Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
BZL: Walsheim schlägt SC und bleibt auf Kurs!    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

        

VERFASST VON Marc Schaber, 29. August 2014

Schon am Freitag stand in der Bezirksliga Homburg ein echtes Spitzenspiel auf dem Programm: Der SC Blieskastel-Lautzkirchen gastierte bei den Sportfreunden aus Walsheim:



In Walsheim bejubelten die heimischen Sportfreunde einen 2:1-Heimerfolg gegen am Ende zehn Blieskastler




SF Walsheim
SC Blieskastel-Lautzkirchen


 
2:1 (1:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Gelb-Rot: Torsten Schmidt (SC Blieskastel-Lautzkirchen / 70.)
Tore:
1:0 Philipp Koch (38.)
2:0 Sebastian Halter (87.)
2:1 Nico Welker (90.)


Schon am Freitag ging es in der Bezirksliga Homburg mit einem echten Spitzenspiel rund: Die Sportfreunde aus Walsheim stehen nach dem 2:0-Auswärtssieg beim SV Blickweiler mit neun Punkten aus bis dahin drei Spielen perfekt da und auch der Gast aus Blieskastel-Lautzkirchen kam nach der Auftaktniederlage gegen den SV Kirkel durch einen 3:1-Auswärtserfolg bei der DJK St. Ingbert und einen 6:0-Heimerfolg gegen die Sportfreunde aus Reinheim zuletzt ins Rollen. Nun wollte der SC auch bei den bis dahin verlustpunktfreien Hausherren seine Klasse unter Beweis stellen, Walsheim wollte aber seine blütenweise Weste verteidigen und den SC bereits nach vier Spielen auf sechs Punkte distanzieren!





Die rund 150 Fußballfans in Walsheim bekamen beim Freitagsspiel gleich einiges zu sehen: Nur wenige Sekunden waren gespielt, als Schiedsrichter Klaus Weber aus Homburg auf Elfmeter für die Hausherren entschied und es zum Duell zwischen SC-A-Jugendkeeper Sebastian Kelm und SFW-Goalgetter Stefan Hohnsbein kam, aus dem Kelm mit einer wichtigen Parade als Sieger hervorgehen sollte. Die Partie begann also nicht mit einem frühen Tor und nach und nach beruhte sich die Partie ein wenig, nachdem Hohnsbein auch bei einem Freistoß knapp verzog. Beide Teams standen in der Defensive sicher und so versuchten es die beiden Teams oftmals mit langen Bällen, die aber zunächst nur selten Abnehmer fanden. Christian Kempf hatte nach einer Welker-Ablage die bis dahin größte Chance der Partie. Beide Keeper mussten nur selten ins Geschehen eingreifen und so schien es, als würde die Partie torlos in die Pause gehen. Dann aber jubelten die Sportfreunde, als Philipp Koch den Ball nach einem Angriff der Sportfreunde nach 38 Minuten über die Linie drückte. Der Gegentreffer sorgte für Unruhe beim SC und symbolisch für den weiteren Spielverlauf war es SC-Spielertrainer Philipp Niederländer, der beim Unparteiischen zu laut einen Elfmeter forderte und dafür die gelbe Karte erhielt. Der SC sollte auch im weiteren Spielverlauf immer wieder durch solche Unbeherrschtheiten ins Hintertreffen geraten, bis zur Pause blieb es aber zunächst bei der knappen SFW-Führung.





Nach dem Seitenwechsel machten die Gäste aus Blieskastel-Lautzkirchen mächtig Druck auf das Geähause von SFW-Keeper Dennis Zyprik im Abschluss zeigte sich der SC aber immer wieder zu inkonsequent und so vergaben Welker, Kempf und wiederum Welker hochkarätige Möglichkeiten. Mathias Meyer hatte die größte Chance, als er nur die Latte des SFW-Gehäuses traf. Walsheim hatte in dieser Phase kaum noch Entlastung zu bieten und hatte Glück, dass man nicht den Ausgleich kassierte oder gar in Rückstand geriet. Dann aber eine Schlüsselszene der Partie, als SC-Defensivakteur Thorsten Schmidt sich mit dem Unparteiischen nicht über die Position eines Freistoßes in der eigenen Hälfte einig war und am Ende einer mehr als überflüssigen Posse mit gelb-roter Karte des Feldes verwiesen wurde. In Unterzahl musste der SC das Risiko erhöhen, blieb aber dennoch zunächst das aktivere Team, auch wenn Walsheim naturgemäß immer wieder durch Konter gefährlich war. Die Partie ging nun in die entscheidende Phase und die Gäste machten weiter Druck auf den Ausgleich, waren aber vor des Gegners Tor oftmals zu hastig und spielten auch viele Angriffe in Gleichzahlsituationen nur fahrig zu Ende. So kam es auch Gästesicht wie es kommen musste: In der 87. Minute konnte sich SFW-Angreifer Hohnsbein auf der rechten Außenbahn durchsetzen, flankte auf Sebastian Halter und der netzte zum 2:0 für die Sportfreunde ein. Die Entscheidung? Denkste! Walsheim zeigte sich vom Jubel offenbar so übermannt, dass man nur 180 Sekunden nach der vermeintlichen Entscheidung den Anschlusstreffer kassierte, als Nico Welker in bester Stürmermanier zu Stelle war und den Ball in der 90. Minute über die Linie drückte. Es gab also Hoffnung beim SC-Anhang zumindest einen Punkt aus Walsheim zu entführen, am Ende war der Welker-Treffer aber lediglich Ergebniskosmetik!





