Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
KLA: Eli: "Sind leider gebranntes Kind!"    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    


VERFASST VON Marc Schaber, 2. Juni 2018

Kaum ein Verein sorgt derzeit im Bliestal-Fußball für so viel Gesprächsstoff wie der SSV Wellesweiler: Als Meister der Kreisliga A Bliestal ging man durchs Ziel, verzichtete aber auf den Aufstieg in die Bezirksliga Neunkirchen und schickte damit den SV Oberwürzbach auf direktem Wege in die Bezirksliga Homburg. Viele Fans fragen sich, wie sich eine solche Entscheidung erklären lässt.
„Wir hatten die Meisterschaft nach dem Spiel gegen Oberwürzbach ausgelassen gefeiert. Der Sieg war verdient gewesen und es war einfach ein schöner Tag“, sagt der 2. Vorsitzende und Jugendleiter Michael Eli in der Saarbrücker Zeitung. Das ziel im Fußball sollte es doch eigentlich sein, so hoch wie möglich seinem Hobby nachzugehen. „Das stimmt auf jeden Fall. Allerdings gibt es die Altersstruktur unserer Mannschaft nicht her, eine Liga hochzugehen. Wir haben viele ältere Spieler in unserer Mannschaft“, meint Eli und ergänzt: „Die Mannschaft hat diese Entscheidung mitgetragen. Auch der Saarländische Fußballverband hat dies so akzeptiert. Wir sind leider ein gebranntes Kind.“
Vor vier Jahren stieg man auf und dann gleich wieder ab. „Die Bezirksliga war damals einfach eine Nummer zu groß für uns. Wir mussten bereits während der Saison einen großen Aderlass hinnehmen“, blickt Eli zurück. Nun will der SSV Wellesweiler in die Kreisliga A Bliestal, so dass auch die 2. Mannschaft regelmäßig zu Einsätzen kommt, ob man auch in einem Jahr auf den Aufstieg verzichten würde, lässt man offen,





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 2. Juni 2018

Aufrufe:
1561
Kommentare:
11

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Markus Bauer (PID=5688)schrieb am 02.06.2018 um 09:22 Uhr
Also über den Aufstieg nächstes Jahr in der Kreisliga Bliestal nach zudenken, kann man sich wohl sparen, denn dort spielen deutlich bessere Mannschaften um den Aufstieg. Man muss sich nur einmal anschauen wer in diesem Jahr in der KL Saarpfalz auf welchen Plätzen gelandet ist, die im Jahr davor in den gemischten Kreisligen meistens nur auf die Ohren bekamen. Die Kreisliga Bliestal ist im vorderen Bereich deutlich stärker und hätte Wellesweiler in diesem Jahr dort mitgespielt hätten sie im Leben nicht nur den Hauch einer Chance auf den Aufstieg gehabt.
 
 12  
 6

Neutraler (PID=47862)schrieb am 02.06.2018 um 10:22 Uhr
Würde, Hätte, Wenn... Solche Behauptungen aufgrund des guten Tabellenplatzes mutmaßlich schlechter Mannschaften zu treffen, finde ich etwas fragwürdig. Meiner Meinung nach gibt es keinen Unterschied zwischen Saarpfalz und Bliestal. Kreisliga bleibt Kreisliga. Hätte ein Relegationsspiele zwischen den Zweiten beider Ligen stattgefunden hätte man deine Behauptung vielleicht nachvollziehen können. Aber leider fand meineswissens in letzter Zeit kein Spiel zwischen Klubs aus diesen beiden Ligen statt. Deshalb wäre ich mit solchen Behauptungen vorsichtig
 
 5  
 12

laberdia (PID=22188)schrieb am 02.06.2018 um 16:01 Uhr
was ein dummes gelaber! kirkel ist doch ausgeschieden,von daher ist es doch egal welche klasse stärker ist.lappentasch hat gg die“star truppe“ von limbach gewonnen.ist egal in welcher klasse,man wird nicht so einfach meister.von daher glückwunsch nach wellesweiler & man sollte deren verzicht einfach mal akzeptieren.jeder verein sollte selbst entscheiden,was das beste für die zukunft ist.
 
 8  
 8

Lupni (PID=22078)schrieb am 02.06.2018 um 20:47 Uhr
@Neutraler Saarlandpokal 17/18 Kirkel gegen Wellesweiler 6:1.
 
 4  
 1

GESPERRTER KOMMENTARschrieb am 02.06.2018 um 20:55 Uhr
HINWEIS: Dieser Kommentar wurde von den Moderatoren auf SCB-Online geprüft und nicht zur Anzeige freigegeben, da er einen Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen darstellt!
 
 1  
 0

Thomas Gehmschrieb am 03.06.2018 um 08:57 UhrPREMIUM
Klar muß bzw. sollte man die Entscheidung eines Vereins akzeptieren. Der trend geht ja oft zu einer SG, jedoch ist mein persönlicher Eindruck, könnte auch die ungeliebte Bezirkksliga NK, der Grund für den Nichtaufsteig sein.

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 1  
 0

Thomas Gehmschrieb am 03.06.2018 um 08:57 UhrPREMIUM
Klar muß bzw. sollte man die Entscheidung eines Vereins akzeptieren. Der trend geht ja oft zu einer SG, jedoch ist mein persönlicher Eindruck, könnte auch die ungeliebte Bezirkksliga NK, der Grund für den Nichtaufsteig sein.

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 0  
 0

Manfred Dierschrieb am 03.06.2018 um 11:17 UhrPREMIUM
Nachvollziehbare Aussagen von Eli: lieber in der Kreisliga oben mitspielen als in der Bezirksliga Sonntag für Sonntag auf die Ohren zu bekommen. dies hat erheblichen Einfluss auf die Zuschauerzahlen und somit auf die wirtschaftliche Situation. Ich bin auch der Überzeugung, dass die Kreisliga A Bliestal im oberen Drittel deutlich stärker war als die beiden anderen. Ist ja auch kein Wunder, können die ersten Mannschaften im Notfall die besseren Spieler von der Zweiten hochziehen.

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 1  
 0

Betroffener  (PID=17037)schrieb am 03.06.2018 um 12:19 Uhr
Wer auch schlimm wenn es nicht so wäre. Mit dem SC Ludwigsthal ist nicht nur die beste Mannschaft Meister geworden sondern auch die finanzkräftigste Mannschaft. Dort ist ein Etat da können die Nachbar ereignet aus Wiebelskirchen, Furpach nur neidisch rüber blicken Auch in Kirkel kickt der ein oder andere nicht nur wegen der schönen Burg dort. Limbach hat hervorragend Jugend + Verbandsligamannschaft. Dementprechend ist die Qualität natürlich höher wie im Saarpfalzkreis.
 
 5  
 3

Gast  (PID=3075)schrieb am 03.06.2018 um 16:53 Uhr
Dann steht heckendalheim ja finanziell gut da.
 
 0  
 0

Manfred Dierschrieb am 03.06.2018 um 18:10 UhrPREMIUM
@ Gast: das musst du mir näher erläutern :)

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 1  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Do 26. Mai 2022 ganztägigChristi Himmelfahrt  
So 29. Mai 2022 ganztägig29. Spieltag 16er-Ligen  
So 5. Juni 2022 ganztägig30. Spieltag 16er-Ligen  
Mo 6. Juni 2022 ganztägigPfingstmontag  

 
Links, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 



Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03