Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
"Obi" im "anderen Interview" auf SCB-Online    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    


VERFASST VON Marc Schaber, 4. März 2016

Auch im Kalenderjahr 2016 geht SCB-Online-Redakteur Alexander Wenzel im Bliestal auf die Suche nach interessanten Gesprächspartnern im Bliestal-Fußball und führt das „andere Interview“.
Diese Woche im Interview ein Mann den im Bliesgau jeder als "Obi" kennt: Frank Oberinger, Trainer der SG Rubenheim-Bliesdalheim-Herbitzheim. Wer Obi kennt der weiß, was für ein korrekter Typ er ist und merkt schnell das man zum Thema Fußball den richtigen Gesprächspartner gefunden hat. Heute sprechen wir über die Vertragsverlängerung bei der SG, die Ziele der SG und gegen welchen Weltmeister Obi schon selbst gespielt hat.


SCB-Online: Hallo Frank, wie geht es Dir?
Frank Oberinger: Danke, sehr gut.

SCB-Online: Letzten Sonntag ging die Saison endlich wieder weiter. Die SG Rubenheim–Herbitzheim–Bliesdalheim konnte dabei einen sehr überraschenden Auswärtserfolg beim SV Hellas Bildstock einfahren. Kannst Du uns kurz ein paar Worte zum Spiel sagen?
Frank Oberinger: Durch eine sehr gute Leistung in der Defensive und schnellem Umschaltspiel konnten wir In Bildstock gewinnen. Die Mannschaft hat eine starke kämpferische Leistung gebracht und sich den Sieg verdient.

SCB-Online: Wenn Dir vor dem Spiel jemand gesagt hätte „Ihr werdet in Bildstock drei Punkte einfahren“ hättest Du das sofort so unterschrieben oder kam der Erfolg doch nicht so ganz unerwartet?
Frank Oberinger: Ich habe freitags im Abschlusstraining gesagt, dass ich 50 Liter Bier bezahle, wenn wir in Bildstock gewinnen. Wir haben eine gute Vorbereitung hinter uns und auch bis auf zwei Spieler keine Verletzten, deshalb habe ich mir schon etwas ausgerechnet.

SCB-Online: Ihr seid diese Saison so etwas wie die „Mogelpackung“ der Liga, ihr habt immer wieder sehr positiv überraschende Ergebnisse, wie letzten Sonntag gegen Hellas, aber auch doch immer wieder Rückschläge. Wie erklärst Du dir diese Schwankungen?
Frank Oberinger: Teilweise war das auf die Personalsituation zurückzuführen, aber auch auf mangelnde Spielvorbereitung (siehe das 9:0 in Rohrbach). Allerdings waren wir immer da, wenn es darauf ankommt.

SCB-Online: Vor der Saison galt für viele die SG, als Abstiegskandidat Nummer eins, ist vielleicht gerade dieser Aspekt auch ein Grund warum ihr völlig befreit aufspielen könnt? Weil euch die Gegner vielleicht auch ein wenig unterschätzen?
Frank Oberinger: Nach 20 Punkten an Weihnachten wird wohl keine Mannschaft mehr unterschätzt. Viele haben die Situation bei uns als sehr schwierig eingeschätzt, allerdings vergessen das wir eine tolle Kameradschaft und ein funktionierendes Umfeld haben. Da wird keiner so schnell nervös, auch wenn die Ergebnisse nicht den Wünschen entsprechen.

SCB-Online: Bleibt dennoch die Zielsetzung in dieser Saison „Klassenerhalt“?
Frank Oberinger: Natürlich. Alles andere ist Bonus!

SCB-Online: Wie habt ihr euch auf dir Rückrunde 2015/2016 vorbereitet, konntet Ihr so trainieren wie Du dir das vorgestellt hast?
Frank Oberinger: Die Vorbereitung lief ordentlich. Das Wetter spielte mit und der Trainingsbesuch war für die Wintervorbereitung außerordentlich hoch

SCB-Online: Wie trainiert ihr eigentlich, trainieren die Erste und Zweite Mannschaft gemeinsam oder doch jeder für sich?
Frank Oberinger: Wir trainieren gemeinsam. Manchmal kommt sogar noch die AH dazu.

