Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
Das "andere Interview" mit Alex Brettar    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    


VERFASST VON Alexander Wenzel & Marc Schaber, 17. September 2016

Das "andere Interview" geht in die nächste Runde und in dieser Woche ist SCB-Online-Redakteur Alexander Wenzel zu Gast bei der SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen, wo er mit Coach Alexander Brettar über Vergangenheit, Zukunft und Gegenwart philosophiert:


SCB-Online: Hallo Alex, wie geht es Dir?
Alexander Brettar: Soweit ganz gut, danke Dir! Ich hoffe, Du bist auch fit!

SCB-Online: Am letzten Wochenende gab es für euch eine Auswärtsniederlage beim SV Niederbexbach. Kannst Du uns ein paar Worte zum Spiel sagen?
Alexander Brettar: Wir spielen seit Saisonbeginn stark ersatzgeschwächt und mit einigen angeschlagenen Spielern. In Niederbexbach brachten wir uns schon in der ersten Halbzeit durch zwei individuelle Fehler selbst und unnötig auf die Verliererstraße. Aber auch ansonsten war unser Spiel nicht so gut, dass wir etwas hätten mitnehmen können.

SCB-Online: Der SV Niederbexbach ist einer der wenigen Mannschaften die noch einen Hartplatz hat, in der Bezirksliga Homburg. Kann das vielleicht sogar ein Vorteil für den SVN sein?
Alexander Brettar: Das weiß ich nicht. Ich glaube eher, dass der sehr kleine Platz ein Vorteil für eine Mannschaft ist, die weiß was zu tun ist.

SCB-Online: Seit dieser Saison habt ihr in Ommersheim nun auch einen Rasenplatz. Oft sagt man das die erste Saison von Hart- auf Rasenplatz eine große Veränderung ist und eine Mannschaft eine gewisse Zeit braucht um sich umzustellen, ist da etwas Wahres dran oder kannst Du darüber nur lachen?
Alexander Brettar: Da ist sicher was dran, das ist bei jeder Platzumstellung festzustellen. Aber dies ist sicherlich kein Grund zur Klage. Wir freuen uns sowohl auf den wirklich tollen Rasen in Ommersheim, als auch über eine gute Alternative in Erfweiler-Ehlingen. Beides zusammen ist eine hervorragende Kombination, wir werden uns schnell daran gewöhnen.

SCB-Online: Mit dem Hartplatz in Erfweiler-Ehlingen habt ihr eigentlich fast perfekte Bedingungen. Wie sieht die Verteilung bezüglich Spielen und Training für die beiden Plätze in Erfweiler und Ommersheim aus?
Alexander Brettar: Das steht wohl so detailliert nicht fest. Beide Vereine haben ihre festen Termine wie Dorffest, Kerb, Oktoberfest etc., wo dann natürlich die Heimspiele jeweils ausgetragen werden. Ansonsten wird wohl witterungsbedingt und je nach Jahreszeit kurzfristig entschieden werden. Allein dadurch wird es eine ausgewogene Verteilung der Trainingseinheiten und Spiele geben, zu der beide Vereine auch ein Interesse und Recht haben.

SCB-Online: Nach nun sechs Spieltagen hat die SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen fünf Punkte und musste u.a. schon gegen den SV Rohrbach II, SF Reinheim oder auch SV Niederbexbach spielen. Sind die fünf Punkte von daher in Ordnung oder seid ihr von eurem eigentlich Ziel weit entfernt?
Alexander Brettar: Die fünf Punkte sind eher enttäuschend und wir auch von unserem Ziel etwas entfernt. Aber wir wissen, wie oben bereits erwähnt, woran das liegt und lassen uns daher auch nicht aus der Ruhe bringen, wobei natürlich jeder Punktverlust ärgerlich ist. Des Weiteren war wohl auch die Trainerumstellung eine große Umstellung für viele Spieler. Sowas geht nicht von heut auf morgen und benötigt auch etwas Zeit, wie immer mehr als man sich erhofft.

SCB-Online: Befindet sich die SG Ommersheim-Erweiler-Ehlingen immer noch im Umbruch? Erst der Zusammenschluss der beiden Vereine, nun im Sommer diesen Jahres der Rasenplatz, benötigt es vielleicht noch ein, zwei weitere Jahre bis sich alles richtig sortiert hat und man dann sagen kann „Auf geht es Richtung obere Tabellenregion!“?
Alexander Brettar: Das glaube ich schon. Wobei weniger der Zusammenschluss zu einer SG der Grund ist, das funktioniert ausgesprochen gut. Aber die vielen sehr jungen Spieler brauchen sicherlich noch etwas Erfahrung. Wenn die Zusammensetzung der Spieler so bleibt und sie sich kontinuierlich weiterentwickeln, haben die Mannschaften eine erfolgreiche Zukunft vor sich. Die SG kann auch mit etwas Stolz erwähnen, dass wir seit Vorbereitungsbeginn regelmäßig so viele Spieler im Training haben, dass wir jetzt fast wöchentlich mit 3 Mannschaften antreten können.

