Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



Ausgezeichnet durch



Gefördert durch



Gefördert durch



Gefördert durch



 
Das "andere" Interview - SCB-Online-Spezial    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Alexander Wenzel, 25. November 2015

In einem neuen Format wird SCB-Online ab sofort das "etwas andere Interview" mit Persönlichkeiten aus dem Bliestal-Fußball führen. Alexander Wenzel macht sich für SCB-Online im Zuge dessen auf die Suche nach interessanten Interview-Partnern im Bliestal und es geht um mehr als Tore und Punkte:
Diese Woche kommen wir zu einem Mann, ohne den die heutige Informationssammlung des Bliestalfussball nicht die gleiche wäre. Marc Schaber der "Kopf" von SCB-Online. Seit über zehn Jahren versorgt Marc das Bliestal mit aktuellen News, Ereignisse, Ergebnissen, und und und... Aber wie kam es dazu? Heute blicken wir ein wenig hinter die Kulissen von www.sc-blieskastel-lautzkirchen.de. Aber nicht nur das. Marc erzählt uns auch von dem Fußballer Marc Schaber. Hier schon einmal von mir vorab, vielen Dank Marc für die Jahre lange super Arbeit auf der Homepage, für immer aktuelle Informationen und hier und da auch immer wieder für sehr interessante Diskussionen auf der Page.

Alexander Wenzel: Hallo Marc, wie geht es Dir?
Marc Schaber: Hi Alex. Ganz gut soweit, ist allerdings etwas ungewohnt auf dieser Seite des Interviews zu sitzen (lacht).

Alexander Wenzel: Wie war das Wochenende so ganz ohne Bliestalfussball? Wie hast Du die Zeit verbracht?
Marc Schaber: Ich denke ein Wochenende ohne Fußball ist eine ganz gute Abwechslung zum Fußballalltag, es ist auch wichtig mal ein wenig Abstand zum "Tagesgeschäft" zu bekommen. Langweilig wird einem da sicher nicht. Das Wochenende war allerdings nicht ganz fußballfrei, da es ja einige vorgezogene Spiele gab über die wir berichtet haben und ich mit meiner D-Jugend im Einsatz war.

Alexander Wenzel: Konnte der Bayern Sieg auf Schalke das Wochenende "erträglicher" machen?
Marc Schaber: Einen Bayern-Sieg nehme ich immer gerne mit, auch wenn mir Thomas Müller mit seinem späten Treffer den Tipp vermasselt hat, aber das kommt vor (lacht).

Alexander Wenzel: Werden die Bayern dieses Jahr bis zum Schluss und auch entsprechend schlagkräftig um das begehrte "Triple" mitspielen können? Oder wird der wohl doch ziemlich sichere frühe Gewinn des Deutschen Meistertitels wieder ein Bruch ins Spiel der Bayern bringen?
Marc Schaber: Ich finde es wird immer viel zu viel über das Triple geredet. In der über 100-jährigen Vereinsgeschichte gelang das den Bayern ein einziges Mal und man sollte das jetzt nicht im Jahresrhythmus erwarten. Generell denke ich, dass gerade in den K.O.-Wettbewerben zum Ende der Saison immer ein wenig das Glück eine Rolle spielt, auch was die Verletzungen angeht. Man kann da nur abwarten und die Daumen drücken, wenn es in die heiße Phase geht.

Alexander Wenzel: Aber zurück was wirklich zählt, zum Bliestalfussball (lacht). Seit knapp zwölf Jahren gibt es nun SCB-Online, hättest Du je gedacht das die Seite mal solch eine Popularität erreicht?
Marc Schaber: Nein auf keinen Fall. Damals im Jahr 2003 haben wir eine Vereinsseite aufgebaut, nicht mehr und nicht weniger, die Entwicklung hat sich dann im Laufe der Jahre zugegebenermaßen etwas verselbstständigt (lacht).

Alexander Wenzel: Weißt Du noch was auf der allerersten Seite zu Beginn von SCB-Online gestanden hat? Gibt es davon ein Screenshot?
Marc Schaber: Die erste Meldung war wohl, dass der SC Blieskastel-Lautzkirchen eine neue Website hat (lacht). Ich finde zwar keinen Screenshot vom ersten Tag, aber dieser hier ist zumindest aus der Anfangszeit.





