Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
BZL: Blieskastel will Zweite unterstützen    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

        

VERFASST VON Marc Schaber, 17. März 2018

Für den SC Blieskastel-Lautzkirchen II ist die Situation in der Bezirksliga Homburg vor dem Auswärtsspiel beim SV Niederbexbach (in Altstadt) am Sonntag um 15:00 Uhr ernst. Als Schlusslicht der Bezirksliga Homburg geht es für die SC-Reserve mit 14 längst nur noch um den Klassenverbleib und somit darum nicht direkt im Jahr nach dem Aufstieg wieder den Gang in die Kreisliga antreten zu müssen.
„Der Verein will, dass ich ab sofort die Zweite mit mehreren Spielern aus dem Kader der Ersten unterstütze“, sagt Blieskastels Cheftrainer Torsten Ostermann in der Saarbrücker Zeitung und fügt hinzu: „Ich habe dem zugestimmt, auch wenn es uns selbst in der Endabrechnung Tabellenplätze kosten könnte. Es geht darum, zusammenzustehen und der Zweiten in dieser schwierigen Situation zu helfen“.
Trainer Andreas Klein spricht vor dem kommenden Aufeinandertreffen von einem „gefährlichen Spiel“. Beim SVN fehlen Dominik Recktenwald, Daniel Collissy und Mark Bambach. Klein will am Ende der Saison einen Platz unter den ersten fünf Teams der Tabelle erreichen. Dies auch trotz des „Nomadenlebens“ aufgrund des neuen Rasenplatz-Baus. Niederbexbach muss sowohl im Training als auch bei den Spielen auf benachbarte Plätze wie Kohlhof und Altstadt ausweichen.





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 17. März 2018

Aufrufe:
2182
Kommentare:
29

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Willi (PID=1044)schrieb am 17.03.2018 um 11:26 Uhr
Auch wenn es zulässig ist,...ist das der Sinn einer sportlichen Auseinandersetzung, ist das Fairplay, ist das zufriedenstellend für einen Verein, wenn in der Schlussphase die halbe Landesligamannschaft, für die es um nichts mehr geht, in der Bezirksliga antritt???
 
 39  
 4

Thomas Gehmschrieb am 17.03.2018 um 18:53 UhrPREMIUM
wie an anderer Stelle schon geschrieben Spiel ist beim SV Altstadt

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 0  
 2

CG (PID=5008)schrieb am 17.03.2018 um 22:15 Uhr
Dein Kommentar...
 
 2  
 0

Horst Köhster (PID=1646)schrieb am 18.03.2018 um 10:19 Uhr
Ich finds gut wie offen der sc mit dem Thema Klassenerhalt 2. Mannschaft und den damit verbundenen Maßnahmen umgeht. Dann braucht keiner mehr, nach lesen der Mannschaftsaufstellung zu meckern wenn 7-8 Landesligaspieler Sonntag für Sonntag auflaufen. Die, die vor dieser nachvollziehbaren Maßnahme noch Punkte gegen den sc2 einfuhren durften sollten sich freuen, für die andren haben jetzt halt Pech - thats life. Und bitte keine Diskussionen über Wettbewerbsverzerrung - die nerven einfach nur noch und wirken von den betroffenen Vereinen einfach nur peinlich - schlechte Verlierer eben.
 
 8  
 11

Oli Müller (PID=39928)schrieb am 18.03.2018 um 11:42 Uhr
Horst dein Kommentar ist aber auch nicht an Arroganz zu überbieten. Hoffentlich bekommt ihr heute in Niederbexbach „grad se läd“ die Ohren angezogen. Wenn eine Mannschaft nur gewinnen kann mit 80% Spieler der höheren Mannschaft macht das absolut keinen Sinn. vorher mal überlegen bevor man so einen Müll schreibt
 
 12  
 2

Willi (PID=1962)schrieb am 18.03.2018 um 17:20 Uhr
Natürlich ist das Wettbewerbsverzerrung, was sollte es sonst sein?? Nur weil es keine vernünftige Regelung des Verbandes gibt, ist so eine Maßnahme und Ankündigung höchst unsportlich!! Von daher wird sich die Blieskasteler Vorstandschaft und der Verein über die Klasse hinaus unbeliebt machen und wenn es einen Fußballgott geben sollte auch irgendwann die Retoure bekommen!!
 
