Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
VL: Meyer mit Entscheidung nicht einverstanden    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    


VERFASST VON Marc Schaber, 30. Oktober 2014

Für die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim gab es am vergangenen Wochenende eine 4:2-Heimniederlage gegen die DJK Bildstock. Vor 120 Fußballfans in Ballweiler war es Jean-Paul Fries, der die Gäste aus Bildstock in der 12. Minute mit 1:0 in Front schoss, ehe Jesse Fromm nur fünf Minuten später für den SG Ausgleich sorgte. Jean-Paul-Fries brachte die Gäste aus Bildstock aber in der 42. Minute erneut in Front, ehe Janosch Scherer nur drei Minuten später zur 3:1-Pausenführung für die DJK traf. Als Yannick Schneider in der 72. Minute auf 4:1 erhöhte war eine Vorentscheidung gefallen, zumal SG-Spielertrainer Marco Meyer in der 53. Minute mit Rot vom Platz musste. Michael Güngerich traf in der 81. Minute zum 4:2, was aber am Ende lediglich Ergebniskosmetik war.
Durch die Niederlage fiel die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim in der Verbandsliga-Tabelle auf Rang zehn zurück und hat 17 Zähler auf dem Konto. SG-Spielertrainer Marco Meyer erklärte nach der Partie der Saarbrücker Zeitung: „Wie zu oft in der letzten Zeit nutzte der Gegner jede Torchance konsequent." Der rotgesperrte Meyer nahm auch zu der roten Karte Stellung: „Nach einem Foul an meinem Bruder Sascha gab es Freistoß für den Gegner.“ Mit der Entscheidung war er nicht einverstanden. Eine Geste in Richtung Schiedsrichterassistent hatte dieser missverstanden, so der Spielertrainer. Im nächsten Spiel reist die SG nach Marpingen zum Schlusslicht der Tabelle. Verzichten müssen die SGler dann auch auf die verletzten Marco Florsch, Mustafa Khan und Dirk Jank. „Wir wollen das Ruder wieder rumreißen und daher gilt es für uns in Marpingen zu gewinnen“, sagt Marco Meyer. Den Gegner dürfe seine Elf auf keinen Fall unterschätzen. Meyer warnt: „Marpingen ist stärker als es der Tabellenstand vermuten lässt.“


Dir gefallen die Inhalte auf SCB-Online? Unterstütze uns mit einer kleinen Spende schon ab 1,00 €:

(31.10.2014)
KLA: Ormesheimer Rasen steht vor Eröffnung
(30.10.2014)
SP: Saarbrücken und Elversberg weiter



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 30. Oktober 2014

Aufrufe:
656
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Mo 20. Feb. 2023 ganztägigRosenmontag  

 
Links, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 



Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03