SV St. Ingbert - SCB SC Blieskastel-Lautzkirchen e.V.
SCB-Online - www.scbonline.de & www.scb-l.de & www.scb-l.com

   
 
Aktive AH A-Jugend B-Jugend C-Jugend D-Jugend E-Jugend F-Jugend G-Jugend Schiris
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite

 
:: Archiv
:: Presseartikel
:: Team-News
:: Mannschaften
:: Spielberichte
:: Termine 2020
 
:: Ergebnisse
:: SC-Ergebnisdienst
:: Torjäger intern
 
:: Aktive
:: Spielplan LL OST
:: Spielerportraits
:: Spielberichte
 
:: Jugend
:: Spielpläne
:: Neuanmeldungen
:: Trainingszeiten (!!!)
:: Jugendleitung
:: Mannschaften
:: Spielberichte
 
:: Ausdauersport
:: Ansprechpartner
 
:: SCB-Zumba
:: SCB-Zumba Infos
 
:: Veranstaltungen
:: Bimsball
:: Sportfest
:: SPARK.-CUP `10
:: KM Ostsaar `13
:: Schutzengellauf
:: FAMECHA Cup
 
:: Specials/Serien
:: Jahresrückblicke
:: Saisonbilanzen
:: Expertentipp
:: Wir sind 100.000
:: Historisches
:: Aprilscherze
:: 250.000
:: 100 Jahre SCB
 
:: Bilder/Videos/DL
:: Bilder / Fotos
:: Sonstige Fotos
:: Downloads
:: Foto des Monats
 
:: Interaktiv
 
:: Über uns
:: Blieskastel
:: Der Verein
:: Vorstand
:: Sportanlage
:: Sportheim
:: Platzmiete
:: SCB-Fanclub
 
:: Sonstiges
:: Kontakt
:: Internetteam
:: Redirektoren
:: Links
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 











Spielbericht  [Ändern]
SV St. Ingbert - SCB

Spielpaarung:
SV St. Ingbert - SCB
Mannschaft:
D-Mädchen
Saison:
2011 / 2012
Ergebnis:
0:10
Spieldatum:
16.09.2011
Torschützen:
0:1 Leah Kelm (5.)
0:2 Katharina Halbich (15.)
0:3 Aylina Scherer (16.)
0:4 Leah Kelm (18.)
0:5 Lena Gros (25.)
0:6 Natalie Hänsch (29.)
0:7 Natalie Hänsch (36.)
0:8 Lena Gros (46.)
0:9 Aylina Scherer (51.)
0:10 Leah Kelm (57.)
Aufstellung:
Tor: Mona Schlick; Feld: Jule Bramer, Paula Mayer, Leah Kelm, Johanna Diederichs, Natalie Hänsch, Lena Gros, Katharina Halbich, Aylina Scherer
Bericht:
D-Mädchen mit Kantersieg

Zum vorletzten Spiel der Qualirunde reisten die D-Mädchen der SG Blieskastel-Lautzkirchen / Kirkel zum SV St. Ingbert und pünktlich zum Aufwärmen setzte der Regen ein. Bei ungemütlichem Wetter entwickelte sich eine Partie, die man genau so erwartet hatte: Der SV St. Ingbert stand eng und tief die SG machte das Spiel. Von Beginn an versuchte die SG, sich über die Außen Platz zu verschaffen und wurde belohnt: Leah Kelm bringt die Gäste nach nur fünf Minuten mit einem schnellen Flachschuss durch die Hände der Heimtorfrau mit 1:0 in Führung. Nach dem Führungstreffer blieb man am Drücker, fand jedoch viel zu selten eine Lücke im engen St. Ingberter Strafraum. Alleine Johanna Diederichs hatte drei gute Möglichkeiten, kam mit dem linken Fuß jedoch nicht richtig zum Abschluss. Nach einer Viertelstunde bringt Katharina Halbich einen Abstauber zum 2:0 im Kasten unter und spätestens jetzt war der Bann gebrochen. Nur eine Minute später scheitert Aylina Scherer zunächst an der SV-Schlussfrau, schiebt im Nachschuss jedoch zum 3:0 ein. Zwei Minuten später klärt die St. Ingberter Torfrau einen Weitschuss von Leah Kelm. Jule Bramer sucht mit dem folgenden Eckball die freistehende Leah, die zum 4:0 einnetzt. In der 25. Minute sorgt Lena Gros für Aufsehen, als sie nur wenige Sekunden nach ihrer Einwechslung mit ihrem ersten Ballkontakt für das 5:0 sorgt. Den Schlusspunkt unter eine mehr als souveräne erste Halbzeit setzt Natalie Hänsch, die einen der vielen SV-Abstöße abfängt und den Ball vom Rande des Strafraums zum 6:0 hoch ins lange Eck setzt.

Auch im zweiten Durchgang spielte nur die SG und gerade einmal sechs Minuten waren gespielt, als Natalie Hänsch nach einem Freistoß für das 7:0 sorgt. Zuvor hatte sich die SG bereits dreimal wegen einer Abseitsposition um gute Möglichkeiten gebracht. In der 46. Minute führt Jule Bramer einen Eckball kurz aus, Paula Mayer flankt in den Strafraum und findet Lena Gros, die mit ihrem zweiten Tor auf 8:0 erhöht. Aylina Scherer schließt in der 51. Minute einen Angriff über links mit dem 9:0 ins lange Eck ab, ehe Leah Kelm drei Minuten vor Schluss mit ihrem dritten Tagestreffer das Ergebnis zweistellig macht: Einen Eckball setzt sie passgenau zum 10:0 in die Maschen des SV-Tores.

So steht am Ende eines einseitigen Spiels ein nie gefährdeter 10:0-Auswärtserfolg der SG Blieskastel-Lautzkirchen / Kirkel, der jedoch nicht nur Gutes offenbarte: In der ersten Viertelstunde mangelte es an Abstimmung in der dennoch sicheren SG-Abwehr, im Angriff suchte man unterdessen noch zu oft den Weg durch die enge Mitte. Gegen Ende des ersten Durchgangs behoben die SG-Mädels diese Fehler jedoch und standen in allen Mannschaftsteilen sicher, lediglich die linke Angriffseite hätte man noch mehr ins Spielgeschehen einbinden können. Trotz dieser Mäkel ein großes Lob an die SG-Mädels, die es übrigens fertig brachten, Torfrau Mona während der gesamten 60 Minuten nur einen einzigen (!) Ballkontakt zuzugestehen...
Autor:
Daniela Seegmüller, 16. September 2011
Navigation:
   
   

 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:

Aufrufe:
681
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   
 
 designed by matz1n9er © 10/03