 3  
 0

Beobachter (PID=974)schrieb am 18.03.2018 um 19:20 Uhr
Einfach mal überlegen: alles was nicht verboten ist, ist erlaubt. Und über Fairplay zu zu diskutieren ist ein altmazedonischer Schwachsinn aus dem Reich des fortlaufenden Schwachsinns...
 
 1  
 4

Willi (PID=35290)schrieb am 18.03.2018 um 19:47 Uhr
@Beobachter: Wer lesen kann und das Gelesene auch verstehen kann ist leicht im Vorteil!!
 
 1  
 0

Peter (PID=1646)schrieb am 18.03.2018 um 19:55 Uhr
Der SC wird nächste Saison die Schatulle noch weiter öffnen. Viele sind dem Spendenaufruf des Vorsitzenden gefolgt. Es wird zahlreiche Neuzugänge geben. Es ist daher unerlässlich, da der SC nächste Saison aufsteigen wird, einen vernünftigen Unterbau (mindestens Bezirksliga) zu haben. Auch werden dann viele jetztige 1. Mannschaftspieler zwangsläufig in der Bezirksliga antreten müssen. Also bleibt mal locker - der SC wird nächste Saison eine stärkere Bezirksligamannschaft stellen können. Etwas mehr Verständnis solltet ihr hier schon aufbringen.
 
 3  
 4

Erdbeerchen (PID=8397)schrieb am 18.03.2018 um 20:06 Uhr
Der SCB bewegt sich in Sachen Beliebtheit langsam aber sicher in Richtung BaWeWo. Traurig... Wenn die zweite Mannschaft eben nicht bezirksligatauglich ist, weil die Spieler der zweiten Mannschaft nicht das Niveau haben, dann soll man das eben sportlich hinnehmen und sich der Situation stellen. Aber das \\\"künstliche zweite Mannschaft in der Liga halten zum Ende der Saison\\\" ist einfach Quatsch und man erstellt sich im Verein eine falsche Realität: Eben, dass die Mannschaft in die BZL gehört - was offensichtlich nicht der Fall ist!
 
 8  
 1

Nostalgiker (PID=25718)schrieb am 18.03.2018 um 23:00 Uhr
Dazu müsste es mal ne strengere Vorgabe vom Verband geben. Darunter leiden andere Vereine wie z.B. die SG OEE oder SG RuHe, die nicht mal eben ein paar höherklassige Spieler einbauen können und steigen vielleicht deshalb ab. Nur damit ne zweite Mannschaft in der Klasse bleibt.
 
 3  
 1

Beobachter (PID=974)schrieb am 18.03.2018 um 23:34 Uhr
Alle Vereine, die sich beschweren, können das beim Verbandstag ändern: Je Verein nur eine 1. Mannschaft und eine Zweite als Reserve. Und Ruh is. Hat ja bei Pokalspielen auch geklappt......nur noch eine Mannschaft...
 
 2  
 0

Erika (PID=3789)schrieb am 19.03.2018 um 07:29 Uhr
Erarbeitet euch den Vorteil, Spieler einer höheren Liga einsetzen zu können und alles ist gut :)
 
 2  
 2

Wettbewersbverzerrung!! (PID=1565)schrieb am 19.03.2018 um 08:31 Uhr
Es ist nicht nur Wettbewerbsverzerrung in der BZL sondern auch in der Landesliga. Für die Mannschaften, die noch nicht gegen sie gespielt haben gibt es dann wohl jetzt noch 6 sichere Punkte abzugreifen...Beeden und SCB. Somit wird sich Walsheim am Wochenende wahrscheinlich schon aus dem Abstiegskampf verabschieden. Schade für die Vereine die noch gegen die Erste Mannschaft antreten mussten und die Punkte nicht \\\"geschenkt\\\" bekamen...
 
 0  
 0

Unfassbar (PID=24416)schrieb am 19.03.2018 um 09:08 Uhr
Hoffentlich reagieren die restlichen Gegner von Blieskastel entsprechend auf dieses Verhalten! Wer so mit sportlicher Fairness umgeht, der sollte auch die entsprechende Antwort bekommen. Beispielsweise muss bei einem verletzten Spieler der Ball ja nicht ins Aus gespielt werden! Ist auch im Rahmen der Regeln....
 
