Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
LL: Palatia will oben bleiben!    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    


VERFASST VON Marc Schaber, 16.Februar 2015

Der FC Palatia Limbacdh hat turbulente Jahre hinter sich: Zwei Abstiege in Folge sorgten für den Absturz aus der Saarland- in die Landesliga, dort führt man aber zur Winterpause mit 37 Punkten vier Punkte vor der SVG Bebelsheim-Wittersheim die Tabelle an und hat nun die Chance in die Verbandsliga zurück zu kehren. „Mit dem bisherigen Abschneiden sind wir natürlich zufrieden. Mit unserem neuen Trainer Thomas Mootz haben wir einen guten Griff gemacht. Man merkt deutlich, dass zwischen Trainer und Mannschaft die Chemie stimmt und auch allgemein die Kameradschaft sehr gut ist. Außerdem stimmt das Gleichgewicht zwischen erfahrenen und jungen Spielern“, sagt Limbachs stellvertretender Spielausschuss-Vorsitzender Heinz Bähr in der Saarbrücker Zeitung.
In der Winterpause konnte die Palatia mit Tim Mohr einen Neuzugang vom Saarlöandligisten des FV Lebach begrüßen. „Tim wollte etwas Neues machen und kann nun wieder zusammen mit vielen früheren Kameraden aus gemeinsamen Jugendzeiten spielen“, berichtet Bähr. Dagegen werden künftig Timo Lugenbiehl (TuS Wattweiler) und Tim Becker (TuS Jägersfreude) nicht mehr das Palatia-Trikot tragen.
Ebenfalls zurück im Training sind Dominik Klaus (Bänderverletzung im Fuß), Luckas Wemmert (Rippenbruch), Patrick Huber (Netzhautprobleme) sowie Sven Ulrich (Kreuzbandriss) nach Verletzungen. „Gleichzeitig stehen uns, wenn einmal Not am Mann sein sollte, gleich mehrere A-Jugendspieler zur Verfügung. Diese wollen wir langsam an den Aktivenbereich heranführen. Im Sommer werden dann weitere Talente zu den Aktiven hinzustoßen“, verweist Bähr auf die Vereinsphilosophie, selbst Spieler auszubilden.
Nach der erfolgreichen Hinrunde soll es bei der Palatia nun mit dem Wiederaufstieg klappen: „Natürlich wollen wir jetzt in der Tabelle auch so lange wie möglich vorne bleiben. Allerdings wissen wir ganz genau, dass uns noch eine schwere Rückrunde bevorsteht. Mit dem Derby bei der ASV Kleinottweiler und dem Spitzenspiel in Bebelsheim warten gleich zwei richtungsweisende Partien auf uns“, meint Bähr. Die Palatia startet am Sonntag, den 1. März 2015 in die Rückrunde und reist dann zum ASV Kleinottweiler.


Dir gefallen die Inhalte auf SCB-Online? Unterstütze uns mit einer kleinen Spende schon ab 1,00 €:

(16.02.2015)
Viele Tests im Fußball-Bliestal!
 3
(16.02.2015)
KLA: Kehrtwende bei Trainersuche
61 



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 16.Februar 2015

Aufrufe:
623
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.



 
Links, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 



Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03