Am Ende steht also ein 2:1-Heimerfolg der Sportfreunde aus Walsheim, die sich die Führung in der ersten Halbzeit erspielt hatten und selbige nach der Pause mit dem nötigen Glück verteidigte. Der SC machte zu wenig aus seinen Chancen und wie sooft in den letzten Wochen kosteten am Ende die Nebenkriegsschauplätze die Punkte. Schuld an der sicherlich vermeidbaren Niederlage war am Ende vor allem man selbst, Walsheim reibt sich die Hände und freut sich über einen hart erkämpften Heimerfolg, der im Stile eines Spitzenteams auch etwas glücklich war. Mit 12 Punkten stehen die Sportfreunde zumindest bis am Sonntag auf Rang eins der Tabelle, die Niederländer-Truppe hat schon sechs Punkte Rückstand auf die Tabellenspitzen und muss am Wochenende fürchten mächtig Positionen in der Tabelle zu verlieren.

SF Walsheim: Tor: Zypryk, Dennis - Feld: Schubert, sebstian - Darsow, Dirk - Schubert, Joachim - Weber, Philipp - Laabs, Julian-Davis - Halter, sebstian - Wolf, Marius - Seidel, Michael (72. Schneider, Marvin) - Hohnsbein, Stefan- Koch, Philipp

SC Blieskastel-Lautzkirchen: Tor: Kelm, Sebstian - Feld: Schmidt, Thorsten - Schößer, Mathias (70. Brengel, Johannes) - Meyer, Mathias - Meyer, Christian - Kowolik, Julian - Linn, Pascal (78. Bruckart, Sebastian) - Müller, Christian - Niederländer, Philipp - Kempf, Christian - Welker, Nico


Bezirksliga Homburg, 4. Spieltag

Freitag, 29. August 2014 alle um 19:00 Uhr

SF Walsheim - SC Blieskastel-Lautzkirchen 2:1 (1:0)


Samstag, 30. August 2014 alle um 17:00 Uhr

SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen - SV Heckendalheim


Sonntag, 31. August 2014 alle um 15:00 Uhr

SF Reinheim - SV Niederbexbach
DJK St. Ingbert - SV Genclerbirligi Homburg
SV Kirkel - SC Ludwigsthal
SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II - FV Biesingen
SG Medelsheim-Brenschelbach - SG Erbach
SV Altheim - SV Blickweiler



Damit ist der vierte Spieltag also eröffnet, am Samstag und am Sonntag stehen aber insgesamt noch sieben weitere Partien auf dem Programm...





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 29. August 2014

Aufrufe:
673
Kommentare:
2

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Basti (PID=35352)schrieb am 30.08.2014 um 09:11 Uhr
Hallo, das 2 zu 0 hat Halter Sebastian erzielt! Sonst muss der arme Kerl noch ne Kiste zahlen:).
 
 0  
 0

Marc (PID=7158)schrieb am 30.08.2014 um 09:47 Uhr
Danke für den Hinweis. Ist berichtigt. Gruß nach Walsheim!
 
 0  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


So 29. Nov. 2020 ganztägig12. Spieltag 16er Ligen  
So 29. Nov. 2020 ganztägig1. Advent  
So 6. Dez. 2020 ganztägig2. Advent  
So 6. Dez. 2020 ganztägigCorona-Nachholspieltag vom 23. bis 25. Oktober 2020  
So 13. Dez. 2020 ganztägig3. Advent  

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03