Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



Ausgezeichnet durch



Gefördert durch



Gefördert durch



Gefördert durch



 
BZL: Rubenheim und Gersheim siegreich    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

        
VERFASST VON Marc Schaber, 7. Oktober 2009

Ein Unwetter hatte am 8. Spieltag ein Fortsetzen der Partien des SV Altheim gegen den TuS Rubenheim sowie der SG Medelsheim-Brenschelbach gegen den SV Gersheim unmöglich gemacht. Nun rund zwei Wochen später standen die Nachholspiele an und die ganze Bezirksliga schaute gespannt auf die Sportplätze in Brenschelbach und Altheim, waren die Partien doch für alle vier beteiligten richtungsweisend:


SG Medelsheim-Brenschelbach – SV Gersheim
1:2 (0:0)
Tore:
0:1 Thomas Mischo (65.)
0:2 Tristan Weier (67.)
1:2 Manuel Schnur (83.)


Die SG Medeslheim-Brenschelbach war nach der knappen 1:2-Heimniederlage gegen den SV Beeden am Wochenende auf Wiedergutmachungskurs und wollte im Derby gegen Gersheim trotz großer Verletzungssorgen punkten. Gersheim reiste aber mit dem gleichen Ziel zur SG: Gersheim ist derzeit gut in Form und gewann vor Wochenfrist souverän mit 3:0 beim FV Biesingen. Ein erneuter Sieg könnte Gersheim mit dem Tabellenzweiten aus Rentrisch nach Punkten gleichziehen lassen und dementsprechend motiviert dürfte der SV angereist sein.
Im ersten Anlauf führte der SV Gersheim deutlich mit 5:2 in Brenschelbach und nun wollte die der SV sich die drei Punkte abholen, die man damals aufgrund des Unwetters nicht verbuchen konnte. Gersheim begann die PArtie in Brenschelbach gleich erwartet kombinationsstark und übte hohen Druck auf das SG-Gehäuse aus. Einzig das mittlerweile verdiente Tor sollte noch auf sich warten lassen. Gersheims Spielertrainer Jochen Kessler vergab Mitte des ersten Druchgangs die bis dahin größte Chance der Partie. Er vergab nach 23 Minuten einen Foulelfmeter und scheiterte an SG-Keeper Ostertag, der an diesem Tag glänzend aufgelegt war, bevor es mit einem 0:0 in die Pause ging.
Auch in Durchgang zwei war Gersheim überlegen und die Zuschauer sahen beim Flutlichtspiel nur vereinzelte Medelsheimer Vorstöße. Thomas Mischo war es dann, der nach 65 Minuten einen Abwehrfehler der SG zum wichtigen 1:0 ausnutzen konnte und nur 180 Sekunden später hämmerte Tristan Weiser einen Weitschuss aus großer Distanz ins SG-Gehäuse. Nun war Gersheim endgültig auf der Siegerstraße und ahtte seine Überlegenheit endlich in Chancen umgemünzt. Gersheim zog sich nun zurück und die SG Medelsheim-Brenschelbach erhöhte sichtlich die Schlagzahl. Als ein Distanzschuss von Manuel Schnur nach 83 Minuten im SVG-Gehäuse einschlug weckte das wieder die Hoffnung bei der SG, am Ende kam Gersheim aber über die Zeit und feierte einen unterm Strich verdienten Auswärtserfolg.
Das Vorhaben die Punkte aus dem Nachholspiel zu verbuchen sollte auf Seiten des SV Gersheim also gelingen: Mit 2:1 gewann Gersheim bei der SG Medelsheim-Brenschelbach und konnte damit in der Tabelle weiter Boden gut machen: Drei Punkte liegt man nun hinter dem Spitzenreiter aus Hombrug in Lauerstellung. Die SG dagegen fällt zurück: Mit 12 Punkten steht man nun auf Platz 14 der Tabelle im unteren Drittel des Classements.



SV Altheim – TuS Rubenheim
0:1 (0:0)
Tore:
0:1 Johannes Seiler (52.)


