Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
LL: SG-Coach Weyer im Exklusivinterview    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    


VERFASST VON Marc Schaber, 15. Juli 2015

Christian Weyer übernahm Ende des letzten Jahres die SG Gersheim-Niedergailbach als Spielertrainer. Im Gespräch mit SCB-Online-Redakteur Marc Schaber spricht er über seine erste Schritte als Trainer und die Planungen für die neue Saison 2014/2015:

SCB-Online: Hi Christian. Vielen Dank, dass du dir Zeit nimmst für ein kurzes Interview auf SCB-Online. Ehe wir auf die neue Saison schauen, wollen wir kurz zurückblicken auf die abgelaufene Saison 2014/2015. Wie lautet deine Bilanz?
Christian Weyer: Hallo Marc, als ich in der Winterpause überraschend die Nachfolge von Mike Schütz antrat, standen wir mit 22 Punkten auf dem 9. Tabellenplatz. In der Wintervorbereitung ging ich zusammen mit der Mannschaft einen Wechsel des Spielsystems an und so stellten wir von Libero auf Viererkette um. Wenn man diesen grundlegenden und auch schwierigen Systemwechsel betrachtet, kann und muss man mit dem Ausgang der letzten Saison zufrieden sein. Auch wenn meine erklärten Saisonziele, wie dem „Nichtabstieg“ und einem einstelligen Tabellenplatz leicht verfehlt wurden, standen am Ende mit 40 Zählern auf dem 10. Tabellenplatz und waren punktgleich mit dem vor uns platzierten SV Beeden.

SCB-Online: Du hast die SG Gersheim-Niedergailbach im vergangenen Winter übernommen. Welche Eindrücke hast du aus deinen ersten Monaten als SG-Coach mitgenommen?
Christian Weyer: Wie ich ja bereits erwähnt habe, stand für mich zunächst die Umstellung auf Viererkette auf dem Plan. Hierzu bleibt anzuführen, dass dieser Systemwechsel nicht nur von mir, sondern in erster Linie auch von der Mannschaft gewünscht wurde. Auf eine intensive Vorbereitung von 7 Wochen folgte eine Restrunde mit insgesamt 4 Niederlagen, 6 Unentschieden und 4 Siegen. Da der erste 3er zunächst auf sich warten ließ, lernte ich zunächst auch den immer wieder thematisierten Erfolgsdruck eines Trainers kennen. Diesen Druck baute ich mir allerdings selbst auf. Seitens der SG-Führung wurde ich stetig in meiner Arbeit unterstützt. Unterstützung fand ich auch in Christian Hauch –Trainer unserer 2. Mannschaft. Er stand mir fortwährend mit Rat und Tat zur Seite. Alles in allem denke ich, dass uns unser Hauptziel „die Umstellung auf Viererkette“ bislang recht gut gelungen ist. Wir sind allerdings noch lange nicht am Ziel, so dass auf uns mit Sicherheit noch viel Arbeit zukommen wird. An dieser Stelle muss ich auch einmal meiner Mannschaft ein Kompliment machen. Diese hat mich als Trainer sofort anerkannt und respektiert, jedenfalls ist das mein Eindruck (lacht).
In der vergangenen Spielzeit konnte ich selbst viele neue Erfahrungen sammeln, welche ich nicht mehr missen möchte. Die immer wiederkehrenden neuen Herausforderungen, welche ein „Trainerjob“ sicherlich mit sich bringt, lassen einen selbst immer wieder viel dazulernen.

SCB-Online: Die neue Saison steht in den Startlöchern: Welche Veränderungen haben sich bei Euch im Kader zur neuen Spielzeit ergeben?
Christian Weyer: Wir starten mit einem fast unveränderten Kader in die neue Saison, was mich persönlich sehr freut und auch in meiner Arbeit bestärkt. In der kommenden Spielzeit müssen wir allerdings auf Nils Günther verzichten, der in der Sommerpause zur SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim wechselte. Auch Thomas Mischo, der kürzlich Vater wurde und zudem beruflich sehr eingespannt ist, will sportlich etwas kürzer treten, so dass er uns auch vermehrt nicht zur Verfügung stehen wird.
Neu in unseren Reihen dürfen wir Dominik Schneider (SG Parr Medelsheim), Lars Scheller (SV Biesingen) und Douglas Bentley (SG Parr Medelsheim) begrüßen. Des Weiteren kann ich wieder auf Pascal Kasel (von seinem Auslandsstudium zurück), auf David Mischo (Bänderriss Rückrunde), auf Denis Wust (wechselte bereits in der Winterpause von Biesingen zu uns, war allerdings fast durchgängig verletzt) und auf Lucas Hennen (Auszeit wegen Studium) zurück greifen. Somit beläuft sich unser derzeitiger erweiterter Kader der 1. Mannschaft auf ca. 21 Mann.