SCB-Online: Wie hast sich aus deiner Sicht die Fusion des TuS Rubenheim mit der SG Herbitzheim-Bliesdalheim gemacht? Bisher sehr gut oder muss man dem ganzen doch noch etwas Zeit geben, nachdem Motto „Gut Ding will Weile haben“?
Frank Oberinger: Die Fusion kommt erst. Die Spielgemeinschaft verläuft ohne Probleme

SCB-Online: Zur neuen Saison 2016/2017 hast Du deinen Vertrag bei der SG Rubenheim–Herbitzheim–Bliesdalheim verlängert. Warum? Was waren für Dich die ausschlaggebenden Punkte?
Frank Oberinger: Ich kann in diesem Verein in Ruhe arbeiten und zahlreiche junge Spieler weiterbringen, zudem das freundschaftliche Umfeld und die begeisterungsfähigen Spieler.

SCB-Online: War vielleicht auch ein Grund die Herzlichkeit in Rubenheim? Man kann über die Rubenheimer sagen was man will, sie spielen aggressiv oder „die sind ein Volk für sich“, aber eins muss man den Rubenheimern echt lassen: Wer die Rubenheimer etwas kennen lernt, dem fällt es schwer einfach wieder wegzugehen.
Frank Oberinger: Einige habe ich vor meinem Engagement schon näher gekannt. Aber es stimmt mir fällt es sogar manchmal nach dem Training und den Heimspielen schwer (lacht).

SCB-Online: Gibt es einen „Masterplan“? Will man zum Beispiel in drei Jahren in Richtung Verbandsliga angreifen oder heißt es solange wie möglich die Landesliga halten?
Frank Oberinger: Von der Verbandsliga träumt hier keiner. Wir möchten uns Schritt für Schritt weiterentwickeln. Der Masterplan ist: Training mit Spaß und Freude.

SCB-Online: Du bist schon sehr lange im Trainergeschäft tätig, brennt das Feuer noch so wie am ersten Tag oder gab es auch schon Tage an denen Du gesagt hast „Nach dieser Saison ist Schluss“?
Frank Oberinger: Diesen Spruch überlasse ich lieber anderen Menschen in meinem Umfeld (lacht). Wenn ich vor einem Spiel nicht mehr nervös wäre würde ich sofort aufhören. Wer mich kennt weiß, dass ich mit Begeisterung bei der Sache bin und dieses „Feuer“ das in mir brennt gerne auf die Mannschaft übertrage.

SCB-Online: Wenn man dich nicht kennt, wirkst Du von außen ein wenig mürrisch, aber wer sich die Zeit nimmt und mit Dir ein paar Takte wechselt, merkt schnell, dass Du ein sympathischer Kerl mit einer Menge Fussballsachverstand bist. Aber wie würdest Du dich selbst als Trainer beschreiben? Auf was kommt es für Dich an?
Frank Oberinger: Als arrogant wurde ich des öfteren betitelt, mürrisch noch nie. Was ich beides nicht nachvollziehen kann. Aber die Menschen im Irrenhaus glauben auch die Stäbe wären für die Leute draußen. Als Trainer erwarte ich Disziplin und Respekt vor den anderen. Sowohl Mit- als auch Gegenspieler. Ich liebe schnörkellosen, geradlinigen Fußball ohne Hacke eins, zwei, drei. Ich hasse es wenn Gegenspieler vorgeführt werden.

SCB-Online: Nachdem erfolgreichen Start in die Saison steht nun das schwere Heimspiel gegen den Tabellenführer SV Rohrbach an. Wie schätzt Du diesen Gegner ein?
Frank Oberinger: Diese junge, ehrgeizige Mannschaft steht zu Recht an der Spitze der Tabelle. Ihr Trainer hat eine gute Mannschaft geformt und ich denke sie werden am Ende der Saison die Meisterschaft feiern.