SCB-Online: Mit Alexander Brettar kam der Rasen nach Ommersheim. Allein der Rasenplatz wird wahrscheinlich nicht der Grund gewesen sein warum du im Sommer die Trainertätigkeit bei der SG übernommen hast. Was waren die Gründe?
Alexander Brettar: Natürlich nicht. Ich bin selbst ein Kind des Hartplatzes und weiß, dass gute Fußballer auch auf diesem Untergrund Spaß haben, guten Fußball spielen und sich durchsetzen können. Auch innerhalb der Mannschaften war dies kein Thema. Das zeigt unser überdurchschnittlicher Trainingsbesuch von über 30 bis 40 Spielern in der Vorbereitung, die nur auf dem Hartplatz in Erfweiler-Ehlingen stattfand. Meine Gründe zu dieser Trainingstätigkeit lagen ganz klar darin, dass viele junge Spieler hier sind, nahezu alle aus den eigenen Vereinen oder Jugendarbeit stammen und beide Vereine eine engagierte, vertrauensvolle Vorstandsarbeitsarbeit leisten. Aller Anfang ist schwer, es ist aber auch viel zu bewegen.

SCB-Online: Du hast die Trainer B - Lizenz. Was kann man sich als Laie darunter vorstellen? Was ist das? Was lernt man? Wie läuft das ab?
Alexander Brettar: Alle Landesverbände bieten die B-Lizenz an, die seit 2 Jahren UEFA-weit geregelt ist. Der saarländische Fußballverband an der Sportschule Saarbrücken genießt diesbezüglich mittlerweile einen ganz hervorragenden Ruf und es nehmen auch viele Traineranwärter aus anderen Bundesländer teil. Nach einer Aufnahmeprüfung dauert der Lehrgang knapp 4 Wochen in Vollzeit, wobei Theorie und Praxis etwa gleichgewichtig sind. Im Durchschnitt finden zwei Trainingseinheiten pro Tag statt, morgens, zwischendurch oder nachmittags die Theorie. dabei werden die Schwerpunkte auf Technik, Taktik, Kondition und Psyche gesetzt, Regelkunde und Sportmedizin kommen auch nicht zu kurz. Wichtig aber auch nicht leicht ist der unterschiedliche Trainingsansatz von Individual-, Gruppen- und Mannschaftstaktik. Es war jedenfalls eine tolle Wissensbereicherung und ein guter Abschluss ist auch Grundvoraussetzung, um die weitere Trainerstufen absolvieren und höherklassig trainieren zu dürfen.

SCB-Online: Welche Kompetenzen sollten für Dich persönlich ein Trainer haben?
Alexander Brettar: Natürlich Fachkompetenz, aber auch personale Kompetenz, Trainingskompetenz, soziale Kompetenz, darüber hinaus sollte ein Trainer auch über Führungs- und Organisationsqualitäten verfügen. Und das alles in einer ausgewogenen und passenden Mischung, abgestimmt auf die zu trainierende Mannschaft. Das wären wohl die idealen Voraussetzungen.

SCB-Online: Wie wichtig ist vor allem der Faktor Mensch im Trainergeschäft?
Alexander Brettar: Ein sehr wichtiger Faktor, vor allem je niedriger die Spielklasse. Aber wie oben bereits erwähnt, muss jede Kompetenz, jeder Faktor in einer passenden Relation zu den anderen stehen, um erfolgreich sein zu können.

SCB-Online: Am kommenden Wochenende empfangt ihr zu Hause den SV Altheim, wie schätzt Du diesen Gegner ein?
Alexander Brettar: Das wird ein 50:50- Spiel, bei dem jeder seine Chance hat. Nur der Sieger wird wohl kurzfristig den Anschluss ans Mittelfeld halten können. Ich hoffe natürlich auf einen positiven Ausgang für uns. Altheim hat auch eine recht junge, taktisch gute Mannschaft und ich schätze die kompetente und engagierte Trainingsarbeit ihres Trainers Dirk Lang seit Jahren sehr.

SCB-Online: Ist der SV Altheim bisher auch hinter den Erwartungen in dieser Saison zurückgeblieben?
Alexander Brettar: Das kann ich nicht beantworten. Jede Mannschaft hat ihre Ziele, muss aber während einer Saison Höhen und Tiefen durchmachen. Das kann sich schnell ändern. Die derzeitige Tabellenregion wird sicherlich auch dem SV Altheim nicht schmecken.

SCB-Online: Wie wird die SG gegen den SV Altheim punkten?
Alexander Brettar: Das kann ich doch hier nicht erzählen. Wir haben einen Plan, am Sonntagabend wird feststehen, ob er erfolgreich war.

