Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
LL: Trainerwechsel in Ormesheim im Sommer    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    


VERFASST VON Marc Schaber, 27. November 2022

Ein Trainerwechsel seht in der kommenden Saison beim Landesligisten des TuS Ormesheim ins Haus. „TuS und Häfner gehen im Sommer getrennte Wege“, heißt es vom Verein. „Nach mehreren Trainern aus dem näheren Umfeld bzw. den eigenen Reihen, haben wir uns vor 1,5 Jahren dazu entschieden, einem jungen Spieler der Saarlandliga, der aufgrund seinen Verletzungen seine Spielerkarriere nicht fortführen konnte, den Einstieg ins Trainergeschäft zu ermöglichen. Trotz seinem jungen Alter, wussten wir, dass wir mit Philipp einen fachlich sehr gut ausgebildeten Trainer bekommen. Uns war zu diesem Zeitpunkt bereits klar, dass der TuS für ihn nur der Anfang einer ambitionierten Karriere sein wird und dementsprechend auch in nicht allzu ferner Zukunft seinen nächsten Schritt gehen wollte. Nach einem sehr offenen Gespräch zwischen sportlicher Leitung und Philipp wurde klar, dass sich unsere Wege nach dieser Saison einvernehmlich trennen werden. Gründe hierfür sind u.a., dass einerseits der Verein zurück zu seinen Ormesheimer Tugenden und weg von zu viel Leistungsdruck will und andererseits Philipp den nächsten Schritt in seiner Trainerlaufbahn angehen möchte.“, heißt es. „Ich bin dem Verein sehr dankbar, dass er mir vor anderthalb Jahren die Chance gegeben hat, als junger Cheftrainer Verantwortung zu tragen. Im Fußball ist Veränderung ein ständiger Begleiter und es ist an der Zeit, im Sommer den nächsten Schritt zu machen. Wir werden dennoch mit voller Kraft in die Rückrunde starten und alles daran setzen, unsere Ziele zu erreichen“, so Philipp Häfner zu der Trennung.
Der sportliche Leiter des TuS Jens Vogelgesang, dankte Philipp Häfner ebenso: „Ich danke Philipp, stellvertretend für den gesamten Verein, für seine geleistete Arbeit und sein Engagement, wünschen ihm für seine sportliche und private Zukunft alles erdenklich Gute! Wir sind sicher, dass Philipp seinen Weg gehen wird. Am Ende war sicherlich ausschlaggebend, dass die Ambitionen und zu fordernden Ansprüche des Trainers nicht mehr mit den Tugenden des Vereins in Einklang zu bringen waren. Wir hoffen, dass er den TuS immer in guter Erinnerung behalten wird!“
„Unsere sportliche Leitung nimmt jetzt seine Arbeit auf, um für den Sommer 2023 einen neuen, ebenso engagierten Trainer für seine Aktivenmannschaften verpflichten zu können.“, heißt es weiter.
Der TuS Ormesheim überwintert mit 35 Punkten auf Rang vier der Landesliga Ost.


Dir gefallen die Inhalte auf SCB-Online? Unterstütze uns mit einer kleinen Spende schon ab 1,00 €:

(27.11.2022)
BZL: Kirkel gewinnt Jahresfinale
(25.11.2022)
Diese Partien gibt´s noch vor der Winterpause
1



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 27. November 2022

Aufrufe:
1507
Kommentare:
4

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Malakito (PID=1888)schrieb am 27.11.2022 um 16:38 Uhr
Nett ausgedrückt. aber „zu viel Leistungsdruck“ (Landesliga!!), „zu fordernde Ansprüche“ lassen doch vermuten dass hier ein Träumer in einer Amateurliga unterwegs war?! mal gespannt wo er hingeht. Vielleicht hat Mengen Mitleid und ist die nächste Durchgangsstation seiner Profitrainerlaufbahn? Vielleicht tue ich ihm auch untecht und Ormesheim hat einfach Kreisliganiveau. Aber so oder so: Gut formuliert, verfolge beide Wege ganz gespannt!
 
 22  
 4

Oh (PID=20344)schrieb am 27.11.2022 um 20:54 Uhr
Also Mengen jetzt mit jedem in Verbindung zu bringen ist echt pervers. Redet doch hier wer zu diesem Ormesheimer soll. Wollten doch hoch hinaus. Denke Michael Janischek feiert sein Comback-)
 
 1  
 2

GESPERRTER KOMMENTARschrieb am 27.11.2022 um 22:46 Uhr
HINWEIS: Dieser Kommentar wurde von den Moderatoren auf SCB-Online geprüft und nicht zur Anzeige freigegeben, da er einen Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen darstellt!
 
 0  
 0

GESPERRTER KOMMENTARschrieb am 27.11.2022 um 22:46 Uhr
HINWEIS: Dieser Kommentar wurde von den Moderatoren auf SCB-Online geprüft und nicht zur Anzeige freigegeben, da er einen Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen darstellt!
 
 0  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.



 
Links, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 



Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03