 0  
 7

Michael (PID=22)schrieb am 19.03.2018 um 11:19 Uhr
Es ist wie es immer ist. Fussball erhitzt die Gemüter. Jeder kann mitreden. Es gibt immer welche die sich benachteiligt fühlen. Aber niemand beschwert sich über seinen Vorteil. Leider beschwert sich niemand über die fehlenden Millionen bei der Sportplanung. Aber das ist eben Fussball.
 
 2  
 0

Jo Dithmar (PID=17649)schrieb am 19.03.2018 um 12:29 Uhr
@ Unfassbar: wenn man den Vorschlag macht, die Verletzung eines Spieler zu missachten, nur weil die Mannschaft mit höherklassigen Spieler aufläuft, sagt schon einiges über dich aus. Das ist für mich unfassbar! Die Gesundheit der Spieler sollte schon noch im Vordergrund stehen egal ob 3, 8 oder 17 LL Einsätz oder welche Klasse auch immer.
 
 8  
 1

Gast (PID=3789)schrieb am 19.03.2018 um 13:51 Uhr
Die Ankündigung war glaub ich etwas unglücklich ... einfach machen wäre besser gewesen, zu viel Aufsehen erregt
 
 0  
 1

Jürgen Weberschrieb am 19.03.2018 um 14:10 UhrPREMIUM
@Jo Dithmar. Johannes, ich kann dir nur beipflichten. So ein Kommentar von @Unfassbar ist nicht tragbar. Hier wird dazu aufgefordert, die Behandlung eines verletzten Spielers hinauszuzögern. Unmöglich.

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 1  
 0

HSV - SCB (PID=6849)schrieb am 19.03.2018 um 17:43 Uhr
Ich denke Blieskastel macht das schon richtig. Der HSV setzt auch Spieler der unteren Klasse in der Bundesliga ein. Ach Mist.. das ist ja umgekehrt! Wie auch immer. Es ist Wettbewerbsverzerrung im Rahmen der Regeln. Aber: In ein, zwei oder drei Jahren werden wir diesen Eintrag wieder herauskramen. Nämlich genau dann, wenn Blieskastel absteigt, weil Sie gegen eine Reservemannschaft spielen mussten, die plötzlich höherklassige Spieler eingesetzt hat. Es wird so kommen! Wetten! Wenn jemand die Chance hat, das wahr werden zu lassen, meine Stimme habt ihr!
 
 1  
 1

Willi (PID=1962)schrieb am 19.03.2018 um 18:58 Uhr
@Jo Dithmar @Jürgen Weber: Unfassbar sind einzig ihre unqualifizierten Kommentare! Ball ausschießen wenn wieder einmal einer den sterbenden Schwan macht und dann 10 Sekunden später wieder OHNE Behandlung weiter spielt hat überhaupt nichts mit FairPlay zu tun. Würden Sie beide die Schirianweisungen seit bereits vielen Jahren kennen, wüßten Sie, dass der Schiri jederzeit das Spiel bei einer vermutlich ernsthaften Verletzung sofort das Spiel unterbrechen kann. Leider wird die alte Fairplay- Geste von den ganz plötzlich sterbenden und wiederauferstehenden Schwänen schamlos ausgenutzt! Und dann wird noch großzügig ein inStrafraumnähe ins Aus beförderter Ball über die ganze Platzhälfte zum Torwart gebolzt. Natürlich wird sich dann erst schön sortiert und angegriffen!! Das ist euer FairPlay, genauso wie die halbe Landesliga-Truppe in der Bezirksliga aufbieten! Nicht nur unsportlicher sondern auch lächerlicher Verein! Eure Zweite hat durch die seltsame Gruppensufteilung in aufstiegsberechtigte Landesligareserven auch nie die sportliche Legitimation verdient in die Bezirksliga aufzusteigen! Macht euch mal Gedanken darüber! Nicht immer der höher spielt oder ein Spiel gewinnt hat Recht!
 
 7  
 3

Michael (PID=36256)schrieb am 19.03.2018 um 20:55 Uhr
Willi, welch ein Hass steckt in Deinen Zeilen. Komm mal wieder auf den Boden der Tatsachen
 
 0  
 1

Willi (PID=1962)schrieb am 19.03.2018 um 22:22 Uhr
Kein Hass. Awwer langsam kann man dieses Gehabe und das Dummgeschwätz nicht mehr hören und sehen, dass man sich auch mal zu einem bissigen Kommentar genötigt fühlt. Spielt einfach Fußball, wie es der Klasse in der jeder kickt auch angemessen ist. Ende.
 