SCB-Online: Wie tippst Du folgende Spiele?
Alexander Brettar: SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen - SV Altheim (Bezirksliga Homburg) 2:1; SV Kirkel - TuS Ormesheim (Kreisliga A Bliestal) 1:3; SV Rohrbach – FC 08 Homburg II (Verbandsliga Nordost) 1:3; SV Kirrberg - SV Hellas Bildstock (Landesliga Ost) 2:2

SCB-Online: Du hast als aktiver Spieler in der Oberliga Südwest und in der damals höchsten Saarländischen Spielklasse, der Verbandsliga, beim SV Auersmacher gespielt. Hast Du noch viel Kontakt zu den Jungs von früher?
Alexander Brettar: Nur teilweise. Viele Spieler kamen zu dieser Zeit aus dem ganzen Saarland und sind in alle Himmelsrichtungen zerstreut. Es ist natürlich immer wieder schön, einige zu treffen. Leider ist vor etwa zwei Wochen einer unserer größten Fans, Betreuer und engagiertes Mitglied, Michael Eickhoff, plötzlich verstorben. Sehr traurig, aber in der überwältigenden Anteilnahme wieder ein Beweis für den großartigen Zusammenhalt dieses trotz seiner großen sportlichen Erfolge kleinen Dorfvereins.

SCB-Online: Wenn Du dir die heutige Oberliga bzw. Verbandsliga ansiehst, gibt es da große Unterschiede zu deiner Zeit?
Alexander Brettar: Ich habe ehrlich gesagt schon lange kein Spiel mehr gesehen. Was soll sich groß geändert haben? Die einen erzählen, die Klassen werden immer schlechter, andere, dass der Fußball immer schneller, athletischer, taktisch ausgeprägter wird. Ich denke, man sollte alles im zeitlichen Rahmen betrachten, der Ball ist weiterhin rund und muss ins Tor.

SCB-Online: Gibt es ein Spiel aus der Zeit, das Dir ganz besonderes im Gedächtnis geblieben ist?
Alexander Brettar: Ja, einige, die Derbys gegen Neunkirchen, Elversberg, Saarbrücken, Halberg Brebach, aber auch die schmerzhafte Niederlage im Oberliga-Abstiegsendspiel in Bingen gegen Betzdorf. Im Fußball wird man geprägt durch Erfolge und Niederlagen, mit beidem muss man umgehen können.

SCB-Online: Wird man Alexander Brettar vielleicht doch auch noch einmal für die SG auf dem Rasen spielen sehen?
Alexander Brettar: Uiiii, es juckt bei jeder Trainingseinheit! Ich habe noch mit 40 Jahren bei den SF Walsheim in der 1. Mannschaft gespielt. Das war manchmal noch erfolgreich, vielleicht aber auch schon grenzwertig. Mit 45 ist das nun endgültig vorbei und macht außer bei der AH keinen Sinn mehr. Im Übrigen haben wir ganz viele junge, engagierte Spieler, denen die Zukunft bei dieser SG gehört. Also wohl eher,...nein.

SCB-Online: Möchtest Du noch etwas sagen?
Alexander Brettar: Ja. Danke für die Anfrage für dieses Interview. Außerdem möchte ich mich ausdrücklich für die Führung dieser Webseite bedanken. Seit über 10 Jahren ist sie ein unverzichtbarer Teil des Bliestal-Fußballs, dafür verdient Ihr allergrößten Respekt und Anerkennung!! Das bekommt sonst keiner, auch Profi- Vereine nicht hin. Weiter so und vielen Dank für Euer Engagement!

SCB-Online: Vielen Dank Alex für deine Zeit. Weiterhin noch alles Gute und viel Erfolg für Dich und die SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen.


Kurzportrait:

Name: Brettar
Vorname: Alexander
Geburtstag: 12.02.1971
Position: Alles, außer Torwart
Starker Fuß: links
Lieblingsrückennummer: 3
0,5l oder 0,33l: 0,5l
Kurve oder Tribüne: Tribüne
Lieblingsverein: Ich bin kein großer Fan von Proficlubs, der SC Freiburg und Bayern ringen mir großen Respekt ab, ansonsten derzeit unsere SG O/EE
Rot oder weiß: beides
Ketchup oder Senf: Ketchup
Sportliches Vorbild: hatte ich nie
Bester Fußballspruch: "Fritz-Walter-Wetter"


Dir gefallen die Inhalte auf SCB-Online? Unterstütze uns mit einer kleinen Spende schon ab 1,00 €:

(17.09.2016)
VL: Habach schlägt Bliesmengen-Bolchen
(17.09.2016)
LL: Ultimatives Spitzenspiel in Kirrberg



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Alexander Wenzel & Marc Schaber, 17. September 2016

Aufrufe:
1128
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Sa 28. Jan. 2023  -  29. Jan. 2023Bliestal-Cup 2023  (Würzbachhalle Niederwürzbach)

 
Links, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 



Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03