Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



Ausgezeichnet durch



Gefördert durch



Gefördert durch



Gefördert durch



 
Schiris drohen mit "wildem Streik"    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 11. September 2019

Am kommenden Wochenende vom 13. bis 15. September 2019 wird es im Saarländischen Fußballverband (SFV) bis zur Saarlandliga aufgrund eines Schiedsrichter-Streiks keine Spiele geben. Auslöser für den Streik war ein Vorfall bei der C-Junioren-Partie am 24. August 2019 in Merzig-Brotdorf wo ein Unparteiischer mutmaßlich vom Vater eines Spielers tätlich angegriffen wurde und ins Krankenhaus eingeliefert werden musste.
Besonders im Nordsaarland scheint eine Revolte der Unparteiischen zu drohen: Wie die Saarbrücker Zeitung berichtet wollen dort Unparteiische kurzfristig Spiele boykottieren. Einer der Wortführer ist Schiedsrichter Oliver Thome aus Wadern, der den Streiktag als „simplen PR-Gag“ betituliert. Thome rief bereits unmittelbar nach dem Vorfall in Merzig-Brotdorf den Schiedsrichterkreises Westsaar (Merzig, Dillingen, Saarlouis) zu einem Boykott auf.
Thome bezeichnet den Streik als „Trick, um Ruhe zu bewahren“ und kritisiert vor allem die Tatsache, dass die Nachholtermine für die Spiele bereits feststünden. „Der Streik hat so überhaupt keine Auswirkung“, erklärt er und gibt an, dass viele Kollegen so denken würden. Besonders brisant wird die Aktion durch neuerliche Angriffe gegen Unparteiische im Südsaarkreis (Drei Schiedsrichter im Südsaarkreis attackiert)
Ein Schiedsrichter, dessen Namen von der Saarbrücker zeitung nicht genannt wird pflichtet Thome bei: „Die Stimmen an der Basis werden lauter. Die Schiedsrichter sind kaum zu beruhigen.“
Unterdessen lud Sportminister Klaus Bouillon (CDU) alles Saar-Schiedsirchter am Sonntagabend auf ein Grillfest in Winterbach ein und sagt den Unparteiischen alle Unterstützung zu. „Bei allem Verständnis für Emotionen, die den Fußballsport ausmachen, hat Gewalt auf keinem Sportplatz etwas zu suchen.“, heißt es in einem Brief.

Zum Hintergrund: Die saarländischen Schiedsrichter haben beschlossen am Wochenende vom 13. bis zum 15. September 2019 keine Spiele zu besetzen. Der Verbandsspielausschuss hat hierauf sofort reagiert und den in diesem Zeitraum angesetzten Spieltag komplett auf Samstag, den 23. November 2019 ("Totensamstag"), verlegt, und zwar wie folgt: Erste Mannschaft um 15:30 Uhr, Zweite Mannschaft um 17:15 Uhr, evtl. Dritte Mannschaft in Absprache mit Gegner und Klassenleiter. Bereits an diesem Samstag angesetzte Spiele werden auf ihren ursprünglichen Termin zurückverlegt.





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 11. September 2019

Aufrufe:
1245
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.



 
Links, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 



Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03