Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
BZL: Gerechtes 2:2 in fesselndem Gipfeltreffen    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

        

VERFASST VON Marc Schaber, 12. September 2014

Eine Partie des sechsten Spieltages stand bereits am Freitag auf dem Terminkalender: In Walsheim trafen mit den Sportfreunden und dem SV Genclerbirligi Homburg die beiden besten Teams der noch jungen Saison aufeinander, die zudem noch beide ungeschlagen sind:



Beim Spiel in Walsheim gab es für die Hausherren aber auch die Gäste aus Homburg beim 2:2-Remis Grund zu jubeln





SF Walsheim
SV Genclerbirligi Homburg


 
2:2 (1:1)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
0:1 Adil Efe Akbolat (2.)
1:1 Philipp Koch (3.)
2:1 Stefan Hohnsbein (57.)
2:2 Bülent Baykara (71.)


Das Topspiel des sechsten Spieltages stand bereits am Freitag auf dem Terminkalender. Die Sportfreunde aus Walsheim feierten in der Vorwoche einen 2:1-Auswärtssieg beim SV Niederbexbach und behielten damit ihre blütenweiße Weste mit 15 Punkten aus fünf Spielen. Nun war der SV Genclerbirligi Homburg zu Gast in Walsheim und auch der SV war nach dem 6:0-Heimerfolg gegen die Sportfreunde aus Reinheim in der Vorwoche mit 13 Punkten auf fünf Spielen auf Erfolgskurs und konnte zudem unter der Woche die nächste Runde im Saarlandpokal erreichen. Nun stand das Topspiel der Liga in Walsheim auf dem Programm.





Trotz Nieselregens fanden sich über 200 Fußballfans in Walsheim ein und sollten ihr Kommen nicht bereuen. Gleich zu Beginn zeigten beide Mannschaften, warum sie ganz oben in der Tabelle stehen und so waren es die Gäste aus Homburg, die schon nach 120 Sekunden Jubel bei den zahlreichen mitgereisten Fans auslösten, als man durch einen Blitzstart mit einem Treffer von Adil Efe Akbolat mit 1:0 in Front gehen konnte. Die Sportfreunde hatten aber eine Antwort parat, als Philipp Koch nur 45 Sekunden später den 1:1-Ausgleich erzielte. Ein unglaublicher Start einer Partie, die die Fußballfans auch im weiteren Verlauf begeistern sollte. Beide Teams legten ein unglaubliches Tempo an den Tag und alle Zweikämpfe wurden mit einer wahnsinnigen Intensität geführt. Walsheim störte die Gäste früh, legte tollen Kampfgeist an den Tag und war in der Offensive stets gefährlich, währen die Gäste durch sehenswerte Kombinationen und sehr gefährliche Flanken in Szene setzten. Bis zur Pause blieb es beim gerechten 1:1-Remis und die Fußballfans fragten sich: Würden beide Mannschaften dieses Tempo im zweiten Durchgang weitergehen können?






Auch nach dem Seitenwechsel ging es zunächst nahtlos mit einem tollen Fußballspiel weiter: Walsheim hatte den besseren Start in den zweiten Durchgang und auch die besseren Torchancen auf seiner Seite. So war es dann nach 57 Minuten Stefan Hohnsbein, der die Gäste vor dem 1:3 rettete, ehe Genclerbirligi mächtig aufdrehte: Die Gäste hatten nun ihre stärkste Phase im zweiten Durchgang und Walsheim hatte Glück, als man nach65 Minuten gleich mehrfach in höchster Not retten konnte, ehe die Gäste kurzen Prozess machten und in der 71. Minute zum mittlerweile verdienten Ausgleich kamen. Bülent Baykara war der Torschütze für den SV Genclerbirligi. Die Partie blieb weiter sehenswert, spielten doch beide Teams mit offenem Visier und schenkten sich keinen Quadratzentimeter der Walsheimer Kunstrasens. Trotz vieler bissiger Zweikämpfe blieb die Partie aber stets fair und hatte in der Schlussphase noch zwei Riesenchancen zu bieten: Walsheim rettete in der Schlussminute auf der Linie, auch auf der Gegenseite fehlte nicht viel zum SFW-Siegtreffer. Am Ende blieb es aber nach dreiminütiger Nachspielzeit bei einem gerechten Remis.





Am Ende eines Spitzenspiels, das diesen Namen auch verdiente trennen sich also die Sportfreunde aus Walsheim und der SV Genclerbirligi Homburg mit einem gerechten 2:2-Remis. Beide Teams hatten in fesselnden 90 Minuten ihre starken Phasen und zeigten am Ende, warum sie ganz oben in der Tabelle stehen. Walsheim bleibt mit 16 Punkten Spitzenreiter der Bezirksliga Homburg, der SV Genclerbirligi steht mit 14 Punkten zwei Zähler dahinter, beide Mannschaften zeigten aber am Freitagabend, dass man erst an ihnen vorbei muss, wenn man an die Sonnenseite der Tabelle will und setzte eine ordentliche Duftmarke, die vor allem den Zuschauern gefallen haben dürfte.

SF Walsheim: Tor: Dennis Zinpryk; Feld: Sebastian Schubert, Dirk Darsow, Philipp Weber, Michael Seidel,Julian-Davis Laabs, Sebastian Halter (75. Marius Wolf), Joachim Schubert, Stefan Hohnsbein, Philipp Koch, John Stumpf
SV Genclerbirligi Homburg: Tor: Waldemar Junker; Feld: Ümit Yilmaz, Samet Bozdemir, Ersel Kurtulus, Bülent Baykara, Samet Mert, Goekhan Impis, Cengiz Orakci (46. Murat Er), Osman Murat Kara (65. Oglu Ismail Arabatzi), Serdar Emre, Adil Efe Akbolat


Bezirksliga Homburg, 6. Spieltag

Freitag, 12. September 2014 alle um 19:30 Uhr

SF Walsheim - SV Genclerbirligi Homburg 2:2 (1:1)


Sonntag, 14. September 2014 alle um 15:00 Uhr

SF Reinheim - SC Ludwigsthal
DJK St. Ingbert - SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen
SV Kirkel - SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II
FV Biesingen - SV Heckendalheim
SG Erbach - SV Blickweiler
SG Medelsheim-Brenschelbach - SC Blieskastel-Lautzkirchen


Freitag, 3. Oktober 2014 alle um 16:00 Uhr

SV Altheim - SV Niederbexbach



Weiter geht es dann am Sonntag mit den sechs verbleibenden Spielen des sechsten Spieltages, eine Partie wurde bereits auf den 3. Oktober 2014 verlegt...





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 12. September 2014

Aufrufe:
1178
Kommentare:
1

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Bruno  (PID=29950)schrieb am 13.09.2014 um 08:20 Uhr
Geiles Spiel....
 
 7  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


So 18. April 2021 ganztägig23. Spieltag 16er Ligen  
So 25. April 2021 ganztägig24. Spieltag 16er Ligen  
Mi 28. April 2021 ganztägigSaarlandpokal 1/2-Finale  
Sa 1. Mai 2021 ganztägigTag der Arbeit  
So 2. Mai 2021 ganztägig25. Spieltag 16er Ligen  

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03