Auch Rubenheim hatte im ersten Anlauf der Partie mit 2:1 geführt. In Altheim war man zunächst auf de rSiegerstraße wurde dann aber vom Wetter gestoppt. Nun ging es in die zweite Runde gegen einen Wiedererstarkten SV Altheim: Die Di-Bartolomeo-Truppe hatte in der Vorwoche durch einen 4:2-Erfolg über die Sportfreunde aus Reinheim wieder auf die Erfolgsspur gefunden und wollte diese nach Möglichkeit nicht schon drei Tage später wieder verlassen. Rubenheim dagegen hatte in den Vorwochen einige Punkte leichtfertig aus der Hand gegeben: Einer knappen 1:2-Niederlage gegen den Spitzenreiter aus Homburg folgte eine Woche später ein 2:2-Remis beim FC Bierbach. Zwar waren beides Achtungserfolge, dennoch stellte man im Resumee in Rubenheim fest, dass in beiden Partien mehr drin gewesen wäre.
In Altheim war man sich bewusst, dass man einen starken Gegner vor der Brust hatte. „Nach dem 4:2-Sieg gegen Reinheim wollen wir nun auch gegen Rubenheim nachlegen, doch wir treffen auf einen kampfstarken Gegner“, erklärte Altheims Trainer Domenico Di Bartolomeo im Vorfeld der Partie. In einer knappen Partie sollte sich der TuS als der erwartet schwere Prüfstein entpuppen: Rubenheim siegte mit 1:0 und schiebt sich damit in der Tabelle mit 12 Punkten auf Rang 11 vor. Altheim dagegen muss nach dem Zwischenhoch gegen Reinheim wieder ohne Punkt den Platz verlassen: In Altheim entwickelte sich ein sehr ausgeglichenes Spiel, in dem beide Teams in der Defensive zunächst sicher standen. Altheims Martin Fischer hatte nach 30 Minuten per Freistoß die bis dahin größte Chance des Spiels. Beide Teams wareten aus einer sicheren Defensive auf Konter, was das Spiel nicht gerade sehenswert machte. Es ging somit leistungsgerecht mit einem torlosen Remis in die Pause.
Zur Pause wechselte TuS-Coach Graf Johannes Seiler ein und das sollte sich als Glücksgriff entpuppen. Rubenheim kam besser in die Partie und der eingewechselte Sailer traf nach 52 Minuten zum goldenen 1:0. Ein Abstoß landete bei Sailer und der hatte freie Bahn zum generischen Tor. Diese Chance zum wichtigen 1:0 ließ er sich nicht nehmen und netzte zum goldenen Tor für den TuS Rubenheim ein. Altheim verscuhte nochmals den Druck zu erhöhen, dies gelang aber nicht energisch genug. SVA-Goalgetter Rüdiger Hauck hatte zwar nochmals den Ausgleich auf dem Fuß, es sollte aber nicht sein. Rubenheim schaffte es, den knappen Vorsprung über die Zeit zu bringen und gewinnt am Ende eine sehr knappe und ausgeglichene Partie mit 1:0 beim SV Altheim. Altheims Coach Di Bartolomeo resumierte das niveuarme Nachholspiel mit den Worten: „Wir haben zu wenig getan, Rubenheim spielte clever." Altheim muss also erneut mit einer Niederlage leben. Mit 6 Punkten steht man unmittelbar vor dem Duell mit Schlusslicht Rohrbach am kommenden Sonntag weiter auf dem zweitletzten Tabellenplatz.



Beide Spiele fanden also am Ende den Sieger, der auch bei den Spielabbrüchen in Front lag. Schon am Sonntag geht es aber weiter im Kampf und wichtige Punkte in der Bezirksliga Homburg:


Bezirksliga Homburg, Nachholspiele 8. Spieltag
Mittwoch, 7. Oktober 2009, alle um 19:00 Uhr
SG Medelhseim-Brenschelbach – SV Gersheim 1:2
SV Altheim – TuS Rubenheim 0:1

Bezirksliga Homburg, 11. Spieltag
Sonntag, 11. Oktober 2009, alle um 15:00 Uhr
SV Beeden – TuS Rubenheim
SF Reinheim – FC 08 Homburg II
SV Blickweiler – FC Bierbach
SG Medelsheim-Brenschelbach – TuS Rentrisch
SV Schwarzenbach – FV Biesingen
SG Hassel – SV Gersheim
TuS Ommersheim – FC Palatia Limbach II
SF Walsheim – SC Blieskastel-Lautzkirchen
SV Rohrbach II – SV Altheim


Man darf also gespannt sein, was die Bezirksliga Homburg am elften Spieltag zu bieten haben wird. Für Spannung ist also auch in der kommenden Wochen gesorgt...





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 7. Oktober 2009

Aufrufe:
1311
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Mo 15. Juli 2024  -  21. Juli 2024 Blieskastler Stadtmeisterschaft  (Blieskastel)
Mo 15. Juli 2024  -  21. Juli 2024Stadtmeisterschaft St. Ingbert  

 
Links, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Links:
Alles zur Kreisliga A Bliestal und zur Bezirksliga Homburg


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare des Verfassers verfügbar
 
 
Marcschrieb am 08.10.2009 um 07:28 Uhr
Einige Infos wurden ergänzt...




 
 designed by matz1n9er © 10/03