Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



Ausgezeichnet durch



Gefördert durch



Gefördert durch



Gefördert durch



 
VL: Ruppert: "Ist natürlich Weltklasse!"    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 3. September 2019

Der SV Bliesmengen-Bolchen konnte am Wochenende durch einen 2:1-Heimerfolg gegen den Saarlandliga-Absteiger des SV Rohrbach seine Spitzenposition in der Verbandsliga Nordost untermauern: Oliver Schramm (9.) und Maximilian Escher (61.) brachten den SVB beim Kerwespiel mit 2:0 in Front. Der SVR-Anschlusstreffer durch Alexander Schwarz (90.) kam zu spät für eine Wende.
„Es ist natürlich Weltklasse, an der Kirb zu gewinnen. Es war zwar ein hart erkämpfter, aber dennoch verdienter Sieg. Fußballerisch waren wir auf jeden Fall besser. Jetzt sind wir Erster, aber die Saison hat ja erst begonnen“, meinte Mengens Spielausschuss-Vorsitzender Stefan Ruppert in der Saarbrücker Zeitung. Und der Rohrbacher Trainer Fabian Schiffer sagte: „Wir haben kein schlechtes Spiel gemacht, aber Mengen war in den entscheidenden Situationen etwas kaltschnäuziger.“ Sein Spielausschuss-Vorsitzender Renzo Ortoleva ergänzte: „Über die 90 Minuten geht das Ergebnis nicht in Ordnung. Es war ein Spiel auf Augenhöhe. Wir waren nicht die schlechtere Mannschaft – im Gegenteil. Wir hatten viel Ballbesitz und nach vorne gespielt, wenn auch die klaren Chancen fehlten. Ein Punkt wäre locker drin gewesen. Mit der aktuellen Tabellensituation bin ich absolut nicht zufrieden. Es fehlt uns an Konstanz.“
In der Tabelle der Verbandsliga Nordost steht der SV Bliesmengen-Bolchen mit 15 Punkten und einer perfekten Bilanz weiter ganz oben. Der Saarlandliga-Absteiger des SV Rohrbach steht mit sechs Zählern auf Tabellenplatz 12. Am kommenden Sonntag, den 8. September 2019 um 15:00 Uhr empfängt der SV Rohrbach den SV Habach, der SV Bliesmengen-Bolchen reist schon um 14:30 Uhr zum Derby zur SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim nach Ballweiler.





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 3. September 2019

Aufrufe:
1605
Kommentare:
5

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Gast (PID=14468)schrieb am 03.09.2019 um 21:47 Uhr
Wie immer, abgerechnet wird zum Schluß. Und da steht dann normalerweise Bliesmengen wieder mit leeren Händen da...
 
 2  
 4

Gast Nr. 2 (PID=31654)schrieb am 05.09.2019 um 20:04 Uhr
Nur mal so: Das Gegenteil von nicht schlechter ist doch schlechter, oder? :-D
 
 2  
 4

Zuschauer2 (PID=6164)schrieb am 05.09.2019 um 23:22 Uhr
@ Gast Nr. 2 : richtig. Doch was hat Ihre Frage mit dem Artikel zu tun? Im Artikel steht nicht "Wir waren nicht schlechter - im Gegenteil." sondern "Wir waren nicht die schlechtere Mannschaft - im Gegenteil." . Das sind zwei völlig verschiedene Sätze. Der Satz im Artikel ergibt also schon Sinn und ist richtig so.
 
 2  
 4

Ungläubiger Beobachter (PID=5744)schrieb am 07.09.2019 um 06:48 Uhr
Fakt ist, dass Herr Ortoleva diese Meinung ziemlich exklusiv hat.... Oder derjenige, der das so gesehen hat, hat eine grüne Brille auf gehabt. Nach so einem Spiel zu behaupten Rohrbach wäre mindestens gleich gut gewesen oder wäre in der Nähe eines Sieges gewesen, ist wohl eher ein Scherz. Aber wenn man das in der Historie der Berichte und Interviews über Rohrbach der letzten zwei, drei Jahre sieht, auch eigentlich konsequent. Realismus ist da nicht so wirklich Priorität...
 
 2  
 4

Ungläubiger Leser (PID=6164)schrieb am 07.09.2019 um 15:02 Uhr
Fakt ist, dass hier einige User anscheinend oftmals nur das lesen, was sie lesen wollen. Nirgends steht da, dass man in der Nähe eines Sieges gewesen ist. Es ist wohl eher ein Scherz, wie sich manche Leute hier benehmen und wirklich nur negative Worte finden und meist sogar noch ins Persönliche gehen (warum auch immer solche Kommentare freigegeben werden). Aber wenn man das in der Historie der Berichte und Interviews über Rohrach der letzten zwei, drei Jahre sieht, auch eigentlich konsequent. Objektivität ist da nicht so wirklich Priorität...
 
 2  
 4

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.



 
Links, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 



Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03