Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



Ausgezeichnet durch



Gefördert durch



Gefördert durch



Gefördert durch



 
VL: Keine Siege für Bliestal-Teams    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 23. August 2015

Auch in der Verbandsliga Nordost stand der dritte Spieltag der Saison auf dem Programm natürlich mit den Spielen der Bliestal-Vertreter:

SV Bliesmengen-Bolchen – SV Habach 1:3
Tore: 0:1 Andreas Gräsel (35.), 0:2 Christian Esser (39.), 1:2 Andreas Stief (45.), Andreas Gräsel (74.)
SV Bliesmengen-Bolchen: Tor: Büchel, Christoph – Feld: Schramm, Oliver -Becker, Marc - Bonengel, Manuel - Isengard, Tobias - Luck, Peter (ausgewechselt für Philipp Gauer (78.)) - Schiehl, Benjamin - Cantaro, Seraphin (ausgewechselt für Jens Lück (73.)) - Hess, Maximilian - Munz, Mathias -Stief, Andreas

Für den SV Bliesmengen-Bolchen stand bereits am Samstag ein Heimspiel gegen den SV Habach auf dem Programm. Nach der 2:0-Führung der Gäste aus Habach kontne Andreas Steif zwar vor der Pause auf 2:1 verkürzen. Andreas Gräsel (74.) entschied die Partie aber vor 80 Fußballfans zu Gunsten der Gäste. Der SVB ist damit mit einem Punkt aus drei Spielen Vorletzter der Tabelle.


SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim – FC 08 Homburg II 2:5
Tore: 0:1 Tim Klotsch (7.), 1:1 Eigentor (16.), 1:2 Tim Klotsch (31.), 1:3 Leon Böhnlein (46.), 1:4 Tim Klotsch (52.), 2:4 Mustafa Khan (79.), 2:5 Arber Imeray (90.)
SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim: Tor: Christiansen, Tim – Feld: Anton, Jens - Berger, Jan - Götz, Patrick (ausgewechselt für Mustafa Khan (65.)) - Sand, Steffen - Schaar, Maximilian - Meyer, Sascha - Güngerich, Michael - Henrich, Alexander (ausgewechselt für Daniel Rebmann (58.)) - Zech, Christian (ausgewechselt für Marco Meyer (12.)) - Hajdarovic, Nazif

Der FC 08 Homburg II reiste am Sonntag nach Ballweiler zur SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim. „Ohne die Hilfe aus dem Regionalligakader wird es sehr schwer, weiter oben mitzuspielen", sagt FCH-Coach Andreas Sorg in der Saarbrücker Zeitung. Beim letzten Spiel gegen Thalexweiler stellte Regionalliga-Trainer Jens Kiefer gleich sechs Spieler für die Zweite ab. „Ich gehe davon aus, dass angesichts von drei Spielen unserer Ersten, nicht zu viele Spieler von oben bei uns dabei sein können“, glaubt Sorg. „Ballweiler ist in der Offensive mit ihren Spielertrainern Sascha und Marco Meyer zu beachten. Zudem haben sie mit Nazif Hajdarovic und Michael Güngerich torgefährliche Stürmer.“ Sorg sieht aber auch Probleme in der DJK-Defensive. Verletzungsbedingt fehlen Christian Hoffmann, Jan Gherram und Jonas Fischbach, Christian Blessing ist beruflich verhindert.
Aber auch die SG will nach der 2:1-Auswärtsschlappe beim SV Habach punkten. DJK-Spielertrainer Marco Meyer: „Ein Punkt wäre in Habach verdient gewesen.“ Den Gegner einzuschätzen, sei sehr schwer. „Wir wissen ja nicht, welche Spieler aus dem Regionalligakader dabei sind.“ Steffen Hassler und Jesse Fromm fallen verletzungsbedingt aus. Milos Jankovic steht aus privaten Gründen nicht zur Verfügung, hinter dem Einsatz von Christian Schmitt wegen einer Wadenzerrung ein Fragezeichen.
Vor 120 Fußballfans brachte Tim Klotsch (7.) die Gäste aus Homburg in Führung, ehe ein Eigentor (16.) die SG zum Ausgleich brachte. Tim Klotsch (31.) traf zur 2:1-gästeführung zur Pause, ehe Leon Böhnlein (46.) und erneut Tim Klotsch (52.) die FCH-Reserve auf 4:1 enteilen ließ. Mustafa Khan (79.) verkürzte auf 2:4, Arber Imeray (90.) stellte aber den 5:2-Endstand her.
Am Ende verliert die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim auf eigenem Platz mit 2:5 gegen den FC 08 Homburg II und steht mit drei Punkten auf Tabellenplatz zehn.


