Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
BZL: 13:3 unter torreichsten Spielen des DFB    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

        

VERFASST VON Marc Schaber, 2. Dezember 2014

In der Bezirksliga Homburg gab es am Wochenende in Walsheim 16 Tore zu sehen, als die Sportfreunde aus Walsheim mit 13:3 gegen die SG Medelsheim-Brenschelbach gewinnen konnten. Die 16 Tore in Walsheim schafften es dabei auf Rang 13 der torreichsten Spiele Deutschlands am letzten Novemberwochenende. Noch mehr Tore gab es beim Erstplatzierten der allwöchentlichen Tor-Statistik: In Suurhusen verlor der RSV Emden in der Bezirksliga Weser-Ems 1 mit 31:0.
Auch dort gab es einen Ballermann: Joergen Klingenberg (18., 26., 29., 36., 39., 51., 66., 85., 90.) traf neun Mal, sein Teamkollege Thorsten Kruse (43., 45., 48., 67., 78., 79., 82., 88.) schnürte immerhin einen Achterpack und tat es damit Stefan Hohnsbein gleich. Der Goalgetter der Sportfreunde aus Walsheim traf beim 13:3 ebenfalls acht Mal ins Schwarze (12., 27., 35., 47., 52., 57., 73., 82.).
Hohnsbein steht nach dem Achterpack mit 27 Toren auf Rang eins der Torjägerliste der Bezirksliga Homburg vor Kevin Potrino (SV Ludwigsthal) und Patrick Meyer (SV Blickweiler) mit jeweils 20 Treffern. Der beste Torjäger Deutschlands kommt bei den Herren bis dahin vom TuS Pützchen 05 e.V. aus der Kreisliga D: Sergej Schulz erzielte dort in 11 Spielen stolze 48 Tore. Im Saarland führt Roland Bettinger vom FV Diefflen diese Statistik mit 28 Toren in acht Spielen an.
Das torgefährlichste Team des Saarlandes ist der FV Schwalbach II mit 101 Treffern, damit das einzige Team im SFV-Gebiet, dass die 100-Tore-Schallmauer durchbrechen konnte. Der SC Blieskastel-Lautzkirchen II liegt in dieser Wertung mit 80 Treffern auf Rang fünf. Das treffsicherste Team Deutschlands kommt bei den Herren aus einer Kreisklasse: Der SSC Phoenix Kisdorf III traf in 18 Spielen schon stolze 136 Mal ins Schwarze.
Insgesamt fielen in den Deutschen Ligen von der Kreisklasse bis in die Regionalliga in dieser Saison bis dahin 1554287 Tore und es wurden 312303 Spiele absolviert. Eine beeindruckende Zahl.





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 2. Dezember 2014

Aufrufe:
547
Kommentare:
0

Fatal error: Maximum execution time of 30 seconds exceeded in C:\xampp\htdocs\scb\com.inc.php on line 124