Alexander Wenzel: Wie war der Aufbau zu Beginn? Welche Schritte folgten dann?
Marc Schaber: Rein technisch war unsere Seite zu Beginn reines HTML ohne Content Management System, das kam erste später mit der Umstellung auf PHP. Die Seite war daher recht statisch und die Dichte an News natürlich nicht annähernd so hoch wie heute. Im Zuge der Umstellung auf PHP wurden die Inhalte dann dynamischer und wir haben auch das Kommentarsystem programmiert, das sich ja großer Beliebtheit erfreut, aber natürlich immer Gegenstand kontroverser Diskussionen ist. Nach und nach mussten wir uns dann Gedanken über die Struktur machen, da die Meldungen immer zahlreicher wurden und wir haben die Short-News ins Leben gerufen, die es ermöglichten kurze (oder weniger kurze) Meldungen einzustellen ohne gleich einen kompletten Artikel zu verfassen. In der Folge kam dann zur Interaktion der User das Quick-Message-System, die Umfragen, die Bewertungsfunktion der Kommentare, eine komplexeres Umfragesystem, das wir beispielsweise für die Ergebnis-Tipps nutzen und zuletzt auch eine Premiumkommentarfunktion. Dazwischen gab es natürlich immer wieder kleinere Neuerungen, Veränderungen und Anpassungen.

Alexander Wenzel: Was war der Ursprungsgedanke? Ging es damals wirklich nur um die Spiele des SC Blieskastel-Lautzkirchen oder gab es damals schon Gedankengänge eine Seite erstellen zu wollen die den ganzen Bliestalfussball informiert?
Marc Schaber: In der Tat ging es anfangs darum über die Spiele des SC im Jugend und Aktivenbereich zu berichten. Damals schon Gedanken an eine größere Plattform zu verschwenden wäre auch vermessen gewesen. Die Entwicklung dazu kam dann nach und nach auch weil wir von den Usern unglaublich gut angenommen wurden. Man darf auch nicht vergessen, dass man das Internet und die Nutzungsgewohnheiten aus dem Jahre 2003 nicht unbedingt mit denen aus dem Jahr 2015 vergleichen darf. Das war die Zeit vor Facebook, Twitter und Viralität, damals kamen neue Nutzen durch echte Mundpropaganda. Daher dauerte es auch einige Zeit, ehe wir im Bliestal bekannter wurden und immer neue User gewannen. Die Entwicklung nahm dann aber ihren Lauf und auch die Nachfrage nach Neuigkeiten rund um den Bliestal-Fußball stieg mehr und mehr.

Alexander Wenzel: In diesen zwölf Jahren kamen immer wieder Neuerungen, unter anderem kam immer wieder eine neue Liga hinzu, mittlerweile sind die Ergebnisse schon Sonntagsabend zu lesen, es gibt einen Liveticker, es gibt Umfragen, immer die aktuellen News. Gab es auch Features die sich im Nachhinein als nicht unbedingt erfolgreich herausgestellt haben, bei denen die Nachfrage leider nicht so hoch war wie erhofft?
Marc Schaber: Stimmt den Live-Ticker hatte ich fast vergessen (lacht). Das war auch eine Geschichte, bei der die User mit einer Idee auf uns zukamen und wir diese umgesetzt haben. Als dann am ersten Testwochenende die ersten Spiele getickert wurden, war das eine tolle Sache. Natürlich gab es auch Neuerungen die nicht sofort gut ankamen. Es ist aber wichtig, dass wir immer versuchen sehr auf das Feedback der User zu reagieren. Dadurch wurden auch viele Neuerungen angepasst, verändert und auf die Bedürfnisse der Nutzer angepasst. Bis ein Feature so funktioniert wie wir und die Nutzer es wollen, bedarf es immer einer gewissen Anlaufzeit.

Alexander Wenzel: Auch die Frage in die andere Richtung, sind schon neue Features geplant?
Marc Schaber: Natürlich, wir sind immer bemüht neue Ideen aufzugreifen, aber konkretes kann ich derzeit noch nicht sagen, wäre ja langweilig (lacht). Wenn jemand gute Ideen oder Wünsche hat, dann sind wir auch immer froh, wenn wir dieses Feedback bekommen.

