SCB - FFG Homburg SC Blieskastel-Lautzkirchen e.V.
SCB-Online - www.scbonline.de & www.scb-l.de & www.scb-l.com

   
 
Aktive AH A-Jugend B-Jugend C-Jugend D-Jugend E-Jugend F-Jugend G-Jugend Schiris
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite

 
:: Archiv
:: Presseartikel
:: Team-News
:: Mannschaften
:: Spielberichte
:: Termine 2020
 
:: Ergebnisse
:: SC-Ergebnisdienst
:: Torjäger intern
 
:: Aktive
:: Spielplan LL OST
:: Spielerportraits
:: Spielberichte
 
:: Jugend
:: Spielpläne
:: Neuanmeldungen
:: Trainingszeiten (!!!)
:: Jugendleitung
:: Mannschaften
:: Spielberichte
 
:: Ausdauersport
:: Ansprechpartner
 
:: SCB-Zumba
:: SCB-Zumba Infos
 
:: Veranstaltungen
:: Bimsball
:: Sportfest
:: SPARK.-CUP `10
:: KM Ostsaar `13
:: Schutzengellauf
:: FAMECHA Cup
 
:: Specials/Serien
:: Jahresrückblicke
:: Saisonbilanzen
:: Expertentipp
:: Wir sind 100.000
:: Historisches
:: Aprilscherze
:: 250.000
:: 100 Jahre SCB
 
:: Bilder/Videos/DL
:: Bilder / Fotos
:: Sonstige Fotos
:: Downloads
:: Foto des Monats
 
:: Interaktiv
 
:: Über uns
:: Blieskastel
:: Der Verein
:: Vorstand
:: Sportanlage
:: Sportheim
:: Platzmiete
:: SCB-Fanclub
 
:: Sonstiges
:: Kontakt
:: Internetteam
:: Redirektoren
:: Links
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 











Spielbericht  [Ändern]
SCB - FFG Homburg

Spielpaarung:
SCB - FFG Homburg
Mannschaft:
D-Mädchen
Saison:
2011 / 2012
Ergebnis:
4:0
Spieldatum:
09.09.2011
Torschützen:
1:0 Katharina Halbich (15.)
2:0 Aylina Scherer (38.)
3:0 Johanna Diederichs (42.)
4:0 Aylina Scherer (52.)
Aufstellung:
Tor: Mona Schlick; Feld: Jule Bramer, Paula Mayer, Leah Kelm, Natalie Hänsch, Katharina Halbich, Johanna Diederichs, Aylina Scherer
Bericht:
SG-Mädels erkämpfen die Tabellenspitze

Mit der FFG Homburg war am vierten Spieltag ein Team an der Florianstraße zu Gast, dass sich einen 10:6-Erfolg über den FSV Jägersburg auf die eigenen Fahnen schreiben konnte. Das Spiel, das sich entwickelte, verlief jedoch in allen Belangen anders, als erwartet: Von Beginn an war die SG Blieskastel-Lautzkirchen / Kirkel das spielbestimmende Team, das den Gegner früh in seiner eigenen Hälfte einschnürte. Dementsprechend eng war es vorm FFG-Tor und die SG tat sich schwer, zum Torabschluss zu kommen. Nach einer Viertelstunde konnte sich Katharina Halbich bei einem Angriff über die Mitte durchsetzen und den Ball zum 1:0 an den rechten Innenpfosten schieben. Auch nach dem Führungstreffer blieb die SG am Drücker, das wichtige 2:0 wollte jedoch nicht gelingen. So ging es mit der knappen 1:0-Führung in die Pause, auf Seite der Hausherren war man sich jedoch bewusst, dass man einen weiteren Treffer nachsetzen musste, um nicht durch einen überraschenden Vorstoß das Remis zu fangen.

Auch im zweiten Durchgang spielten nur die Gastgeberinnen, obwohl man ein bis zwei Minuten brauchte, um nach dem Wiederanpfiff die Ordnung wieder zu finden. In der 38. Minute erkämpfte sich Aylina Scherer auf der rechten Angriffseite den Ball, suchte den Weg in den Strafraum und versenkt unhaltbar zum 2:0 ins lange Eck. Damit schien der Bann gebrochen und spätestens jetzt zweifelte niemand mehr am zweiten Saisonerfolg der SG. Vier Minuten später war es ein Pass aus der Tiefe, der die SG in Drei-zu-Eins-Überzahl auf das gegnerische Tor stürmen lässt, die Hausherren machen es jedoch spannnend: Johanna Diederichs suchte viel zu früh den Torabschluss und trifft aus 20 Metern zunächst nur den linken Pfosten, der Nachschuss sitzt jedoch und so stand es 3:0. Den Abschluss unter eine mehr als souveräne Partie setzte Aylina Scherer mit ihrem zweiten Tagestreffer: Aylina Scherer fängt einen Defensivversuch der FFG Homburg ab und und wuchtet von links zum 4:0-Endstand ein. Die Schlussphase bestand aus einer Eckballserie der SG, doch auch die letzten zehn der insgesamt mehr als zwanzig SG-Eckbälle wollten nicht im Tor landen und so blieb es am Ende in einer äußerst einseitigen Partie beim 4:0-Erfolg der SG, der durchaus auch hätte höher ausfallen können. Die Defensive der SG stand auch in diesem Spiel mehr als sicher: Die Gäste aus Homburg wurden stets in ihrer eigenen Hälfte gestört und kamen so über die gesamte Spielzeit nicht zum Torabschluss.

So lautet auch in dieser Woche das Fazit, im Training weiterhin den Torabschluss zu trainieren, damit schon in der nächsten Woche beim SV St. Ingbert wieder das Torglöckchen klingelt. Bis zur nächsten Woche steht die SG Blieskastel-Lautzkirchen / Kirkel ganz oben in der Tabelle, jetzt heißt es, an die sehr guten Leistungen anzuknüpfen und am Ende den best möglichen Tabellenplatz heraus zu holen.
Autor:
Daniela Seegmüller, 10. September 2011
Navigation:
   
   

 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:

Aufrufe:
556
Kommentare:
2

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Danischrieb am 10.09.2011 um 09:12 Uhr
Klasse Leistung, Mädels :-) Spitzenreiter, Spitzenreiter...
 
 0  
 0

Carstenschrieb am 10.09.2011 um 10:11 Uhr
Auch von mir Glueckwunsch! Klasse Spiel
 
 0  
 0

Name:   
 
 designed by matz1n9er © 10/03