blieskastel
:: Der Verein
:: Vorstand
:: Sportanlage
:: Sportheim
:: Platzmiete
:: SCB-Fanclub
 
:: Sonstiges
:: Kontakt
:: Internetteam
:: Redirektoren
:: Links
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 











Spielbericht  [Ändern]
TuS Jägersfreude - SCB

Spielpaarung:
TuS Jägersfreude - SCB
Mannschaft:
C-Mädchen
Saison:
2013 / 2014
Ergebnis:
0:3
Spieldatum:
13.11.2013
Aufstellung:
Tor: Mona Schlick; Feld: Jule Bramer, Paula Mayer, Leah Kelm, Johanna Diederichs, Natalie Hänsch, Kira Barth, Johanna Greff, Katharina Halbich
Bericht:
C-Mädels erfolgreich in Jägerfreude

Heute mussten unsere Mädels zu einer relativ späten Uhrzeit beim TuS Jägersfreude antreten, man hatte schon oft gegen den TuS gespielt, konnte aber bisher keinen Punkt entführen. Unsere Mädels wussten das der TuS speziell im Mädchenbereich immer starke Mannschaften stellt und so ging man voll konzentriert ins Spiel, um endlich mal den Bann zu brechen und auch mal Punkten nach Hause zu fahren.

Das Spiel war am Anfang von beiden Seiten mit kämpferischer und läuferischer Leistung geprägt, zwar waren die SClerinnen teilweise körperlich unterlegen aber man konnte sich spielerisch ein Vorteil verschaffen und hielt den Ball aus dem eigenen Strafraum. Unsere Mädels kamen zu immer mehr Torchancen und es war eigentlich nur eine Frage der Zeit wann der Führungstreffer fallen sollte. In der 27. Minute wurde Kira Barth schön frei gespielt aber dann im Strafraum zu Fall gebracht und der Schiri zurecht auf Strafstoß entschied. Paula Mayer, die eigentlich eine sichere Schützin ist, sollte diesen treten, vergab aber leider durch eine reflexartige Fußabwehr der Torfrau von Jägersfreude. Unsere Mädels waren aber nicht geschockt und machten weiter Druck aufs gegnerische Tor. Paula die heute wie auch alle anderen ein richtig gutes Spiel machte, gelang in der 33. Minute die 0:1-Führung. Bis zu diesem Zeitpunkt machte unser Abwehr mit Jule, Leah und Paula sowie auch unser Mittelfeld mit Natalie und Johanna D. dem Gegner das Leben so schwer, dass unsere Torfau erst drei Ballkontakte hatte. Aber auch unser Sturm mit Katharina, Kira und Johann G. zeigten eine läuferische Glanzleistung, in dem sie den Gegner immer wieder in der eigenen Hälfte attackierten und den Spielaufbau störten. Dann pfiff der Schiri, der über das gesamte Spiel eine fehlerlose Leistung zeigte zur Halbzeit.

Unsere Mädels wussten das man in der zweiten Hälfte nicht abbauen darf sondern genau so druckvoll spielen muss um den Ball aus den eigenen Gefahrenzone fern zu halten. Zunächst kam aber der TuS Jägersfreude etwas besser aus der Kabine, was nicht zuletzt daran lag, dass einige Positionen getauscht wurden, diese Orientierungsschwäche hatten unser Mädels aber wieder schnell im Griff und man agierte wieder aus einer starken Abwehr. Nun zeigte sich wieder das Bild aus der ersten Hälfte und man ging in der 59. Minute durch Natalie Hänsch mit 0:2 in Führung. Jetzt kam Jägersfreude zu ihrer ersten richtigen Torchance. In der 63. Minute konnte sich eine Spielerin der TuS halbrechts am Strafraum durchsetzen und versuchte mit einem Schuss ins lange obere Eck unsere Torfrau Mona Schlick zu überraschen, doch diese konnte den Ball mit einer Glanzparade entschärfen. Hier auch ein Kompliment an unsere Keeperin Mona, die bis dato nicht viel zu tun hatte aber diesen Ball souverän hielt und das trotz der kühlen Temperaturen. Jägersfreude machte nun immer mehr auf und so kamen unsere Spielerinnen zu immer mehr Konterchancen, aber hinten stand man sicher. Fast hätten die Zuschauer hier und heute das "Tor des Jahres" gesehen, als Johanna D. fast von der Mittellinie den Ball aufs Tor hämmerte und dieser leider am Alu scheiterte. In der 65. Minute setzte Natalie Hänsch den Schlusspunkt zum verdienten 0:3 Sieg.

Kompliment an die Mädels bei denen man merkte: "Wir haben uns für heute was vorgenommen".
Verfasser:
Carsten Schlick
Redaktion:
Marc Schaber, 13. November 2013
Navigation:
   
   

 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:

Aufrufe:
511
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   
 
 designed by matz1n9er © 10/03