Alexander Wenzel: Wie bewältigst Du eigentlich den zeitlichen Aufwand für die Homepage? Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass wenn ich Dir ein Interview zukommen lassen, zeitnah online steht.
Marc Schaber: Ich habe das im Wesentlichen so wie es möglich ist eingetaktet, so dass ich die redaktionelle Arbeit möglichst effektiv am Abend erledigen kann bzw. alles entsprechend vorbereitet ist. Wenn wie von dir fertige Berichte kommen, ist das ja für mich schnell erledigt und funktioniert auch in der Mittagspause (lacht). Gerade an Spieltagen ist es wichtig einen guten Workflow zu haben und die Abläufe verbessern zu können.

Alexander Wenzel: Seit wann hattest Du deinen ersten Mitarbeiter im Team? Wie viele Leute sind es heute?
Marc Schaber: Eigentlich waren wir von Anfangs an ein Team, der Erstaufbau der Seite erfolgte ja seinerzeit mit Matthias Schößer, später kamen dann weitere Leute hinzu die geholfen haben und Infos, Berichte und Videos beigesteuert haben, auch viele User helfen uns tatkräftig mit Infos. Wir freuen uns aber immer, wenn Freunde des Bliestal-Fußballs mithelfen, denn am Ende versuchen wir mit unserer Website ja eine Plattform für diesen Mikrokosmos des Bliestal-Fußballs zu betreiben und wer den Bliestal-Fußball genauso mag, der ist immer gerne willkommen! Ich habe mich auch riesig gefreut, dass du nun in unserem Team mithilfst!

Alexander Wenzel: Wer deine Artikel liest, kann auch feststellen das Du bei den anderen Bliestalvereinen ebenfalls aufmerksam die Homepages verfolgst. Was sind Deiner Meinung nach die Top 5 Homepages des Bliestals?
Marc Schaber: Ich will da jetzt kein Ranking aufstellen, aber es ist schön, dass viele Vereine sowohl in sozialen Medien als auch mit eigenen Internet-Auftritten ihren Verein aber auch den Bliestal-Fußball repräsentieren. Für uns ist das natürlich schön, da wir viele aktuelle Infos bekommen.

Alexander Wenzel: Viele kennen nur Marc Schaber den "Kopf der Homepage", aber Marc Schaber spielt auch Fußball. Beschreib uns Marc den Fussballer! Wo spielt er / hat er gespielt? Was für ein Spielertyp ist Marc? Welche Erfolge hatte Marc?
Marc Schaber: Gute Frage (lacht). Da ich ja zusammen mit der in der E-Jugend in Blieskastel-Lautzkirchen angefangen habe, weißt du ja wo mein "fußballerischer Werdegang" begonnen hat. Ich spielte dann bis in die A-Jugend beim SC in der Jugend, ehe ich in der Saison 2000/2001 in den Aktivenbereich gewechselt bin. Dort habe ich dann jahrelang gespielt, anfangs oft in der Ersten Mannschaft, später aber vorwiegend in der Zweiten Mannschaft. Mit der Zweiten wurde ich dann insgesamt drei Mal Meister und wir haben tolle Jahre und Erfolge gefeiert. Als ich dann 2013 mit der B-Jugend als Trainer in die Bezirksliga aufgestiegen bin und wir mit damals zwei B-Jugend-Mannschaften bis zu fünf Mal die Woche unterwegs waren, habe ich dann aus Zeitmangel nur noch ausgeholfen. Mittlerweile kicke ich nur noch just for fun. Was den Spielertyp angeht, bin ich eher ein altmodischer Zerstörer (lacht). Als Jugendtrainer habe ich in den letzten Jahren rund zwei Dutzend Stadtmeistertitel, Meistertitel und Aufstiege gefeiert, außerdem bin ich mit meinen Jugendteams in einem Jahr ins Achtelfinale des Saarlandpokal, ein Jahr später ins Viertelfinale und wiederum ein Jahr später ins Halbfinale vorgestoßen, das waren schon tolle Erlebnisse muss man sagen und es ist toll viele der Spieler heute in den Aktiven Mannschaften im ganzen Bliestal beim Kicken zuzusehen!

