Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



Ausgezeichnet durch



Gefördert durch



Gefördert durch



Gefördert durch



 
KLA: Torloses Gipfeltreffen in St. Ingbert    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 10. Dezember 2009

Ein echtes Spitzenspiel stieg am vergangenen Wochenede in St. Ingbert, wo die heimische Viktoria die Gäste aus Habkirchen-Frauenberg empfing. Ein Duell das Tore satt versprach wurde am Ende ine Nullnummer, allerdings auf durchaus hohem Niveau:




FC Viktoria St. Ingbert II – FC Habkirchen-Frauenberg
0:0
Tore:
Fehlanzeige

Rot:
Samuel Moscato (52., FC Habkirchen-Frauenberg, Tätlichkeit)

Hinspiel 3:3

FC Viktoria St. Ingbert II:
Tor: Kai Krüger; Feld: Marc Helle, Sebastian Stief, Markus Betz, Stefan König, Andreas Löffler, Roman Jochum, Johannes Morlo, Nicolas Leyking, Florian Nill, Alexander Jene

Fc Habkirchen-Frauenberg:
Tor: Jean-Louis Rittchen; Feld: Lahcen Bentalib (75. Carsten Zapp), Thiery Moulay, Pascal Lorsung, Marc Habermacher, Nicolas Mastrodomenicho, El Hossain Amejgal, Samuel Moscato, Emanuel Weislinger (63. Frank Hassli), Abdelouahed Ouakas, Mohamed Idbouskaer (55. Vincent Tomasi)


Nachdem die Verantwortlichen der Viktoria am Wochenende zuvor dem Wusch der DJK St. Ingbert auf eine Spielverlegung nachgekommen waren, war der Vierte nun wieder im Einsatz. In der ersten Hälfte hatte der FCH mehr vom Spiel, kam aber genau wie die Viktoria zu keinen zwingenden Chancen. Nach der Pause gerieten die Gäste in Unterzahl und St. Ingbert war nun optisch überlegen. Während Hakirchen zwei Mal gefährlich konterte und einen Pfostentreffer zu verzeichnen hatte, zwang Viktorias Spielertrainer Alexander Jene den Gästekeeper in der 88. Minute zu einer Glanzparade. In einem für A-Liga-Verhältnisse sehr guten Spiel stellte sich Habkirchen als stärkste Mannschaft vor, die bislang in St. Ingbert angetreten war. Das Remis war gerecht.

Zum letzten Spiel der Saison muss die Viktoria aus St. Ingbert am kommenden Wochende bereits am Samstag nach Bebelsheim reisen und fordert dort den Spitzenreiter. Habkirchen tritt dann am Sonntag zum Gastspiel in Oberwürzbach an.





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 10. Dezember 2009

Aufrufe:
1057
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.



 
Links, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Links:
Alle Berichte zur KLA und zur BZL


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03