Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
VL: Rebmann: "Etat bleibt gleich!"    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    

VERFASST VON Marc Schaber, 20. März 2018

Für die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim gab es am vergangenen Wochenende einen herben Rückschlag im Rennen um Relegationsrang zwei und den Titel hinnehmen: Mit 2:5 musste man sich beim 14ten der Verbandsliga Nordost dem SV Furpach geschlagen geben. Ein Eigentor von Michael Güngerich (7.), Benedikt Baltes (34., 38., 63.) sowie Philipp Schmelzer (47.) läuteten die Niederlage ein. Die beiden Gegentreffer der SG gingen auf das Konto von Alexander Henrich (67.) und Marcel Ecker (83.).
„Bereits zuvor war beim 1:1 in Thalexweiler mehr drin. Und beim 2:2 zu Hause gegen Jägersburg II hätten wir aufgrund des Spielverlaufs gewinnen müssen. Was wir nun in Furpach abgeliefert haben, war eine Katastrophe“, ärgerte sich der SG-Vorsitzende Dieter Rebmann in der Saarbrücker Zeitung. „Es ist einfach alles zusammengekommen. Furpach hat verdient gewonnen. Bei uns ist dagegen nicht viel gelaufen“, betonte Rebmann.
Nun gilt es für die SG zu punkten, wenn es gegen den SV Rohrbach, die SG Marpingen-Urexweiler und den FC Lautenbach geht. „Falls wir diese drei Spiele gewinnen, was natürlich richtig schwer wird, hätten wir noch eine realistische Aufstiegschance“, weiß Rebmann.
Besonders die Neuzugänge der SG sorgten in den vergangenen Wochen für Gesprächsstoff. Sebastian Kleer (FV Eppelborn, ab Sommer), Mirco Schwalbach (Jugend FC Homburg, ab Sommer), Max Leyes und Edin Masinovic (beide FC 08 Homburg, ab Sommer), Patrick Meyer (SG Blickweiler-Breitfurt, im Sommer), Till Welsch (SG Gersheim-Niedergailbach, ab Sommer) und Sinan Tomzik (SV Bübingen, ab Sommer) sind neu bei der SG. „Die Gesamtkaderstärke und der Etat bleiben gleich. Wir haben ja auch gegenüber den Spielern eine Fürsorgepflicht. Es bringt nichts, wenn vier, fünf Mann ständig auf der Bank sitzen und dadurch Unruhe reinkommt. Von daher sind unsere Planungen bezüglich der Neuzugänge nun abgeschlossen.“ Wer alles den Verein außer Marco und Sascha Meyer (Spielertrainer beim SC Blieskastel-Lautzkirchen) sowie Kevin Gintz (Spielertrainer SF Walsheim) verlassen wird, soll noch bekanntgegeben werden. „Unser Gesamtkader für 1. und 2. Mannschaft wird 30 Mann umfassen. Bülent Baykara bleibt Trainer der Zweiten. Es wird künftig auch gemeinsame Trainingseinheiten der Ersten und Zweiten geben. Jeder hat eine Chance, sich anzubieten“, betont der Vorsitzende.
Auch in der kommenden Saison sollen die drei Aktivenmannschaften abwechselnd in Wolfersheim und Ballweiler antreten. Mit der Reserve, die momentan Rang fünf der Bezirksliga Homburg belegt, ist man zufrieden.





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 20. März 2018

Aufrufe:
1266
Kommentare:
9

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Witzig (PID=2849)schrieb am 21.03.2018 um 09:00 Uhr
Der Etat bleibt gleich!!!!! Lange nicht mehr so gelacht:-)
 
 6  
 1

Haha (PID=30276)schrieb am 21.03.2018 um 10:57 Uhr
Da fällt es Weihnachtsgeld für die [***] Arbeiter dieses Jahr wohl aus :D tut mir nur leid für die Reserve. Wenn jetzt die bisherigen Spieler runter kommen wird auch noch die restlichen einheimischen vertrieben. Aber mit Söldner und Trikoth.... aufzusteigen ist ja wichtiger

HINWEIS: Dieser Kommentar wurde den Administratoren auf SCB-Online ganzoder teilweise gelöscht, weil er einen Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen darstellte.
 
 8  
 2

Lustig! :) (PID=1527)schrieb am 21.03.2018 um 11:32 Uhr
Noch sind die [***] nicht aufgestiegen... Schöne [***], mit [***]! Ich finde es peinlich, so einen gequirlten Käse von sich zu geben. 90 % der Spieler haben einen Vertrag, kostet ja nichts! OK, wenn man keine Jugendabteilung hat, kann man natürlich die Kohle in die Aktiven buttern... Vereinsleben, Kameradschaft, Leidenschaft? Lächerlich... unmöglich! Einer der unsympathischsten Vereine in der Region weit und breit! Schöner Haufen... :) Und zu den Einheimischen... Warum lässt ihr euch denn von denen veräppeln und unterbuttern? Da werden die \\\"Einheimischen\\\" wohl mitgemischt haben, sonst wäre das nämlich nicht soweit gekommen! Aber nochmal... Keine Jugendarbeit, kein gescheites Vereinsleben! Da gibt es doch schon Vorzeigevereine in der Region, auch Dorfvereine die sich mit kontinuierlicher Arbeit etwas aufbauen und dazu noch wachsen! Einer dieser Vereine spielt sogar in der gleichen Klasse und definitiv, was man so mitbekommt was sich dort aktuell bewegt, ist er in Zukunft allemal konkurrenzfähig!

