1. FFV Saarbrücken - SCB SC Blieskastel-Lautzkirchen e.V.
SCB-Online - www.scbonline.de & www.scb-l.de & www.scb-l.com

   
 
Aktive AH A-Jugend B-Jugend C-Jugend D-Jugend E-Jugend F-Jugend G-Jugend Schiris
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite

 
:: Archiv
:: Presseartikel
:: Team-News
:: Mannschaften
:: Spielberichte
:: Termine 2020
 
:: Ergebnisse
:: SC-Ergebnisdienst
:: Torjäger intern
 
:: Aktive
:: Spielplan LL OST
:: Spielerportraits
:: Spielberichte
 
:: Jugend
:: Spielpläne
:: Neuanmeldungen
:: Trainingszeiten (!!!)
:: Jugendleitung
:: Mannschaften
:: Spielberichte
 
:: Ausdauersport
:: Ansprechpartner
 
:: SCB-Zumba
:: SCB-Zumba Infos
 
:: Veranstaltungen
:: Bimsball
:: Sportfest
:: SPARK.-CUP `10
:: KM Ostsaar `13
:: Schutzengellauf
:: FAMECHA Cup
 
:: Specials/Serien
:: Jahresrückblicke
:: Saisonbilanzen
:: Expertentipp
:: Wir sind 100.000
:: Historisches
:: Aprilscherze
:: 250.000
:: 100 Jahre SCB
 
:: Bilder/Videos/DL
:: Bilder / Fotos
:: Sonstige Fotos
:: Downloads
:: Foto des Monats
 
:: Interaktiv
 
:: Über uns
:: Blieskastel
:: Der Verein
:: Vorstand
:: Sportanlage
:: Sportheim
:: Platzmiete
:: SCB-Fanclub
 
:: Sonstiges
:: Kontakt
:: Internetteam
:: Redirektoren
:: Links
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 











Spielbericht  [Ändern]
1. FFV Saarbrücken - SCB

Spielpaarung:
1. FFV Saarbrücken - SCB
Mannschaft:
B-Mädchen
Saison:
2011 / 2012
Ergebnis:
1:5
Spieldatum:
09.09.2011
Torschützen:
0:1 J. Kouptsidis (20.)
0:2, 0:3, 0:4 J. Steinmann (50., 55., 60.)
1:4 1. FFV Saarbrücken(68.)
1:5 T. Becker (76.)
Aufstellung:
Tor: Karina Waletzke; Feld: Kathi Sommer, Carla Martin, Jana Kouptsidis, Tanja Becker, Julia Steinmann, Majda Masinovic.
Bericht:
Unterzahl, Hattrick, Auswärtssieg!

Zum 4ten und letzten Qualifikationsspiel ging es für unsere Mädels nach Rentrisch zum 1.FFV Saarbrücken. Zum Spielbeginn mussten erst einmal viel Probleme gelöst werden. Zu den frisch operierten Mädels Caroline und Marisa, der kranken Natascha, fehlten Gesa und Paula. Da Majda erst eine halbe Stunde nach Spielbeginn kommen konnte, waren nur 6 Mädels zum Anpfiff auf dem Platz. Damit hieß es erst einmal hinten dicht machen. Saarbrücken versuchte dies auszunutzen und machte vom Anfang an Druck. Immer wieder kamen die Saarbrücker Mädels gefährlich vors Tor, scheiterten aber immer wieder an Karina und einer stark verteidigenden Mannschaft davor. Alle Mädels rannten was das Zeug hält und versuchten die Zeit bis Majda das Team auffüllen sollte zu überstehen. Zwischendurch wurden immer wieder einige Angriffe Richtung Saarbrücker Tor gestartet. Schon nach 15 Minuten zeigten sich erste Ermüdungen in unseren Reihen, was auf die starke Laufbereitschaft zurück zuführen war. Umso so erfreulicher dann das 1:0 durch Jana: In der 28. Minute, noch immer in Unterzahl setzte Jana einen strammen Schuss aus 16 Metern unhaltbar für die gegnerische Torhüterin in die linke untere Ecke. Kurz danach stieß Majda zum Team. Die restlichen 10 Minuten sollten dann hinten für Entlastung und etwas mehr Ruhe bringen. Halbzeit 1:0 für unsere Mädels.

In der zweiten Halbzeit wollten unsere Mädels mehr. In der 52. Minute brachte Karina einen Abschlag nach vorne, die gegnerische Torhüterin und ihre Abwehr waren sich uneinig und Julia setzte zum ersten Streich an. Kurz danach testet Kathi Karinas Reflexe und setzt den Ball in die kurze Ecke des eigenen Tores nach einem Eckball für Saarbrücken. Aber Karina ist auf dem Posten. In der 60.Minute dann Julias zweiter Streich: Karina spielt Julia nach mit einem Abschlag im Mittelfeld an, Julia setzt sich gegen 3 Gegenspielerinnen durch, umspielt die Torhüterin und vollendet zum 3:0. Nur 3 Minuten später erneut ein Abschlag von Karina richtung Julia, der Ball springt auf, Julia lupft den Ball über den letzten Mann, geht auf die Torhüterin zu und schiebt zum 4:0 ohne Probleme ein. In der 65. Minute setzt Majda ein Ball aus 8 meter an den Innenpfosten, von dort springt er aus dem Tor. Zum Anschlusstreffer kam Saarbrücken in der 67. Minute: Nach einem Alleingang trifft eine Saarbrückerin in die Ecke. In der 74. Minute nach einer Ecke steht Tanja im Strafraum goldrichtig und staubt, nachdem die Saarbrücker den Ball nicht klären konnten, eiskalt ab.

Es war eine Glanzleistung unserer Mädels: ein Spiel in Unterzahl beginnen und mit soviel Einsatz, Willen und Mannschaftsleistung das Spiel gewinnen zu wollen haben nicht nur mich, sondern auch unseren Frauentrainer Matthias und unseren Fans am Rande beeindruckt.

Zu erwähnen aus der geschlossenen klassen Mannschaftsleitung, ist nach Julias lupenreiner Hattrick, Karinas präzise Abstöße/Abschläge womit sie drei Tore vorbereitete und Reaktion auf der Linie, Janas stramme Schüsse, Tanjas Torriecher und Majdas Verbissenheit und Laufbereitschaft. Vor allem Kathis und Carlas Leistung ist hervor zu heben. Beide standen in der Abwehr mit wenigen ausnahmen sehr sicher, sowohl mit dem Fuß als auch mit dem Kopf und sorgten somit für viel Sicherheit vor unserem Tor.

Sehr erfreulich war das es so viele Eltern unserer Mädels nach Rentrisch schafften und gemeinsam mit Caroline, Marisa und Natascha unsere Mädels am Spielfeldrand unterstützten und anfeuerten.
Verfasser:
Marcel Zeuschner
Redaktion:
Marc Schaber, 9. September 2011
Navigation:
   
   

 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:

Aufrufe:
536
Kommentare:
1

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
matzeschrieb am 10.09.2011 um 19:40 Uhr
super mädels! jana mit dem (wichtigen) dosenöffner, julia hat die dose vollgemacht und tanja noch das schleifchen drum ;-) karinas präzise abschläge darf man natürlich genausowenig unerwähnt lassen wie unsere 2er-kette "c-k", die hinten einiges abgeräumt hat (auch per kopf!). für die details ist dann marcel zuständig, der hat mitgeschrieben... torminuten hab ich jetzt mal geschätzt.
 
 0  
 0

Name:   
 
 designed by matz1n9er © 10/03