SCB - 1. FC Saarbrücken SC Blieskastel-Lautzkirchen e.V.
SCB-Online - www.scbonline.de & www.scb-l.de & www.scb-l.com

   
 
Aktive AH A-Jugend B-Jugend C-Jugend D-Jugend E-Jugend F-Jugend G-Jugend Schiris
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite

 
:: Archiv
:: Presseartikel
:: Team-News
:: Mannschaften
:: Spielberichte
:: Termine 2020
 
:: Ergebnisse
:: SC-Ergebnisdienst
:: Torjäger intern
 
:: Aktive
:: Spielplan LL OST
:: Spielerportraits
:: Spielberichte
 
:: Jugend
:: Spielpläne
:: Neuanmeldungen
:: Trainingszeiten (!!!)
:: Jugendleitung
:: Mannschaften
:: Spielberichte
 
:: Ausdauersport
:: Ansprechpartner
 
:: SCB-Zumba
:: SCB-Zumba Infos
 
:: Veranstaltungen
:: Bimsball
:: Sportfest
:: SPARK.-CUP `10
:: KM Ostsaar `13
:: Schutzengellauf
:: FAMECHA Cup
 
:: Specials/Serien
:: Jahresrückblicke
:: Saisonbilanzen
:: Expertentipp
:: Wir sind 100.000
:: Historisches
:: Aprilscherze
:: 250.000
:: 100 Jahre SCB
 
:: Bilder/Videos/DL
:: Bilder / Fotos
:: Sonstige Fotos
:: Downloads
:: Foto des Monats
 
:: Interaktiv
 
:: Über uns
:: Blieskastel
:: Der Verein
:: Vorstand
:: Sportanlage
:: Sportheim
:: Platzmiete
:: SCB-Fanclub
 
:: Sonstiges
:: Kontakt
:: Internetteam
:: Redirektoren
:: Links
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 











Spielbericht  [Ändern]
SCB - 1. FC Saarbrücken

Spielpaarung:
SCB - 1. FC Saarbrücken
Mannschaft:
C-Jugend
Saison:
2011 / 2012
Ergebnis:
0:8
Spieldatum:
18.04.2012
Torschützen:
0:1 Jonas Anweiler (11.)
0:2 Simon Grohs (20.)
0:3 Jan Philipp Rammo (23.)
0:4 Ivan Sachanenko (24.)
0:5 Simon Grohs(25.)
0:6 Ivan Sachanenko (41.)
0:7 Jonas Anweiler (63.)
0:8 Jonas Anweiler (64.)
Aufstellung:
Tor: Cedric Kiefer; Feld: Aljoscha Gabelmann, Edin Masinovic, Philipp Hess, Felix Eichhorn, Lukas Motsch, Marius Schwartz, Dominic Brodinger, Mathias Vogelgesang, Manuel Grieser, Tobias Gehardt; Luca Hurth, Marco Graul, Steven Scherer, Marcel Schwarz, Johannes Graus, Steven Jann, Jannick Priester; ETW: Imo Krause
Bericht:
Pokaltraum endet gegen Titelverteidiger

Vor rund 200 Zuschauern bot sich an der Florianstraße in Blieskastel ein eindrucksvolles Bild und die C-Jugend der SG SC Blieskastel-Lautzkirchen / SV Kirkel begann gegen den souveränen Regionalliga-Spitzenreiter forsch, den SGler war aber ein gewisser Respekt anzusehen. So kam es, dass sich die SGler nach und nach in die Partie kämpften, dann aber unglücklich in Rückstand gerieten, als Jonas Anweiler nach 11 Minuten mit dem Kopf eine Freistoßflanke des FCS ins SC-Tor abfälschte. Wiederum waren die SCler nun defensiv gefordert bestanden aber erneut und konnten die Gäste vom eigenen Tor fern halten. So kam, es dass der FCS einen individuellen Fehler der SG durch Simon Grohs zum 2:0 ausnutzte. Die Hausherren waren nun sichtlich angeknockt und binnen 150 Sekunden Sekunden waren es Jan Philipp Rammo, Ivan Sachanenko und Simon Grohs, die die FCS-Führung auf ein beruhigenden 5:0 zur Pause ausbauen konnte. Der FCS führte zur Pause zwar verdient, dennoch fiel das Ergebnis das eine oder andere Tor zu hoch aus.

Auch nach der Pause war es ein Eckball, den Ivan Sachanenko im Nachsetzen im SG-Tor unterbrachte. Die SG kämpfte weiter beherzt und hielt die spielstarken Gäste vom Tor fern. Auch Keeper Cedric Kiefer war ein stes sicherer Rückhalt. Erst in den Schlussminuten war es ein Doppelschlag durch Jonas Anweiler, der den 8:0-Endstand herstellte.

Unterm Strich ein sicherlich hochverdienter Sieg des Regionalliga-Spitzenreiters, dennoch zeigte auch die SG ein gute Spiel, in vielen Situation agierte man aber zu unclever. Am Ende hätte es auch das eine oder andere Tor weniger sein können, fing man doch alleine vier Treffer nach Standardsituationen. Am Ende muss man anerkennen, dass der FCS als einziger Regionalligist deutschlandweit ungeschlagen ist und eines der besten C-Jugend-Teams Deutschlands stellt.

Auch wenn der Pokaltraum der SG nun im Halbfinale endete, kann der Nachwuchs der SG stolz auf eine unglaubliche und auch unvergessliche Pokal-Saison zurückblicken an deren Ende man zu den vier besten Mannschaften des Landes gehörte und nur gegen den Titelverteidiger im Halbfinale ausscheiden musste. Hut ab!
Autor:
Marc Schaber, 18. April 2012
Navigation:
   
   

 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:

Aufrufe:
862
Kommentare:
1

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Marcschrieb am 18.04.2012 um 21:38 Uhr
Kopf hoch Männer! Ihr könnt stolz auf diese Pokalrunde sein! Das Spiel heute war sicherlich ein tolles Erlebnis und wir konnten in der abgelaufenen Pokalsaison die eine oder andere wichtige Erfahrung sammeln und auch Erinnerungen, die wir sicherlich lange behalten werden!
 
 0  
 0

Name:   
 
 designed by matz1n9er © 10/03