Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
VL: Hellas will in die Spitzengruppe    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    

VERFASST VON Marc Schaber, 30. Juli 2019

Nachdem man sich in der Vorsaison den Klassenerhalt sichern konnte, geht es für den SV Hellas Bildstock in die zweite Saison in der Verbandsliga Nordost. Der Vizepräsident des SV Hellas richtet auf der Facebookseite des Vereins den Blick nach vorne: "Nach einer umfassenden Vorbereitung mit einer Reihe von Testspielen auch gegen höherklassige Gegner und einem intensiven Trainingslager noch am vergangenen Wochenende im württembergischen Westgartshausen wird es erstmals wieder richtig ernst, aber auch erstmals wieder richtig spannend. Alle Zuschauer, egal ob sie Hellas-Anhänger sind oder ob sie den FC Palatia Limbach unterstützen, wollen nun sehen, ob sich die wochenlange Vorbereitung positiv auszahlt und erfolgreich war und ob die personellen Ergänzungen schon in diesem Frühstadium die erhoffte, gewachsene Spielstärke zur Folge haben.", heißt es.
In Bildstock weiß man um die Bedeutung des ersten Saisonspiels: "Aber es gibt noch mehr Grund für einen möglichst erfolgreichen Saisonauftakt. Das erste Spiel einer neuen Spielzeit ist immer so etwas wie eine Standortbestimmung, ja mehr noch, es ist wie eine Leitlinie für die nächsten Wochen. So wie es unserer Hellas in früheren Landesliga-Jahren mehrfach gelungen ist, aufgrund eines starken Saisonstarts von Anfang an in der Spitzengruppe der Tabelle vertreten zu sein – und diese in der Folgezeit erfreulicherweise auch nicht mehr zu verlassen –, wäre es ein wünschenswerter zusätzlicher Motivationsschub für unseren Trainer Michael Alff und die vielen Hellas-Anhänger, vor allem aber für jeden einzelnen der Spieler selbst, den Nachweis zu erbringen, dass die Hellas in ihrer zweiten Verbandsliga-Saison an sich selbst den Anspruch stellt, zumindest zum Spitzenquintett der Liga zu gehören."
Man freut sich in Bildstock auf das zweite Verbandsliga-Jahr: "Alles weitere darüber hinaus wird selbstverständlich gern genommen, ist aber oftmals von besonders glücklichen Umständen abhängig. Die Mannschaft jedenfalls weiß, dass von Seiten des Hellas-Vorstands keine weitergehenden Erwartungen bestehen oder gar Vorgaben gemacht werden. Bemerkenswert ist allerdings, dass die Mannschaft selbst den Anspruch an sich stellt und geäußert hat, mehr zu wollen, als „nur“ in der Spitzengruppe mitzuspielen. Dagegen kann doch niemand etwas haben, oder? Wünschen wir der Mannschaft dabei viel Glück und Erfolg, aber auch, dass sie – anders, als sie es in der vergangenen Spielzeit leidvoll erfahren musste – von schweren Verletzungen verschont bleiben möge. Also denn: Auf geht´s, Jung´s!"





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 30. Juli 2019

Aufrufe:
768
Kommentare:
6

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Zuschauer (PID=6552)schrieb am 30.07.2019 um 13:28 Uhr
Da fragt man sich doch wirklich welche Vorstellungen der Vizepräsident von der VL NO hat... Rohrbach, Lebach, Marpingen, Ballweiler, Bliesmengen und Merchweiler. Das sind schon sechs Mannschaften die um längen besser sind als die Hellas.
 
 3  
 3

Zuschauer 2 (PID=8990)schrieb am 30.07.2019 um 14:57 Uhr
Vorab ich bin kein Hellas Anhänger! Aber wieso sollten sie mit dieser Mannschaft nicht diese Ansprüche haben? Meines Wissens waren bei Bildstock letztes Jahr mehrere wichtige Akteure längere Zeit verletzt. Aber Ballweiler hatte 2 spiele gegen Bildstock nicht gewonnen. Lebach eins verloren und in Bildstock nur 6:5 gewonnen. Den Test gegen Merchweiler hat ebenfalls Hellas gewonnen. Und den letzten Spieltag wo es für Bildstock um nuchts ging würde ich nicht zu hoch hängen! Wenn Hellas hinten Stabiler steht als im Vorjahr werden wieder wenige Mannschaften mehr Tore schießen als die Bildstocker Jungs! Also ich würde die Saison mal auf mich zukommenlassen. Und bevor du was sagst ja mein Verein ist unter deinen 6 genannten.
 
 3  
 1

Fußball Fan  (PID=12918)schrieb am 30.07.2019 um 15:59 Uhr
Hellas spielt eine Rolle sie haben ja keine Ahnung Aber es wird ja auf dem Platz entschieden Von daher weg mit den Worten her mit den Taten
 
 1  
 0

Zuschauer  (PID=1099)schrieb am 30.07.2019 um 18:49 Uhr
Hellas ist in der Verbandsliga bei weitem nicht angekommen. Das wir nichts.
 
 1  
 2

Zuschauer 2 (PID=8990)schrieb am 30.07.2019 um 21:05 Uhr
Denke man sollte die Saison mal laufen lassen! Weil die Aussage find ich auch bissel löchrig... dann wäre merchweiler genau dort anzusiedeln nach den leistungen der letzten Saison wo es auch Hellas ist. Meiner Ansicht nach ist die Offensive der Hellas sogar unter den Top 3 wenn nicht sogar Top 2 zu nennen. Hinten gut stehn dann ist das Saisonziel machbar.
 
 0  
 0

Experte (PID=6044)schrieb am 06.08.2019 um 13:16 Uhr
Ich habe letze Saison zweimal gegen Bildstock gespielt und ich muss sagen, Offensive hui, Defensive pfui. Solange Bildstock so viele Gegentore wie letzte Saison bekommt, wird es schwer mit den Spitzenteams mitzuhalten.
 
 1  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


So 24. Jan. 2021 ganztägigMasters  
Sa 30. Jan. 2021  -  31. Jan. 2021Kreismeisterschaft Jugend  

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03