Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



Ausgezeichnet durch



Gefördert durch



Gefördert durch



Gefördert durch



 
BZL: "Kann Team keinen Vorwurf machen"    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

        
VERFASST VON Marc Schaber, 10. September 2019

Der FV Biesingen kommt in der Saison 2019/2020 in der Bezirksliga Homburg nicht richtig in Tritt: Am Sonntag gab es für den Vorjahren-Dritten auf eigenem Platz eine 1:2-Heimniederlage gegen den SV Rohrbach II. Alexey Schetnev (58.) und Carsten Abel (65.) trafen für die Gäste, Erzen Mexhuanis (78.) Anschlusstreffer kam aus Biesinger Sicht zu spät für eine Wende.
"In Durchgang Eins spielte der FVB ruhig und konzentriert. Wenige Angriffe der Gäste wurden abgefangen. Nach vorne konnte man leider nur wenig Akzente setzen, es scheiterte meist an der letzten Aktion vor dem gegnerischen Gehäuse.", heißt es von Seiten des FV Biesingen. "So ging eine ereignisarme Halbzeit zu Ende. Zu Beginn von Durchgang Zwei hatte der FVB direkt die große Möglichkeit, in Führung zu gehen. Leider wurde diese Chance nicht genutzt und Rohrbach kam in der folge durch einen abgefälschten Schuss zur Führung. Es kam noch bitterer: Nach einem Eckball der Gäste fiel der Ball ebenfalls nach einer unglücklichen Aktion erneut in das Gehäuse des Heimteams und so musste man die letzten 25 Minuten gegen die drohende Niederlage anlaufen. Erzen Mexhuani ließ mit seinem Kopfballtreffer zum 1:2 die Hoffnung des FVB wieder etwas aufleben, jedoch kam dieser zu spät, zumal der FVB in der Schlussphase etliche Chancen liegen ließ. Rohrbach kam auch noch zu der ein oder anderen Chance, welche nicht genutzt werden. So stand es nach 90 Minuten aus Sicht des FVB 1:2.", heißt es weiter. Das Fazit fällt trotz der Niederlage bedacht aus: "Man kann dem Team keinen großen Vorwurf machen. Das Spiel wurde ruhig und konsequent durchgezogen. Leider fehlte die Kaltschnäuzigkeit vor dem gegnerischen Tor. Gegen solche Mannschaften bekommt man nicht viele Chancen und wenn, dann muss man sie nutzen, sonst erreicht man ein Resultat wie am Sonntag. Generell wäre vom Spielverlauf eine Punkteteilung gerecht gewesen."
So steht der FV nach sechs Spielen mit 10 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Der SV Rohrbach II rangiert mit 13 Punkten auf Rang vier der Tabelle. Nach dem Schiedsrichter-Streik geht es am Sonntag, den 22. September 2019 um 15:00 Uhr mit einem Auswärtsspiel in Wolfersheim bei der SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II weiter. Der SV Rohrbach II gastiert beim Tabellennachbarn der FSG Parr-Altheim.





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 10. September 2019

Aufrufe:
1005
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.



 
Links, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 



Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03