Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
Das "andere Interview" mit Dirk Lang    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    

VERFASST VON Alexander Wenzel & Marc Schaber, 16. Mai 2016

Auch im Saisonfinale geht SCB-Online-Redakteur Alexander Wenzel auf die Jagd nach dem „anderen Interview“. In dieser Woche ist ein Trainer zu Gast, den im Bliestal jeder kennt: Dirk Lang! Der Coach des SV Altheim redet über seinen aktuellen Verein, seine bisherigen Trainerstationen und darüber, was den Amateurfußball so besonders macht. Das „andere Interview“ – Exklusiv auf SCB-Online:


SCB-Online: Am letzten Spieltag gab es gegen zu Hause gegen den FC Bierbach eine 0:6-Niederlage, kannst Du uns kurz paar Worte zum Spiel sagen?
Dirk Lang: Es war eine Niederlage, die auch in dieser Höhe absolut verdient war. Wir erwischten einen rabenschwarzen Tag und der FC Bierbach spielte überragend. Der Matchplan war eigentlich länger das 0:0 zu halten doch schon nach 90 Sekunden war dieser über den Haufen geworfen.

SCB-Online: Klar, dass sich eine 0:6-Niederlage sehr heftig anhört, aber muss man dem FC Bierbach vielleicht in gerade in der Rückrunde diese Stärke zugestehen und in einem kleinen Vorblick auf die neue Saison fragen: Ist der BFC ein Anwärter auf die Aufstiegsplätze?
Dirk Lang: Ich lehne mich mal hier aus dem Fenster und sage: Der FC Bierbach wird in der kommenden Saison alleine seine Kreise vorne ziehen. Da wird keine Mannschaft mithalten können. Spielerisch schon diese Runde mit Abstand die beste Mannschaft. Man merkt den jungen Spielern teilweise ihre gute Ausbildung im Jugendbereich an. Dann gespickt mit den erfahren Spielern Keil, Schwarz und Ulrich. Kollege Kunz leistet dort überragende Arbeit.

SCB-Online: Kann man ebenso sagen das in dieser Saison der Meister der Bezirksliga Homburg absolut verdient SV Blickweiler heißt?
Dirk Lang: Wer nach 30 Spielen vorne steht, hat das auch verdient. Blickweiler war die konstanteste Mannschaft aller Teams. OK, gegen meine Mannschaft wirkte das nicht immer so meisterlich, bber Glückwunsch nach Blickweiler zur Meisterschaft

SCB-Online: Am Wochenende spielt ihr an eurem Pfingstturnier auswärts bei der SG Ballweiler-Weckringen-Wolfersheim. Etwas unglücklich für euch?
Dirk Lang: Das war vom Terminplan nicht anders machbar. Das Hinspiel war unser Kerwespiel! Einen Heldentod musste wir sterben!

SCB-Online: Das Altheimer Pfingstunier als auch die Altheimer Kerb, sind immer sehr große Publikumsmagneten nicht nur für Altheimer, woran liegt das?
Dirk Lang: Ich denke und hoffe diese überragende Gemeinschaft in dieser Gemeinde Altheim/Böckweiler und Pinningen auf die umliegenden Ortschaften abfärbt und die Menschen anlockt. Auch die Größe des Sportfestes ist glaub ich im Ostsaarland einzigartig. Zwei Livebands sorgen dort für riesige Stimmung. Alle Arbeitseinsätze werden hier von der Mannschaft abgedeckt. Ob AH, Aktive oder Jugendabteilung – alle sind mit an Bord. Aber auch meine Jungs nehmen in den umliegend Ortschaften an den Festivitäten rege Teil. Ob Kerb, Fasching in Walsheim, Reinheim, Blieskastel und, und, und sind Altheimer Spieler oftmals zu sehen.

SCB-Online: Ihr belegt zwei Spieltage vor Schluss, den neunten Tabellenplatz, ist man mit dem Abschneiden in dieser Saison zufrieden in Altheim, oder hatte man sich vielleicht doch ein wenig mehr erhofft?
Dirk Lang: Absolut im Soll. Wir wollten nichts mit dem Abstieg zu tun haben und haben das relativ souverän geschafft. Die Vorrunde war überragend von uns. Davon profierten wir dann in der durchwachsenen Rückrunde. Dort blieben wir dann des Öfteren vieles schuldig. Einige Spieler fanden dort nicht in die gewohnte Form. Das gilt es nun auszuarbeiten.

SCB-Online: Vor drei Jahren habt ihr den Landesliga-Aufstieg in der Relegation knapp verpasst. Von da an hat man sicherlich vom SV Altheim viel erwartet, aber ich denke, dass die Jahre danach nicht ganz so waren wie man sich das vorgestellt hat. Was waren die Gründe dafür? War vielleicht die Erwartungshaltung auch zu hoch?
Dirk Lang: Das war der absolute Höhepunkt. Die Mannschaft hatte damals aber auch einen super Kader. Einige Spieler verließen aber den Verein. Und wenn mal die Relegation verfolgt, wird man feststellen, dass viele Mannschaften nach missglückter Relegation in der Folgesaison Probleme bekommen. Die Enttäuschung sitzt dann doch sehr tief. Altheim hatte halt Pech, dass sie in diese Relagtion mussten. Kirrberg und Blieskastel hatten da mehr Glück in den letzten beiden Jahren. Ein System, das man mal wieder Überdenken sollte.

