Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
VL: Ballweiler verpflichtet Till Welsch    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    


VERFASST VON Marc Schaber, 15. März 2018

Die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim bastelt weiter am Kader für die Saison 2018/2019: Die SG, die dann von Peter Rubeck trainiert wird, präsentierte mit Sebastian Kleer (FV Eppelborn, ab Sommer), Mirco Schwalbach (Jugend FC Homburg, ab Sommer), Max Leyes und Edin Masinovic (beide FC 08 Homburg, ab Sommer) und Patrick Meyer (SG Blickweiler-Breitfurt, im Sommer) bereits vier Sommer-Transfers, nun kommen zwei weitere hinzu: Von der SG Gersheim-Niedergailbach aus der Landesliga Ost kommt der 25-jährige Till Welsch, der 20 Jahre alte Stürmer Sinan Tomzik kommt vom Saarlandligisten des SV Bübingen. Laut künftigem Trainer Peter Rubeck erhalten beide Ein-Jahres-Verträge.
Mit 32 Punkten auf Rang vier der Verbandsliga Nordost steht die SG auch in dieser Saison mit fünf Punkten Rückstand auf die Tabellenspitze mitte im Kampf um den Saarlandliga-Aufstieg.





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 15. März 2018

Aufrufe:
1670
Kommentare:
17

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Gast (PID=3789)schrieb am 15.03.2018 um 08:45 Uhr
Rubeck wütet sogar im Heimatort - Hut ab
 
 9  
 5

Gast (PID=9256)schrieb am 15.03.2018 um 16:21 Uhr
Gut verstärkt ? Leider ja. Allerdings mit unmoralisch viel Geld. Wahrscheinlich will irgendjemand unbedingt und mit aller (Geld-)Macht aufsteigen. Es sei ihnen gegönnt.
 
 2  
 2

Fan (PID=5622)schrieb am 15.03.2018 um 16:54 Uhr
Auch bei anderen Vereinen wüted er im Bliestal ohne Rücksicht auf Verluste!! Ach ja....Talentförderverein Ballweiler!! Leider ohne eigene Talente dank hervorragender Jugendarbeit!!
 
 11  
 3

Hinweis (PID=10558)schrieb am 16.03.2018 um 13:54 Uhr
Falls es manchen Leuten noch nicht aufgefallen ist: Transfers sind im Fußball eine normale Sache. In den höheren Klassen wechseln in jeder Wechselperiode zich Spieler von A nach B. Wenn ein anderer Verein im Bliesgau oder in der Umgebung die Anzahl der Spieler verpflichtet die Ballweiler verpflichtet hat würde kein Mensch etwas sagen... Aber hier haben ja alle einen Einblick in die Finanzen und die Spielergehälter von Ballweiler und kennen sich extrem genau mit Vereinsinternen Themen aus. Zum Thema Talente kann man nur sagen, dass man junge Spieler die in höhren Klassen Fußball spielen wollen ja keine Möglichkeit bleibt außer zu wechseln, da der eigene Verein nur eher magere Erfolge feiern kann (Ausnahme Bierbach). Wenn ein Spieler aus dem Bliesgau mindestens Verbandsliga spielen will bleiben ihm doch fast nur die Möglichkeit Ballweiler, Mengen und eventuell noch Rohrbach oder Limbach. Vielleicht in Zukunft mal die Vereinsbrille abziehen und mal das ganze aus Sicht vieler Spieler sehen.
 
 14  
 2

Gast (PID=3789)schrieb am 16.03.2018 um 15:12 Uhr
Wenn das aber so weiter geht, dann ist die unterste Klasse die Verbandsliga, denn dann haben diese Vereine keine Spieler mehr, vielleicht mal daran denken. Wechsel ist eine Sache, zum Wechsel verführen die andere, vermutlich wegen neuem Wappen
 
 2  
 1

Jürgen Weberschrieb am 16.03.2018 um 15:57 UhrPREMIUM
@Hinweis. Absolut korrekt. Viele Außenstehende kennen natürlich die Finanzen und Gehälter - lach - in Ballweiler oder Rohrbach, Mengen und Limbach. @Fan. In Ballweiler existiert eine Jugendarbeit. Aus Mangel an Spielern der Klassen C - A Jugend, kann die Jugendarbeit hier nicht angeboten werden. Wir wären froh und dankbar, wenn sich Jugendliche der einzelnen Klassen zu einer Mannschaft finden lassen. Dann könnte auch die SG BaWeWo zusätzliche Jugendarbeit leisten. Die heutigen Jugendlichen zieht es nicht unbedingt auf den Sportplatz. Da gibt es vielfältige andere Angebote, so dass es immer schwieriger wird, die Jungs auf den Platz zu bekommen. Das sollte man mal hinterfragen, bevor man einem Verein vorwirft, keine Jugendarbeit zu leisten.