Alexander Wenzel: Die Hinrunde ist seit letzten Sonntag vorbei. Klassenunabhängig, welche Mannschaft ist bisher die größte Überraschung für Dich und warum?
Marc Schaber: Das ist schwer zu sagen. Es gibt viele Vereine, die eine sehr gute Entwicklung hingelegt haben, ich will mich das jetzt nicht auf DIE Überraschung festlegen, zumal die Saison ja auch noch 15 Spieltage parat hat und der Ligabetrieb ja keine Schwächephasen duldet.

Alexander Wenzel: In der Verbandsliga grüßt die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim von der Tabellenspitze und vom Ende der SV Bliesmengen-Bolchen. War dies so zu erwarten? Wie begründest Du diese Stärke der SG? Was ist dein Tipp zur Rückrunde? Kann die SG die Überraschung perfekt machen und kann Bliesmengen-Bolchen die Klasse halten? Dein Fazit zu der Hinrunde in der Verbandsliga.
Marc Schaber: Das sind viele Fragen auf einmal. Was die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim angeht denke ich war der SG die Entwicklung durchaus zuzutrauen, zumal man ja vorletzte Saison schon in der Relegation stand. Ich denke die SG ist komplett aufgestellt, hat viele torgefährliche Spieler und eine spielstarke Reserve als Unterbau. Ich denke es ist der SG auf jeden Fall zuzutrauen sich bis zum Saisonende oben festzusetzen, zumal dem Team sicher die Erfahrungen der letzten Spielzeiten zu Gute kommen. Um ganz oben zu landen braucht man sicherlich das viel zitierte Quäntchen Glück! Was den Abstiegskampf angeht befürchte ich, dass viele Teams auf dem Ostsaarkreis bis zum Saisonende zittern müssen, da ist es sehr schwierig eine Prognose zu wagen. Ich traue aber allen Teams zu sich aus dem Abstiegssumpf zu befreien!

Alexander Wenzel: In der Landesliga sorgt der SC Blieskastel-Lautzkirchen für mächtig Furore, überraschend oder war das zu erwarten? Leider sieht es für die beiden SG aus Gersheim-Niedergailbach und Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim nicht so erfreulich aus. Hoffentlich bekommen die beiden SG´s noch die Kurve und können die Klasse halten. Wie sieht dein Tipp aus für die Landesliga und wie ist dein Fazit der Landesliga Hinrunde?
Marc Schaber: Die Tatsache, dass die Aufsteiger eine gute Rolle in der Landesliga Ost spielen können ist ja bereits aus den Vorjahren bekannt, dennoch zeigte der SC im Kalenderjahr 2015 eine beachtliche Form, die es ins neue Jahr zu retten gilt. Die beiden SGs sind dagegen die Sorgenkinder und ich denke viele Fans aus dem Bliestal werden am kommenden Wochenende gespannt auf das Derby zwischen beiden Teams blicken, denn das könnte ein Fingerzeig sein, welches Team in welche Richtung der Tabelle blicken muss.

Alexander Wenzel: In der Bezirksliga Homburg ist vielleicht ebenfalls die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II die größte Überraschung. War damit zu rechnen das die SG sich so in der Tabellen festsetzt? Hinter den Erwartungen in der Klasse bleibt bisher der SV Heckendalheim, wobei sich jeder einig ist, das sie aus dem Tabellenkeller noch heraus kommen werden. Dein Fazit zur Hinrunde und deine Prognose für die Bezirksliga?
Marc Schaber: Ich denke die positive Entwicklung bei der SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II hat sich in der vergangenen Saison angedeutet, aber auch die SG Erbach hat einen großen Sprung gegenüber der Vorsaison gemacht. Dass es für einige Teams enger wird es gedacht, war in den vergangenen Jahren immer so, allerdings kann einige gute Rückserie da noch viel ändern, man sollte nicht den Fehler machen sowohl am oberen als auch am unteren Tabellenende zu viele Prognosen zu wagen. Es hat sich immer wieder gezeigt, dass der Start aus der Winterpause ein ganz wichtiger Faktor ist. Das Problem nach einer schwachen Hinrunde ist aber, dass man selbige erst aus den Knochen bekommen und sich auf seine Stärken besinnen muss. Gerade im Abstiegskampf spielt der Kopf oftmals eine größere Rolle als die Beine, das sieht man ja auch im Profifußball des Öfteren!

