Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



Ausgezeichnet durch



Gefördert durch



Gefördert durch



Gefördert durch



 
VL: SVW verteidigte mit "Mann und Maus"    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 18. März 2014

Für die DJK Ballweiler-Wecklingen gab es am Wochenende eine eine überraschende 0:3-Schlappe beim bis dahin drittletzten der Verbandsliga Nordost vom SV Wustweiler. Dennoch bleibt die DJK als eines von vier Teams an der Tabellenspitze. Insgesamt sah Coach Sascha Meyer eine unglückliche Niederlage seiner Elf und resümierte in der der Saarbrücker Zeitung: „Ich glaube, wir hätten noch eine Stunde weiterspielen können, ohne ein Tor zu erzielen. Beim 0:1 fehlte es nach einer Standardsituation an der nötigen Abstimmung, und das 0:2 resultierte aus einem Konter. Der SV Wustweiler stand mit Mann und Maus in der eigenen Abwehr. Und uns hat der ständige Ballbesitz nicht geholfen.“ Die Tore markierten Patrick Seel (50.) und Patrick Beia (66.).
Schon am kommenden Wochenende kann die DJK aber auf die Erfolsspur zurückkehren und die bis dato überragende Heimbilanz weiter ausbauen, denn dann steht das Derby gegen den SV Bliesmengen-Bolchen auf dem Programm. Anstoß ist am Samstg, den 22 März 2014 um 15:30 Uhr.
Für den SV Bliesmengen-Bolchen gab es am vergangenen Wochenende eine 0:2-Heimpleite gegen den SV Merchweiler, zudem verlor man beim Gegentreffer zum 0:1 noch Keeper Thomas Munz: „Ich hatte mich daraufhin umgedreht und über den Gegentreffer geärgert, als plötzlich unser Schlussmann die Rote Karte sah. Scheinbar war er bei seiner Rettungsaktion noch mit dem Torschützen zusammengeprallt, was der Schiedsrichter trotz des Tores mit Rot bestrafte“, beschrieb SVB-Spielertrainer Dimitri Abazadze diese Szene in der Saarbrücker Zeitung. Christian Kalle ging zwischen die Pfosten, dafür musste Angreifer Yanick Zapp vom Platz. „Meine Mannschaft hat trotz der Unterzahl Merchweiler klasse Paroli geboten und alles gegeben. Leider hatten wir in den entscheidenden Situationen kein Glück“, meinte Abazadze mit dem Hinweis auf die spannende Schlussphase in der der SVB die Latte traf und Merchweiler auf der Linie klärte, ehe die Gäste mit dem 2:0 den Sieg perfekt machten.





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 18. März 2014

Aufrufe:
841
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.



 
Links, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 



Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03