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 5  
 1

Hinweis (PID=10558)schrieb am 16.03.2018 um 16:45 Uhr
@Gast falls es Ihnen noch nicht aufgefallen ist gibt es immer mehr eine Zentralisierung des Fußballs.. Ob im Profibereich in der Kreisklasse oder vorallem im Jugendbereich. Als Beispiel: Junge Spieler wechseln in der Jugend aus ihrem Heimatverein aus dem Bliesgau in große Vereine wie Homburg, Saarbrücken oder Elversberg. Wieso das so ist? Ein großes Defiziet der kleinen Vereine ist der Mangel an Jugendtrainern mit Qualität, die die jungen Spieler auch weiterbringen können, was in den größeren Vereinen eben der Fall ist. Wenn solche Spieler dann in der Jugend von großen Vereinen gespielt haben und dann die Möglichkeit besitzen Saarland- oder Verbandsliga zu spielen, wieso sollten sie dann in die Kreis-, Bezirks- oder Landesliga wechseln? Vor Jahren war das noch etwas komplett anderes.. Spieler sind nur von ihrem Heimatverein weggegangen wenn sie in wirklich hohen Klassen spielen konnten. Der Fußball hat sich jedoch gewandelt. Ich finde es auch Schade dass viele Vereine ohne Partnerverein keine Mannschaft mehr stellen können aber dies wird sich in den nächsten Jahren nicht zum besseren wenden.. Hierzu kommt natürlich, der Punkt den Jürgen Weber genannt hat. Viele Kinder und Jugendliche sitzen lieber zu Hause als auf den Sportplatz zu gehen. Früher haben die meisten in der Jugend angefangen und haben (egal ob talentiert oder nicht) bis in den Aktivenbereich Fußball gespielt. Heutzutage hören Kinder, die nicht gerade die Talentiertesten sind, spätestens in der E-Jugend auf mit Fußball. Dadurch gehen natürlich Spieler verloren. Hierzu kommt dann noch der von mir bereits genante Punkt, dass die Kinder dann ab der D-Jugend in größere Vereine wechseln um besser gefördert zu werden. Daraus ergibt sich dann die genannte \\\"Zentralisierung des Fußballs\\\". Nun zu einem weiteren Thema: Die Jungen Spieler die nach Ballweiler wechseln haben schon ein paar mehr Gründe als (laut einiger Experten die hier ihr Unwesen treiben) \\\"mit Geld zugeschüttet zu werden\\\". Peter Rubeck mag vielleicht nicht der beliebteste Trainer im Bliesgau sein, hat dafür aber eine fachliche Kompetenz, die sonst nur sehr wenige Trainer in der Umgebung aufweisen können. Ein Trainer der Jahrelang Regional- und Oberligavereine trainiert hat und Spieler weiterentwickelt hat, kann für die Entwicklung einiger junger Spieler nicht gerade schlecht sein. klar verstehe ich dass sich Vereinsangehörige darüber aufregen wenn ein Verein wie Ballweiler kommt und ihre Spieler abwirbt. Dies gehört aber zum Fußballgeschäft dazu. Gute Spieler die die Möglichkeit bekommen höher zu spielen nehmen dies auch zu 90% war, ob in Bundes- oder Kreisliga. Und @ Gast man merkt eben auch an Ihren Kommentaren, dass Sie zum Thema Ballweiler sowieso keine objektiven Aussagen tätigen können.
 
 12  
 4

GESPERRTER KOMMENTARschrieb am 16.03.2018 um 18:04 Uhr
HINWEIS: Dieser Kommentar wurde von den Moderatoren auf SCB-Online geprüft und nicht zur Anzeige freigegeben, da er einen Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen darstellt!
 
 0  
 0

GESPERRTER KOMMENTARschrieb am 16.03.2018 um 18:04 Uhr
HINWEIS: Dieser Kommentar wurde von den Moderatoren auf SCB-Online geprüft und nicht zur Anzeige freigegeben, da er einen Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen darstellt!
 
