Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
LL: So laufen Auf- und Abstieg    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    


VERFASST VON Marc Schaber, 14. September 2022

Auch in der Saison 2022/2023 wird natürlich früher oder später die Frage nach den Regularien im Auf- und Abstiegskampf gestellt. Auch die Landesliga Ost, könnte es im Kontext des Abstieges hart treffen.

Die Landesliga bleibt viergleisig in den Landesligen Ost, Süd, Nord und West. Auch in der Landesliga Ost gelten klare Vorgaben für den Aufstieg und auch den Abstieg:

Aufstieg:
Aus den vier Landesligen Süd, West, Nord und Ost steigen grundsätzlich die Landesligameister in die Verbandsligen auf. Als zusätzlicher Aufsteiger in die Verbandsliga Südwest steigt der Sieger eines Entscheidungsspieles zwischen dem Tabellenzweiten der Landesliga Süd und dem Tabellenzweiten der Landesliga West auf. Als zusätzlicher Aufsteiger in die Verbandsliga Nordost steigt der Sieger eines Entscheidungsspieles zwischen dem Tabellenzweiten der Landesliga Nord und dem Tabellenzweiten der Landesliga Ost auf. Verzichtet eine der vier Mannschaften auf den Aufstieg oder einer der Vereine ist in der Verbandsliga bereits mit einer Mannschaft im Spielbetrieb vertreten, so ist der Spielgegner der vorgenannten Spiele direkt aufstiegsberechtigt.

Abstieg:
Die Zahl der Absteiger in der Landesliga hängt von drei Faktoren ab: Zum einen von der Zahl der Verbandsliga-Absteiger, zum anderen davon ob der eigene Tabellenzweite den Aufstieg in die jeweilige Verbandsliga realisieren kann und natürlich davon wie viele Vereine aus den Bezirksligen in die jeweilige Landesliga aufsteigen. Die Absteiger steigen in die jeweils zugehörige vom Verbandsspielausschuss festgelegte Bezirksliga ab. Da die Landesliga Ost von 18 Vereinen in der Saison 2022/2023 auf 17 Vereine zur Saison 2023/2024 zurückgeführt wird, gibt es in dieser Liga zusätzliche Absteiger gemäß Zahlenspiegel. bis zu fünf Absteiger sind je nach Konstellation vorgesehen.
Hierbei ist bereits festgelegt, welche Mannschaften aus der Verbandsliga Nordost in die Landesliga Ost absteigen würden. Dies sind im Einzelnen: SC Blieskastel-Lautzkirchen, SV Hellas Bildstock, SV Furpach, SVGG Hangard, FC Palatia Limbach, SV Rohrbach, SV Schwarzenbach. Alle anderen Teams würden in die Landesliga Nord absteigen.



Zahlenspielgel Landesliga Ost Saison 2022/2023


Dir gefallen die Inhalte auf SCB-Online? Unterstütze uns mit einer kleinen Spende schon ab 1,00 €:

(14.09.2022)
KLA: SVA-Kantersieg und Spielabbruch
10
(14.09.2022)
BZL: "Altstadt war überlegene Mannschaft"
19 



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 14. September 2022

Aufrufe:
405
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


So 18. Dez. 2022 ganztägigWM-Finale Katar  

 
Links, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 



Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03