Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
BZL: Heckendalheim weiht den Rasen ein    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

        

VERFASST VON Marc Schaber, 29. November 2014

Für den SV Heckendalheim steht an diesem Wochenende das erste Heimspiel der Saison auf dem Programm und der SVH empfängt am Sonntag den SV Niederbexbach zum Duell der Aufsteiger. Für den SVH eine besondere Partie, wird doch der heimische Rasenplatz eingeweiht. Heckendalheims Vorsitzender Josef Lück sagt in der Saarbrücker Zeitung: „Für uns ist es das erste Spiel auf dem neuen Naturrasenplatz. Natürlich ist die Vorfreude im gesamten Verein auf diese Partie sehr groß.“
Für viele blieb der SVH nach dem souveränen Titelgewinn in der Kreisliga A Bliestal mit 15 Punkten auf Rang 12 etwas hinter der Erwartungen zurück. „Wir wissen das ganz gut einzuordnen. Wenn du im Schnitt in jedem Spiel fünf Verletzte ersetzen musst, ist das natürlich nur ganz schwer zu kompensieren. Für uns fängt die Saison eigentlich jetzt erst richtig an“, meint Lück. Spielertrainer Dawo etwa hatte sich in der Schlussphase der vergangenen Runde einen Achillessehnenriss zugezogen und steht erst seit kurzer Zeit wieder im Kader. Lück weiter: „Wir wollen am Ende auf einem sicheren Mittelfeldplatz stehen. Nach der Winterpause wird die Mannschaft hoffentlich wieder komplett sein und kann dann in den vielen Heimspielen bestimmt noch einiges an Boden gutmachen.“
Nachdem das Nachholspiel in Blickweiler für den SVH ausfiel und man in der kommenden Woche nachsitzen muss, reiste man mit einer 0:2-Auswärtsniedewrlage beim SC Blieskastel-Lautzkirchen zum ersten Rückrundenspiel. Auf der anderen Seite hatte der SV Niederbexbach eine breitere Brust, konnte man doch am Hinrundenfinale bei der SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II mit 4:3 gewinnen und wollte nun das Aufsteigerduell, das gleichzeitig ein heißes Duell im unteren Tabellendrittel war, für sich entscheiden. Das Hinspiel konnte der SV Niederbexbach mit 3:1 für sich entscheiden. „Damals gingen wir personell am Stock und verloren verdient. Am Sonntag ist nun aber Revanche angesagt. Wir erwarten viele Zuschauer und unsere Mannschaft wird voll motiviert ins Spiel gehen“, sagt Lück, der fest an einen Sieg glaubt.





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 29. November 2014

Aufrufe:
838
Kommentare:
11

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
... (PID=16164)schrieb am 29.11.2014 um 12:44 Uhr
Der SV H macht sicherlich Plätze gut und zwar nach hinten. Diese Mannschaft gehört zurück in die Kreisklasse die Spieler wurden in der letzten Saison maßlos überschätzt und nun erkennt man ihr tatsächliches Niveau und das ist nun mal Kreisklasse!!!
 
 4  
 14

Jürgen (PID=17272)schrieb am 29.11.2014 um 13:24 Uhr
@...: Ich glaube das Niveau deiner Aussage ist schon Kreisklasse! Mehr runter geht nicht mehr!
 
 11  
 5

... (PID=16164)schrieb am 29.11.2014 um 14:09 Uhr
Abwarten !
 
 2  
 3

zuschauer (PID=20776)schrieb am 30.11.2014 um 09:48 Uhr
Wer heckendalheim mal gesehn hat, weiss das sie eine gute mannschaft haben die auf jedenfall in der bezirksliga mehr als nur ein abstiegskanidat sein koennen. Jedoch ist die truppe zu abhaengig von graul und nill, die so nie zu halten sind, ausser man legt im sommer noch mehr geld auf den tisch.auch wenn sie den unterschied machen fimde ich es schade, dass in dieser liga soviel geld fliessen muss um sich solche fussballer anzugucken.
 
 3  
 1

Sponsor (PID=2415)schrieb am 30.11.2014 um 11:00 Uhr
Wenn dieser Graul noch genau so begeistert von der Teilnahme am Training ist wie an seinen früheren Stationen dann gib ich ihm noch ein halbes Jahr. Dann bekommt er keine Kohle mehr dort und hofft auf einen anderen Verein der ihm ein paar € gibt
 
 2  
 2

Jü (PID=11494)schrieb am 30.11.2014 um 11:27 Uhr
@zuschauer. Da kann ich Dir zu zustimmen, dass die Kohle die Liga kaputt macht. Irgendwann wird sich dies aber von alleine erledigen, da immer weniger bereit sind, Geld auszugeben. Dann sinkt vielleicht das Niveau der Liga aber jeder spielt das was er kann und nicht das, wofür man ihn bezahlt. Gegenüber den anderen Spielern, die nichts kriegen, ist dies eine Sauerei. Solche Legionäre sollte man ziehen lassen. Kilometergeld und Beiträge in die Mannschaftskasse sind ja in Ordnung. Aber alles andere sollte man einstellen.
 
 4  
 1

Richard (PID=12312)schrieb am 30.11.2014 um 19:00 Uhr
@jü: Wie sieht es eigentlich bei euch in der sg aus? Ist das gerecht was ihr treibt?
 
 1  
 0

Unbekannt (IP gespeichert)schrieb am 30.11.2014 um 20:02 Uhr
Man sollte schon einen kleinen Unterschied zwischen Verbandsliga und Bezirksliga bzw. Kreisliga machen ... Obwohl das Niveau In der Verbandsliga auch nicht mehr so toll ist. Aber Bezirksliga und Kreisliga A, hat wirklich nix mit Fußball zu tun. Und dort wird manchmal noch Geld bezahlt. unglaublich
 
 0  
 0

Manfred (PID=21584)schrieb am 30.11.2014 um 20:09 Uhr
Auch solche Ausnahmespieler wie Graul und Nill können ein Spiel nicht alleine gewinnen. Die gesamte Mannschaft hat in der zweiten Halbzeit Charakter gezeigt und mit 10 bzw. 9 Mann aus einem 2:4 ein 5:4 gemacht. Dafür meinen Respekt!
 
 6  
 0

florian nill (PID=20776)schrieb am 30.11.2014 um 20:24 Uhr
da Geb ich Manfred absolut recht..kein einzelspieler kann so was alleine .jeder Spieler ist so gut wie die Mannschaft.wir haben eine so geile Mannschaft und wir halten trotz Niederlagen zusammen.und das im ganzen Verein. Florian Nill hat so eben um ein Jahr verlaengert.es ist eine weltklasse Truppe und unser aufwaertstrend wird weiter gehen. Ich bin stolz ein Teil dieser Truppe und dieses Vereins zu sein.
 
 14  
 1

Blümchen  (PID=2026)schrieb am 30.11.2014 um 21:15 Uhr
Abwarten und Tee trinken Diese Truppe von SVH ist ein Team. Graul und Nill spielen nicht alleine Sie verlieren zusammen und gewinnen zusammen .und das heute mit 9 mann Und der Spielertrainer ist auch wieder am Start.
 
 5  
 1

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


So 25. Okt. 2020 ganztägig8. Spieltag 16er Ligen  
Mi 28. Okt. 2020 ganztägigSaarlandpokal 4. Runde  
So 8. Nov. 2020 ganztägig9. Spieltag 16er Ligen  

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03