Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



Ausgezeichnet durch



Gefördert durch



Gefördert durch



Gefördert durch



 
SL: Schiffer: "War natürlich ganz bitter!"    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 8. Mai 2019

Für den SV Rohrbach blieb auch der 31ste Spieltag der Saarlandliga ohne Punkte: Eine 3:4-Niederlage im Kellerduell mit der FSG Ottweiler-Steinbach lässt die Hoffnungen des SVR auf den Klassenverbleib weiter schwinden: Lars Borgard (9.) und Marc Kevin Wunn (27.) brachten die Gäste aus Rohrbach zunächst sogar mit 2:0 in Front, ehe Lukas Hainer (51.), Osman Akyol (77.), Bartosz Klosowski (90.) und Patrick Feller (90.) die Partie zu Gunsten der Hausherren drehten. Norman Schmitt (90.) sorgte für Ergebniskosmetik. Zwischenzeitlich hatte Rohrbachs Benjamin Schlicker in der 76. Minute die Rote Karte gesehen.
In der Tabelle der Saarlandliga steht der SV Rohrbach mit 23 Punkten auf Rang 16 der Tabelle und muss im Saisonfinale noch einige Punkte holen um nicht in die Verbandsliga Nordost abzusteigen. Der Abstand zu einem sicheren Nichtabstiegsplatz beträgt drei Spieltage vor dem Saisonende schon sechs Punkte.
„Nach einer für die Bedeutung des Spiels unterirdischen ersten Halbzeit von uns“, formulierte es FSG-Trainer Stephan Schock in der Saarbrücker Zeitung, lag man mit 0:2 im Hintertreffen.
„Das war natürlich ganz bitter“, meinte Rohrbachs Trainer Fabian Schiffer, und er fügte hinzu: „Wir wollten das 2:0 auf keinen Fall verwalten, aber Steinbach war uns in der zweiten Halbzeit in allen Belangen überlegen.“ Für den Steinbacher Trainer Stephan Schock „war es ein wahnsinnig wichtiger Sieg“, wie er nach dem ersten Dreier des Jahres sagte.
Noch drei Chancen hat der SV Rohrbach Punkte für den Klassenerhalt zu sammeln: Am Sonntag, den 12. Mai 2019 empfängt der SV um 15:00 Uhr den SV Saar 05 Saarbrücken Jugend und muss gewinnen, um sich noch Hoffnungen auf den Klassenverbleib machen zu können. Am 33. Spieltag geht es dann zum SV Mettlach, am 34. Spieltag ist man spielfrei und muss auf Ausrutscher der Konkurrenz hoffen.





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 8. Mai 2019

Aufrufe:
1490
Kommentare:
6

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Jens (PID=9448)schrieb am 08.05.2019 um 14:52 Uhr
Rohrbach hat es sich selbst eingebrockt. Trainer Wechsel war ein kompletter Reinfall.
 
 2  
 4

Zuschauer  (PID=43696)schrieb am 08.05.2019 um 18:55 Uhr
Mit Schiffer hat das nichts zu tun. Die Mannschaft ist einfach nicht konkurrenzfähig.
 
 2  
 4

Gast (PID=20776)schrieb am 08.05.2019 um 19:47 Uhr
Deine Insider-Kenntnisse sind sehr dürftig Jens.Trainerwechsel kam leider, leider viiiel zu spät.
 
 2  
 4

Die Nr.1 (PID=8830)schrieb am 08.05.2019 um 20:52 Uhr
@ gast.....Viel Meinung wenig ahnung
 
 2  
 4

GESPERRTER KOMMENTARschrieb am 11.05.2019 um 18:15 Uhr
HINWEIS: Dieser Kommentar wurde von den Moderatoren auf SCB-Online geprüft und nicht zur Anzeige freigegeben, da er einen Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen darstellt!
 
 2  
 4

Drehscheibe (PID=29622)schrieb am 11.05.2019 um 18:15 Uhr
Wie Rohrbach junge Spieler in den Verein integriert hat ist sehr beachtlich. Wobei der junge Trainer in meinem Augen ein Reinfall war. Als Spieler nicht zu gebrauchen und als Trainer leider nur in der Theorie. Sie sollten zu einem erfahrenen Mann(!!) greifen um die junge talentierte Mannschaft in der Verbandsliga gut aufzustellen. Sonst sehe ich das bittere Erwachen kurz vor der Rückrunde in der kommenden Saison
 
 2  
 4

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.



 
Links, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 



Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03