SCB - SV Bor. Spiesen SC Blieskastel-Lautzkirchen e.V.
SCB-Online - www.scbonline.de & www.scb-l.de & www.scb-l.com

   
 
Aktive AH A-Jugend B-Jugend C-Jugend D-Jugend E-Jugend F-Jugend G-Jugend Schiris
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite

 
:: Archiv
:: Presseartikel
:: Team-News
:: Mannschaften
:: Spielberichte
:: Termine 2020
 
:: Ergebnisse
:: SC-Ergebnisdienst
:: Torjäger intern
 
:: Aktive
:: Spielplan LL OST
:: Spielerportraits
:: Spielberichte
 
:: Jugend
:: Spielpläne
:: Neuanmeldungen
:: Trainingszeiten (!!!)
:: Jugendleitung
:: Mannschaften
:: Spielberichte
 
:: Ausdauersport
:: Ansprechpartner
 
:: SCB-Zumba
:: SCB-Zumba Infos
 
:: Veranstaltungen
:: Bimsball
:: Sportfest
:: SPARK.-CUP `10
:: KM Ostsaar `13
:: Schutzengellauf
:: FAMECHA Cup
 
:: Specials/Serien
:: Jahresrückblicke
:: Saisonbilanzen
:: Expertentipp
:: Wir sind 100.000
:: Historisches
:: Aprilscherze
:: 250.000
:: 100 Jahre SCB
 
:: Bilder/Videos/DL
:: Bilder / Fotos
:: Sonstige Fotos
:: Downloads
:: Foto des Monats
 
:: Interaktiv
 
:: Über uns
:: Blieskastel
:: Der Verein
:: Vorstand
:: Sportanlage
:: Sportheim
:: Platzmiete
:: SCB-Fanclub
 
:: Sonstiges
:: Kontakt
:: Internetteam
:: Redirektoren
:: Links
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 











Spielbericht  [Ändern]
SCB - SV Bor. Spiesen

Spielpaarung:
SCB - SV Bor. Spiesen
Mannschaft:
B-Mädchen
Saison:
2011 / 2012
Ergebnis:
1:2
Spieldatum:
19.08.2011
Torschützen:
0:1 SV Borussia Spiesen (16.)
0:2 SV Borussia Spiesen (32.)
1:2 Jana Kouptsidis (52.)
Aufstellung:
Tor: Karina Waletzke; Feld: Kathi Sommer, Natascha von Gries, Jana Kouptsidis, Majda Masinovic, Carla Martin, Marisa Lang, Gesa Konz, Tanja Becker
Bericht:
Heimniederlage für B-Mädchen

Zum ersten Punktspiel der Saison kam die Borussia aus Spiesen nach Blieskastel-Lautzkirchen. Die Borussia spielte letzte Saison als C-Mädchen in der Landesliga und erreichte mit nur einer Niederlage und 9 Siegen die Meisterschaft. Als Willkommensgruß bei den B-Mädchen wollten wir den Mädels aus Spiesen zeigen wie es bei uns läuft. Leider kommt es nie wie es kommen soll. Mit einer der schlechtesten ersten Halbzeit unserer Mädels in den letzten drei Jahren ließen wir die Gegnerinnen spielen und laufen. Es wurde nicht richtig attackiert, wir haben uns nicht freigelaufen, spielten unzählige Fehlpässe, unterliefen viele hohe Bälle, reagierten generell auf Aktionen der Gegnerinnen und Bälle viel zu spät und haben unsere Mitspielerin, welche den Ball hat, immer im Stich gelassen.

Während sich Spiesen recht schnell in der ersten Halbzeit in unserer Hälfte festsetzte, waren unsere Mädels mit dem Kopf nicht auf dem Platz. Wir konnten nur für wenige Angriffe sorgen, welche dann aber nur halbherzig vergeben wurden, so auch in der 16. Minute. Wir schließen einen unserer wenigen Angriffe ab, schalteten nicht schnell genug um, Spiesen machte das Spiel von hinten schnell, spielt ihre Stürmerin in der eigenen Hälfte an, diese läuft ohne von uns energisch gestört zu werden gen Tor und versenkt den Ball mit der Spitze zum 1:0 ins kurze Eck. Nach dem Gegentor gab es kein Aufbäumen oder Wachrütteln. Das Spiel ging so weiter wie bisher und die Borussia bedankt sich mit dem 2:0 in der 32. Minute.

Kurz vor der Pause dann doch eine Regung unserer Mädels. Die Torhüterin von Spiesen kommt aus ihrem Tor, wird von Gesa intensiv aber fair gestört, der Ball gelangt zu Jana, dies lupft den Ball Richtung Tor, dieser setzt vorher auf dem Boden und springt von dort auf die Latte und ins Toraus - Pech für unsere Mädels.

Während der Halbzeitpause kam endlich der erhoffte Wille das Spiel noch zu drehen. Auf einmal schnürten unsere Mädels Spiesen ein. Es wurden viele Chancen heraus gespielt. Jana zwei Mal vor der Torhüterin, Marisa hatte drei Großchancen, Kathi hätte beinahe Ihr erstes Saisontor geschossen und Natascha setzt den Ball nur an den Pfosten. Es gab noch weit mehr Chancen doch nur eine konnte durch Jana in der 52. Minute genutzt werden, welches auch der Entstand war.

Damit ist der Saisonauftakt aus SG-Sicht vermasselt. Mit dieser Einstellung werden wir es schwer haben, in der Qualifikationsrunde. Nach der ersten Halbzeit welche sehr schlecht war, war es dennoch positiv was man mit der richtigen Einstellung bewirken kann. Die zweite Halbzeit war viel besser, aber dennoch nicht alles was unsere Mädels können und wollen.

Das Spiel wird abgehakt, als Fehlstart verbucht und sich auf das nächste Spiel am Freitag, den 26.08.2011 um 18:30 Uhr, bei den Mädels vom SC Wemmetsweiler vorbereitet.
Autor:
Marc Schaber, 19. August 2011
Navigation:
   
   

 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:

Aufrufe:
424
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   
 
 designed by matz1n9er © 10/03