SCB-Online: Welche Ziele setzt ihr euch für die kommende Saison?
Christian Weyer: Hauptziel der kommenden Saison wird für uns natürlich der Klassenerhalt sein. Wir wollen so wenig wie möglich mit dem Abstiegskampf zu tun haben und uns einen einstelligen Tabellenplatz sichern. Zudem liegt mein Hauptaugenmerk natürlich auf der taktischen Weiterentwicklung meiner Mannschaft.

SCB-Online: Mit dem SV Hellas Bildstock, dem SV Genclerbirligi Homburg und dem SC Blieskastel-Lautzkirchen kommen zur neuen Saison drei Teams neu in die Landesliga Ost. Wie schätzt du die Liganeulinge ein, was traust du ihnen zu?
Christian Weyer: Mit dem SV Genclerbirligi Homburg und dem SC Blieskastel-Lautzkirchen werden zwei starke Teams in die Liga kommen. Die Homburger, welche in der abgelaufenen Saison über 100 Tore geschossen und lediglich um die 20 Gegentore hinnehmen mussten, schätze ich sehr stark ein. Ihnen traue ich einen Tabellenplatz im oberen Tabellendrittel zu. Mit Blieskastel kommt eine taktisch sehr gut eingestellte Mannschaft hinzu, welcher ich einen Platz im Mittelfeld zutraue. Zum SV Hellas Bildstock kann ich ehrlich gesagt nicht viel sagen. Ich kenne den Verein zwar aus früheren Begegnungen, habe die Mannschaft aber zu wenig verfolgt um eine Prognose abgeben zu können.

SCB-Online: Wie siehst du die Favoritenrolle im Kampf um Meisterschaft um Aufstieg in der kommenden Landesliga-Saison, nachdem ja neben dem Meister auch der Vizemeister des FSV Jägersburg II die Spielklasse verlassen hat?
Christian Weyer: Als klaren Favorit für die Meisterschaft sehe ich den SV Rohrbach. Die Rohrbacher waren bereits letzte Saison meiner Meinung nach eine der stärksten Mannschaften der Liga. Sie verfügen über eine sehr gute Jugendarbeit (insbesondere der A-Jugend, die ja bekanntlich den Regionalligaaufstieg schaffte), so dass man sicherlich auch einige gute junge Spieler in der 1. Mannschaft einbauen kann und wird. Ebenso ist mit dem SV Schwarzenbach eigentlich immer im oberen Tabellendrittel zu rechnen. Auch traue ich dem SV Genclerbirligi Homburg zu, um den Meistertitel mitspielen zu können.

SCB-Online: Welche Termine stehen für Euch in der Vorbereitung an? Wie oft trainiert ihr?
Christian Weyer: Unsere Vorbereitung begann am 29.Juni 2015. Insgesamt habe ich 32 Trainingseinheiten (inklusive Testspielen) geplant. Wir trainieren somit meist 4- bis 5-mal die Woche.
Wir spielten unter anderem am Saar-Blies-Turnier in Bliesmengen-Bolchen, hatten bei eigenem Sportfest in Niedergailbach die 1. Mannschaft des DJK Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim zu Gast (Endergebnis 3:8), spielten zum Abschluss unseres Trainingslagers gegen den SV Heckendalheim (Endergebnis 4:1) und werden natürlich auch an der Gemeindemeisterschaft in Gersheim beim TuS Rubenheim teilnehmen. Darüber hinaus werden wir Testspiele gegen den SF Reinheim und gegen die U23 des SV Auersmacher bestreiten. Eventuell wird auch noch ein Testspiel gegen den SV Bierbach folgen.

SCB-Online: Vielen Dank für das Interview, wir hoffen du schaust hin und wieder auf unserer Website vorbei und wünschen eine gute Vorbereitung und einen guten Start in die Saison!
Christian Weyer: Vielen Dank. Selbstverständlich werde ich auch weiterhin Gast eurer Website sein.


Dir gefallen die Inhalte auf SCB-Online? Unterstütze uns mit einer kleinen Spende schon ab 1,00 €:

(16.07.2015)
Halbfinals in Gersheim ab Donnerstag
(14.07.2015)
Bliestal testet, testet und testet...
7



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 15. Juli 2015

Aufrufe:
1612
Kommentare:
12

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Tobias (PID=6542)schrieb am 15.07.2015 um 23:23 Uhr
Hat echt Ahnung von Fußball und ist ein sehr sympathischer Zeitgenosse. Ist der perfekte Mann für Gersheim, da er das Beste aus den teilweise limitierten Spielern herausholt.
 
 1  
 8

limitierter (PID=1565)schrieb am 16.07.2015 um 09:28 Uhr
limitiert, bitte... :D
 
 1  
 0

Limited Edition (PID=5908)schrieb am 16.07.2015 um 09:57 Uhr
Ich weiss ja nicht wo Tobias Fussball spielt, aber dafür das wir sehr limitiert sind halten wir uns ja ganz ordentlich in der Landesliga!
 