SCB-Online: Welche Rolle spielst du selbst dabei? Jeder, der den Bliesgau Fußball verfolgt, weiß, dass dort wo Dirk Lang trainiert auch etwas passiert. Zeit ist bei dir der Erfolg. Kann man mit dem SVA in den nächsten zwei, drei Jahren wieder in den oberen Tabellenplätzen rechnen?
Dirk Lang: Leider Gottes, wenn man den Fußball im Bliestal verfolgt, haben die wenigsten Mannschaft als Zielsetzung in den nächsten Jahren höhere Tabellenregion anzupeilen. Viele Teams im Bliestal, so auch wir in Altheim, bluten aus. Wir haben einen relativ hohen Altersdurchschnitt. Einige Spiele hängen die Schuhe an den Nagel. Ast, Klein und Schnur werden bei uns nach der Saison ihre Karriere beenden. Für uns wird sich an der Zielsetzung leider nichts ändern. Nach dem Abstiegskampf ist vor dem Abstiegskampf!

SCB-Online: Was sind für die wichtige Punkte als Trainer? Was sind für dich sozusagen die Pfeiler einer möglichen erfolgreichen Arbeit?
Dirk Lang: Eine rote Linie. Eine Philosophie. Sachlichkeit

SCB-Online: Du bist ja der „Neue - Alte“ Trainer beim SV Altheim. Was war für dich der Grund erneut beim SVA zu trainieren bzw. was macht diesen Verein aus?
Dirk Lang: Wie schon oben erwähnt sind es diese Gemeinschaft und dieser Zusammenhalt. Eine charakterlich überragende Truppe. Da macht man als Trainer auch mal Abstriche in den sportlichen Dingen.

SCB-Online: In den letzten Jahren gab es viele Vereinsfusionen, ist das auch ein Thema über das man sich beim SV Altheim ebenfalls so langsam aber sicher Gedanken macht oder spielt das im Moment gar keine Rolle?
Dirk Lang: Wir werden uns nicht nur langsam Gedanken machen, sondern es relativ zeitnah machen. Es führt kein Weg vorbei. Aus meiner Sicht erfolgen die meisten Spielgemeinschaften viel zu spät! Man sollte dies tun, um auch eine schlagkräftige Truppe zusammenstellen zu können, um auch höhere sportliche Ziele anzupeilen

SCB-Online: Wenn der SV Altheim mit einem anderen Verein fusionierten sollte, welche Vereine würde da in die engere Auswahl kommen?
Dirk Lang: Mit den Vereinen, mit denen man auch eine Jugendkooperation hat.

SCB-Online: Wie oben schon erwähnt habt spielt ihr im nächsten Saisonspiel bei der SG Ballweiler-Weckringen-Wolfersheim II. Wie schätzt Du diesen Gegner ein?
Dirk Lang: Ähnlich wie wir, eine überragende Vorrunde und durchwachsene Rückrunde. Gintz spielt wieder in der Ersten. Ist natürlich nur schwer zu kompensieren.

SCB-Online: Wie kann der SV Altheim in diesem Auswärtsspiel die drei Punkte behalten?
Dirk Lang: In der Defensive müssen wir einfach viel stabiler stehen. Einfach auch unser Laufpensum erhöhen. Momentan fehlt der letzte Biss.

SCB-Online: Wie tippst Du folgende Spiele?
Dirk Lang: SG Ballweiler-Weckringen-Wolfersheim II – SV Altheim 2:2; TuS Mimbach - SG Paar Medelsheim 1:5; TuS Rentrisch - SG Schiffweiler-Landsweiler-Reden 2:0

SCB-Online: Gibt es schon Spruchreife Ab- oder Zugänge zur nächsten Saison beim SV Altheim?
Dirk Lang: Christian Ast, Eric Klein und Manuel Schnur: Alle Karriereende. Neuzugänge noch nicht Spruchreif…

SCB-Online: Du bist mit dem TuS Rentrisch aus der Bezirksliga Homburg in die Landesliga aufgestiegen. Ist ein Aufstieg aus der heutigen Klasse schwerer oder leichter?
Dirk Lang: Das hat sich nicht geändert. Die Ligen sind vielleicht nicht ganz so spielerisch stark. Aber eine Konstanz über 30 Spieltag zu halten ist nach wie vor schwer. Das konnte diese Saison nur Blickweiler.

SCB-Online: Hast Du noch viel Kontakt zu den Spielern aus Rentrisch?
Dirk Lang: Es sind immer noch meine Jungs. Habe nach wie vor sehr, sehr guten Kontakt nach Rentrisch

SCB-Online: Ehrlich, wie lange hielten damals die Meisterfeierlichkeiten an? War das vielleicht sogar der anstrengendste Teil der Saison?
Dirk Lang: Die Feierlichkeiten dauerten eine Woche in Rentrisch. Ich bin jedoch Trainer. Beim Feiern stehe ich nicht in der ersten Reihe. Die innerliche Freude, dieses Gefühl was erreicht zu haben ist unglaublich. Das behält man in seinem ganzen Leben.

SCB-Online: Möchtest Du noch etwas sagen?
Dirk Lang: Wir haben den geilsten Sport der Welt. Ich liebe diesen Amateurfussball. Schaue mir lieber ein Amateurspiel als ein Bundesligaspiel an. Bei uns, ist noch Herzblut dabei.

SCB-Online: Vielen Dank Dirk für deine Zeit. Weiterhin noch alles Gute und viel Erfolg für Dich und den SV Altheim.





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Alexander Wenzel & Marc Schaber, 16. Mai 2016

Aufrufe:
1674
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Mi 30. Sept. 2020 ganztägigSaarlandpokal 2. Runde  
Sa 3. Okt. 2020 ganztägigTag der Deutschen Einheit  
So 4. Okt. 2020 ganztägig5. Spieltag 16er Ligen  
So 11. Okt. 2020 ganztägig6. Spieltag 16er Ligen  
Mi 14. Okt. 2020 ganztägigSaarlandpokal 3. Runde  

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03