SV Thalexweiler – TuS Rentrisch 0:0
Tore: -
TuS Rentrisch: Tor: Tabellion, Johannes – Feld: Weyers, Matthias - Fuchs, Mirko (ausgewechselt für Kristian Kropp (83.)) - Hitsch, Joshua - Hussain, Heiko - Fuhl, Lukas (ausgewechselt für Erol Atalay (71.)) - Kreutzberger, Tim - Schmidt, Timo -Schwarz, Michael - Lauer, Julian - Schneider, Christoph (ausgewechselt für Philipp Lanzloth (78.))

In Thalexweiler gab es am Ende vor 200 Zuschauern keine Tore zu sehen. Der TuS Rentrisch steht nach dem Remis mit zwei Punkten auf Tabellenplatz 13.


SVGG Hangard – FC Palatia Limbach 2:1
Tore: 1:0 Hans-Jürgen Poppe (15.), 2:0 Sergej Schrefer (50.), 2:1 Tim Mohr (85. / FE)
FC Palatia Limbach: Tor: Oberkircher, Philipp – Feld: Huber, Patrick - Freiler, Jesko - Geisert, Sascha - Mohr, Tim - Graf, Alexander - Stamp, Kevin - Dohr, Robin - Eberhardt, Fabian (Ausgewechselt für Nico Busch (46.)) - Neumann, Florian - Sandmayer, Christoph

Vor 300 Fußballfans in Hangard gingen die Hausherren mit 2:0 in Front, der Anschlusstreffer durch Tim Mohr kam in der 85. Minute am Ende zu spät. Der Aufsteiger aus Limbach bleibt in der Verbandsliga Nordost als einziges Team ohne Punkt und steht auf dem letzten Tabellenplatz.


SV St. Ingbert – SV Merchweiler 2:2
Tore: 0:1 Luca März (20. / FE), 1:1 Kai Henze (29.), 2:1 Sascha Fess (45.), 2:2 Moritz Schwindling (88.)
SV St. Ingbert: Tor: Lambrecht, Sascha – Feld: Müller, Karl - Maurer, Marc (ausgewechselt für Sven Görgen (79.)) - Munschau, Alexander - Diprossimo, Gianfilippo - Henze, Kai - Knies, Rouven - Weber, Lars - Fess, Sascha - Makelic, Edin - Rau, Andreas

Zwei Spiele - zwei Siege - sechs Punkte! Der Saisonstart des SV St. Ingbert in der Verbandsliga Nordost kann sich sehen lassen. Hinzu kam am Mittwoch in der zweiten Runde des Saarlandpokals ein 6:0-Erfolg beim Lokalrivalen und Bezirksligisten FC Viktoria St. Ingbert. Trainer Klaus Moscherosch erklärt gegenüber der Saarbrücker Zeitung: „Wir haben in der Vorbereitung gut gearbeitet, und die Mannschaft präsentiert sich als Einheit. Der Trainingsbesuch ist sehr gut, so dass auch das Niveau während der Einheiten hoch ist. Davon profitieren wir dann natürlich auch in den Spielen.“ Wenn man in den Rhythmus hineinfinde und 90 Minuten Vollgas gespielt werde, sei seine Mannschaft derzeit für jeden Gegner schwierig zu besiegen.
Nun kam der SV Merchweiler nach St. Ingbert. „Unsere Liga ist insgesamt äußerst ausgeglichen. Momentan ist der Blick auf die Tabelle für uns äußerst angenehm, doch das ist nur eine Bestandsaufnahme. In Merchweiler gab es nach dem Abstieg einige Zu- und Abgänge, so dass sich die Mannschaft wohl erst noch richtig finden muss.“
Am Ende gab es für den SV St. Ingbert trotz zwischenzeitlicher 2:1-Führung durch Tore von 1 Kai Henze (29.) und Sascha Fess (45.) ein 2:2-Remis. Der SVI steht damit mit 7 Punkten auf Rang zwei der Tabelle, während der FV Lebach verlustpunktfrei über der Liga thront.





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 23. August 2015

Aufrufe:
1513
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Sa 25. Mai 2024 ganztägigFinale Saarlandpokal  
So 26. Mai 2024 ganztägig34. Spieltag (18er) // 30. Spieltag (16er)  
Mi 29. Mai 2024 ganztägigRelegation KLA  
Do 30. Mai 2024 ganztägigRelegation BZL  
Do 30. Mai 2024 ganztägigFronleichnam  
Fr 31. Mai 2024 ganztägigRelegation LL  
Sa 1. Juni 2024 ganztägigRelegation VL  

 
Links, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 



Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03