Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
BZL: Unruhe um offenen Brief bei DJK!    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

        


VERFASST VON Marc Schaber, 13. August 2016

Die sportliche Situation bei der DJK St. Ingbert wird derzeit von vereinsinternen Differenzen überschattet, die große Kreise ziehen: Stefan Zentz als Mitglied und Geschäftsführer der DJK St. Ingbert hält dem Vorsitzenden der DJK, Michael Jung, vor, 73.000 Euro aus den Clubheim-Einnahmen veruntreut zu haben. Er wirbt in dem offenen Brief um eine außerordentliche Mitgliederversammlung. Die Fehlbeträge ergäben sich aus einem Prüfbericht der beiden Kassierer. Er basiere auf durch Rechnungen belegte Wareneingänge der DJK seit Eröffnung des Clubheims 2011 bis Ende 2015 wie die Saarbrücker Zeitung berichtet. Die Saarbrücker Zeitung zitiert den Brief im Wortlaut: „Dabei stellte sich heraus, dass anhand der gebuchten Wareneingänge weitere Erlöse von über 73.000 Euro vorhanden sein müssten. Eine solche Differenz ist weder durch Schankverluste, noch die Vergabe von Freigetränken erklärbar.“
Inzwischen hat Stefan Zentz aufgrund eines Beschlusses des geschäftsführenden Vorstandes der DJK gegen Michael Jung „Anzeige wegen des Verdachtes der Untreue (Unterschlagung, Steuerhinterziehung, Sozialversicherungsbetrug)“ erstattet. „Die Strafverfolgungsbehörden haben Ermittlungen aufgenommen“, betont der DJK-Geschäftsführer in der Saarbrücker Zeitung.
Der offene Brief ging an alle 540 DJK-Mitglieder, den St. Ingberter Oberbürgermeister, die Stadtverwaltung, den Vorstand des Saarländischen Fußballverbandes und den DJK-Diözesanverband.
„Meine Familie und ich haben sich nicht persönlich durch Vereinsvermögen bereichert“, sagte Jung zusammen mit Rechtsanwalt Andreas Abel bei einem Redaktionsbesuch bei der Saarbrücker Zeitung. Für Jung geht es bei dem Vorwurf um einen Machtkampf. Diese Meinung teilen auch drei Mitstreiter aus Reihen der DJK Ehrenmitglieder - Hans-Peter Becker, Norbert Jung, der Abteilungsleiter der AH, und Rudolf Hellwig, Vorsitzender des DJK-Jugend-Fördervereins. „Die dargestellten Schätzungen basieren auf einer Hochrechnung nach dem Niveau gastronomischer Betriebe.“ Bei einem Clubheim in Vereinshand sei dies unrealistisch. „Es gibt daher kein tatsächliches, sondern ein angenommenes Defizit, das auf zu hohen Schätzungen des Rohgewinns basiert.“ Alle Versuche, vereinsinterne Lösungen zu suchen, seien in den vergangenen Monaten gescheitert, sagte Anwalt Andreas Abel.
In einer Pressemitteilung hat die Anwaltskanzlei Abel und Kollegen am Freitag angekündigt: „Der Verein und sein 1. Vorsitzender Michael Jung werden sich mit allen rechtlichen Mitteln gegen die unwahren Behauptungen und das vereinsschädigende Verhalten des Geschäftsführers Stefan Zentz zur Wehr setzen“.
Es bleibt abzuwarten, wie sich dieser außersportliche Krisenherd bei der DJK entwickelt.


Dir gefallen die Inhalte auf SCB-Online? Unterstütze uns mit einer kleinen Spende schon ab 1,00 €:

(13.08.2016)
BZL: Remis zwischen Mengen und Erbach
3
(13.08.2016)
LL: Berger: "Gut aufgenommen worden"



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 13. August 2016

Aufrufe:
1904
Kommentare:
4

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
MHM (PID=4112)schrieb am 13.08.2016 um 18:30 Uhr
Immer wieder solche linken Aktionen der Gebrüder Zentz. Nur diese war wirklich unter der Gürtellinie.
 
 3  
 0

Manfred Dierschrieb am 13.08.2016 um 18:33 UhrPREMIUM
Puh, das sind ja mal massive Vorwürfe ... 73.000 € in vier/fünf Jahren sind ja kein Pappenspiel. Komisch, weshalb die Vorwürfe nicht schon viel früher aufkamen.

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 5  
 0

GESPERRTER KOMMENTARschrieb am 14.08.2016 um 10:19 Uhr
HINWEIS: Dieser Kommentar wurde von den Moderatoren auf SCB-Online geprüft und nicht zur Anzeige freigegeben, da er einen Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen darstellt!
 
 0  
 0

S.Prechtl (PID=18174)schrieb am 14.08.2016 um 20:35 Uhr
Ist ja nur ne grobe Schätzung vom Anzeiger. Bin mal gespannt, was tatsächlich von den Vorwürfen übrig bleibt.
 
 0  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


So 2. Okt. 2022 ganztägig11. Spieltag (18er-Ligen)  
So 2. Okt. 2022 ganztägig9. Spieltag (16er-Ligen)  
Mo 3. Okt. 2022 ganztägigTag der Deutschen Einheit  
So 9. Okt. 2022 ganztägig12. Spieltag (18er-Ligen)  
So 9. Okt. 2022 ganztägig10. Spieltag (16er-Ligen)  
Mi 12. Okt. 2022 ganztägig5. Runde Saarlandpokal  

 
Links, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 



Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03