HINWEIS: Dieser Kommentar wurde den Administratoren auf SCB-Online ganzoder teilweise gelöscht, weil er einen Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen darstellte.
 
 6  
 6

SCB-Onlineschrieb am 21.03.2018 um 11:50 UhrPREMIUM
Wir können hier gerne sachlich diskutieren, aber bitte unterlasst doch Beleidigungen in den Kommentaren. Überlegt Euch immer, wie Ihr darüber denken würdet, wenn man so über Euch / Euren Verein schreiben würde. Das ist ein ganz gutes Mittel um einzuschätzen, wie der eigene Kommentar auf andere wirkt...

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 6  
 1

Frage...? (PID=3789)schrieb am 22.03.2018 um 08:59 Uhr
Woher wollt ihr denn wissen wie hoch der Etat für die Mannschaft in Ballweiler dieses Jahr bzw. nächstes Jahr ist? Und woher will @Lustig wissen wie die Kameradschaft und die Leidenschaft innerhalb der Mannschaft ist? Finde es äußerst fraglich so etwas in Frage zu stellen wenn es sehr viele Spieler gibt, die ihr Herzblut auf den Platz werfen. Natürlich gibt es auch Spieler bei denen dies nicht zu trifft, keine Frage (trifft nur leider vielleicht bei zwei Spielern auf). Oder haben Sie konkrete Beispiele die sie hier namentlich nenen können? Aber ohne Einblick ins innere lässt sich so etwas ja immer leicht beurteilen. Des weitern erachte ich die beleidigenden Aussagen der Nutzer als unterste Schublade. Ich würde gerne mal dei Reaktion von Ihnen sehen, wenn jemand so über Ihren Verein oder über Sie als Fußballer/ehem. Fußballer reden würde...
 
 6  
 1

Manfred Potzkoten (PID=26824)schrieb am 22.03.2018 um 10:23 Uhr
@ Lustig! :) - na dann mal viel Erfolg in Limbach :)
 
 11  
 0

Abc (PID=8676)schrieb am 22.03.2018 um 14:25 Uhr
Klar wenn man als Fußballer auf dem Platz steht will man immer gewinnen und gibt mehr oder weniger alles für den Sieg. Mit dem Verein identifiziert sich dort doch niemand und ohne es die Kohle von einer gewissen blieskasteler Firma würde da auch keiner aus dem aktuellen Kader spielen. Oder kommt jetzt wieder das Heckendahlheimer Märchen die spielen nur wegen der guten Kameradschaft und dem Platz dort. Ohne besagtes Geld würden sie in der Kreisliga unten mitspielen. In Ballweiler wurde sich noch nie Erfolg über Jahre hinweg erarbeitet/ selbst erwirtschaftet sondern nur erkauft. Das ist keine Leistung auf die man stolz sein kann!!!
 
 4  
 0

Lustig! :) (PID=1527)schrieb am 22.03.2018 um 15:00 Uhr
@ Manfred: Ich weiß zwar nicht wie Sie auf die Idee kommen, mich mit Erfolg in Limbach in Verbindung zu bringen, aber nun gut. Also die habe ich damit gemeint. Ich glaube von mir behaupten zu können, dass ich teilweise schon ein bisschen die Liga kenne und den ein oder anderen Verein. Ja, zugegeben: Ich habe oben Limbach gemeint. Das ist meine objektive Meinung. Dort wird eine klasse Arbeit gemacht und alles vom Verein selbst aufgebaut. Das ist nicht abzustreiten! Ok, in Ballweiler wird auch alles vom Verein (einem Mann) aufgebaut, aber mit richtig Kohle unterm Dach und es ist einfach nicht von der Hand zu weisen, dass es dort 0,0 Jugendabteilung gibt und die Kameradschaft meiner Meinung nach, nur durch Wolfersheim am Leben gehalten wird. Und ich wusste nicht, dass Söl.dner-Trainer und -Truppe eine Beleidigung ist. Stimmt, die sind ja nur da hin, weil das Vereinsleben so aufblüht und die Landschaft da so schön ist. Verein mit Perspektive! Sorry für die unsachlichen Wahrheiten! ;)
 
 1  
 1

Marc Schaberschrieb am 22.03.2018 um 19:42 UhrPREMIUM
Also da Söldner ein Begriff aus dem militärischen Wortfeld ist, denke ich, passt er grundsätzlich nicht in den Sport-Kontext. Ich würde jedenfalls als Sportler nicht gerne so genannt werden und ich denke das geht anderen Menschen ebenso...

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 4  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


So 8. Nov. 2020 ganztägig9. Spieltag 16er Ligen  
Mi 11. Nov. 2020 ganztägigSaarlandpokal 5. Runde  

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03