SCB-Online: Wie kann die SG auch gegen den SV Rohrbach erfolgreich sein?
Frank Oberinger: Genauso wie in Bildstock: Hinten dicht stehen, einer kämpft für den anderen und nach einem gewonnen Zweikampf schnell umschalten.

SCB-Online: Wie tippst Du folgende Spiele?
Frank Oberinger: SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim – SV Rohrbach 2:2; SV Breitfurt – TuS Ormesheim 0:4; FV Biesingen – SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II 1:3; SV Bliesmengen-Bolchen - FC 08 Homburg II 2:1

SCB-Online: Du hast in deinen „jungen“ Jahren in der Oberliga Fußball gespielt. Was ist aus dieser Zeit am meisten in deiner Erinnerung hängen geblieben?
Frank Oberinger: Ganz so jung war ich da gar nicht mehr. Davor war ich einige Jahre in der Verbandsliga (heute Saarlandliga beim SV Auersmacher, beim SV Holz und beim FC Homburg II, wo ich auch meine erste Erfahrung als Trainer gesammelt habe). In jungen Jahren habe ich ein Jahr mit Miroslav Klose zusammengespielt, der als 19-jähriger keine 10 Minuten am Stück laufen konnte. Unvergessen die Teilnahmen am Hallenmasters sowie das Halbfinale im Saarlandpokal im Ludwigspark (3:1 verloren nach Verlängerung), ärgert mich immer noch. Schön sind auch die Erinnerungen an das Saarlandpokalendspiel und der Einsatz im DFB-Pokal. Was aber das Schön ist: Egal wo ich gespielt habe erinnert man sich gerne an Obi.

SCB-Online: Habt ihr nicht sogar mal mit dem SC Halberg-Brebach im DFB–Pokal gespielt?
Frank Oberinger: Ja. Gegner war der 1. FC Nürnberg mit dem Weltmeister Andy Köpke.

SCB-Online: Im September/Oktober letzten Jahres fand die Rugby WM statt, wäre das auch ein Sport der dich interessieren würde?
Frank Oberinger: Natürlich, ich gehöre sowieso zu den etwas härteren Fußballern.

SCB-Online: Wenn man das vergleicht mit Fußball muss man dann doch ein wenig sagen: Fußballer sind vielleicht doch nicht ganz so hart wie sie manchmal meinen?
Frank Oberinger: Für einige Fußballer wäre Rugby mit Sicherheit der falsche Sport.

SCB-Online: Möchtest Du noch etwas sagen?
Frank Oberinger: Danke!

SCB-Online: Vielen Dank Frank für deine Zeit. Weiterhin noch alles Gute und viel Erfolg für Dich und die SG Rubenheim–Herbitzheim-Bliesdalheim.


Kurzportrait:

Name: Oberinger
Vorname: Frank
Geburtstag: 24.04.1972
Position: 6
Starker Fuß: rechts
Lieblingsrückennummer: Die Nummer vier, halb Mensch halb Tier
0,5l oder 0,33l: 0,5
Kurve oder Tribüne: Trainerbank
Lieblingsverein: FC Bayern München
Rot oder weiß: egal
Ketchup oder Senf: nichts
Sportliches Vorbild: Michael Jordan
Bester Sportspruch: „Talent gewinnt Spiele, aber Teamwork und Intelligenz gewinnt Meisterschaften." (Michael Jordan)





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 4. März 2016

Aufrufe:
1128
Kommentare:
1

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Thomas Fromm (PID=14766)schrieb am 04.03.2016 um 14:12 Uhr
Botschaft angekommen Frank 😂😂
 
 7  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Do 26. Mai 2022 ganztägigChristi Himmelfahrt  
So 29. Mai 2022 ganztägig29. Spieltag 16er-Ligen  
So 5. Juni 2022 ganztägig30. Spieltag 16er-Ligen  
Mo 6. Juni 2022 ganztägigPfingstmontag  

 
Links, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 



Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03