 2  
 1

Und noch einer (PID=10170)schrieb am 16.07.2015 um 10:39 Uhr
Mich würde interessieren wie Tobi den rest des Bliestal-Fußballs umschreibt wenn die Spieler des erfolgreichsten Bliestalvereins der letzten 10 Jahre (finanziell selbsttragend) limitiert sind. \\\"Körperlich schwer Geschädigte\\\" \\\"Vollfriseure\\\" oder wie sollen sich das vorstellen Tobias du Profi!?
 
 2  
 1

Gast (PID=888)schrieb am 16.07.2015 um 11:19 Uhr
Wie viele Jahre ist Weyer jetzt schon Trainer ? Tobias ? Lass mal erst eine komplette Runde vergehen!
 
 0  
 3

Maradona (PID=57096)schrieb am 16.07.2015 um 11:29 Uhr
Hallo tobi Schau dir mal die Tabellen seit 2002/2003 an! Es hat seither kein einziger gemeindeverein geschafft auch nur einmal am Ende der Saison vor uns zu stehen, geschweige denn in der gleichen Liga zu spielen. Da fällt in der Umgebung nur RB Ballweiler u Mengen raus, aber die interessiert ja sowieso niemand!!!dass wir schonmal besser waren wissen wir selber!vllt schafft es dieses Jahr ja mal der sc blieskastel an alte Zeiten anzuknüpfen! Die waren glaub ich zu Heisel erichs Zeiten! ;-)
 
 5  
 2

Ralle (PID=7830)schrieb am 16.07.2015 um 13:03 Uhr
Bei Gersheim geht doch schon seit jahren nicht mehr viel. Im tiefsten Gau gibt ja nicht umsonst so viele Spielgemeinschaften. Da kommt bestimmt nicht die Landesliga vor der verstandsliga ihr Fachmänner. Die talentiert sind gehen bestimmt nicht nach Gersheim oder rubenheim
 
 3  
 5

Tobias (PID=25452)schrieb am 16.07.2015 um 15:20 Uhr
Ich hab ja auch nur teilweise limitiert geschrieben, Spieler wie Kunz, Weyer, Braun und auch Steibert (technisch gesehen) nehm ich da aus. Aber die \\\"goldene Generation\\\" neigt sich dem Ende zu oder spielt schon gar nicht mehr. Von daher habt ihr mit Weyer Christian einfach den idealen Mann, der aus der jetzigen Mannschaft das Optimum rausholen kann. Trotzdem wird es in Zukunft schwer, den Status als Nummer 1 im Gau zu halten, da ja von der Jugend nicht mehr unbedingt viel nachkommt...
 
 1  
 0

limitierter (PID=1565)schrieb am 16.07.2015 um 15:50 Uhr
Ralle du gudder Fachmann, das aufgrund des demografischen Wandels bei uns immer vermehrt auf SG\\\'s zurückgegriffen werden muss kann leider keiner ändern (hätte man vor 20 Jahren mehr rammeln müssen). Es ging ursprünglich nicht darum, dass Gersheim eine Talentschmiede ist und jeder unbedingt dahin wechseln sollte, sondern um die Behauptung die Spieler wären dort sehr limitiert. Das kommt natürlich auf die Betrachtungsweise an, aus Sicht eines Verbands- Saarland- oder vllt. Oberligisten ist die SG Gersheim auf jeden Fall limitiert. Aus der Sicht des Bliestalfußballs (Kreis- Bezirks- oder Landesliga) ist die obige Behauptung in Anbetracht der Tatsache, das wie oben beschrieben seit 12 Jahren keiner mehr annähernd an Gersheim vorbeiziehen konnte, lächerlich. Des Weiteren hat auch nicht jeder \\\"talentierte\\\", der 3 Meter geradeaus laufen kann es nötig für 5,50 Mark zu einem Verein x zu wechseln, der 1-2 Klassen höher spielt. Ich nehme an der gute Tobias ist irgendein Kreisligajohny der auch mal was zum Besten geben wollte (Kein Ding).
 
 6  
 1

Ich (PID=10170)schrieb am 16.07.2015 um 15:56 Uhr
Ralle, wo gehen Sie denn hin??? Zur Kohle! Brauchen wir in Gersheim nicht und waren (wie oben beschrieben) doch der erfolgreichste Verein.
 
 0  
 0

Limited Edition (PID=5908)schrieb am 16.07.2015 um 23:20 Uhr
da du Wuwu ja kennst kannst du ja auch mal deinen richtigen Namen verraten!
 
 0  
 0

John (PID=408)schrieb am 17.07.2015 um 02:57 Uhr
Zitat Tobias: \\\"Trotzdem wird es in Zukunft schwer, den Status als Nummer 1 im Gau zu halten\\\". HAEHH?!?!? Hab ich was verpasst???
 
 1  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.



 
Links, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 



Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03