Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
LL: Berger: "Wollen in Verbandsliga!"    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    

VERFASST VON Marc Schaber, 2. März 2019

Mit einem heißen Spitzenspiel - nach einem Nachholspiel in der Vorwoche - geht es mit einem vorgezogenen Spiel vom 20. Spieltag weiter: Der SV Schwarzenbach reist zum SV Genclerbirligi Homburg, der dem SVS schon im Hinspiel bei einem 2:2-Remis Punkte abluchsen konnte. Homburgs neuer Trainer Yilmaz Aytac kennt seinen Gegenüber Jan Berger von der gemeinsamen Zeit beim SV Kirrberg.
„Der SV Genclerbirligi Homburg ist mit richtig guten Fußballern besetzt. Wenn du sie spielen lässt, kannst du große Probleme bekommen. Unser Ziel muss es sein, sie im Spielaufbau zu stören“, sagt Berger in der Saarbrücker Zeitung. „Als mein ehemaliger Co-Trainer weiß er natürlich ganz genau, wie ich Mannschaften einzustellen pflege. Das ist mit Sicherheit kein Vorteil für uns. Ich erwarte auch, dass er seine neue Mannschaft richtig heiß aufs Spiel macht.“, so der SVS-Coach.
In der Rückrunde spielt man nur auswärts, da der Platz in Schwarzenbach erneuert wird und ein Rasen-Kleinspielfeld entsteht. Berger wird dem SVS treu bleiben: „Ich habe meinen Vertrag bereits frühzeitig verlängert. Wir wollen nun unsere klasse Vorrunde bestätigen und in die Verbandsliga aufsteigen“, betont Berger.
Abgänge gab es beim SVS im Winter keine, Dominik Klaus (FC Palatia Limbach) und Marco Nardi (SV Beeden) sind neu im Kader. Klaus suchte beim SVS eine neue sportliche Herausforderung und ist Defensivakteur. Der 19-jährige Nardi ist im Mittelfeld flexibal einsetzbar. Vorbereitungsspiele gab es gegen die SpVgg Einöd-Ingweiler (3:1), den FC Palata Limbach (1:2) sowie die A-Jugend der JFG Höcherberg (5:0).
Auch sein Gegenüber Aytac freut sich auf die Partie: „Natürlich weiß ich, wie er tickt. Umgekehrt kennt er natürlich aber auch meine Philosophie, Fußball spielen zu lassen. Von daher sehe ich da jetzt keinen großen Vor- oder Nachteil“, meint der neue Genclerbirligi-Chefcoach. Mit Christian Hoffmann vom FC Homburg II kann er auf einen Spieler mit Saarlandliga-Erfahrung zurückgreifen. Außerdem wurden vom SV Beeden Marko Krasnopjurka, Nopphanat Yuenyan sowie Georgi Dinev verpflichtet. Den bisherigen Trainer und Torhüter Dragan Zilic zog es zum Ligarivalen ASV Kleinottweiler.





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 2. März 2019

Aufrufe:
657
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Mi 28. Okt. 2020 ganztägigSaarlandpokal 4. Runde  
So 8. Nov. 2020 ganztägig9. Spieltag 16er Ligen  

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03