SCB - FSV Jägersburg SC Blieskastel-Lautzkirchen e.V.
SCB-Online - www.scbonline.de & www.scb-l.de & www.scb-l.com

   
 
Aktive AH A-Jugend B-Jugend C-Jugend D-Jugend E-Jugend F-Jugend G-Jugend Schiris
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite

 
:: Archiv
:: Presseartikel
:: Team-News
:: Mannschaften
:: Spielberichte
:: Termine 2020
 
:: Ergebnisse
:: SC-Ergebnisdienst
:: Torjäger intern
 
:: Aktive
:: Spielplan LL OST
:: Spielerportraits
:: Spielberichte
 
:: Jugend
:: Spielpläne
:: Neuanmeldungen
:: Trainingszeiten (!!!)
:: Jugendleitung
:: Mannschaften
:: Spielberichte
 
:: Ausdauersport
:: Ansprechpartner
 
:: SCB-Zumba
:: SCB-Zumba Infos
 
:: Veranstaltungen
:: Bimsball
:: Sportfest
:: SPARK.-CUP `10
:: KM Ostsaar `13
:: Schutzengellauf
:: FAMECHA Cup
 
:: Specials/Serien
:: Jahresrückblicke
:: Saisonbilanzen
:: Expertentipp
:: Wir sind 100.000
:: Historisches
:: Aprilscherze
:: 250.000
:: 100 Jahre SCB
 
:: Bilder/Videos/DL
:: Bilder / Fotos
:: Sonstige Fotos
:: Downloads
:: Foto des Monats
 
:: Interaktiv
 
:: Über uns
:: Blieskastel
:: Der Verein
:: Vorstand
:: Sportanlage
:: Sportheim
:: Platzmiete
:: SCB-Fanclub
 
:: Sonstiges
:: Kontakt
:: Internetteam
:: Redirektoren
:: Links
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 











Spielbericht  [Ändern]
SCB - FSV Jägersburg

Spielpaarung:
SCB - FSV Jägersburg
Mannschaft:
D-Mädchen
Saison:
2011 / 2012
Ergebnis:
1:1
Spieldatum:
28.10.2011
Torschützen:
1:0 Paula Mayer (26.)
1:1 FSV Jägersburg (59.)
Aufstellung:
Tor: Mona Schlick; Feld: Paula Mayer, Jule Bramer, Johanna Diederichs. Leah Kelm, Aylina Scherer, Natalie Hänsch, Katharina Halbich, Fabienne Schlick, Lena Gros
Bericht:
D-Mädchen mit Leistungssteigerung zum Remis...

Am zweiten Spieltag in der Meisterschaftsrunde entwickelte sich in Blieskastel von Beginn ein ein umkämpftes Spiel, in dem die Gäste aus Jägersburg von der ersten Sekunde an Druck auf das Tor der SG ausübten. Teils gute Chancen blieben vom FSV jedoch ungenutzt und so kämpfte sich die SG nach und nach ins Spiel und kam selbst zu ersten Tormöglichkeiten. Wie so oft scheiterte man jedoch am Abschluss und trennte sich zu spät vom Ball. Für ernsthafte Gefahr sorgte Fabienne Schlick, die einen Abpraller volley nahm, das Tor allerdings leicht verfehlte. In der 26. Minute sollten die Mühen der Hausherrinnen jedoch belohnt werden: Paula Mayer erkämpfte sich in einer von ihr gewohnt souveränen Partie am eigenen Strafraum den Ball und schloss einen mustergültigen Konter mit links zum 1:0 ab. Ein guter Zeitpunkt für eine Führung, war doch nur wenige Minuten später Halbzeit. 

In der Pause wechselte der FSV die Schlussfrau und wollt so mehr Sicherheit in die Defensive bringen. Vorne blieben die Gäste zwar druckvoll, doch weiter zu lässig. Die SG machte es nicht besser: Alleine Katharina Halbich hätte drei schöne Solos zum Führungsausbau abschließen können, legte sich den Ball aber jedes mal zu weit vor und brachte sich somit selbst um den Lohn in einer engagierten Partie. Auf der Gegenseite klärte Mona Schlick zweimal mit sehenswerten Reaktionen in größter Not. Kurz vor Schluss sollten die Gäste dann aber doch noch eine Lücke finden: Ein Missverständnis zwischen Lena Gros und Natalie Hänsch im Mittelfeld schenkte dem FSV den Ball, dieser startete einen Angriff über links und brachte den Ball mit hoher Geschwindigkeit in den Strafraum. Leah Kelm fälschte den Ball beim Rettungsversuch unglücklich ab und so landete die Kugel zum späten 1:1 im Netz. Torfrau Mona, die richtigerweise die kurze Ecke zugemacht hatte, war machtlos. Kurz darauf war Schluss.

Auch wenn es aus SG-Sicht ein ärgerlicher Gegentreffer in allerletzter Sekunde war, so geht das Remis unterm Strich in Ordnung. Die Gäste aus Jägersburg spielten eine druckvolle Partie, während die Hausherrinnen ihre guten Chancen nicht nutzen konnten. Festzuhalten bleibt, dass sich die SG im Vergleich zur Vorwoche um Längen gesteigert hat und mit einer solchen Leistung in der Vorwoche einiges mehr drin gewesen wäre. Die SG-Abwehr zeigte eine weitgehend konzentrierte Leistung und stand spätestens nach einer Ermahnung von außen meist eng an der Gegenspielerin, die SG-Offensive muss jedoch weiter daran arbeiten, früher zum Abschluss zu kommen. So verabschiedet sich die SG mit nur einem Punkt aus den ersten beiden Spielen in die Winterpause und wird im kommenden Frühjahr darum kämpfen müssen, ins Ligageschehen zurück zu kommen, doch über Winter bleibt ja viel Zeit, die Feinheiten zu trainieren.
Autor:
Daniela Seegmüller, 29. Oktober 2011
Navigation:
   
   

 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:

Aufrufe:
504
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   
 
 designed by matz1n9er © 10/03