 2  
 1

Verständnis (PID=3789)schrieb am 20.03.2018 um 06:04 Uhr
Erstens ist es doch völlig verständlich dass sich Leute über eine solche Ankündigung aufregen. Spieler die eine Klasse höher spielen in einer niederen Klasse einzusetzten Aufgrund dessen, das die zweite Mannschaft zu schlecht ist um die Klasse zu halten ist wie einige schon erwähnt haben tatsächlich eine \\\"regelkonforme Wettbewerbsverzerrung\\\". Die sgilt sowohl für (in diesem Falle) Landes- UND Bezirksliga. Die Gründe hierfür wurden ja schon mehrfach erwähnt. Wäre es der Fall dass lediglich Spieler in der Bezirksligamannschaft eingesetzt werden die im Kader der Landesligamannschaft sind., jedoch keine Spielzeit in der Landesliga bekommen ist es in meinen Augen etwas anderes. Mal schauen wie es der SCB handhabt. Würde der SCB aber gegen einen Gegner spielen der dies genauso praktiziert und würde deshalb nicht auf- oder absteigen würde ich gerne mal einige Personen hier erleben. Wie gesagt für Spielpraxis und Spielzeit zu sammeln ein legitimes und auch total angesehenes Mittel, jedoch im Falle dessen, dass 7 oder 8 Landesligaspieler mit Bezirksligaspielern getauscht werden.... Wettbewerbsverzerrung.
 
 5  
 0

Amateur (PID=34040)schrieb am 20.03.2018 um 17:56 Uhr
Hier wird immer von 7-8 Spielern gesprochen die ausgetauscht werden... wer die Regeln kennt weiß dass maximal nur 3 Spieler von der Höherklassigen Mannschaft in der niederenklassigen Mannschaft spielen dürfen, wenn sie am vorigen Spieltag in der Oberklassigen Mannschaft gespielt haben! Also so einfach ist das nun auch nicht mal gerade 8 Spieler auf einmal zu tauschen.
 
 1  
 0

Nachgehakt (PID=24885)schrieb am 20.03.2018 um 18:15 Uhr
@Amateur: Dann sind es Sonntag 3. Am Sonntag darauf können es dann schon 6 sein (3, die dann ja am Wochenende zuvor Zweite gespielt haben und 3 weitere). Und bereits danach können es schon 9 sein ... also bitte.
 
 0  
 0

Jürgen Weberschrieb am 20.03.2018 um 18:55 UhrPREMIUM
@Amateur: Diese Regelung gilt nur für die letzten 4 Spieltage.

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 0  
 1

... (PID=18270)schrieb am 20.03.2018 um 21:45 Uhr
@Willi ich gebe dir absolut Recht... eine Reserve, die in einer Saison von 28 Spielen 2 Spiele unentschieden spielt und gerade einmal 26 gewinnt, die hat es absolut nicht verdient aufzusteigen!
 
 1  
 1

Tankmann (PID=10038)schrieb am 21.03.2018 um 09:30 Uhr
Hier is ja mal was los. Beruhigen ist angesagt. Ich kann verstehen, wenn die Situation nicht jedem gefällt und man Benachteiligungen in welche Richtung auch immer befürchtet. Aber unsportliches Verhalten von gegnerischen Teams zu verlangen, ist dann wieder etwas Richtung Kindergarten und nimmt wohl hoffentlich keiner ernst. Zurück zum Thema. Ich glaube, dass ein Durchmischen der Kader nicht unbedingt heißt, dass die Erste die Saison abschenkt, noch dass die Zweite jetzt automatisch mehr Spiele gewinnt. Auch vorher stand die Zweite oft nicht schlecht da, was nicht hieß, dass unmittelbar gewonnen wurde. Also entspannen und abwarten. Wenigstens geht man mit der Situation offen um und jeder kann sich auf mögliche, nicht erwartete Umstellungen einstellen. Darauf mit sportlicher Unfairness zu reagieren, stellt einen dann schlechter dar als es ein Verein tut, der seine Zweite vor dem Abstieg bewahren möchte.
 
 3  
 2

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


So 25. Okt. 2020 ganztägig8. Spieltag 16er Ligen  
Mi 28. Okt. 2020 ganztägigSaarlandpokal 4. Runde  

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03