Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
Relegation: Protest gegen Halbfinal-Wertung!    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    


VERFASST VON Marc Schaber, 4. Juni 2019

In der Relegationsrunde um den Bezirksliga-Aufstieg im Südwesten gab es einen Paukenschlag: Der FSV Hemmerdorf II (Zweiter Kreisliga A Prims) verlor dort gegen den FC Rastpfuhl II (Zweiter Kreisliga A Südsaar) mit 0:2. Die Hemmersdorfer legten allerdings umgehend Protest ein, da der Rastpfuhler Jeremy Pahl zum 1. FC Saarbrücken II wechsel und nach Meinung des FSV nicht spielberechtigt war. Der 1. FC Saarbrücken hat am vergangenen Freitag online die Wechselunterlagen beim Saarländischen Fußballverband (SFV) eingereicht. Damit erlosch das Spielrecht beim FC Rastpfuhl.
„Unserer Teammanagerin Heike Trunzler, die, bevor sie in Urlaub gefahren ist, noch die Wechsel eingeben wollte, ist ein Fehler passiert, wie er im digitalen Zeitalter halt mal passiert. Sie hat einen falschen Mausklick gemacht“, sagt der FCS-Vorstizende Jörg Alt in der Saarbrücker Zeitung. „Dass das Spiel für den FSV Hemmersdorf II gewertet wird, ist ein Skandal. Der Fehler liegt nicht beim FC Rastpfuhl, sondern bei uns. Der Spieler wechselt zum 1. Juli zu uns und gehört meiner Meinung nach bis zu diesem Zeitpunkt sportrechtlich dem FC Rastpfuhl an.“
Die Spruchkammer des SFV entschied nun, dass die Partie zu Gunsten des FSV Hemmersdorf II zu werten ist. In Rastpfuhl war man dagegen der Meinung, der Akteur hätte die Aufstiegsrunde spielen dürfen, war sich aber bewusst, dass sein Einsatz problematisch sein könnte. „Jeder, der ein bisschen etwas mit Fußball am Hut hat, weiß doch, dass ein Spieler erst nach der Runde wechselt. Der einzige Grund, dass das jetzt so entschieden werden konnte, ist, dass da wohl Wasserballer sitzen und keine Fußballer. Ich hätte zumindest erwartet, dass es ein Wiederholungsspiel gibt. Wir werden Berufung einlegen.“


Dir gefallen die Inhalte auf SCB-Online? Unterstütze uns mit einer kleinen Spende schon ab 1,00 €:

(05.06.2019)
Übergangsfrist für "digitalen Pass" verlängert
61 
(04.06.2019)
Relegation: Köllerbach feiert 3:0-Sieg!
2



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 4. Juni 2019

Aufrufe:
1462
Kommentare:
6

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Fcs (PID=478)schrieb am 05.06.2019 um 08:41 Uhr
Super FCS. Die können auch gar nicht.
 
 1  
 1

GESPERRTER KOMMENTARschrieb am 05.06.2019 um 08:52 Uhr
HINWEIS: Dieser Kommentar wurde von den Moderatoren auf SCB-Online geprüft und nicht zur Anzeige freigegeben, da er einen Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen darstellt!
 
 0  
 0

Gast (PID=20020)schrieb am 05.06.2019 um 10:06 Uhr
Sicherlich ungeschickt vom FCS, allerdings ist dich Regellage kompletter Humbug. Wieso sollte ein Spieler nicht in seinem Verein spielen dürfen, nur weil er zur NEUEN Saison bei einem anderen Verein spielt? Deutsche Bürokratie at its finest
 
 1  
 0

Kevin (PID=3680)schrieb am 05.06.2019 um 10:54 Uhr
Wäre es umgekehrt auch gegangen? Das man zB nen Spieler des FCS I ab 1.6. verpflichtet? Wäre der dann spielberechtigt in der Relegation?
 
 0  
 0

Leser (PID=1772)schrieb am 05.06.2019 um 11:46 Uhr
Zunächst möchte ich klarstellen, dass ich weder Anhänger von Hemmersdorf noch vom FC Rastphul bin... Da kann man nur (wieder einmal!!!) sagen, Hut ab SFV !!! Das Regelwerk ist eine absolute Katastrophe. Es kann doch nicht sein, dass man in der Relegation davon abhängig ist, dass der aufnehmende Verein mit der Eingabe des Wechsels in DFBnet solange wartet bis die Relegation vorüber ist. Dort müsste im System automatisch der 01.07.20xx eingetragen werden, egal zu welchem Zeitpunkt der aufnehmende Verein den Wechsel eingibt. Was soll man denn als ehrenamtlicher Trainer/Betreuer noch alles kontrollieren...??? Man ist mit Herzblut dabei und wird bei jeder Kleinigkeit auch noch dafür bestraft und das nur weil das Regelwerk und das DFBnet Lücken aufweist. Da soll einer mal nicht die Lust am Fussball bzw. seiner ehrenamtlichen Tätigkeit verlieren. Sollte das Urteil so bestehen bleiben, tun mir die Spieler (die es sportlich verdient hätten) äußerst leid. Da kämpfen sie eine ganze Saison und noch darüber hinaus um den Aufstieg und dann zieht man ihnen am grünen Tisch wegen eines lückenhaften System den Boden unter den Füßen weg...! Absolute Katastrophe.
 
 26  
 0

Kritiker (PID=1565)schrieb am 05.06.2019 um 12:16 Uhr
Dem ist nichts hinzuzufügen !
 
 2  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Sa 28. Jan. 2023  -  29. Jan. 2023Bliestal-Cup 2023  (Würzbachhalle Niederwürzbach)

 
Links, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 



Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03