 0  
 0

Günther mayer (PID=14922)schrieb am 16.03.2018 um 18:04 Uhr
Naja. Egal wer oder wie. In Ballweiler wird vergleichsweise schon extrem viel Gezahlt, was jetzt natürlich abgestritten wird. Das Rubeck zusätzlich Spieler anlockt wegen seiner Kompetenz das mag stimmen. Aber wie man hört ist dies ja nicht z.b der einige aus Gersheim und das macht dann diesen Verwin letztendlich kaputt. In Ballweilwr wird das auch nicht ewig gehen, sobald da Sand im Getriebe ist geht es auch wieder abwärts. Aber trotzdem ein hoch auf den Bliesgau. Es geht weiter nur um den Fußball
 
 3  
 2

Kurt (PID=10062)schrieb am 16.03.2018 um 20:06 Uhr
Keine A-, B, C, D, E- Junioren. Das mag der demographischen Entwicklung geschuldet sein in Ballweiler. Aber dann bitte ehrlich argumentieren.
 
 0  
 1

Jürgen Weberschrieb am 16.03.2018 um 20:44 UhrPREMIUM
@Gast. Ich weiß nicht, wer sich hinter diesem Pseudonym verbirgt. Aber bestimmt ein frustrierter Spieler, bei dem vielleicht das Talent nicht gereicht hat. Aber hier Halb- oder eher Nichtwissen zu verbreiten - und das auch noch anonym - hilft keinem im Bliesgau weiter. Hab den Arsch in der Hose, und poste unter Deinem Realnamen. Dann haben wir - als verantwortliche in den Vereinen - auch die Chance, entsprechende Antworten zu geben. @Günther Mayer. Woher dieses Halbwissen? Es ist doch ganz normal, dass Trainer sich in der Saisonvorbereitung Gedanken machen, wer zu einer Mannschaft passen könnte. Wenn dann ein Spieler den Wunsch hat, höher klassig zu spielen, weil er das Talent dazu hat, bleibt ihm nur die SG, Bliesmengen, Limbach oder Rohrbach.

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 1  
 4

Jürgen Weberschrieb am 16.03.2018 um 21:59 UhrPREMIUM
@Kurt. Stimmt. Es gibt bei uns leider nur eine G und F-Jugend. Wir hätten gerne mehr.

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 0  
 1

gast (PID=3459)schrieb am 17.03.2018 um 10:17 Uhr
wenn man mit realem namen schreibt wird das mitgeteilte nicht besser und abwarten was der neue wundertrainer wirklich bringt, zuletzt waren eher Entlassungen das Highlight....
 
 1  
 0

Jürgen Weberschrieb am 17.03.2018 um 10:45 UhrPREMIUM
@Gast. Ja klar. Als anonymer Poster lässt sich natürlich viel einfacher lästern, hetzen und Halbwissen verbreiten. Das macht das ganze auf keinen Fall besser, denn hier soll auf einer sachlichen Ebene diskutiert werden.

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 2  
 1

gast (PID=3459)schrieb am 17.03.2018 um 10:56 Uhr
ich weiß nicht was an meinem Kommentar gehetzt oder falsch ist, das sind alles Fakten, fakt ist auch dass Rohrbach und Limbach nicht diese Reaktionen hervorrufen, liegt vermutlich/Halbwissen an ballweiler, wegen \"ball\" im ortsnamen
 
 1  
 0

Ferdi (PID=10344)schrieb am 17.03.2018 um 11:01 Uhr
@Jürgen Weber, ihr habt auch noch nicht mal eine F- und G-Jgd., da solltest du dich mal etwas informieren in eurem Verein und bei der Wahrheit bleiben. Als ich zu unserem Jugendsportfest eingeladen hatte, kam als Antwortmail von Matze Hennrich: \\\"Hallo Ferdi, leider haben wir keine Mannschaft mehr. Gruß, Matze.\\\" Ihr habt ein paar Einzelspieler in den umliegenden Ortschaften spielen, betreibt also keine Jugendarbeit. Mit 3 Ortschaften sollte dies aber machbar sein, da gehört aber auch etwas Engagement dazu.
 
 11  
 1

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Do 26. Mai 2022 ganztägigChristi Himmelfahrt  
So 29. Mai 2022 ganztägig29. Spieltag 16er-Ligen  
So 5. Juni 2022 ganztägig30. Spieltag 16er-Ligen  
Mo 6. Juni 2022 ganztägigPfingstmontag  

 
Links, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 



Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03