SV Herrmann Röchl. - SCB SC Blieskastel-Lautzkirchen e.V.
SCB-Online - www.scbonline.de & www.scb-l.de & www.scb-l.com

   
 
Aktive AH A-Jugend B-Jugend C-Jugend D-Jugend E-Jugend F-Jugend G-Jugend Schiris
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite

 
:: Archiv
:: Presseartikel
:: Team-News
:: Mannschaften
:: Spielberichte
:: Termine 2020
 
:: Ergebnisse
:: SC-Ergebnisdienst
:: Torjäger intern
 
:: Aktive
:: Spielplan LL OST
:: Spielerportraits
:: Spielberichte
 
:: Jugend
:: Spielpläne
:: Neuanmeldungen
:: Trainingszeiten (!!!)
:: Jugendleitung
:: Mannschaften
:: Spielberichte
 
:: Ausdauersport
:: Ansprechpartner
 
:: SCB-Zumba
:: SCB-Zumba Infos
 
:: Veranstaltungen
:: Bimsball
:: Sportfest
:: SPARK.-CUP `10
:: KM Ostsaar `13
:: Schutzengellauf
:: FAMECHA Cup
 
:: Specials/Serien
:: Jahresrückblicke
:: Saisonbilanzen
:: Expertentipp
:: Wir sind 100.000
:: Historisches
:: Aprilscherze
:: 250.000
:: 100 Jahre SCB
 
:: Bilder/Videos/DL
:: Bilder / Fotos
:: Sonstige Fotos
:: Downloads
:: Foto des Monats
 
:: Interaktiv
 
:: Über uns
:: Blieskastel
:: Der Verein
:: Vorstand
:: Sportanlage
:: Sportheim
:: Platzmiete
:: SCB-Fanclub
 
:: Sonstiges
:: Kontakt
:: Internetteam
:: Redirektoren
:: Links
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 











Spielbericht  [Ändern]
SV Herrmann Röchl. - SCB

Spielpaarung:
SV Herrmann Röchl. - SCB
Mannschaft:
B-Mädchen
Saison:
2011 / 2012
Ergebnis:
3:6
Spieldatum:
16.03.2012
Torschützen:
0:1 Julia Steinmann (7.)
1:1 SV Herrmann Röchling Höhe (16.)
2:1 SV Herrmann Röchling Höhe (24.)
2:2 Caroline Ames (37.)
3:2 SV Herrmann Röchling Höhe (39.)
3:3 Caroline Ames (54.)
3:4 Caroline Ames (58.)
3:5 Julia Steinmann (77.)
3:6 Julia Steinmann (80.)
Aufstellung:
Tor: Karina Waletzke; Feld: Natascha von Gries, Kara Schwerdt, Majda Masinovic, Caroline Ames, Franziska Weinland, Paula Klemann, Julia Steinmann
Bericht:
Torreiches Spiel zum Jahresstart

In der Hallenrunde meinte es der Verband nicht gut mit unseren Mädels. An zwei Spieltagen durften wir uns gegen SV Borussia Spiesen, FSV Jägersburg 1 und FSV Jägersburg 2 (o.W.) messen. Klar war, dass Jägersburg da alles in der Hand hatte. Im Duell um den zweiten Platz zwischen Spiesen und uns, hatten wir die Nase vorn. Zum Abschluss der Hallenrunden holten sich unsere Mädels mit nur fünf Spielerinnen den Turniersieg in Hütschenhausen. Leider wurde der teuer bezahlt. Marisa und Jana verletzten sich schwer. Somit standen sie nicht zum Beginn der Feldrunde zur Verfügung. Somit kam Kara und Franziska von unseren C-Mädchen zu Ihrem ersten Einsatz bei den B-Mädchen. Beide machten ihre Sache sehr gut und waren maßgeblich am Sieg in Hermann-Röchling-Höhe beteilig.

Wir trafen auf einen Gegner, welchen wir bisher noch nicht kannten und nicht einschätzen konnten. Nach dem Anpfiff machten unsere Mädels das Spiel. In der 7. Minute traf Julia mit dem Kopf zum 1:0. Kara spielte den Ball aus der Abwehr, dieser setzte auf, die Torhüterin kam heraus und Julia ist als erstes am Ball und köpft ihn über die Torhüterin. Die Gegnerinnen kamen nur sehr selten vors Tor von Karina und fanden dann aber in der 16. Minute ihren Abschluss zum 1:1. Die gegnerische Torschützin ging ganz alleine gegen vier Mädels von uns durch, wurde nicht energisch genug gestört und netzt den Ball ohne Chance für Karina im SG-Tor ein.

Das Spiel ging weiter wie bisher. Wir machten das Spiel, ließen kaum Chancen zu, kassierten aber in der 24. Minute das 1:2. Wieder ging die Torschützin gegen zwei Verteidiger von uns durch ohne gestört zu werden, kommt zum Schuss, Karina pariert aus kurzer Distanz, die Gegnerin setzt nach und schiebt ein. Wir schauen zu. Einen von recht vielen Freistößen, welche kläglich und ungefährlich Richtung Tor gebracht wurden, gab es in der 37. Minute, nur diesmal machte es Caroline platzierter und Netzt aus 20 Meter ein und es stand 2:2. Mal wieder nicht wach nach einem Anstoß, ging es gleich in die andere Richtung. Wie schon bei den ersten Gegentoren ließen wir die Gegnerin laufen, welche den 2:3-Halbzeitstand aus unserer Sicht machte.

Nach der Halbzeitansprache besannen sich unsere Mädels auf ihre Fähigkeiten. Hinten wurde konsequent gestört und kaum Chancen zu gelassen. Nach vorne wurde der Ball nun nicht immer nur weit geschlagen, sondern schön und sauber über Kurzpassspiel nach vorne getragen. So auch in der 54. Minute. Unsere Mädels spielten den Ball über Karina aus der Abwehr, übers Mittelfeld bis zu Caroline und die Schießt von halb links an den rechten Pfosten, von dort springt der Ball ins Tor. 3:3. In der 58. Minute die Führung für unser Mädels. Caroline wird der Ball von der Gegnerischen Torhüterin vor die Füße gespielt, Caroline schiebt ins leere Tor ein. Jetzt brannte nix mehr an. Unsere Mädels ließen Ball und Gegner laufen.
Julia machte in der 77. Minute das 5:3 und in der 80. Minute noch das 6:3 nach einem langen Befreiungsschlag während einem der wenigen Angriffe der Gegnerinnen. Julia geht auf die Torhüterin zu, beide gehen in den Zweikampf, sie Stürzen, Ball rollt weiter, Julia ist schneller auf den Beinen und Schiebt zum Endstand ein.

Damit haben unsere Mädels die Tabellenführen behauptet und erwarten am nächsten Freitag die Mädels der SG Bildstock an der Florianstrasse in Blieskastel.
Verfasser:
Marcel Zeuschner
Redaktion:
Marc Schaber, 18. März 2012
Navigation:
   
   

 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:

Aufrufe:
868
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   
 
 designed by matz1n9er © 10/03