Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
BZL: 7:0 - Bierbach zerlegt die Viktoria    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

        

VERFASST VON Marc Schaber, 3. November 2017

Das große Spitzenspiel der Bezirksliga Homburg stieg am 14ten Spieltag bereits am Freitag und so fanden zahlreiche Fußballfans den Weg nach Bierbach als der Spitzenreiter des FC Bierbach den Tabellenzweiten des FC Viktoria St. Ingbert zu einem richtungsweisenden Duell im Titelrennen empfing. Der BFC führte die Tabelle vor der Partie mit 33 Punkten und 41:14 Toren an, der FC Vitktoria St. Ingbert stand mit 31 Punkten und 44:10 Toren zwei Zähler hinter dem BFC und stellte damit vor dem Gipfeltreffen sowohl die beste Offensive als auch die beste Defensive der Liga. „Die Viktoria hatte in den vergangenen Wochen einen richtig guten Lauf und ist in meinen Augen im Spitzenspiel sogar leicht favorisiert. Sie hat bereits in der vergangenen Saison hier hochverdient mit 3:1 gewonnen“, sagte der Bierbacher Trainer Klaus Kunz vor dem Gipfeltreffen in der Saarbrücker Zeitung. „Die St. Ingberter gehen aggressiv in die Zweikämpfe hinein, haben insgesamt eine sehr gute Offensive und sind ausgeglichen besetzt. Allerdings sind sie im Abwehrbereich durchaus verwundbar.“



Ein echtes Flutlichtspiel und noch dazu ein Gipfeltreffen gab es am Freitagabend in Bierbach zu sehen, wo der heimische BFC den FC Viktoria St. Ingbert empfing (Foto: Weber)



Mit einem Sieg wäre der FC Bierbach bereits am 14ten Spieltag Herbstmeister der Bezirksliga Homburg, der SV Rohrbach II könnte allenfalls nach Punkten gleichziehen und Co-Herbstmeister werden. „Allerdings liegt ein ganz schweres Spiel vor uns. Um dieses Spiel zu gewinnen, müssen wir in Sachen Kampf- und Laufbereitschaft alles abrufen. Außerdem ist auch fußballerisch eine Steigerung vonnöten“, meint Kunz. „Wir sind in diesem Spiel keinesfalls der Favorit.“ Die Verletztenliste des BFC wurde dagegen kleiner: Nachdem Timo Früh beim letzten Spiel in Niederbexbach schon auf der Bank gesessen hat, könnte der Stürmer nach seinem Kreuzbandriss im Spitzenspiel zu einem Kurzeinsatz kommen. Abwehrstratege Dominik Herz war dagegen auf Seiten des BFC beruflich verhindert, die Langzeitverletzten Stephan Keil und David Ulrich fallen noch länger aus.



FC Bierbach
FC Viktoria St. Ingbert


 
7:0
(3:0)


Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: FC Viktoria St. Ingbert (60.)
Tore:
1:0 Marc Lutter (31.)
2:0 Niklas Kunz (33.)
3:0 Henrik Sostmann (40.)
4:0 Christopher Schwartz (46.)
5:0 Andre Lutter (61.)
6:0 Robin Lück (84.)
7:0 Christopher Salm (88.)


Schiedsrichter: Lissanne Maldener
FC Bierbach: Kelm, Sebastian - Mootz, Leon - Freiler, Marc - Stemmler, Sebastian - Kunz, Niklas - Lück, Robin - Lutter, Marc - Jacoby, Luca - Sostmann, Henrik - Schwartz, Christopher - Lutter, André; Spielerwechsel: (67.) Freiler, Marc Treitz, Hendrik - (79.) Lutter, André Salm, Christopher
FC Viktoria St. Ingbert: Recktenwald, Dominic - Rudolph, Jan - Schmid, Aljoscha - Stolz, Christian - Potdevin, Philipp - Meyer, Daniel - König, Kristian - Dick, Joshua - Stein, Fabian - Klein, Tim - Emisch, Wladimir; Spielerwechsel: (63.) Emisch, Wladimir Schales, Tobias - (63.) Dick, Joshua Nadler, Matthias

Beim Gipfeltreffen in Bierbach sahen rund 200 Fußballfans und Flutlichtatmospäre eine Anfangsphase ohne Tore. Dann aber war es Marc Lutter, der den Spitzenreiter aus Bierbach in der 31. Minute auf Herbstmeisterschaftskurs schoss. Die Viktoria schien vom Gegentreffer geschockt und so dauerte es nur 120 Sekunden, bis Niklas Kunz die BFC-Führung auf 2:0 ausbauen konnte. Die Viktoria hatte nun einen folgenschweren Doppelschlag des Spitzenreiters zu verkraften, sah sich die beste Defensive der Liga doch plötzlich mit 0:2 im Hintertreffen und hatte sich einer ungewöhnlichen Situation zu stellen. Als der FC Bierbach in der 40. Minute auf 3:0 erhöhen konnte, war die Partie schon vor der Pause so gut wie entschieden und ging mit einer deutlichen BFC-Führung in die Halbzeit.
Auch nach der Pause begann der BFC schwungvoll: Christopher Schwartz (46.) erhöhte auf 4:0, ehe sich die Gäste in der 60. Minute mit einer Ampelkarte selbst schwächten. Andre Lutter (61.), Robin Lück (84.) und Christopher Salm (88.) schraubten das Ergebnis auf 7:0 in die Höhe.
Damit gewinnt der FC Bierbach das Spitzenspiel der Bezirksliga Homburg gegen den FC Viktoria St. Ingbert mehr als deutlich mit 7:0, hat nun den besten Angriff und die beste Abwehr der Liga vorzuweisen und sichert sich mit 36 Punkten auf Rang eins nun schon fünf Punkte vor dem Zweitplatzierten den FCV, an dem der SV Rohrbach II am Wochenende vorbeiziehen könnte.

Bezirksliga Homburg, 14. Spieltag

Freitag, den 3. November 2017 alle um 19:00 Uhr

FC Bierbach - FC Viktoria St. Ingbert 7:0 (3:0)


Sonntag, den 5. November 2017 alle um 14:30 Uhr

SV Bliesmengen-Bolchen II - TuS Ormesheim
SV Rohrbach II - SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II
SV Reiskirchen - SC Blieskastel-Lautzkirchen II
SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim - SF Reinheim
SG Erbach - FV Biesingen
SG Hassel - SV Niederbexbach
SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen - FSG Parr-Altheim





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 3. November 2017

Aufrufe:
1901
Kommentare:
4

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Fan (PID=2582)schrieb am 03.11.2017 um 21:17 Uhr
Zuschauerzahl ist nicht richtig , 534 zahlene gäste :) Mit freundlichen Grüßen
 
 12  
 3

Shick (PID=2675)schrieb am 03.11.2017 um 23:22 Uhr
Wieso wurde nichts Sonntags gespielt?
 
 3  
 8

Jürgen Weberschrieb am 04.11.2017 um 13:00 UhrPREMIUM
@Fan. Woher stammen die Angaben?

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 0  
 0

si (PID=21360)schrieb am 04.11.2017 um 13:12 Uhr
Nie im Leben waren das 500 Zuschauer am Rand. Die 200 passen schon.
 
 0  
 2

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


So 25. Okt. 2020 ganztägig8. Spieltag 16er Ligen  
Mi 28. Okt. 2020 ganztägigSaarlandpokal 4. Runde  

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03