Alexander Wenzel: Die Verbandsligatruppe des Bliesmengen-Bolchen schwächelt ein wenig zu Zeit, dafür spielt die Reserve in der Kreisliga eine sehr starke Rolle, können sie das bis zum Schluss halten? Der FC 09 Niederwürzbach scheint leider wieder das Pech (in dieser Saison das brutale Verletztungspech) an den Füßen zu haben, werden sie es diese Saison leider wieder nicht packen oder kommt hier der Spruch zur Geltung "Abgerechenet wird zum Schluss"?
Marc Schaber: Auch hier gilt, dass sich nach dem Winter noch viel ändern kann zumal einige Teams arges Verletzungspech hatten. Gerade die Reserven sind immer schwer einzuordnen.

Alexander Wenzel: Wie wird die Kreisliga-Rückrunde verlaufen und wie ist dein Fazit zur Hinrunde?
Marc Schaber: In der Kreisliga A hat sich deutlich eine Zweiklassengesellschaft entwickelt und gerade deshalb werden die direkten Duelle am Ende entscheiden, wer ganz oben steht. Etwas schade finde ich die vielen Spielabsagen, das lässt für die Zukunft dieser Spielklasse viele Fragen offen.

Alexander Wenzel: Am Wochenende beginnt nun die Rückrunde wie tippst Du folgende Spiele:
Marc Schaber: Ich tippe ja normal nicht gerne, aber sei´s drum: FSV Jägersburg ll - SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim 0:2; SC Blieskastel-Lautzkirchen - FV Oberbexbach 3:1; SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II - SV Blickweiler 2:2; TuS Mimbach - SV Alschbach 2:2.

Alexander Wenzel: Du bist schon Jahre lang als Jugendtrainer aktiv. Wo trainierst Du zur Zeit und welche Mannschaft?
Marc Schaber: Ich bin seit 2003 Jugendtrainer und habe in dieser eigentlich so ziemlich jede Altersklasse im Mädchen- und Jungenbereich trainiert. In dieser Saison trainiere ich die D-Jugend des SC Blieskastel-Lautzkirchen.

Alexander Wenzel: Wird Marc Schaber auch irgendwann mal eine Aktivenmannschaft trainieren?
Marc Schaber: Ich wurde diesbezüglich schon des Öfteren angesprochen, derzeit denke ich aber nicht, dass ich zeitnah eine Aktivenmannschaft übernehmen werde.

Alexander Wenzel: Möchtest Du noch etwas sagen?
Marc Schaber: Nochmal danke für das Interview. Ich wünsche den Bliestal-Fußballern, Fans und Verantwortlichen eine ruhige Winterpause und einen guten Start ins neue Kalenderjahr.

Alexander Wenzel: Vielen Dank Marc für deine Zeit. Weiterhin noch alles Gute und viel Erfolg für Dich und das Team von SCB-Online.
Marc Schaber: Dir ebenso und weiterhin gute Interviewpartner (lacht).


Kurzportrait:
Name: Schaber
Vorname: Marc
Geburtstag: 20.10.1983
Position: Abwehr
Starker Fuß: Rechts
Lieblingsrückennummer: 2
0,5l oder 0,33l: 0,5l Cola
Kurve oder Tribüne: Südkurve
Lieblingsverein: FC Bayern München
Rot oder weiß: Rot
Ketchup oder Senf: Senf
Sportliches Vorbild: Thomas Helmer
Bester Fußballspruch: "Fußball ist keine Mathematik!" (Karl-Heinz Rummenigge)





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Alexander Wenzel, 25. November 2015

Aufrufe:
1331
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


So 3. März 2024 ganztägig22. Spieltag (18er) // 18. Spieltag (16er)  
Mi 6. März 2024 ganztägig19. Spieltag (18er)   
So 10. März 2024 ganztägig23. Spieltag (18er) // 19. Spieltag (16er)  

 
Links, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 



Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03